Antworten
Seite 409 von 415 ErsteErste ... 309359399407408409410411 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.161 bis 8.180 von 8296
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Tschakka!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  2. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Meinen Gehaltswunsch (rund 30% über der letzten Stelle) fanden sie realistisch.

    Anschließend daran, nicht sicher ob wir das schonmal hatten: Wie kalkuliert ihr denn eure Gehaltsvorstellungen?

    Ich schlage in der Regel einen Prozentsatz auf mein aktuelles Gehalt drauf, wie hoch der ist hängt von Unternehmensgröße, sonstigen Benefits etc. ab. Aktuell so 10-20%, beim letzten Wechsel waren's glaube ich sogar auch 30, der vorherige Job aber auch schlecht bezahlt.

    Zusätzlich recherchiere ich marktübliche Gehälter bei Glassdoor. Da mein Job aber eher nischig ist, muss ich da immer nach angrenzenden/ähnlichen Bereichen suchen und habe quasi nie Angaben für meinen tatsächlichen Jobtitel zur Verfügung.
    i like neon lights and your very blue eyes.

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Es gab hier mal so einen Link vom Bundesamt für Statistik (?), die Gehaltsinformationen ausgewertet haben, das fand ich auch eine sehr gute Info. Und ich rede mit KommiltonInnen über ihre jetzigen Gehälter, damit man so ein bisschen was einschätzen kann, wobei es da krasse Unterschiede gibt.
    Ich bin da aber trotzdem super schlecht drin, bei einem Job in der Schweiz wurde mein Wunschgehalt um mindestens 25 % hochgeschraubt, weil man mir so wenig nicht zahlen könne, und beim jetzigen Job hab ich genau meinen Wunsch ohne Verhandeln gekriegt
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Puh. Wenn ich nach Kommiliton:innen gehe, hab ich ne Spanne von mindestens 50.000 Euro

    Ich weiß, was ich gerne hätte und wo ich nicht drunter will. Je nach Firma schau ich, was mir realistisch erscheint.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Es gab hier mal so einen Link vom Bundesamt für Statistik (?), die Gehaltsinformationen ausgewertet haben, das fand ich auch eine sehr gute Info.
    Ich glaub das hab ich auch mal gemacht, nur gabs meinen Job da auch wieder nicht... aber trotzdem so als grobe Einschätzung ganz gut, stimmt! Das hier wars, richtig?
    i like neon lights and your very blue eyes.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja, genau, ich find da meine Branche leider nicht 100 %, aber meine Stellenbezeichnung gibts und alle Varianten damit verdienen deutlich mehr :'D Aber ich finds da sehr gut, dass es die Daten nicht aus Selbstauskunft bezieht
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  7. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von eve libertine Beitrag anzeigen
    Anschließend daran, nicht sicher ob wir das schonmal hatten: Wie kalkuliert ihr denn eure Gehaltsvorstellungen?

    Ich schlage in der Regel einen Prozentsatz auf mein aktuelles Gehalt drauf, wie hoch der ist hängt von Unternehmensgröße, sonstigen Benefits etc. ab. Aktuell so 10-20%, beim letzten Wechsel waren's glaube ich sogar auch 30, der vorherige Job aber auch schlecht bezahlt.

    Zusätzlich recherchiere ich marktübliche Gehälter bei Glassdoor. Da mein Job aber eher nischig ist, muss ich da immer nach angrenzenden/ähnlichen Bereichen suchen und habe quasi nie Angaben für meinen tatsächlichen Jobtitel zur Verfügung.
    Auch tatsächlich über glassdoor, teilweise kununu und auch vom Hörensagen von Kollegen. Da liege ich aktuell etwas drunter, aber insgesamt für die Region total okay - aber wenn ich wechseln möchte, dann auf jeden Fall mit mehr Gehalt, unabhängig davon, ob das aktuelle Gehalt okay ist.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich orientiere mich am ÖD und denke, das werde ich so beibehalten.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  9. Newbie

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von eel Beitrag anzeigen
    Danke für eure Antworten! Ich bin überrascht, dass es so viele durchgezogen haben und es hilft schon ein bißchen, sich zu verinnerlichen, dass es diese Option gibt.

    Ich bin schon völlig desillusioniert und kann mir im Moment gar nicht vorstellen, dass ich überhaupt nochmal richtig zufrieden mit einer Arbeit sein kann.
    Sechs Wochen später und es geht immer noch weiter abwärts bei der Arbeit...Ich sehe keine andere Option mehr, als den Job zu kündigen.
    Aber auch das scheint mir gerade eine unüberwindbare Herausforderung, für die mir eigentlich die Kraft fehlt.

    Gibt es eine aktive Gruppe zum Thema Jobsuche/-wechsel?
    In meinem Kopf schwirren offene Fragen zum Thema Kündigung, die ich nicht so gerne öffentlich hier schreiben möchte.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von eel Beitrag anzeigen
    Gibt es eine aktive Gruppe zum Thema Jobsuche/-wechsel?
    In meinem Kopf schwirren offene Fragen zum Thema Kündigung, die ich nicht so gerne öffentlich hier schreiben möchte.
    ich würde einfach mal diese wiederbeleben:
    https://www.bym.de/forum/gruppen/jobsuche-ist-.html
    da ist es ruhig geworden, aber es sind immerhin viele leute drin

  11. Newbie

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    ich würde einfach mal diese wiederbeleben:
    https://www.bym.de/forum/gruppen/jobsuche-ist-.html
    da ist es ruhig geworden, aber es sind immerhin viele leute drin
    Danke für den Tipp! In der Gruppe bin ich sogar schon drin und ziehe mal dorthin um.

  12. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Chipsie Beitrag anzeigen
    Es gab hier mal so einen Link vom Bundesamt für Statistik (?), die Gehaltsinformationen ausgewertet haben, das fand ich auch eine sehr gute Info. Und ich rede mit KommiltonInnen über ihre jetzigen Gehälter, damit man so ein bisschen was einschätzen kann, wobei es da krasse Unterschiede gibt.
    Ich bin da aber trotzdem super schlecht drin, bei einem Job in der Schweiz wurde mein Wunschgehalt um mindestens 25 % hochgeschraubt, weil man mir so wenig nicht zahlen könne, und beim jetzigen Job hab ich genau meinen Wunsch ohne Verhandeln gekriegt
    Ich hab den Rechner gerade gemacht und laut dem verdiene ich über 1000€ zu wenig im Monat
    (Und ich finde mein Gehalt nicht mal ansatzweise schlecht)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wolltest du dich nicht auch bewerben und so?

    Ich hab gestern einem Headhunter meinen Wunsch genannt, und ich glaube, er hat mich innerlich n bisschen ausgelacht...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    weg
    Geändert von phaenomenal (26.04.2021 um 13:23 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    oh, und noch eine Frage. Im Lebenslauf, wie sortiert ihr da die Tätigkeiten? Chronologisch nach Eintritt in die Tätigkeit oder nach Austritt? (ich habe ein paar Sachen, die teilweise parallel liefen, daher frage ich)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    oh, und noch eine Frage. Im Lebenslauf, wie sortiert ihr da die Tätigkeiten? Chronologisch nach Eintritt in die Tätigkeit oder nach Austritt? (ich habe ein paar Sachen, die teilweise parallel liefen, daher frage ich)
    so wie ich den Lebenslauf sortiere:
    aktuellstes oen, dann letztes Austrittsdatum oben,
    letztes unten, letztes Eintrittsdatum unten
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    zum arbeitszeugnis hab ich keine meinung bzw. wüsste es auch nicht so recht. ist es immer noch für die promotionsstelle? wenn letzteres ja, würde ich sagen, lass weg, weil die sich die wichtigen infos eh über referenzen holen (in der wissenschaft brauchte ich noch nie ein arbeitszeugnis, da lief alles über referenzen). wenn es nicht die promotionsstelle ist, bin ich unsicher, wie ich das handhaben würde.

    zu den tätigkeiten: mein lebenslauf ist so geordnet, dass ich mit dem aktuellsten anfange. du meinst, du hast tätigkeit x, die von 2018 - 2021 ging und tätigkeit y, die von 2019 - 2020 ging z.b.? ich glaube, da würde ich nach dem anfangsjahr sortieren, aber nach dem endjahr finde ich genauso valide (und würde sagen, das beide varianten ok sind). wenn die tätigkeiten das gleiche start-jahr haben (ich hab in meinem leebnslauf nur noch jahre, keine monate), würde ich nach dem endjahr sortieren.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Antichronologisch nach Eintritt (aber die aktuellen Positionen immer nach oben, bzw. generell separat unter einen Punkt "aktuelle Position" o.ä.).

    Schlechtes Arbeitszeugnis: nein, nicht mitschicken. Die älteren aber auch nicht. Ich hab noch nie ein Arbeitszeugnis direkt mitgeschickt, nur ggf. später im Prozess nachgereicht, gleiches gilt für Weiterbildungs- oder sonstige Zeugnisse... das ist mir einfach zu viel Information, um sie so breit zu teilen. Wenn ernsthaftes Interesse von beiden Seiten besteht, stelle ich solche Infos dann gerne noch extra zur Verfügung.

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    so wie ich den Lebenslauf sortiere:
    aktuellstes oen, dann letztes Austrittsdatum oben,
    letztes unten, letztes Eintrittsdatum unten
    das kapiere ich nicht. Es geht um konkret folgende Daten:
    02/2020 – offen Tätigkeit A
    07/2018 – offen Tätigkeit B
    08/2017 Tätigkeit C
    08/2017 – 06/2018 Tätigkeit D
    01/2017 – 04/2018 Tätigkeit E
    Geändert von phaenomenal (26.04.2021 um 13:23 Uhr)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  20. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    also arbeitszeugnisse haben wirklich in keiner meiner bewerbungen in der wissenschaft irgendeine rolle gespielt. für meine ausländische bewerbung musste meine betreuerin mir ein referenzschreiben schreiben. aber wenn das nicht angefordert ist, würd ichs auch nicht zwangsläufig mitschicken. schaden tuts sicher auch nicht, aber ich glaub nicht, dass es jetzt sehr wichtig wär. im öd wird sowas oft gefordert, das stimmt, würde aber hier die wissenschaft ausklammern. in der regel wird die auswahl der bewerber*innen ja durch die profs/senior-wissenschaftler*innen durchgeführt und die haben selten die zeit, sich so ausführlich die unterlagen anzuschauen und rufen lieber mal schnell bei wem durch. ich würde wirklich lieber kein zeugnis mitschicken als ein "schlechtes" (nachher lesen sie es doch).

    gmitsch gmatsch gmotsch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •