Antworten
Seite 426 von 431 ErsteErste ... 326376416424425426427428 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.501 bis 8.520 von 8608
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    DAS kann ich mir nicht vorstellen...

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Ich bin echt gespannt was die dir jetzt in den neuen Vertragsentwurf reingeschrieben haben.

    Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich auch ein schönes Beispiel: es hieß, dass die Urlaubstage auf keinen Fall verhandelt werden können, da alle gleich viele Tage haben (25). Hinterher stellte sich, oh Wunder, raus, dass es sehr wohl Leute mit 30 Tagen gibt. Sowas kann man dann meiner Meinung nach nicht auf „schlecht verhandelt“ schieben, wenn man direkt so angelogen wird. Das macht den Arbeitgeber gleich so dermaßen unsympathisch.
    ja
    Das war bei nem ex AG mal so, der hat einer Kollegin weisgemacht, ALLE würden mit 10€/h anfangen und sich dann hocharbeiten.
    Viel Geld gab es nicht, aber mit so wenig hab ich nun doch nicht angefangen...
    Geändert von luxuspanda (22.06.2021 um 10:05 Uhr)

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    vielleicht kriegst du ja nen urlaubstag mehr angeboten dass die so überzeugt sind, dass 2 wochen kündigungsfrist durchgehend normal sind, zeigt ja schon, dass sie wohl nicht vorhaben, das zu verändern und wohl damit schon sehr häufig durchgekommen sind. wenn sie dich offenbar gern wollen, ist es schon verrückt, dass sie dir dann erst so nen kack-vertrag anbieten.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Ich bin echt gespannt was die dir jetzt in den neuen Vertragsentwurf reingeschrieben haben.

    Aus meinem Bekanntenkreis kenne ich auch ein schönes Beispiel: es hieß, dass die Urlaubstage auf keinen Fall verhandelt werden können, da alle gleich viele Tage haben (25). Hinterher stellte sich, oh Wunder, raus, dass es sehr wohl Leute mit 30 Tagen gibt. Sowas kann man dann meiner Meinung nach nicht auf „schlecht verhandelt“ schieben, wenn man direkt so angelogen wird. Das macht den Arbeitgeber gleich so dermaßen unsympathisch.
    also ich will das nicht rechtfertigen und finde das auch gar nicht gut. bei uns haben die chefs zum beispiel festgestellt, dass aufgrund einiger faktoren (urlaubsvertretung z.b.) 30tage urlaub für alle zu viel sind, weshalb neuverträge nur noch mit 27 gemacht werden. das aber dann tatsächlich für alle. mein vertrag hat aber noch 30 (zum glück). hier könnte es auch aus versehen passieren, dass die chefs sagen, alle hätten 27 Tage, weil sie meinen vertrag vergessen, weil es der einzige mit 30 ist.

    aber generell ist es eher unschön, wenn die leute unterschiedlich viele urlaubstage haben, ja.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  4. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Also in meinem Beispiel sind Leute später eingestiegen und hatten mehr Urlaub Wie es mit älteren MA aussieht, weiß ich nicht.

    Ich frage mich bei sowas dann, ob der Arbeitgeber seine Angestellten für so blöd hält, dass sie nicht zählen können?! Also man kriegt doch sehr schnell raus wieviele Urlaubstage jemand hat, wenn Vertretung usw. geplant wird.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Also in meinem Beispiel sind Leute später eingestiegen und hatten mehr Urlaub Wie es mit älteren MA aussieht, weiß ich nicht.
    ok, das ist scheiße! da bin ich ganz bei dir.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Also in meinem Beispiel sind Leute später eingestiegen und hatten mehr Urlaub Wie es mit älteren MA aussieht, weiß ich nicht.

    Ich frage mich bei sowas dann, ob der Arbeitgeber seine Angestellten für so blöd hält, dass sie nicht zählen können?! Also man kriegt doch sehr schnell raus wieviele Urlaubstage jemand hat, wenn Vertretung usw. geplant wird.
    Ja, das haben wir auch echt mal bei nem Kollegen gemacht, weil uns der häufige Urlaub auch komisch vorkam. Wir haben aber alle schon 30 Tage, er aber hatte eben 38-40 (ggf Überstundenabbau zwischendurch), kein Resturlaub. Das hat schon irgendwie auch was hinterlassen und war doof.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wir hatten einfach n Exceldokument fur die Urlaubsplanung und da stand dann eben drin
    Alex: 25 Tage
    Paul: 27 Tage
    Panda: 28 Tage
    Fand Alex doof (Überraschung!), hat aber 2 Jahre gebraucht, um 28 Tage rauszuhandeln...

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    das sind so sachen, da bin ich froh, dass es im öd nur tarif gibt und gut. gibt zwar unterschiedliche tarife, aber an einer institution sind dann doch meist im gleichen und ich weiß, dass karl-heinz in meinem alter auf der gleichen erfahrungsstufe das gleiche gehalt und die gleichen urlaubstage hat.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Wobei das auch mit ÖD Tarif bei uns fies war, weil z.T. manchen DoktorandInnen gesagt wurde "wir zahlen allen nur 50 %" und dann später irgendwann rauskam, dass es durchaus auch DoktorandInnen mit deutlich mehr % gab. Oder technische AssistentInnen, die anders als die anderen eingruppiert wurden (trotz gleicher Ausbildung + Erfahrung)
    One thought that calms me is that, no matter which self-care routine I choose,
    all the things I was worrying about before will still be there when I'm done.

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ja die eingruppierung ist natürlich manchmal sehr unfair, aber die hängt ja eigentlich an bestimmten Kriterien (und die Spielräume sind schon kleiner als da, wo es keinen Tarif gibt. Das gilt auch nach oben natürlich). THEORETISCH ist es alles sehr transparent.

    (Bei uns wurden einfach später eingestellte dontorand*innen mit 75% vergütet. Gab dann natürlich Ungleichheiten, ich war die letzte mit 50%. Aber es war eigentlich allen klar, wo diese Ungleichheiten herkommen. Und zwar daher, dass einfach die dfg oder das bmbf vorher nur 50% gezahlt haben und den Standard einfach irgendwann höher gesetzt haben.)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    ist es denn noch üblich/nötig, einen sperrvermerk ins anschreiben zu schreiben, wenn ich mich aus einem ungekündigten arbeitsverhältnis heraus bewerbe? auf den einschlägigen seiten wird das geraten, andererseits komme ich mir sehr seltsam vor, weil ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann, dass ein potentieller ag meinen jetzigen kontaktiert ohne meine zustimmung.
    .

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ui, Panda! Hast du den neuen Vertrag schon?

    Aber ich finde auch strange, dass sie dir ein neues Angebot schicken wollen. Normalerweise würde man sich doch im Gespräch darauf einigen, was man will. Ich hätte da keine Lust, mich erneut überraschen zu lassen. Aber vielleicht eine gute Taktik, um herauszufinden, wie die Kommunikation dann später laufen wird.
    Bei der Ansage, dass sie dir ja keinen Knebelvertrag anbieten wollen, hätte ich wohl gelacht. Was glauben sie denn, was das ist mit den 2 Wochen Kündigungsfrist und angeblichen 2 Jahren Probezeit?!

    Zu unterschiedlichen Urlaubstagen und Tarifzahlung (nicht ÖD allerdings) biete ich noch unterschiedliche Arbeitszeiten. Ich hatte mal ein Team, da hatten wir alle 36 Stunden und eine Kollegin hatte 38! Das war auch unschön.
    Gibt es im ÖD eigentlich auch außertarifliche Zulagen? Das gibt es bei uns und damit unterscheiden sich die Gehälter trotz gleicher Eingruppierung enorm!

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Nein, es gibt nur nach Tarif manchmal unterschiede (gibt zb. Mehr Weihnachtsgeld in tvöd als in tvl). Sonst verdient jemand auf e9 in Erfahrungsstufe 4 im gleichen Tarif immer das gleiche (und es gibt immer gleiche Urlaubstage, im tvl waren sie bis vor ein paar Jahren noch nach alter gestaffelt, in tvöd sind es immer 30, gleiche Arbeitszeit usw.). Was tatsächlich einen Unterschied machen kann, sind die erfahrungsstufen, wenn man irgendwo neu eingestuft wird. Manchmal werden random Sachen nicht anerkannt und dann kann es sein, dass man in einer niedrigeren Erfahrungsstufe landet als kolleg*innen mit der gleichen Erfahrung.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Und es gibt doch jetzt auch LOB - LeistungsOrientierte Bezahlung!
    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen
    Ui, Panda! Hast du den neuen Vertrag schon?
    hahaha, NEIN.
    Die sind aber auch generell irgendwie super langsam. Letzte Woche Montag war das Angebot, Freitag hätten wir dazu telefonieren sollen, Mittwoch hab ich abgesagt, und dann hat sie diese Woche Montag angerufen...

    Aber ich finde auch strange, dass sie dir ein neues Angebot schicken wollen. Normalerweise würde man sich doch im Gespräch darauf einigen, was man will. Ich hätte da keine Lust, mich erneut überraschen zu lassen. Aber vielleicht eine gute Taktik, um herauszufinden, wie die Kommunikation dann später laufen wird.
    Theoretisch hast du total Recht. Ich hätte jetzt aber wirklich nicht sagen können "das und das müsste im Vertrag stehen, dann fange ich an". Entsprechend habe ich eben nur gesagt, was mich stört und ich gehe ja auch davon aus, dass die nicht in wesentlichen Punkten auf mich zukommen werden. Ich hab auch am Telefon schon meine Bedenken geäußert, dass wir da vielleicht von der grundsätzlichen Philosophie nicht zusammen passen.

    Bei der Ansage, dass sie dir ja keinen Knebelvertrag anbieten wollen, hätte ich wohl gelacht. Was glauben sie denn, was das ist mit den 2 Wochen Kündigungsfrist und angeblichen 2 Jahren Probezeit?!
    Sie blieb dabei, dass es zum einen nur um besonders gutes Kennenlernen ginge, und zum anderen ja auch "viele Kollegen das vorteilhaft fänden" - also im Prinzip die Diskussion, die wir hier auch schon hatten, nur dass angeblich nicht 3 Monate ggf. einschränkend sind, wenn man sich ne neue Stelle sucht, sondern schon 4 Wochen. Die Kollegen würde ich gerne mal treffen.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  15. Fresher

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Puh, das Unternehmen klingt wirklich "speziell". Dann sollen sie den überarbeiteten Vertrag aber auch bald mal rausrücken.

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zwar nicht direkt ein Bewerbungsthema, aber gibt es bei euren Jobs Entwicklungsgespräche? Und wenn ja, initiiert ihr diese selbst oder werden die regulär mitgeplant von Vorgesetzten oder der Personalabteilung?

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Gibt's 1x pro Jahr. Vorgabe, die die Führungskräfte erfüllen müssen. Leider bin ich nach 8 Jahren sehr desillusioniert was diese Gespräche angeht.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Gibt es bei uns auch mindestens 1x jährlich.
    Diese Vorgabe und eine Art „Gesprächsleitfaden“ kommt von der GF.
    Die Sachbearbeiter*innen finden es Zeitverschwendung (O-Ton), Fach- und Führungskräfte können profitieren, wenn sie den passenden Vorgesetzten haben.

    Warum fragst du pauline?
    Steine sind ok!

  19. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von pauline_10 Beitrag anzeigen
    Zwar nicht direkt ein Bewerbungsthema, aber gibt es bei euren Jobs Entwicklungsgespräche? Und wenn ja, initiiert ihr diese selbst oder werden die regulär mitgeplant von Vorgesetzten oder der Personalabteilung?
    Ich bin ja selbst Führungskraft und habe Teams an drei verschiedene Standorten. An zwei Standorten gibt es verbindliche Regelungen, wonach ich 1 x pro Jahr ein Entwicklungsgespräch führen muss. Am 3. Standort gibt es keine ganz fixe Regelung. Fix ist aber ein jährliches Gespräch bzgl Gehalt und das wird dann halt alles zusammen besprochen.
    Ich arbeite da seit vier Jahren und mit mir hat man nur einmal so ein Gespräch geführt (wegen Gehaltserhöhung). Allerdings habe ich da jetzt den dritten Job und mit der Beförderung waren ja eh immer sehr viel Feedbacks verbunden.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Skippyli, magst du sagen aus welchem Grund?

    Melone, mein erstes und einziges Personalgespräch (im aktuellen Job) war vor ca. anderthalb Jahren zum Ende der Probezeit. Von der Führungskraft sowie der GF wurde seitdem kein Gespräch mehr angesetzt. Meine Stelle ist befristet (Branche sehr prekär). Wenn ich bei meinem AG bleiben sollte, dann wäre es erneut ein befristeter Vertrag, soweit kurz zu den Rahmenbedingungen.
    Aktuell überlege ich, ob ich selbst um ein Gespräch bitten soll. Ich möchte ein bisschen ausloten, wie sich mein Arbeitsfeld und meine Aufgaben entwickeln könnten oder ob es ein "weiter so" wäre.

    Asterisque, spannend! Fixe Gespräche, auch gerade in Bezug auf Gehalt, klingt sehr gut. Wie werden die angenommen?
    Geändert von pauline_10 (25.06.2021 um 00:03 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •