Antworten
Seite 438 von 441 ErsteErste ... 338388428436437438439440 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.741 bis 8.760 von 8814
  1. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ah, danke für den Hinweis! Dann bestehe ich da auf jeden Fall drauf. Sind eh nur 25 Tage, die brauche ich alle.
    Finde ich irgendwie schon eher link von denen. Zur remote work policy wollten sie mir eigentlich auch noch was sagen aber hab jetzt das infoblatt angefordert.
    Geändert von Ise (22.10.2021 um 23:26 Uhr)

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Diese Nummer mit den Verträgen ab dem ersten Montag im Monat oder z.B. gern 2. Mai (1. Mai ist ja immer Feiertag), damit man in dem Monat keinen Urlaubsanspruch hat, bringen sie im Krankenhaus praktisch *immer*, wenn es geht. Die meisten Arbeitnehmer checken das wahrscheinlich auch nicht.

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich habe nun auch mal eine Frage. Es geht um eine interne Bewerbung auf eine Stelle, die explizit für Euch ausgeschrieben wurde. Es dutzen sich alle. Ist aber kein hippes UN, sondern eine eher behördenähnliche wissenschaftliche Institution schreibt man dann im Anschreiben dennoch "Sehr geehrter Herr Dr. Nachname" oder "Lieber Vorname"?

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich wäre da lieber zu spröde als zu persönlich. Die Bewerbung ist ja trotzdem etwas, was in der Personalakte landet. Weiß ja jeder, dass man das nur wegen der Bewerbung so schreibt. Es gibt sicher Umstände, in denen man eine Bewerbung auch per Du und sehr umgangssprachlich abfassen kann. So nach dem Motto "Lieber Karl, wie besprochen hier mein Lebenslauf und die Unterlagen für die Bewerbung auf die Stelle xy". Kann man durchaus machen. Wenn man sich darin aber nicht sicher ist, würde ich es eher nicht machen, sondern den Standard wählen.

    (Edit: Wahrscheinlich machst du dir in deinem Fall wohl nix kaputt, egal wie du es schreibst.)

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Okay, dazu tendiere ich auch.

  6. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde Siezen. Hab ich auch schon in solchen Situationen gemacht.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Ich würde Siezen. Hab ich auch schon in solchen Situationen gemacht.
    Ja, ist ist ja für die Akten, die nichts von dem sonstigen Verhältnis wissen. In der Teeküche kann man der angesprochenen Person ja dennoch sagen "Hast du meine Unterlagen bekommen? Ach ja, bei der Anrede, also da hab ich mich schwer getan mein lieber Herr XY."
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Wolkenlos Beitrag anzeigen
    Ich habe nun auch mal eine Frage. Es geht um eine interne Bewerbung auf eine Stelle, die explizit für Euch ausgeschrieben wurde. Es dutzen sich alle. Ist aber kein hippes UN, sondern eine eher behördenähnliche wissenschaftliche Institution schreibt man dann im Anschreiben dennoch "Sehr geehrter Herr Dr. Nachname" oder "Lieber Vorname"?
    Ich hatte kürzlich ein ähnliches Problem, aber meine neue Vorgesetzte ist Amerikanerin und sitzt auch in den USA. Ich habe dann „Dear XY“ geschrieben. In deinem Fall würde ich aber auch siezen und Sehr geehrte/r Frau oder Herr YZ schreiben.


  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Das kam mir auch direkt in den Sinn... wenn es die Möglichkeit gibt, die Bewerbung auf Englisch zu schreiben, würde ich das machen mit "Dear ...".

    Und ansonsten... ich bin da nicht so ganz klar für die überförmliche Variante. Ich finde ausschließlich "Liebe*r ..." nicht passend, aber ausschließlich "Sehr geehrte*r ..." genauso unpassend.

    Ich würde das wohl in etwa so schreiben:
    "Sehr geehrte*r [Titel, Nachname] , liebe*r [Vorname],
    sehr geehrtes Recruiting-Team" (oder irgendwas anderes, was eben passt)

    Und im Weiteren bei direkter Ansprache (sofern nötig) immer Du/Sie gleichermaßen.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Diese Nummer mit den Verträgen ab dem ersten Montag im Monat oder z.B. gern 2. Mai (1. Mai ist ja immer Feiertag), damit man in dem Monat keinen Urlaubsanspruch hat, bringen sie im Krankenhaus praktisch *immer*, wenn es geht. Die meisten Arbeitnehmer checken das wahrscheinlich auch nicht.
    Ach, ich würde da nicht immer Vorsatz unterstellen. Ich erlebe das ganz oft, dass Einstellende das so machen und nachdem dann eine Aufklärung über die Konsequenzen erfolgen nochmal korrigieren.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich glaube auch, dass es nicht Vorsatz war, weil wir drüber gesprochen hatten, wann mein erster Tag wäre. Denke deshalb haben die das dann so da rein geschrieben. Hab jetzt aber eine korrigierte Version unterschrieben heute!

    Kündigung hab ich schon geschrieben und muss ich morgen noch verschicken... Und meiner Chefin verkünden.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Herzlichen Glückwunsch!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Ich glaube auch, dass es nicht Vorsatz war, weil wir drüber gesprochen hatten, wann mein erster Tag wäre. Denke deshalb haben die das dann so da rein geschrieben. Hab jetzt aber eine korrigierte Version unterschrieben heute!

    Kündigung hab ich schon geschrieben und muss ich morgen noch verschicken... Und meiner Chefin verkünden.
    Ganz herzlichen Glückwunsch, Ise!
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Also, auch noch mal eine Frage... ich habe mich ja auf die Stelle beim Goethe Institut beworben. Der Bewerbungsschluss war der 24.10., sie haben mir auch schon eine Eingangsbestätigung geschickt. Der letzte Satz in der Eingangsbestätigung war: "Nach Ablauf der Bewerbungsfrist versenden wir die offizielle Rückmeldung." Was schätzt ihr, wann kommen die offiziellen Rückmeldungen? Die Stelle ist zum 1.12. diesen Jahres ausgeschrieben.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Sagt mal bitte, was kann man denn als Begründung formulieren, warum man nach einem halben Jahr schon wieder einen neuen Job sucht? Die tatsächlichen Gründe sind:
    - ich fühle mich da nicht wohl
    - meine Aufgabe unterliegt vielen (unerwarteten) Einschränkungen, die mich demotivieren und deshalb…
    - …sehe ich da keine Perspektive

    Das ist aber alles eher ein ungutes Bauchgefühl und ich weiß nicht so recht, wie ich das professionell im Bewerbungsschreiben verkaufen soll. (Ganz abgesehen davon, dass meine Lust auf erneute Bewerbungsscheiße ungefähr bei minus dreihundertfünfundsiebzig liegt.)
    Geändert von Ananasringi (28.10.2021 um 23:29 Uhr)
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich finde das gar nicht ungeeignet zur Kommunikation. Warum denkst du das? Vor allem der zweite Punkt ist durchaus legitim.

    Ich werde das in den kommenden Gesprächen (bin gerade auch erst 3 Monate da) auch so kommunizieren. Die Stelle entspricht fachlich nicht meinen Erwartungen und stellt sich im Alltag ganz anders da als zuvor kommuniziert. Meine persönlichen (Bauch-) Gefühle lasse ich aber raus (ich fühle mich auch sehr unwohl, das Arbeitsklima ist von Missgunst und Mobbing geprägt, aber das gehört nicht zum nächsten Arbeitgeber).

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Ich würde mich in Bewerbungsschreiben (wenn es überhaupt richtig gelesen wird) immer darauf konzentrieren, zu betonen, warum ich zu dem Unternehmen will, bei dem ich mich bewerbe bzw warum mich die Stelle reizt, anstatt zu rechtfertigen, warum man sich so bald wieder bewirbt.
    Das würd ich dann eher im Gespräch anbringen, wenn man danach gefragt wird.

  18. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Achso, ja. Im Anschreiben würde ich das auch niemals thematisieren, erst bei Nachfrage im Gespräch.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Achso, ja. Im Anschreiben würde ich das auch niemals thematisieren, erst bei Nachfrage im Gespräch.
    Ja!

    Und ich finde, man kann ruhig sagen, dass sich die Stelle anders entwickelt hat, als man
    erwartet hat.
    Ich meine, dafür ist die Probezeit ja auch da.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ganz große Bewerbungsscheiße

    Danke euch! Ich hab' es jetzt rausgelassen und spreche es in einem evtl. Interview erst an.
    Ist sowieso eine komische Bewerbung geworden... Naja, mal schauen.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •