Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 155

Thema: Koch-Regeln

  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Koch-Regeln

    Welche kennt ihr so? Und an welche haltet ihr euch gewissenhaft, welche seht ihr nicht so eng und welche haltet ihr für Quatsch?

    Beispiele:
    “Die Pasta sollte niemals auf ihre Soße warten” - daran halte ich mich immer, im Zweifelsfall wartet die Soße

    “Das Salz darf erst ins Nudelwasser, wenn es kocht, weil das Salz den Kochprozess verlangsamt” - halte ich für Quatsch, der Unterschied ist m. E. nicht signifikant

    “Es darf kein Öl ins Nudelwasser, sonst haftet die Soße nicht gut an den Nudeln” - naja. Bei mir kommt kein Öl ins Wasser, wozu auch, aber ich habe in meiner Kindheit so gekochte Nudeln gegessen und das ging ganz gut mit der Soße

  2. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    “Das Salz darf erst ins Nudelwasser, wenn es kocht, weil das Salz den Kochprozess verlangsamt” - halte ich für Quatsch, der Unterschied ist m. E. nicht signifikant
    aber wenn das wasser noch kalt ist, macht das salz flecken im topf.
    over and out into the wild

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Regel?

    Ich schau für mich, dass es eine gute Reihenfolge hat und ich mir Zeit, wege und Müll erspare.
    Erst Wasser aufsetzen, während der Wartezeit etwas putzen, schneiden und den Müll je nach Art zusammenfassen.
    Sonst *hmm?* mal sehen, was an Ideen kommt, was ich übernehmen sollte

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Meine Großmutter hat mir immer beigebracht, dass Vorbereitung die halbe Miete ist. Daran halt ich mich auch relativ gewissenhaft. Also ich lege mir zB. alle Zutaten vorher bereit, schneide erst alles und fange d ann an mit dem Kochen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Meine einzige Regel: kochen nach Lust und Laune, aber backen grammgenau.

  6. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Das einzige, was ich immer beachte: Überall, wo Tomaten drin sind, kommt eine Prise Zucker rein.
    Der Rest ist pures Chaos.
    La vie c'est plus marrant,
    C'est moins désespérant
    En chantant.

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von Aurita Beitrag anzeigen
    Das einzige, was ich immer beachte: Überall, wo Tomaten drin sind, kommt eine Prise Zucker rein.
    das mach ich grundsätzlich nie
    over and out into the wild

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Hmmm

    Gewürze und bestimmte Kräuter als erstes ins Öl schmeißen, dadurch entwickeln sich Aromen besser. Bsp: Curry, Chili,thymian etc

    Wenn ich asiatisch koche Vorallem thai, ist die balance von süß,sauer,salzig,bitter u scharf zu beachten

    Nudeln immer al dente

    Brot backen: immer gegen den Boden klopfen um zu testen ob es fertig ist

    Nicht ständig in der Pfanne rumrühren.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von kava Beitrag anzeigen
    Meine einzige Regel: kochen nach Lust und Laune, aber backen grammgenau.
    haha, ja. das mache ich auch so.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    Regel?

    Ich schau für mich, dass es eine gute Reihenfolge hat und ich mir Zeit, wege und Müll erspare.
    Erst Wasser aufsetzen, während der Wartezeit etwas putzen, schneiden und den Müll je nach Art zusammenfassen.
    Sonst *hmm?* mal sehen, was an Ideen kommt, was ich übernehmen sollte
    Ja genau. Und dann ist die Küche sauber wenn das Essen fertig ist.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  11. Inaktiver User

    AW: Koch-Regeln

    .
    Geändert von Inaktiver User (14.10.2018 um 22:22 Uhr)

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Meine Großmutter hat mir immer beigebracht, dass Vorbereitung die halbe Miete ist. Daran halt ich mich auch relativ gewissenhaft. Also ich lege mir zB. alle Zutaten vorher bereit, schneide erst alles und fange d ann an mit dem Kochen.
    Das mache ich nie. Das ist für mich "verlorene" Zeit.
    ich halte es eher wie clubby:
    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    Regel?

    Ich schau für mich, dass es eine gute Reihenfolge hat und ich mir Zeit, wege und Müll erspare.
    Erst Wasser aufsetzen, während der Wartezeit etwas putzen, schneiden und den Müll je nach Art zusammenfassen.
    Sonst *hmm?* mal sehen, was an Ideen kommt, was ich übernehmen sollte
    Genau, Zeit, Wege und Müll ersparen und wie GuMi schreibt, die Küche ist dann relativ sauber.

    Ich gebe immer zuerst den Essig über den Salat, dann das Öl. Egal in wlecher Kombi. Seit vielen Jahren, weil mir mal ein Ex erklärt hat, dass es nicht umsonst Essig&Öl heißt und nicht umgekehrt. An die Erklärung erinner ich mich nimmer.

    Salz kommt auch erst ins gewärmte Wasser und Öl im Nudelwasser erspare ich mir sowieso.

    Steaks lasse ich immer kurz rasten.
    Ich versuche viel mit Restwärme zu arbeiten.

    Jack Wie kompensierst du die Säure der Tomaten? oder stört dich das nicht?
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

    die art, wie dich jemand behandelt, beurteilt & mit dir spricht, sagt aus, was für ein mensch sie/er ist. nicht was für ein mensch du bist.


  13. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    Jack Wie kompensierst du die Säure der Tomaten? oder stört dich das nicht?
    ich sehe nicht, was da zu kompensieren wäre. sind die tomaten reif, sind sie doch meist von sich aus schon ziemlich süß. besondere säure ist mir da nie aufgefallen. ich finde auch man nimmt so schon zu viel zucker zu sich, da muss ich ihn nicht noch ins herzhafte essen mischen.
    over and out into the wild

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    Das mache ich nie. Das ist für mich "verlorene" Zeit.
    Naja, teilweise mache ich natürlich schon Sachen gleichzeitig. Aber das Rausstellen der Sachen nehme ich relativ wichtig, weil ich es hasse sonst mit schmierigen Händen irgendwas hervorzukramen. Oder mir die Hände tausend mal zu waschen. Also das muss halt eine gute Balance haben.
    Und: ich koche mit Gas, Wasser kochen geht zB. super schnell. In der Zeit schaffe ich gar nciht so viel. Mit Strom früher war das ganz anders.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Prise Zucker zu allem mit tomaten, war mir nicht bewusst.
    An Tomatensauce und salat kommt es automatisch.

    Salz bzw Zucker oder essig häufig an gegenteilteilges.
    Wobei, zu Obstsalat nicht Salz oder Essig. In Teig dagegen Salz, auch oft bei süssem Sachen.

    Öl und Salz tu ich nie ins wasser.
    'Salzkartoffeln' koche ich nicht am Herd sondern in der Mikrowelle und da auch ohne Salz. Die werden da sehr sehr ähnlich.

    Restwärme versuche ich auch zu nutzen oder möglichst Dinge im backofen zusammen zu bringen, zb nach einem kuchen dann gleich Pizza oder Pommes machen, wenn es essenszeitlich passt.

    Reste gleich in mikrogeschirr fürs aufwärmen aufheben.

    Soweit ich weiss, sachen mit zwiebel nicht in Alufelgen aufbewahren und es gibt noch andere Lebensmittel, die sich nicht vertragen. Manches 'kippt', wird bitter, sauer oder zieht Wasser.
    Gibt es nicht was mit Kraut, wo sich etwas eklig verfärbt? *halbwissen*

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen

    “Das Salz darf erst ins Nudelwasser, wenn es kocht, weil das Salz den Kochprozess verlangsamt” - halte ich für Quatsch, der Unterschied ist m. E. nicht signifikant
    ja, dito. (jack, machen die flecken noch was außer unschön zu sein?)

    "knoblauch darf man nicht pressen, nur hacken"
    naja, wenn ich es eh direkt in eine sauce mache, wo es danach kocht finde ich das schmarrn.

    frische hefe darf man nicht direkt dazu geben, sondern muss in einen vorteig -> ging bei mir auch so oft genug so problemlos und dabei immer deutlich besser als trockenhefe, die ja angeblich einfacher ist.

    ich hab bestimmt noch mehr sachen, mir fällt aber gerade nichts mehr ein.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  17. Inaktiver User

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    Regel?

    Ich schau für mich, dass es eine gute Reihenfolge hat und ich mir Zeit, wege und Müll erspare.
    Erst Wasser aufsetzen, während der Wartezeit etwas putzen, schneiden und den Müll je nach Art zusammenfassen.
    Sonst *hmm?* mal sehen, was an Ideen kommt, was ich übernehmen sollte
    genau so.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    "Wenn man Reis einmal umrührt, muss man immer umrühren"

    Hab ich früher für Quatsch gehalten aber evtl. ist da doch was dran.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen

    Soweit ich weiss, sachen mit zwiebel nicht in Alufelgen aufbewahren

  20. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Koch-Regeln

    Zitat Zitat von Bällabee Beitrag anzeigen
    "knoblauch darf man nicht pressen, nur hacken"
    Das ignorier ich auch. Gepresst verteilt er sich auch viel besser, weil eben feiner.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •