Antworten
Seite 404 von 415 ErsteErste ... 304354394402403404405406414 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.061 bis 8.080 von 8286
  1. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Kolegen fragen ist sicher ein guter Anfang.
    Teilzeit dürfte weniger das Problem sein als das Thema 2. Arbeitgeber.
    der 2. arbeitgeber in der gleichen XXX und es bestehen auch kooperationen. aber ich hab natürlich trotzdem keine ahnung, wie kompliziert das ist.
    Geändert von Schnelmi (30.03.2021 um 09:27 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    schnelmi, das klingt wirklich gut.
    mein erster impuls war, erstmal nur die arbeitszeitreduzierung anzufragen. ich vermute aber, dass man dich direkt nach dem beweggrund dafür fragen wird; zu wenig zu tun, neuorientierung, weitere beschäftigung? darauf würde ich mich irgendwie vorbereiten.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wieso sollte das ein Problem sein? Meine Partnerin arbeitet zu je 50 % bei zwei Arbeitgebern. Da gibt es einige Besonderheiten bei der Lohnsteuerklasse und du bist verpflichtet, eine Steuererklärung zu machen, aber per se problematisch ist das nicht.
    Ich frage mich eher, wie du denen das jetzt verkaufen kannst, wenn du erst ab Dezember auf 50 % runtergehen willst. Wenn du jetzt argumentierst, deine Arbeit sei auch in der Hälfte der Zeit zu schaffen, gibt es ja keinen Grund, dich bis Dezember weiter in Vollzeit zu beschäftigen, oder? Gibt es denn irgendein Aufgabengebiet, das sich gut vom Rest trennen ließe, so dass dafür ggf. jemand anders eingestellt werden kann?

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    aber einen interessenskonflikt kann man bei einer gleichzeitigen beschäftigung bei beiden arbeitgebern ausschließen?

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Also mit Kollegen sprechen, bevor irgendwas eingetütet ist, das würde ich nicht machen.

    Fakt ist, du musst deinem aktuellen Arbeitgeber sagen, wenn du einen zweiten Job machst bzw. er muss dem zustimmen.
    Deshalb solltest du, vor allen anderen Überlegungen, das definitiv als erstes anfragen.

    Und da wir es gerade davon hatten, wie realistisch ist es denn, dass du ggf. einen halben Tag für den Arbeitgeber arbeitest und dann denn Switch wirklich machen kannst?
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    also eher noch gar nicht ansprechen? das problem ist, dass die andere stelle im mai wohl festgelegt werden muss (also wie die genau aufgebaut werden soll). aber dass es eventuell problematisch ist, auf potentielle reduktion im dezember anzusprechen, seh ich ein. das ist ein guter punkt. prinzipiell gibt es einige kolleg*innen, die in teilzeit arbeiten. würdet ihr das also einfach riskieren? ich müsste tatsächlich möglichst vollzeit arbeiten, also nur 50% wären mir nachher etwas wenig (da wirds finanziell schon eng).

    wegen des switches: ich würd persönlich nicht am tag wechseln, sondern tageweise (also 2,5 tage für das eine 2,5 tage für das andere). allein wegen der pendelei macht es nur sinn, tageweise zu wechseln (und einen halben tag von zu hause zu machen). lässt sich sicher nicht immer so einfach trennen und es wird sicher auch mal überschneidungen geben. aber so weit ich weiß, ist bei beiden institutionen das arbeiten zu bestimmten tagen erstmal möglich. wie das nachher in der realität aussieht, ist tatsäcjlich für mich gerade auch nicht klar. das potential ist auf jeden fall da, dass man den aufwand nachher stark unterschätzt.

    (ich möchte das projekt da jetzt wirklich gern machen, weil ich die letzten jahre damit verbracht hab, ideen dafür zu entwickeln und wir bei den mittelgebern gescheitert sind und jetzt endlich wurde das mal gefördert. da hängt schon mein herz dran. aber aus finanzieller sicht wär nur 50% eben eigentlich nicht machbar aktuell.)

    edit: btw. rein praktisch gesehen mach ich das eigentlich schon, also halb/halb, weil ich halt in der zeit, wo ich nix zu tun hab, meine alten sachen weitermache. aber das geht dank HO jetzt auch relativ einfach. ich kann absolut nicht einschätzen, wie das wäre, wenn ich ins büro müsste.
    Geändert von Schnelmi (30.03.2021 um 09:27 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Wieso sollte das ein Problem sein? Meine Partnerin arbeitet zu je 50 % bei zwei Arbeitgebern.
    Wie lang ist denn ihr Arbeitsweg dann?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wie lang ist denn ihr Arbeitsweg dann?
    Meinst du zwischen den zwei Arbeitgebern? Da gibt es tatsächlich quasi keinen, das hatte ich nicht bedacht. Aber das ließe sich ja sicher lösen, eben z. B. wie von Schnelmi angedacht über je zwei Tage plus einen halben Tag Homeoffice.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ah, okay. Ja, wenn man das so lösen kann, kann, dann ist es super
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    meinst du das ernst oder ironisch, ich bin mir gerade nicht sicher also als ich frisch von der uni kam und von kolleg*innen und chefinnen e-mails zu merkwürdigsten zeiten bekommen habe oder auf expeditionen
    Ich hab das damals tatsächlich so empfunden. Ich war ja auch spät dran mit allem, ewig studiert, gesundheitliche Probleme usw und dann war ich endlich ein "Produktives Mitglied der Gesellschaft", und dann aber bitte richtig ranklotzen auf der Arbeit und in der Freizeit promovieren. Ich wusste gar nicht, wie das mit Krankenscheinen geht, denn man brauchte keinen, man hat halt morgens ne Rundmail geschrieben, dass es einem nicht si geht und man von zuhause aus arbeitet. "Wenn was ist, bin ich natürlich über Skype erreichbar!"
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Schnelmi, was mich jetzt gerade sehr wundert... was ist das für eine Förderung, dass da ein halbes Jahr vor Start bereits feststehen muss, wie die Stelle genau gestaltet sein wird? Das finde ich ziemlich ungewöhnlich...
    Also mal angenommen, es war über die gesamte Laufzeit eine Postdoc-Stelle beantragt und durch die Kürzung geht sich die volle Stelle nur über die halbe Laufzeit aus oder eben ne halbe Stelle über die gesamte Laufzeit... dann macht das die Projektleitung doch normalerweise einfach so wie es besser passt und legt dann nach den entsprechenden Perioden den Bericht und begründet, warum es so oder so gemacht wurde...

    Will deine Chefin sich da selbst einfach gerne Zeit verschaffen, weil sie ggf. die Stelle erstmal ausschreiben und bis Dez jemanden gefunden haben muss, falls du nicht zur Verfügung stehst?


    Ansonsten bin ich auch der Meinung, erst nachfragen, ob Reduktion möglich wäre, um eine andere Stelle zusätzlich aufzunehmen... wenn das nicht genehmigt wird (darf aber auch nur dann nicht genehmigt werden, wenn tatsächlich ein Interessenskonflikt bestehen könnte... aber ehrlicherweise klingt das so, als ob dein aktueller AG das schon so argumentieren könnte), musst du das Ganze sowieso nochmal komplett überdenken.

  12. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich denke, ich werd das Problem tatsächlich aufschieben und ihr erstmal zusagen und dann gucken, wie man das genau machen würde. Ihr habt definitiv recht, dass jetzt schon ansprechen unschlau wäre. Bis Dezember kann ja auch noch einiges passieren und jetzt freue mich erstmal, dass endlich einer erkannt hat, was das für ein tolles Projekt ist

    edit: meine Kündigungsfrist ist recht kurz, das spricht für mich auch eher für aufschieben.
    Geändert von Schnelmi (30.03.2021 um 09:26 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja, dass die Zeiten von Bewilligung bis Start durchaus mal länger sein können (vor allem bei vielen Beteiligten, und noch mehr wenn da auch noch Unternehmen dabei sind), das kenne ich (leider) auch so.

    Aber trotzdem sind diese Mittelplanungen doch nicht 100% bindend üblicherweise, oder? Also natürlich plant man Stellen eigentlich fix und so dass sie zum Projekt passen, aber es kann sich kurzfristig immer nochmal anders ergeben und dann wird das doch üblicherweise mit einer entsprechenden Begründung im Bericht auch anstandslos akzeptiert - das meine ich. Ich meinte das nicht so, dass deine Chefin da im Hintergrund irgendwas drehen will, sondern hab mich nur gewundert, warum sie bereits jetzt eine 100%ige Zusage von dir braucht.

    Wenn sie die Stelle so planen möchte, dass sie zur Projektlaufzeit passt, dann würde sie ja eh eine Nicht-Vollzeitstelle planen... insofern ja, finde ich auch, dass du ihr getrost zusagen kannst und dann wenn das Ganze konkreter wird und der Projektstart näher kommt, das bei deinem aktuellen AG viel besser ansprechen kannst.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Beim XXX (ich lösch das nachher wieder) ist das tatsächlich so. Da musst du jeden einzelnen Filter genau aufführen, wann du ihn wie nutzt und die Budgets sehr genau pro Jahr planen (und wenn du die Mittel nicht so abrufst, kann das ziemlich ungut werden). In Stein ist das sicher nicht unbedingt gemeißelt, aber das XXX hat da tatsächlich recht komische Vorgaben. Das führt oft dazu, dass dann am Ende des Jahres mal spontan noch 5000 Filter bestellt werden, obwohl die keiner braucht. Es ist ab und an sehr absurd
    Geändert von Schnelmi (30.03.2021 um 09:26 Uhr)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Aber muss sie dich denn da schon namentlich angeben bzw. was würde es für sie ändern, wenn du nicht dabei wärst?

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Tigerente99 Beitrag anzeigen
    Aber muss sie dich denn da schon namentlich angeben bzw. was würde es für sie ändern, wenn du nicht dabei wärst?
    ja, namentlich werd ich da schon erwähnt, da das die Chance steigert, das Geld zu bekommen (und vor allem mit der richtigen eingruppierung, sonst bekommt man pauschal 13/1 statt 13/4 wie in meinem Fall zb.). Das heißt aber nicht, dass sie mir die Stelle tatsächlich geben muss, sie kann sie natürlich auch anders besetzen (das baut direkt auf ein Vorprojekt auf, das ich gemacht hab, da spät sie sich dann die einarbeitung und sowas und ich hab auch die ganzen Kontakte schon. Das ist durchaus ein gutes Argument, mich zu nehmen ).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Weißt du schon, wie es weiter geht,Schnelmi?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Und würdet ihr euch irgendwo bewerben, wo ein Lichtbild gefordert wird?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Was ist denn dein Punkt damit?
    Dass es gefordert wird und kein Kriterium sein darf oder, dass du keins mitschicken möchtest?

    Wenn mich die Ausschreibung interessieren würde, würde ich mich (ohne Foto) bewerben.
    Steine sind ok!

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ersteres. Ich wollte mal hören, wie ihr diese beurteilt, vernachlässigbar oder red flag... ne Traumstelle ist es jetzt eh nicht.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •