Antworten
Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 445
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    Ich find den Anspruch von Touristen, dass sie immerzu besondere Gastfreundschaft erfahren wollen, irgendwie seltsam. Hab ich doch zu Hause auch nicht.
    ich hab es z b in rom so empfunden, dass da überdurchschnittlich viele sehr unfreundlich (nicht 'nicht gastfreundlich') waren. bis hin zum auslachen über meinen akzent, wenn ich versuch mit meinem 'ein-jahr-schulitalienisch' was zu bestellen. natürlich sind nicht alle so, aber in rom ist es mir gehäuft so vorgekommen, ganz anders als im rest von Italien. cih bin dann mit nem sehr netten römer ins gespräch gekommen und er sagte, die römer und die florentiner hätten in Italien den ruf, die unfreundlichsten menschen italiens zu sein.

    das empfinde ich schon als ungewöhnlich, wenn ich in eine stadt komme (ob in deutschland oder sonst wo) und auf gefühlt überdurchschnittlich viele unfreundliche leute stoß.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    ich hab es z b in rom so empfunden, dass da überdurchschnittlich viele sehr unfreundlich (nicht 'nicht gastfreundlich') waren. bis hin zum auslachen über meinen akzent, wenn ich versuch mit meinem 'ein-jahr-schulitalienisch' was zu bestellen. natürlich sind nicht alle so, aber in rom ist es mir gehäuft so vorgekommen, ganz anders als im rest von Italien. cih bin dann mit nem sehr netten römer ins gespräch gekommen und er sagte, die römer und die florentiner hätten in Italien den ruf, die unfreundlichsten menschen italiens zu sein.

    das empfinde ich schon als ungewöhnlich, wenn ich in eine stadt komme (ob in deutschland oder sonst wo) und auf gefühlt überdurchschnittlich viele unfreundliche leute stoß.
    das mein ich auch gar nicht. aber ich finde immer diese gespräche in so hostels unter so backpackern so gruselig, wenn die in irgendeinem nicht besonders wohlhabenden, besser gesagt armen, land waren. "oh they were SO nice. the invited us to their home, and they spend all their food with us!", und das irgendwie als hätten sie nen anspruch darauf.

    die berliner unfreundlichkeit, die es in vielen anderen städten der welt genauso gibt, ist irgendwie dämlich. oder lokalkolorit.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  3. Regular Client

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    naja, also touris wegen mangelnder sprachkenntnisse auszulachen, ist mmn kein lokalkolorit, sondern einfach asi.
    und natürlich fragen touris nach dem weg. und stehen rum. und stellen doofe fragen. find ich aber vollkommen legitim, solange sie halbwegs nen stadtplan lesen können. ich bin mit touris in meinem kinderspielraum aufgewachsen (wir wohnten in einem denkmal, um noch die kurve zum anderen thread zu kriegen) und fand das immer selbstverständlich, denen zu helfen.
    habe da nie ne anspeuchshaltung erlebt.

    aber gut, dieses gastfreundschaftsding ist vielleicht auch echt kein deutsches thema. ich glaub ich wrs eher selten leute zu mir einladen, freubdlich den weg weisen muss reichen

    und btw habe ich zb anfang der 2000er ne mege italiener getroffen, die ECHT schlecht englisch sprachen, hat sich das intwischen denn gebessert? in frankreich war das auch so. ich find es ja immer etwas vermessen, da optimale sprachkenntnisse in der jeweiligen landessprache zu erwarten, das ist doch eher ein nice to habe. englisch ist nunmal fastvweltweit zur internationalen verständigungssprache gewachsen.

  4. Get a life!

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    ich vergess immer den namen *mal kurz googeln geh ach, hier, süße sünde (die filiale im weinbergsweg). die haben so gutes veganes eins, dass selbst muddi gar nicht genug davon kriegen konnte (muddi schwört auf italienisches eis und hielt bis dahin veganes eis für geldverschwendung)
    Da war ich sogar schon und fand es sehr gut! Sehr coole Sorten auch!
    I will dance
    when I walk away

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Dabei freut es die Italiener schon immer wenn man "Grazie" sagt und loben einen für die besonders guten Italienischkenntnisse


    Also meine Erfahrung bei Italienern und Englischkenntnisse - es gibt nur 1 und 0 - nichts dazwischen.
    Ich habe oft sehr gut englischsprechende Italiener erlebt, oft aber in den großen Städten.

    In der Gegend in der meine Mutter lebt, spricht nicht mal die Englischlehrerin wirklich Englisch.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    War hier schon mal jemand in Porto?
    Nach Lissabon ist das die zweite portugiesische Stadt auf meiner Liste.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Ja. Porto mochte ich auch sehr.
    Es ist aber kleiner als Lisabon und ich hab es düsterer und enger empfunden. Für mich eine typische Hafenstadt.

  8. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    genau deshalb steht Lissabon auf der wunschliste sehr weit oben, weil das bisher alle gesagt haben. ich will da sitzen, die stadt auf mich wirken lassen, klischeehaft schöne kleine gassen und plätze um mich herum haben und wein trinken. wenn das da gut geht, bleibts auf der wunschliste!
    definitiv! kauft euch 1 fläschchen vinho verde und geht auf nen miradouro bei sonnenuntergang (bevorzugt senhora do monte oder santa catarina) = der perfekte abend

    porto ist auch toll, ich kenn aber auch viele, denen es nicht gefällt. es ist dunkler als lissabon, morbider, irgendwie moosig? ja, typische hafenstadt.
    dass sich lissabon enorm verändert hat glaub ich sofort, ich war 2012 das erste mal da und bin ein jahr später zurückgekommen, allein in der zeit hat sich sehr viel getan, manche teile kamen mir sicherer und gepflegter vor aber natürlich auch touristischer und gentrifizierter. mit touristen ging es für meinen geschmack 2013/14 aber noch. seitdem war ich leider nicht mehr da :'(
    eu sou sereia e não preciso de ninguém


    Zitat Zitat von Moe. Beitrag anzeigen
    Auch dann trinke ich Saft.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Oh morbide, moosig und kleiner klingt gut. Könnte mir sehr gut gefallen in Porto.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von chaosmädchen Beitrag anzeigen
    was meinst du, warum in SH so viele Kliniken sind mit Schwerpunkt Hauterkrankungen? ;-)
    Äh ja?
    Ich war da als Kind sehr oft deswegen. Aber ich meine, wenn ich NUR und ausschließlich in der Stadt Hamburg bin. Das wurde ja angesprochen.

    Zitat Zitat von none of us Beitrag anzeigen
    ist dir münchen zu gross oder zu klein?
    Also eigentlich finde ich es gut so, aber mich ganz persönlich nervt es halt, dass man trotzdem oft lange unterwegs ist um jemanden zu sehen beispielsweise. Meine Freunde wohnen irgendwie alle in anderen Ecken und weil ich beruflich oft viel rumgurken muss, finde ich das halt anstrengend :')
    (Und ja, ich weiß, es ist wahrscheinlich im Vergleich zu Berlin kein Weg, aber es geht um keinen Vergleich..)

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    ich hab es z b in rom so empfunden, dass da überdurchschnittlich viele sehr unfreundlich (nicht 'nicht gastfreundlich') waren. bis hin zum auslachen über meinen akzent, wenn ich versuch mit meinem 'ein-jahr-schulitalienisch' was zu bestellen. natürlich sind nicht alle so, aber in rom ist es mir gehäuft so vorgekommen, ganz anders als im rest von Italien. cih bin dann mit nem sehr netten römer ins gespräch gekommen und er sagte, die römer und die florentiner hätten in Italien den ruf, die unfreundlichsten menschen italiens zu sein.

    das empfinde ich schon als ungewöhnlich, wenn ich in eine stadt komme (ob in deutschland oder sonst wo) und auf gefühlt überdurchschnittlich viele unfreundliche leute stoß.
    Oh, so ging es mir damals auch. In Florenz konnte ich mich so gut verständigen, dass ich strotzend vor Selbstbewußtsein, versucht habe, mich komplett auf Italienisch in Rom durchzuschlagen. Aber hallo, das war eine unsanfte Landung. So unfreundlich und genervt wie da reagiert wurde, puhhh
    (Ähnliches habe ich im ländlichen Bereich in Dänemark erlebt, da wurde schmunzelnd zugegeben, dass sie sich über die Ausländer lustig machen, die versuchen, ihre Sprache zu sprechen - alle unfähig zu quasi. Äh, dass ich kein Wort dänisch mehr gesprochen habe, versteht sich von selbst, gell)

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Dabei freut es die Italiener schon immer wenn man "Grazie" sagt und loben einen für die besonders guten Italienischkenntnisse


    Also meine Erfahrung bei Italienern und Englischkenntnisse - es gibt nur 1 und 0 - nichts dazwischen.
    Ich habe oft sehr gut englischsprechende Italiener erlebt, oft aber in den großen Städten.

    In der Gegend in der meine Mutter lebt, spricht nicht mal die Englischlehrerin wirklich Englisch.
    auch nicht schlecht.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  12. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von choclady Beitrag anzeigen
    Falkenberg ist nett, da wäre ich dabei oder wir treffen uns mal alle in Hirschgarten, das klingt so toll und da war sicher auch noch niemand
    Hier! Meine Oma wohnt in der Nähe von Hirschgarten. Ist ja fast am Müggelsee (Friedrichshagen eine Station weiter und so) und viel zu sehen gibt es direkt Hirschgarten nicht, aber es ist ruhig und entspannt... Und ein bisschen Wald und Wiese.
    Mais l'important, c'est pas la chute, c'est l'atterrissage.

  13. Regular Client

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Tammie Beitrag anzeigen
    Oh morbide, moosig und kleiner klingt gut. Könnte mir sehr gut gefallen in Porto.
    Porto ist echt toll. Also ich würd nicht mit der Erwartung hingehen, dass du total von den Socken gehauen die ganze Zeit nur am staunen bist, weil es ist einfach ziemlich klein und nett, man kann es total gut ohne Plan oder Ziel zu Fuß erkunden und entdeckt ganz viele tolle Fleckchen, von denen jetzt keiner "Woaaah!" ist, aber alle in Summe ein ganz tolles Flair ergeben. Und bei uns war abends z.b. mal ein Fußballspiel und im Restaurant saßen außer uns nur einheimische Fan-Opas (Alter 70 +), die immer mal wieder gemeinsam aus dem nichts angefangen haben zu singen vor Freude Aber ich fands halt mehr so den Urlaub, wenn du kein Bock hast davor was zu planen und einfach ne tolle Zeit willst, jetzt nicht wenn du maximal viel erleben willst

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Chipsie, das klingt super. Genau mein Ding. Vielleicht sollte ich Porto anstelle von Lissabon auf Platz 1 der Liste setzen.

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Brügge fand ich tatsächlich auch sehr schlimm, weil es total überlaufen war.
    .
    stop making stupid people famous.

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Miami fand ich ziemlich langweilig. Miami beach war noch ganz nett aber der Rest... naja

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    ich hab es z b in rom so empfunden, dass da überdurchschnittlich viele sehr unfreundlich (nicht 'nicht gastfreundlich') waren. bis hin zum auslachen über meinen akzent, wenn ich versuch mit meinem 'ein-jahr-schulitalienisch' was zu bestellen. natürlich sind nicht alle so, aber in rom ist es mir gehäuft so vorgekommen, ganz anders als im rest von Italien. cih bin dann mit nem sehr netten römer ins gespräch gekommen und er sagte, die römer und die florentiner hätten in Italien den ruf, die unfreundlichsten menschen italiens zu sein.

    das empfinde ich schon als ungewöhnlich, wenn ich in eine stadt komme (ob in deutschland oder sonst wo) und auf gefühlt überdurchschnittlich viele unfreundliche leute stoß.
    ja, ja und ja!
    ich hab noch nie so eine grundaggressivität in einer stadt mitbekommen wie dort.
    und damit meine ich kein touristisches betüddelungsprogramm oder sonderbehandlungen.

    (ich glaub im übrigen auch nicht, dass alle, die sich über gastfreundschaft in anderen ländern freuen/wundern, denken, sie hätten einen anspruch darauf. warum sollten sie? also, keine ahnung, was das für backpacker waren. aber es gibt halt zum teil interkulturelle unterschiede bzgl gastfreundschaft und die beobachtung, dass teilweise in strukturschwächeren ländern/regionen besonders viel wert darauf gelegt wird)

  18. Junior Member

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Heyho Beitrag anzeigen
    Miami fand ich ziemlich langweilig. Miami beach war noch ganz nett aber der Rest... naja
    Ich fand auch Miami Beach total schrecklich. In meiner Vorstellung war das da alles so Nip/Tuck-mäßig glamourös und so. In Wahrheit ist das aber wie Ballermann.

  19. Addict

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Von den einheimischen Römern wurden wir oft angeranzt. Die waren von den Tourimassen einfach extrem genervt und das haben sie uns wissen lassen. Im Bus hat eine Frau vor sich hin geblubbert, wir würden alles verstopfen (Bus, Bahn, etc.) und wir wären ja überall und es wäre inzwischen unerträglich in Rom. Die Mieten würden explodieren, alles wäre zugemüllt und und.... Hat sie ja nicht Unrecht. Ach und die Pfarrer in den Kirchen waren auch ab und an mit den Nerven fertig. Manche Touris haben sich aber auch benommen wie die Axt im Walde (lärmend, in Hotpants, schulterfrei, mit Blitz fotografiert).

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: reiseziele, von denen ihr enttäuscht wart

    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Inwiefern? Helsinki ist schon ewig mein Traumreiseziel. Deshalb interessieren mich Meinungen ueber diese Stadt immer sehr.
    Ich finde die Stadt hat irgendwie nichts besonderes. Also sie ist nicht hässlich, aber sehr unterkühlt. Und es scheint kaum alternative Angebote in irgendeiner Form zu geben, wenig zu entdecken. Und sie ist meiner Meinung nach ganz anders als die anderen skandinavischen Hauptstädte - was ja nicht unbedingt schlecht sein muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •