+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 104

Thema: Essen im Zug

  1. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.438

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von SunburntParanoid Beitrag anzeigen
    soweit ich den threadtitel verstanden habe, geht es hier aber um essen im zug und nicht um essen im bus... das im bus der bepper mit der durchgestrichenen pommes- und eistüte klebt kenn ich auch. aber im zug hab ich nie so einen bepper gesehen.
    Ich meinte: Öffentliche Verkehrsmittel = BVG = Bus, Tram, U-Bahn
    Also das ist nicht so weit entfernt vom Zug, finde ich.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  2. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.453

    AW: Essen im Zug

    Hm, ich hab jetzt für schnittlauch (auf dem brot/brezel, nicht im atem nach dem essen) überhaupt keine spontane geruchsassoziation, während döner DAS Paradebeispiel für widerlich stundenlang alles vollstinken ist.
    Die Wahrnehmung muss wirklich krass auseinander gehen, finde ich faszinierend! Wollte dich nicht blöd anmachen.
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  3. Junior Member Avatar von Magrat
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    453

    AW: Essen im Zug

    Hier in der Stadt ist der Verzehr von geruchsintensiven oder krümelnden/kleckernden Lebensmitteln (außerdem Alkohol) im ÖPNV neuerdings untersagt. Ich habe allerdings bisher nur einmal mitbekommen, wie eine Passagierin wegen ihres Döners angemahnt wurde.

  4. Urgestein Avatar von Sternenratte.1
    Registriert seit
    02.08.2006
    Beiträge
    9.453

    AW: Essen im Zug

    achso, sagen würde ich auch nichts
    πάντα ῥεῖ


    und jedem anfang wohnt ein zauber inne
    der uns beschützt und der uns hilft zu leben


    winter is coming

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.059

    AW: Essen im Zug

    In Döner kommt hier zumindest klassisch rohe Zwiebel, und das riecht man definitiv. Vielleicht ist das in eurer Gegend anders, unsaid_words?

  6. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.509

    AW: Essen im Zug

    ich werd bei warmem Essen höchstens futterneidisch. Eklig finde ich weder Döner noch Chinabox noch... fies finde ich Red Bull und Bier. Aber grad bei Sachen aus Dosen sagt ja auch keiner was.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  7. Senior Member Avatar von Arimal
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    6.270

    AW: Essen im Zug

    Mich stören Essensgerüche eigentlich nie - maximal mal weil ich selbst davon Hunger bekomme. Trotzdem würde ich jetzt in der Bahn nichts total krass riechendes essen (und so ne Nudelbox gehört da vermutlich dazu). Aber belegte Brötchen etc. sind doch total okay.

    Und wer hält sich in der BVG denn an das Essverbot? Niemand doch. Finde ich auch gut so.

  8. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.438

    AW: Essen im Zug

    Ich halte mich da schon dran, aber eher aus anderen Gründen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  9. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.409

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von Fr.Scheibe Beitrag anzeigen
    An die, die essende Menschen sehr störend finden: wie handhabt ihr das in anderen Lebenslagen? Zum Beispiel Kino - da wird doch um einen herum geraschelt und geknuspert, was das Zeug hält. Im Zweifelsfall sogar Nachos mit riechender Sauce.
    im kino stören mich die essensgerüche kein stück. da bringt mich eher dieses nervige popcorn-geraschel auf den sack und ich setz mich immer dorthin, wo am wenigsten popcorn konsumiert wird. ^^
    nachos mit riechender soße gibts hier in den kinos nicht... wär mir aber genauso wurscht wie dönergeruch im zug.
    stellt euch vor, früher in den 70ern wurde in kinos noch geraucht... *lof*


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  10. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.463

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von Arimal Beitrag anzeigen
    Und wer hält sich in der BVG denn an das Essverbot? Niemand doch. Finde ich auch gut so.
    im bus achte ich schon darauf, mich nicht erwischen zu lassen, mit berliner busfahrern leg ich mich lieber nicht an
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  11. Ureinwohnerin Avatar von Softball-girl
    Registriert seit
    26.06.2001
    Beiträge
    30.233

    AW: Essen im Zug

    Ich fahre jeden tag fernstrecke und hasse starke gerüche - sei es asia Box, bifi oder ei. Oder Eltern, die kackwindeln im Großraum wechseln.
    Denn ich bin total gegen Sekten!

  12. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.603

    AW: Essen im Zug

    Im Nahverkehr ist man ja idR nicht in der Gefahr, zu unterzuckern oder vom Fleisch zu fallen, wenn man da nichts isst, länger als ne gute Stunde ist man da ja kaum am Stück unterwegs, so lange können die meisten erwachsenen Menschen doch ganz gut ohne Nahrungsaufnahme aushalten. Ich denk, da geht es auch eher um Verschmutzung, die gerade bei vielem Ein- und Aussteigen und vollen Verkehrsmitteln eher auftritt, wenn alle mit Essen in der Hand rumrennen.

    Im Fernverkehr hält man idR maximal alle halbe Stunde und viele sind da wirklich lange unterwegs und müssen halt was essen. Asia- oder Grillzeug und alles mit Zwiebel würd ich vermeiden, ich esse im Zug meist Brote, Obst, selbstgemachten Kartoffelsalat (ohne Mayo oder solche suspekten Sachen, sondern mit Essig, Öl, Pfeffer, Salz) oder (dann kalten) Hafer- oder Maisbrei (der dann meist fest ist und eher nicht geruchsintensiv). Was warmes ist der Tee aus der Thermosflasche.

  13. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.877

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich meinte: Öffentliche Verkehrsmittel = BVG = Bus, Tram, U-Bahn
    Also das ist nicht so weit entfernt vom Zug, finde ich.
    naja in der s-bahn sitzt man aber keine vier stunden. mal von a nach b fahren hält man in berlin schon ohne essen aus. wenn ich von karlsruhe nach berlin sechs stunden fahre, muss man vielleicht schon mal was essen. finde schon, dass das nur bedingt vergleichbar.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  14. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.255

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von unsaid-words Beitrag anzeigen
    naja, es gibt doch kaum noch knoblauchsauce auf dem döner und ansonsten besteht es ja aus salat und brot und ein bisschen fleisch. klar riecht man den döner ein bisschen, aber ich finde nicht so penetrant, weil hier ja fast alle döner nennen.
    häh, gerade das fleisch riecht doch extrem stark, erst recht in kombi mit zwiebeln.


  15. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.731

    AW: Essen im Zug

    Ich esse und trinke bei längeren Strecken fix etwas, egal ob im Bus oder in der Bahn. Es tut mir leid, wenn ich damit jemanden belästige, aber wie man im Thread hier sieht, kann man es kaum jemanden recht machen, irgendjemand ist immer unzufrieden. Ich überlege zukünftig sicher nicht stundenlang was ich als Jause mitnehme oder knabbere ein trockenes Brötchen.
    Döner und Nudelbox fallen für mich aus anderen Gründen raus, aber wenn das jemand in meiner Nähe ist, ja mei, ich werde nicht dran sterben.
    Dass man gewisse Gerüche eklig findet - geschenkt, aber da muss man durch. Es ist eben ein öffentliches Verkehrsmittel, wo jeder Rücksicht üben und zurückstecken muss, das gehört zum Miteinander dazu.
    Gibt es bei euch keine Zuluft in den Abteilen? Ich kenne das wie aus dem Flieger, ist zwar nicht das Allheilmittel, aber besser als nix.

    Mich stören diverse Gerüche ziemlich, wie aufdringliches Parfum, Zigaretten/Schweiß/Alkoholgeruch.
    Red Bull ist extra grausam. Lärmende Menschen um mich rum, wobei ich nicht ausschließe, dass ich in der Gruppe andere auch nerve.
    Ist halt so.

    Im Fieger riecht das Essen manchmal auch grauenvoll, deswegen verlangt keiner, dass nichts gegessen wird.
    Das im Zug angebotene Essen ist ja auch nicht geruchsfrei.
    Geändert von felissi (30.04.2017 um 05:59 Uhr)
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  16. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.731

    AW: Essen im Zug

    doppelt.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  17. V.I.P. Avatar von unsaid-words
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    16.363

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von lassie_singers Beitrag anzeigen
    häh, gerade das fleisch riecht doch extrem stark, erst recht in kombi mit zwiebeln.

    find ich halt nicht.
    wie gesagt, zwiebeln sind bei uns natürlich auch drin, aber ich finde ein döner riecht vielleicht maximal in nem umkreis von 1,5 metern etwas stärker (eigentlich nur, wenn der, der ihn isst, einem anspricht und anhaucht), während andere sachen das ganze abteil ausstinken.
    beim döner hätte ich keine bedenken, den im zug zu essen.......
    aber ganz offenbar gehen da die empfindungen extrem weit auseinander,,,,

  18. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.438

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von SunburntParanoid Beitrag anzeigen
    stellt euch vor, früher in den 70ern wurde in kinos noch geraucht... *lof*
    Es gibt hier noch Kinos, in denen geraucht werden darf
    Und ich finde das super. Ich liebe Rauchgeruch, weil der eben alle anderen Gerüche abtötet und es nicht mehr nach Essen und/oder Körpern riecht.

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    naja in der s-bahn sitzt man aber keine vier stunden. mal von a nach b fahren hält man in berlin schon ohne essen aus. wenn ich von karlsruhe nach berlin sechs stunden fahre, muss man vielleicht schon mal was essen. finde schon, dass das nur bedingt vergleichbar.
    Hm naja, man könnte ja zB. sagen, dass nur in dem Bistro-Wagen gegessen werden darf oder so.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  19. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.232

    AW: Essen im Zug

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Es gibt hier noch Kinos, in denen geraucht werden darf
    Und ich finde das super. Ich liebe Rauchgeruch, weil der eben alle anderen Gerüche abtötet und es nicht mehr nach Essen und/oder Körpern riecht.
    immerhin ist dönergeruch nicht krebserregend

    Hm naja, man könnte ja zB. sagen, dass nur in dem Bistro-Wagen gegessen werden darf oder so.
    das sind vielleicht 20 plätze in einem durchschnittlichen ice

  20. Inaktiver User

    AW: Essen im Zug

    Mein Highlight war der ältere Typ, der sich im Abteil im knackevollen ICE mitten im Hochsommer erst die Schuhe auszog und seine nackten, ungepflegten Füße präsentierte, und dann dosenweise Thunfisch aß.

    Seitdem bin ich allerdings irgendwie abgehärtet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •