+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 84
  1. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.350

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    das hier finde ich eigentlich viel bedenklicher. Also dass du bei möglicherweise fehlendem Geld überhaupt an ihn denkst (und da war die Geschichte, wegen der du jetzt den Thread eröffnet hast, ja noch nicht mal passiert). Dass du ihm das zutraust, spricht für mich ehrlich gesagt nicht nach einem gesunden Mitbewohnervertrauensverhältnis.
    !
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  2. Member Avatar von Flaschenpost
    Registriert seit
    18.05.2015
    Beiträge
    1.478

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Ich wäre sehr sauer und würde ihn nicht mehr als Mitbewohner haben wollen. Möchte doch in meiner eigenen Wohnung nicht darauf achten müssen, ob (noch dazu in meinem eigenen Zimmer!) Geld rumliegt, was weggenommen werden kann und meine Zimmertür zuzuschließen. Kommt natürlich etwas auf die Art der Notsituation an, aber gerade mit der Vorgeschichte hätte ich keine Lust auf sowas. Noch dazu schwimmst du ja, wenn ich das richtig in Erinnerung habe, auch nicht gerade im Geld und hättest das Geld vielleicht selbst gerade sehr dringend für irgendwas wichtiges gebraucht.
    Who the fuck is anything?

  3. Addict Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    2.151

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Also in dem Kontext wär ich sehr angepisst und würde ihn das auch spüren lassen. Wie hast du denn reagiert, als er so ankam? Kam da mehr als nur "hmm, okay"?Willst du noch mal mit ihm reden oder wie seid ihr verblieben? Also, das Kind liegt ja jetzt schon im Brunnen, die Frage ist nur, wie Du damit umgehen willst.

  4. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.024

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Edit: war deine Tür offen? Musste er nach dem Geld suchen, oder wusste er, dass es dort sein würde? "Sorgi hat immer Geld auf dem Nachttisch, Tür ist offen, naja, ich gebs ihm ja gleich wieder" ist für mich irgendwie harmloser als "Vielleicht hat Sorgi ja noch irgendwo was? Ich such mal."
    Ich werd wohl dazu übergehen müssen, mein Zimmer abzuschließen. Eigentlich markiert ein Schloss immer die Grenze zu meinem Wohlfühlbereich.
    Geändert von Sorglos (14.05.2017 um 02:40 Uhr)

  5. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    6.953

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Für mich kommts voll drauf an, wie gut die Freundschaft/Bekanntschaft ist.
    Ich hab mal mit einer sehr guten Freundin zusammen gewohnt, da wäre das 0 Thema gewesen, da war auch ins andere Zimmer gehen und so nie ein Problem, das war sehr eng und ich habe volles Vertrauen in sie. Da lag auch oft diverses rum und wenn jmd grad nicht zur Bank kam hat sie oder ich eben kurz was geliehen -Ohne Anruf, aber meinst mit liebem zettel (die wg vermiss ich immer noch )
    Bei anderen hätte ich es wahrscheinlich nicht ganz so locker genommen, aber grundlegend find ich das jetzt nicht so tragisch. Er hat's ja sofort gesagt und das Geld war gleich wieder da. Aber hab auch oft in WGs gewohnt in denen man schon mal zum anderen ins Zimmer ist um sich kurz was zu borgen.
    Geändert von Maritty (13.05.2017 um 09:18 Uhr)

  6. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.238

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Sorgi, nachdem ich ein paar Details mehr kenne von der Situation, muss ich sagen: Das ist doch längst nicht das übelste, was er so gebracht hat.

    Für mich würde es an deiner Stelle gar nicht so sehr darum gehen, wie du mit dieser einzelnen Situation umgehen kannst, sondern ob du dich insgesamt überhaupt wohl fühlst damit, mit ihm zusammen zu wohnen. Ich würde das an deiner Stelle nicht mehr.

  7. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.442

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von nirtak Beitrag anzeigen
    ich glaub ich fände es nicht so schlimm da gleich gebeichtet und geld zurück gegeben
    würde mein geld allerdings eher nicht mehr herumliegen lassen
    .

  8. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.844

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Für mich würde es an deiner Stelle gar nicht so sehr darum gehen, wie du mit dieser einzelnen Situation umgehen kannst, sondern ob du dich insgesamt überhaupt wohl fühlst damit, mit ihm zusammen zu wohnen.

    ja! das meinte ich auch in etwa.

    ich kenne es ja selbst: ich hab ne tendenz, dass sich so kleine sachen anhäufen und es dann irgendwann knickt. zwar sage ich hier und da mal was, aber meist sind das ja sachen, die für sich genommen nicht so schlimm sind, als dass man deshalb darüber nachdenken würde, den anderen zu bitten, auszuziehen. aber wenn keine besserung eintritt und sich die sachen anfangen zu läppern, wird klar, dass das als wg insgesamt nicht funktioniert, weil das gesamtbild nicht stimmt. die ganzen einzelnen sachen sammeln sich ja nicht nur an, sie ergeben irgendwann auch ein gesamt- oder grundsatzbild.

    ich brauchte meist aber noch eine größere sache, an der ich es dann aufhängen konnte. vielleicht ist das für dich ja jetzt diese sache.

    mit jemandem, bei dem ich das gefühl habe, es wäre besser mein zimmer abzuschließen wenn ich nicht da bin, würde ich übrigens nicht zusammen wohnen wollen. schon gar nicht in einer 2er-wg.

  9. Ureinwohnerin Avatar von curlyyy
    Registriert seit
    22.06.2005
    Beiträge
    32.736

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    mit jemandem, bei dem ich das gefühl habe, es wäre besser mein zimmer abzuschließen wenn ich nicht da bin, würde ich übrigens nicht zusammen wohnen wollen. schon gar nicht in einer 2er-wg.
    !!!
    komm, lass uns leben, lass uns leben.
    das leben ist gar nicht so schwer.

  10. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.652

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von voodoo-schmudu Beitrag anzeigen
    Nichts für ungut, Sorglos, aber beim Militär heißt so ein Tatbestand "Anstiftung zum Kameradendiebstahl". Es ist m. E. nicht sonderlich verantwortungsvoll, so viel Geld oder auch nur den Geldbeutel offen rumliegen zu lassen.
    bullshit. das ist ein mythos, der sich scheinbar immer noch gehalten hat. "kameradendiebstahl" als tatbestand existiert, aber was du erzählst, ist schwachsinn. und wenn ich 500 euro auf der stube rumliegen lasse, dürfen sie mir nicht gestohlen werden, und strafbar mache ich mich schon gar nicht.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  11. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.425

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    ich hab jetzt den startpost verpasst, aber demnach, was ich hier aus den nachfolgeposts an kontext herausziehe, fänd ich es seltsam, dass dein mb in geldnot war und dann "zufällig" auf deinem nachttisch geld "gefunden" hat... das heißt er war in deinem zimmer unterwegs und wenn du jetzt nicht irgendwie ein durchgangszimmer hast, sollte es für ihn ohnehin eigentlich keinen grund geben in deinem zimmer unterwegs zu sein.
    ich hab auch öfters mal geld in meinem zimmer offen rumliegen, wenn ich mir nach nem monat mein angesammeltes trinkgeld abhole... da liegt dann auch mal mehr als ne monatsmiete bar offen in meinem zimmer rum. oder wenn ich unten in der hausbar spätschicht hatte und ich den umsatz nicht gleich um 3uhr nachts zur bank zum einzahlen bringe, sondern eben erstmal bei mir bunkere, bis ich mal zur bank komme...
    und mein zimmer ist auch immer mal wieder offen (sogar mit offen stehender tür), wenn ich nicht da bin, weil eben die katze in meinem zimmer rumhängt. ich schmeiß den kater eigentlich dann selten mit raus, weils mir egal ist, dass er sich da aufhält und ich meinen mitbewohnern vertraue, dass die nicht einfach so durch mein zimmer pilgern.

    und klarer fall: dein MB hätte dich kontaktieren sollen vorher. das auf alle fälle. man bedient sich doch nicht so an anderer leute geld. macht man ja bei lebensmitteln oder ähnlichem auch nicht...
    bei uns liegt öfter mal von irgendwem der geldbeutel/der schlüssel/der tabakbeutel im wohnzimmer rum, aber keiner beklaut hier den anderen. ist ja auch ätzend, wenn man zuhause nichtmal zeugs "rumliegen lassen" kann, weil man dem MB nicht vertraut...

    ergo: rede mal mit ihm, sowas ist nicht oke. man muss auch unter MBs die gegenseitigen fronten und grenzen klar machen.
    Geändert von SunburntParanoid (15.05.2017 um 16:27 Uhr)


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  12. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.425

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    mich kotzt es dafür in meiner wg an, dass dinge kaputt gehen und dann stellt sch raus, dass es mal wieder "der herr niemand" war, dem das gerät oder sonstwas kaputt gegangen ist...
    anstatt einfach die eier zu haben und zu sagen "ja scheiße, das ist mir blöderweise kaputt gegangen, ich kümmer mich selbstständig um ersatz!"


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  13. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.024

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Ich hab gerade die Kündigung geschrieben und schicke sie ihm per Einwurfeinschreiben. Morgen ist er nicht da, also kann ich die Kündigung abfangen und sie ihm - falls er sich im persönlichen Gespräch bockig stellt - direkt fristgerecht in die Hand drücken. Ende Juli hab ich ihn raus.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  14. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.652

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    ich hab mich schon gefragt, wie lange du das noch mitmachst...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  15. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    4.090

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Wie ging die Story denn weiter? Hattest du nochmal mit ihm geredet?

  16. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.024

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Wollte ich, aber er ist wieder zu seiner Freundin und seither lebe ich hier quasi alleine. Hab mir intensiv Gedanken gemacht und mich dabei ertappt, dass ich abends erleichtert war, wenn die Wohnung noch verschlossen war.
    Hab noch mit ein paar engen Freunden geredet und die Meinung war einhellig.

    Gestern wollte ich mit ihm reden, weil er in der Stadt war (hab's bei Insta gesehen). Da ging es dann leider doch nicht, weil seine Freundin mit war und ich das gerne unter 4 Augen geklärt hätte. Werde jetzt am Wochenende mal bei ihm vorbei fahren.

    Das Geile: er schuldet mir Geld, hat aber genug Kohle, seiner Freundin ne Uhr zu kaufen und auf Konzerte zu gehen (ok, letzteres könnte auch sie bezahlt haben), während ich von 3,50 am Tag leben muss und meine Freunde anschnorre.
    Am Dienstag will er mir was überweisen. Das deckt aber nicht 2 Monatsmieten plus NK-Nachzahlung ab.

  17. Inaktiver User

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    sorgi, mach mit dem einen nachzahlungsplan aus. wenn er es nicht schafft, dir zwei mieten plus nebenkostenrückzahlung auf einen batz zu zahlen, dann soll er nen dauerauftrag für 50 euro im monat auf dein konto machen, bis der betrag zurückgezahlt ist. das geht dann zwar ein jahr oder so, aber dann kann er nicht damit kommen, er kann dir die summe nicht bezahlen, weil er kein geld hat. 50 euro können die meisten im monat verschmerzen.

  18. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.024

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Also wenn er bisher sagte, er überweist mir was, hat das auch immer geklappt. Am Dienstag kriege ich dann wohl schon mal 600.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  19. Junior Member Avatar von Guacamole
    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    436

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Zitat Zitat von Sorglos Beitrag anzeigen
    Ich hab gerade die Kündigung geschrieben und schicke sie ihm per Einwurfeinschreiben. Morgen ist er nicht da, also kann ich die Kündigung abfangen und sie ihm - falls er sich im persönlichen Gespräch bockig stellt - direkt fristgerecht in die Hand drücken. Ende Juli hab ich ihn raus.
    hä?
    wieso schickst du die kündigung per post um sie dann selbst anzunehmen?

  20. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    65.024

    AW: Was tun? Mitbewohner-Beef

    Einwurfeinschreiben!
    Das muss nicht angenommen werden! Einschreiben mit Rückschein wäre ja blöd (und unnötig teuer), wenn ich den Empfang der Kündigung selbst quittieren würde. Dann könnte er behaupten, sie nie bekommen zu haben. Genauso, wenn ich sie ihm persönlich gebe.
    Aber so hab ich zumindest einen Nachweis, dass ich es ihm fristgerecht geschickt hab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •