+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34
  1. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.873

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von Lamb Beitrag anzeigen
    schaffe es aber vom energielevel kaum bis gar nicht parallel Bewerbungen zu schreiben. Zum einen schlaucht mich die Situation wahnsinnig u den Rest der Zeit beschlagnahmt mich mein Kleinkind..
    ich kann leider auch nichts beitragen, weil ich in der gleichen situation bin, aber ich kann dich in diesem punkt sehr sehr gut verstehen. ich finde das für außenstehende schwierig zu verstehen. mir wird auch oft gesagt "du musst dich eben bewerben und was machen" - ja, das weiß man ja selber, dass sich von allein nichts ändert. aber es fehlt einfach so sehr die energie, wenn der aktuelle job einen so auffrisst und fertig macht.

  2. Regular Client Avatar von hester
    Registriert seit
    04.08.2015
    Beiträge
    3.660

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    ja
    Zitat Zitat von murmur Beitrag anzeigen
    ist das evt die bymmigste diskussion die jemals stattgefunden hat?

  3. Senior Member
    Registriert seit
    15.12.2012
    Beiträge
    5.233

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Lamb, das tut mir echt so leid, dass das letztlich doch so ätzend geworden ist - aber lass dich doch paar Tage krankschreiben oder glaubst du, er pinkelt dir deshalb an's Bein?

  4. Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.233

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    ich kann leider auch nichts beitragen, weil ich in der gleichen situation bin, aber ich kann dich in diesem punkt sehr sehr gut verstehen. ich finde das für außenstehende schwierig zu verstehen. mir wird auch oft gesagt "du musst dich eben bewerben und was machen" - ja, das weiß man ja selber, dass sich von allein nichts ändert. aber es fehlt einfach so sehr die energie, wenn der aktuelle job einen so auffrisst und fertig macht.
    Oh ja!
    Lamb
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  5. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.667

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Ich finde die Idee mit dem ALG1 und Weiterbildungen auch nicht verkehrt. Könntest du vielleicht schon mal einen Termin bei der Agentur für Arbeit machen und vorfühlen wie die die Lage einschätzen?

  6. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Oh man mir graut es total davor das Zeugnis einzufordern/anzusprechen. Und ich scharre sehr mit den Füßen.
    Bewerbungen schreiben ohne Zeugnis ist nicht so sinnvoll oder?

  7. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.873

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von Lamb Beitrag anzeigen
    Oh man mir graut es total davor das Zeugnis einzufordern/anzusprechen. Und ich scharre sehr mit den Füßen.
    Bewerbungen schreiben ohne Zeugnis ist nicht so sinnvoll oder?
    mach ich auch, bleibt einem ja nichts anderes übrig.

  8. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Gestern, schnelmi u seine.on es tut mir leid, dass ihr in einer ähnlichen Situation seid/ward, aber es bestärkt mich auch irgendwie.

  9. Regular Client Avatar von Jatzi
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    4.867

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von Lamb Beitrag anzeigen
    Oh man mir graut es total davor das Zeugnis einzufordern/anzusprechen. Und ich scharre sehr mit den Füßen.
    Bewerbungen schreiben ohne Zeugnis ist nicht so sinnvoll oder?
    ich würd ganz blöd eins zum Ende der Traineezeit einfordern. Es beginnt ja dann ein ganz anderer Abschnitt ...
    .
    stop making stupid people famous.

  10. Regular Client Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    3.951

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von Jatzi Beitrag anzeigen
    ich würd ganz blöd eins zum Ende der Traineezeit einfordern. Es beginnt ja dann ein ganz anderer Abschnitt ...
    Erstens das. Zweitens würde ich bei Bewerbungen dazuschreiben, dass deine Bewerbung bitte vertraulich behandelt wird. Dann dürfte klar sein, wieso vom aktuellen Job kein Zeugnis vorliegt.

  11. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    91.144

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Zitat Zitat von Lamb Beitrag anzeigen
    Gestern, schnelmi u seine.on es tut mir leid, dass ihr in einer ähnlichen Situation seid/ward, aber es bestärkt mich auch irgendwie.
    also ich bin es noch, noch hab ich nicht gekündigt ich versuch es bis zum letzten zeitpunkt rauszuzögern, weil ich stark annehme, dass meine chefin das äußerst persönlich nehmen wird (bisschen isses ja auch persönlich, aber andererseits braucht sie auch mal feedback. es haben schon 2 leute mal bei ihr früher aufgehört aus "familiären gründen". kann man sich den rest ja denken).

    hester, ich weiß das leider nicht aber ich muss sagen, ich hab neulich mit dem arbeitsamt telefoniert und die waren tatsächlich sehr hilfreich (ist mir allerdings auch zum 1. mal passiert und ich hab schon öfter mit denen telefoniert ).

    gmitsch gmatsch gmotsch

  12. Enthusiast
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    950

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Also egal, ob Du da weitermachst oder nicht (bzw gerade, wenn Du nicht weitermachst und dadurch wieder etwas Zeit und Kraft für Dein Weiterkommen frei werden) dann besteh auf ein gutes Zeugnis, auch wenn Du denkst es könne zu einer Auseinandersetzung kommen. Deine Chancen im Fall einer Auseinandersetzung sind gut und Du hast die gute Leistung erbracht und das sind sie Dir schuldig.

    Ich hab schon mal 10 Jahre gebraucht um so eine Lücke im Lebenslauf zu schließen. Auch aus Angst vor Auseinandersetzung. Und ich war im Endeffekt so erleichtert, als das endlich erledigt war.
    Geändert von Pinkmelon (06.04.2017 um 11:16 Uhr)

  13. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Montag morgen haben wir das Gespräch "wie es weitergeht"

  14. Regular Client Avatar von Jatzi
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    4.867

    AW: Wie lange sollte man sich "durchbeißen"?

    Und? Wie geht's dir nach dem Gespräch?
    .
    stop making stupid people famous.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •