Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Member

    User Info Menu

    Schwester klammert extrem

    .
    Geändert von Luoda (05.09.2017 um 13:20 Uhr)

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Schwester klammert extrem

    Ich versteh Deine Schwester, Anfang 20 war ich auch so nur in Bezug auf frühere Schulfreunde. Das war aus späterer Sicht ein Abrutschen in eine Depression. Ich hatte so ein großes Loch der Liebe (auch Selbstliebe) in mir und konnte es nicht besser.

    So... ich versteh aber auch Dich. Sprich mit ihr. Setzt ihr Grenzen. Z.B. "Ich liebe Dich und deshalb geht's so nicht weiter mit uns. Einmal die Woche mitkommen ist ok und schön, ansonsten geh bitte 1 mal die Woche raus, lern neue Leute kennen, mach 1 oder 2 mal Sport."

    Mit drei fixen Terminen die Woche kann man schon ganz gut überleben. Und Du bist auch mal allein daheim.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwester klammert extrem

    ich kann verstehen, dass du dich schlecht fühlst, finde aber nicht dass du es müsstest oder dass du dich anstellst. das ist ja auch eine ambivalente sache: einerseits möchtest du deiner schwester helfen und dass es ihr gut geht, andererseits möchtest du auch dein eigenes leben leben und den nötigen freiraum dafür haben und fühlst dich mit einer verantwortung konfrontiert, die du weder tragen kannst noch (langfristig) solltest. ich hatte mal eine sehr ähnliche situation mit meiner damaligen mitbewohnerin, ebenfalls in einer 2er-wg. sie war auch wie mein schatten, erwartete, dass ich sie überall einbeziehe und mitnehme und machte mir irgendwann sogar vorwürfe wenn ich das mal nicht tat. dabei habe ich sie schon echt oft zu sachen mit freunden mitgenommen. von daher glaube ich, das ein bisschen nachvollziehen zu können, auch wenn ich selbst ein sehr anhänglicher typ bin, wenn es mir schlecht geht und dann von meinen freunden viel einfordere.

    ich würde dir raten, erstmal für dich klarzukriegen, wie viel gemeinsames für dich in etwa ok ist und wie viel freiraum du brauchst. letztlich wird es nur eine lösung geben können, wenn sie es schafft, sich auch ein bisschen eigenes leben aufzubauen. denn das ganze glück von einer person abhängig zu machen, kann immer nur schief gehen, schon allein weil man dann schnell zum starken klammern neigt und dadurch die eingeklammerte person oft mehr von sich wegtreibt. hat sie denn zumindest durch studium/ausbildung/job ein bisschen struktur und anschluss? hat sie ein gewisses problembewusstsein?

    ich würde es, am besten in einem ruhigen moment dem kein konflikt unmittelbar vorging, mal möglichst sachlich ansprechen. ganz klassisch mit den ich-botschaften sagen, wie du die situation empfindest, auch dass du dich um sie sorgst und ihr wünschst, dass sie bald wieder stabieler wird. aber ihr eben auch klar machen, dass du sie dabei nur bis zu einem gewissen grad unterstützen und das ding nicht statt ihrer geradeziehen kannst. ermutige sie auch gerne, selbst aktiver zu werden und nach neuen freundschaftlichen kontakten ausschau zu halten, z.b. duch gesellige hobbies, interessensgruppen o.ä. und wenn sich da mal gut scheinende kontakte auftun sie auch weiter ermutigen, da dran zu bleiben, aktiv nachfragen und so positives interesse an ihrem befinden signalisieren.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Schwester klammert extrem

    Chisa, ich glaube, gerade dadurch, dass du deine Mitbewohnerin so oft mitgenommen hast, kam wahrscheinlich ihr Anspruch, immer "mitgenommen" zu werden: sie fand wahrscheinlich, sie gehöre schon zum Freundeskreis und hatte das Gefühl, von dir aktiv ausgeschlossen zu werden, wenn sie mal nicht einbezogen (aus ihrer Perspektive) bzw. mitgenommen (aus deiner Perspektive) wurde...

    Luoda: vielleicht wäre es besser, sie darauf anzusprechen, dass du dir Sorgen machst, weil sie so viel zuhause hängt und nicht wirklich eigene/neue Leute trifft? Vielleicht mit konkreten Vorschlägen, was sie mal machen könnte? Wenn sie dann darauf verweist, dass sie doch durch dich Leute trifft, kannst du ihr ja immer noch klarmachen, dass das nicht der Weg ist. Ich wette, dass sie eh auch selbst nicht ganz zufrieden mit dem Status Quo ist, aber so ist halt die für sie bequemste Variante.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Schwester klammert extrem

    .
    Geändert von Luoda (05.09.2017 um 13:20 Uhr)

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Schwester klammert extrem

    .
    Geändert von Luoda (05.09.2017 um 13:20 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •