+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Ureinwohnerin Avatar von Anathema
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    27.361

    Neue Nachbarin zu laut

    Ich wohne in ner klassischen Altbauwohnung, die mal zusammen mit der Nachbarwohnung eine Wohnung war. Unsere Flure sind nur durch eine Wand ohne Schalschutz getrennt. Dazu kommt, dass mein Schlafzimmer neben dem Wohnzimmer der Nachbarwohnung liegt.
    Na ja, jetzt zum eigentlichen Problem. Vor 1,5 Monaten sind meine Nachbarn ausgezogen. Nun wohnt wohl ne Frau mittleren Alters in der Wohnung. Ich war vor kurzem drei Wochen im Urlaub und ein paar Tage im Krankenhaus. Ich vermute einfach mal, dass sie noch nicht mitbekommen hat, wie hellhörig hier alles ist. Ich habe ihre Telefonate nahezu wortwörtlich mitbekommen und sie hört wohl häufig Musik... (kann da auch teilweise den Text verstehen).
    Auch bis Nachts um eins. Aktuell geht das noch, da ich krank geschrieben bin, aber sonst sollte ich schon gegen 22:00Uhr schlafen können, da ich um 05:30Uhr raus muss.
    Wie spreche ich das bei ihr am Besten an? Wollte mich eigentlich nicht gleich beim Vorstellen wegen der Lautstärke beschweren...
    Tue mir bei sowas echt schwer...

  2. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.379

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    doch, sag es ihr einfach nett und direkt. du schreibst ja selbst, dass sie es wahrscheinlich nicht absichtlich macht.
    auch, dass du frühschicht (oder so) arbeitest

  3. Alter Hase Avatar von Johnny Fan
    Registriert seit
    03.12.2006
    Beiträge
    7.785

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Ich finde gerade "Sie haben wahrscheinlich noch nicht mitbekommen, dass es hellhörig ist, weil ich nicht da war" ist eigentlich ein sehr guter Anknüpfungspunkt.
    Lieber gleich ansprechen, bevor du den Ärger wochenlang in dich reinfrisst und dann anfängst, passiv-aggressive Zettel zu schreiben
    Ah genau, und gleich dazu, dass du eben leider wegen frühem Arbeitsbeginn ab 22 Uhr Ruhe brauchst...

  4. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.969

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Zitat Zitat von Johnny Fan Beitrag anzeigen
    Ich finde gerade "Sie haben wahrscheinlich noch nicht mitbekommen, dass es hellhörig ist, weil ich nicht da war" ist eigentlich ein sehr guter Anknüpfungspunkt.
    Lieber gleich ansprechen, bevor du den Ärger wochenlang in dich reinfrisst und dann anfängst, passiv-aggressive Zettel zu schreiben
    Ah genau, und gleich dazu, dass du eben leider wegen frühem Arbeitsbeginn ab 22 Uhr Ruhe brauchst...
    .

  5. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.178

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Zitat Zitat von Johnny Fan Beitrag anzeigen
    Ich finde gerade "Sie haben wahrscheinlich noch nicht mitbekommen, dass es hellhörig ist, weil ich nicht da war" ist eigentlich ein sehr guter Anknüpfungspunkt.
    Lieber gleich ansprechen, bevor du den Ärger wochenlang in dich reinfrisst und dann anfängst, passiv-aggressive Zettel zu schreiben
    Ah genau, und gleich dazu, dass du eben leider wegen frühem Arbeitsbeginn ab 22 Uhr Ruhe brauchst...
    ja.
    Eigentlich ist es doch exakt so, wie du es hier erklärt hast, sehr freundlich.

  6. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.344

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    find ich auch! direkt das gespräch suchen, vielleicht erübrigt sich dann weiterer ärger.

  7. Newbie
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    173

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Ich finde das total schwierig wenn es so hellhörig ist. Du sagst ja du hörst sogar die Telefonate. Da könnte / würde ich nicht wirklich als Mieterin drauf Rücksicht nehmen. Bei der Musik würde ich nett fragen ob sie die ab einer bestimmten Uhrzeit leiser machen kann.

  8. Senior Member Avatar von Quitscheernie
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    5.795

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Wenn du sie schon telefonieren hörst, ist dann die Musik auch auf zimmerlautstärke?
    Iß nie mehr, als du tragen kannst.

  9. Ureinwohnerin Avatar von Anathema
    Registriert seit
    23.08.2001
    Beiträge
    27.361

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Ich kann schlecht einschätzen wie laut sie die Musik hat....Ich höre halt nur was hier ankommt. Extrem ist es halt wirklich bei unseren Fluren. Da hat man das Gefühl, man steht direkt daneben. Das mit den Telefonaten würde ich ihr jetzt auch nicht verbieten. Ich könne mir nur vorstellen, dass es für sie auch unangenehm ist, wenn ich alles mithören kann. Ich hab hier letztens schon mitbekommen, dass sie wohl frisch getrennt ist, er sie wieder zurück haben möchte,...
    Ich vermute, dass wenn sie abends in der Küche oder im Schlafzimmer lauter Musik macht, dann stört sie vermutlich niemanden...
    Die Vormieter habe ich auch gehört, aber das war noch okay...
    Just a dream away

  10. Ureinwohnerin Avatar von Milly
    Registriert seit
    06.04.2006
    Beiträge
    34.091

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    Habt ihr euch schon offiziell kennen gelernt? Ansonsten würde ich evtl mal rübertapern und mich vorstellen, meist macht man dann ja kurz smalltalk und dann kannst du das mit der hellhörigkeit erwähnen. Du kannst ja sonst auch sagen, dass, wenn es z.b bei dir mal lauter sein sollte für längere zeit, sie dann gerne klingeln kann und dass du das selbse sonst auch machen würdest?
    böse gibts nicht! nervös und bewaffnet, das gibts... (nuhr)

  11. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.379

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    das führt doch wieder nur zu missverständnissen, siehe anderer thread mit "guitarre klimpern" - da wurden solche missverständnisse mal erklärt

    ich würde nett mit vorstellen und dann sagen, dass es eben hellhörig ist und ob sie leiser sein kann . wenn man das normal und nett sagt, versteht das doch jeder?

  12. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.221

    AW: Neue Nachbarin zu laut

    nach 22h ist nachtruhe, da ist es total ok, dass du von ihr verlangst, dass sie eben gar keine musik mehr hört. tagsüber isses halt auch von den baulichen umständen abhängig, was als zu laut gilt.


    aber ich würde wirklich mal zu ihr rübergehen und das wie oben schildern.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •