+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    Polizeiliche Anzeige

    Ist von euch schon mal jemand angezeigt worden?
    Falls ja, mögt ihr erzählen warum, wieso und wie es ausgegangen ist?



  2. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.809

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Wegen Körperverletzung bei einem Autounfall. Musste mich dann wieder in die Gesellschaft eingliedern lassen.

    Mein Mann wegen Beleidigung, weil er einen Nazi Nazi genannt hat. Wurde letztlich fallengelassen, waren aber unnötige Anwaltskosten.
    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  3. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.274

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Autounfall. Verfahren wurde gegen Sozialstunden eingestellt.

  4. Addict Avatar von Akkordeon
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.567

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Ja, wegen Lärmbelästigung. Verfahren ist eingestellt worden.

    Ist schon lange her...

  5. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Wie lange dauert sowas denn?

    Ich habe vor 4 Wochen meine Anzeige bekommen wegen unterlassener Hilfeleistung.

    Der Typ meint aber meine Arbeitskollegin, deren Namen ihm entfallen ist. (Ich war zu der Zeit gar nicht in dem Bereich tätig, wo sich die Situation abgespielt hat.)

    Deswegen hat er mich zur Sicherheit mit angezeigt. Meine Chefin hat gestern im Polizeikommisariat angerufen und die meinten, es geht nun erstmal zur Staatsanwaltsschaft und ich höre wahrscheinlich erst 2018 davon. Aber das versaut mir alles. Meinen Geburtstag bald und Weihnachten.... und jetzt eh schon jede Nacht

  6. Addict Avatar von Akkordeon
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.567

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Bei mir hat es damals ewig lange gedauert. Bestimmt ein Jahr...

  7. Addict Avatar von Akkordeon
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.567

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Der Typ meint aber meine Arbeitskollegin, deren Namen ihm entfallen ist. (Ich war zu der Zeit gar nicht in dem Bereich tätig, wo sich die Situation abgespielt hat.)
    Dann gibt es doch aber wenig Grund zur Beunruhigung?

  8. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Eigentlich nicht...hab das auch so in meiner schriftlichen Aussage vermerkt.

    Aber bei mir tritt grundsätzlich das worst case Szenario ein. Immer...




  9. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.848

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Wegen Diebstahl (als Teenie), wurde fallengelassen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  10. Senior Member Avatar von female
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    6.360

    AW: Polizeiliche Anzeige

    lass dir nichts versauen! du weißt, dass du dir nichts zu schulde kommen hast lassen. versuch es auszublenden! das kann sich nämlich echt noch lange hinziehen.


  11. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Mich belastet das gerade so, dass irgendwo bei Kripo/Staatsanwaltschaft/was auch immer mein Name in Verbindung mit einer Straftat hinterlegt ist und ich echt komplett unschuldig bin

    Wenn ich könnte, würde ich den Pisser nun körperlich verletzen. Dann hätte er nen Grund für ne Anzeige. -.-



  12. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.906

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Aber hä, wieso zeigt der dich an, wenn ja nachweisbar ist, dass du da gar nicht da warst? "Zur Sicherheit"? Sein Ernst?

  13. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Aber hä, wieso zeigt der dich an, wenn ja nachweisbar ist, dass du da gar nicht da warst? "Zur Sicherheit"? Sein Ernst?
    Ja das ist im Juni passiert. Und er hat schon die „richtige“ Kollegin angezeigt. Dann kamen ihm wohl doch Zweifel, weil die Bilder auf der Homepage anders aussehen als unser jetziges Ich. Und weil sie und ich zusammen dort nebeneinander aufgelistet, hat er mich nun auch angezeigt.

    Der „betreuende“ Kripobeamte nannte ihn „pathologisch“.



  14. Member Avatar von Loona82
    Registriert seit
    10.07.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.507

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht...hab das auch so in meiner schriftlichen Aussage vermerkt.

    Aber bei mir tritt grundsätzlich das worst case Szenario ein. Immer...


    Ich bin auch so, in meiner Vorstellung wird alles immer ganz schlimm ausgehen und das beschäfftigt mich wochenlang. In deinem Fall gibt es aber keinen Grund dazu. Lass dir weder deinen Geburtstag versauen, noch Weihnachten.

    Ich wurde noch nie angezeigt, aber mein Vater wegen Körperverletzung. Es war absolut unberechtigt und mein Vater hatte mehrere neutrale Zeugen. Der Typ, der ihn angezeigt hat, hat das gerne bei allem und jedem gemacht, war auch bei der Polizei bekannt deshalb. Sie mussten es trotzdem aufnehmen, aber letztendlich ist es im Sande verlaufen. Kopf hoch

  15. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Also wenn du willst, dass dich das beschäftigt, dann sei wütend. Aber bitte nicht besorgt!
    Vorsätzlich unbeteiligte anzuzeigen ist doch bestimmt selber eine Straftat? Wenn du dich damit beschäftigen willst, mach dem Typen die Hölle heiß, was für eine Frechheit von ihm.
    Nur wenn es so eindeutig ist, dann hast du doch absolut nix zu befürchten, außer vielleicht ein paar nervigen Terminen zum Abgleich.

    Ich hatte mal ein Verfahren mit dem Arbeitsamt. Es ging um Geld, ob ich es zurückzahlen müsste. Es wäre für mich ein riesiger Brocken gewesen. Das zog sich zwei Jahre lang. Irgendwann kann man sich gar nicht mehr die ganze Zeit sorgen und vergisst es.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  16. Senior Member
    Registriert seit
    15.12.2012
    Beiträge
    5.298

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Oh Indi, ich verstehe das total.
    Ich hatte vor kurzem schlaflose Nächte wegen einer Anzeige einer Ordnungswidrigkeit und bis es aufgehoben worden ist, hatte ich das immer im Kopf.
    Hab leider keine Tipps, aber es klingt, als ob du dir zumindest keine Sorgen machen müsstest.

  17. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.330

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Ja das ist im Juni passiert. Und er hat schon die „richtige“ Kollegin angezeigt. Dann kamen ihm wohl doch Zweifel, weil die Bilder auf der Homepage anders aussehen als unser jetziges Ich. Und weil sie und ich zusammen dort nebeneinander aufgelistet, hat er mich nun auch angezeigt.

    Der „betreuende“ Kripobeamte nannte ihn „pathologisch“.
    wenn die sich so äußern und das dann noch bei der arbeit passiert ist, machen die gar nichts. hast du einen äußerungsbogen bekommen? ich vermute, wenn die staatsanwaltschaft die sache in die hände kriegt, wird's eingestellt. falls irgendwas noch kommt, kannste mir gern schreiben.

    mit anzeigen von verrückten im zusammenhang mit dem job kenn ich mich aus ,)
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  18. Ureinwohnerin Avatar von Indigo
    Registriert seit
    04.07.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    27.722

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    wenn die sich so äußern und das dann noch bei der arbeit passiert ist, machen die gar nichts. hast du einen äußerungsbogen bekommen? ich vermute, wenn die staatsanwaltschaft die sache in die hände kriegt, wird's eingestellt. falls irgendwas noch kommt, kannste mir gern schreiben.

    mit anzeigen von verrückten im zusammenhang mit dem job kenn ich mich aus ,)
    Ja hab ich. Habe da halt angekreuzt, dass ich unschuldig bin und dann haben meine Chefs halt den Äusserungsbogen auf Anraten des Kripobeamten ausgefüllt mit dem Vermerk, dass sie bezeugen, dass ich an dem Morgen gar nicht in dem Bereich tätig waren und dass sie sich bei weiteren Anschuldigungen weitere rechtliche Schritte vorbehalten.

    Aber lieben Dank für dein Angebot. Ich halte dich auf dem Laufenden.



  19. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.350

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Ja hab ich. Habe da halt angekreuzt, dass ich unschuldig bin und dann haben meine Chefs halt den Äusserungsbogen auf Anraten des Kripobeamten ausgefüllt mit dem Vermerk, dass sie bezeugen, dass ich an dem Morgen gar nicht in dem Bereich tätig waren und dass sie sich bei weiteren Anschuldigungen weitere rechtliche Schritte vorbehalten.

    Aber lieben Dank für dein Angebot. Ich halte dich auf dem Laufenden.
    das klingt doch gut. ich würde jetzt ehrlich auch nicht annehmen, dass da noch was nachkommt. allerhöchstens wirst du noch mal einbestellt und musst das nochmal erzählen. mach dir keine sorgen. alles wird gut.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  20. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.330

    AW: Polizeiliche Anzeige

    Zitat Zitat von Indigo Beitrag anzeigen
    Ja hab ich. Habe da halt angekreuzt, dass ich unschuldig bin und dann haben meine Chefs halt den Äusserungsbogen auf Anraten des Kripobeamten ausgefüllt mit dem Vermerk, dass sie bezeugen, dass ich an dem Morgen gar nicht in dem Bereich tätig waren und dass sie sich bei weiteren Anschuldigungen weitere rechtliche Schritte vorbehalten.

    Aber lieben Dank für dein Angebot. Ich halte dich auf dem Laufenden.
    das wird mit sicherheit sofort eingestellt.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •