+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Junior Member
    Registriert seit
    19.08.2013
    Beiträge
    546

    Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Also z.B. wenn man 3x durch die Führerscheinprüfung fällt, dass es dann eben besser so ist, dass man nicht Auto fahren darf.

    Es geht eigentlich auch nicht um das allgemeine "man", sondern ob ihr selbst solche Erfahrungen gemacht habt und dann die Gegenheiten so akzeptieren konntet, wie sie sind. Oder ob ihr immer weiter gekämpft /probiert habt.

  2. V.I.P. Avatar von Kraeutertopf
    Registriert seit
    18.05.2011
    Beiträge
    12.981

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Meistens nein.
    Ich hab die Erfahrung gemacht (und lebe das so) dass wenn ich durch ne Tür nicht durchkomme (also sie öffnet sich für mich nicht...jetzt bildlich gesprochen), dann geh ich durch ne andere Tür und mach Umwege. Ans Ziel komm ich aber meistens, auch wenn die Wege oft wirr sind. Ich bin nicht gut im "hinnehmen" - bin ein Sturkopf, von daher glaube ich an das "es soll einfach so sein oder nicht sein" nicht.


    Letztlich zählt das Handeln,
    nicht das Wollen
    das Geschehen,
    nicht die Möglichkeiten.

    Letztlich zählt der Mut,
    nicht die guten Vorsätze
    der Sprung,
    nicht das Hindernis.

    *

    She turned her can't into cans and her dreams into plans!



  3. Addict Avatar von *lalune*
    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    2.910

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Hm, an Schicksal im Sinne von "es soll so sein" glaube ich nicht. Aber ich überlege mir dann schon, warum es an manchen Stellen hakt, Was mich davon abhält, bestimmte Dinge zu tun. Oder warum ich an einem Punkt immer wieder scheitere.

    Die Reaktion darauf ist unterschiedlich, hängt halt davon ab, was beim genauen Hinsehen bzw. eher "Hinfühlen" rauskommt. Hinnehmen kann ich Dinge auch eher schlecht.

  4. Member Avatar von snaus
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    1.898

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Ich tröste mich manchmal damit, dass es so sein soll, wenn es Sachen sind, die ich nicht ändern kann. Wenn ich bei einem bestimmten Job z.B. abgelehnt wurde. Die Führerscheinprüfung fällt für mich nicht darunter. Das würde ich so lange probieren, bis es klappt, da bin ich stur.

  5. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    9.016

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Ich ärger mich eigentlich über wenige Dinge wirklich ausführlich, eben weil ich mir immer denke, das lässt sich jetzt einfach eh nicht mehr ändern und es soll wohl nicht sein. Spinne mir dann immer im Kopf zusammen, dass ich, wenn yx jetzt geklappt hätte, ich bestimmt demnächst deswegen über Straße z gehe und überfahren werde und das nun nicht passiert und dass ich also Glück statt Pech hatte.

  6. Inaktiver User

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    ja und nein.

  7. Inaktiver User

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    ich glaube daran, dass jeder mensch in freiheit und würde leben soll und dass herrschaftsverhältnisse, die das verhindern, schleunigst auf den mülhaufen der geschichte gehören. das glaube ich ganz fest. ansonsten sind die meisten sachen menschengemacht oder halt zufall. und nichts ist erstmal unveränderlich.

    ich persönlich bin eigentlich immer für probieren und kämpfen, am besten nicht alleine, aber eigentlich bin ich vor allem dafür, dass man fur sich die wichtigkeit/priorität klärt und danach handelt. meine beste freundin ist 5x durch die führerscheinprüfung gefallen. jetzt ist sie begeisterte autofahrerin und ihr war das total wichtig, das autofahren und die prüfungssituation zu meistern. das war sehr wichtig für sie, dranzubleiben. ich hatte z.b. eine vorgesetzte mit herausforderndem verhalten und habe ich irgendwann gemerkt, dass ich nicht mehr mag und sie sich auch nicht ändern wird. hab mir dann einen neuen job gesucht (mit dem ich sehr glücklich bin btw).

    und ich glaube, es gibt situationen, wo man objektiv nichts machen kann, ausser versuchen, sich zu arrangieren. das leben ist oft ungerecht und gemein, gerade was krankheiten usw. angeht.

  8. Addict Avatar von Tammie
    Registriert seit
    04.12.2016
    Beiträge
    2.306

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Nein
    Ihr antwortete doch auch immer mit "OK", wenn ihr eigentlich "Fick dich!", "Idiot", "meine Welt brennt!" oder "Du fehlst mir!" meint, oder?

    (Tweet von Floh am Meer)

  9. gesperrt
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    69

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Zitat Zitat von federica Beitrag anzeigen
    Also z.B. wenn man 3x durch die Führerscheinprüfung fällt, dass es dann eben besser so ist, dass man nicht Auto fahren darf.

    Es geht eigentlich auch nicht um das allgemeine "man", sondern ob ihr selbst solche Erfahrungen gemacht habt und dann die Gegenheiten so akzeptieren konntet, wie sie sind. Oder ob ihr immer weiter gekämpft /probiert habt.
    Ich glaub, wenn man 3x durch die Führerscheinprüfung fällt,hat man/frau/transgender ein Problem mit Prüfungsangst,denn Autofahren kann jeder Idiot.

  10. Fresher Avatar von pferdeschwanz
    Registriert seit
    07.11.2015
    Beiträge
    221

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    manchmal denke ich das schon. ich neige aber dazu, auch mal (zu) schnell zu resignieren und mir mein aufgeben schön zu reden.

  11. Regular Client
    Registriert seit
    11.06.2002
    Beiträge
    4.906

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Eher nein. Bei dem Führerscheinbeispiel würde ich weiter machen und da ich selbst was an der Situation ändern kann, das auch tun. Bei Dingen, die nicht in meiner Macht stehen, die ich nicht durch Anstrengung erreichen kann, würde ich es akzeptieren. Aber nicht unter diesem „Schicksal-Aspekt“.

  12. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.601

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Ich bin nicht der Typ „das will ich jetzt und bringe es gegen alle Widrigkeiten auf den Weg“. Mir liegt es eher, mich mit den Gegebenheiten zu arrangieren und ggf auch Kompromisse zu machen.

    Aber „es soll wohl nicht sein“ denke ich trotzdem nicht. Ich analysiere dann, woran es hakt, und ob es für mich Sinn macht, daran mühsam zu feilen oder es bleiben zu lassen.

  13. Inaktiver User

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Kommt total drauf an. Bei Dingen, die ich nicht ändern kann, versuche ich das zu akzeptieren, was mir mehr oder weniger gut gelingt. Aber solange ich die Hoffnung sehe, versuche ich auch dafür zu sorgen, dass der erwünschte Umstand eintrifft.

  14. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.073

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Ehrlich gesagt: nie. Und dadurch verzweifle ich ständig an allem und es gab in meinem Leben schon so ganz allgemein gesprochen immer viel Gebrüll, Geschrei und Geheule. Aber ich habe alles geschafft. Auch den Führerschein. :')
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  15. Member Avatar von moonrise
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    1.211

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich glaube daran, dass jeder mensch in freiheit und würde leben soll und dass herrschaftsverhältnisse, die das verhindern, schleunigst auf den mülhaufen der geschichte gehören. das glaube ich ganz fest. ansonsten sind die meisten sachen menschengemacht oder halt zufall. und nichts ist erstmal unveränderlich. .
    <3 <3 <3

    Meine Mutter tendiert dazu, mich mit so einer Denke zu trösten, wenn ich manchmal frustriert bin. Ich kann die tröstliche Seite nachvollziehen und finde, dass es dabei hilft, einige Dinge loszulassen.
    Allerdings ist für mich selbst oft oben angesprochene Analyse wichtig, also warum es so ist, woran es liegt, ob ich es ändern kann und vor allem will.
    Schwieriger finde ich die Aussage "Ich bin halt so." Das empfinde ich oft als Ausrede dafür, sich nicht mit seinen negativen Seiten auseinanderzusetzen bzw. daran zu arbeiten. Klar gibt es gewisse Dinge und Verhaltensweisen, die sich eingeschliffen haben, aber für mich impliziert so ne Aussage immer einen gewissen Fatalismus, bzw. dass man als Mensch irgendwann "fertig" wäre. So etwas kann ich sehr schwer hinnehmen und das hat mich auch schon häufig dazu verleitet, länger in ungesunden Beziehungen (platonisch und amourös) zu verharren als es "vernünftig" gewesen wäre. Fällt dann wohl aber auch eher in die angesprochene Kategorie von "kann ich nicht ändern, MUSS ich dann so hinnehmen" (meist aber nach nem langen, ermüdenden Kampf).

  16. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.715

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Ich glaube, dass sich am Ende die Dinge in der Regel in irgendeiner annehmbaren Form finden. Auch wenn diese Form nicht unbedingt dass ist, was man erwartet bzw. sich erhofft hat.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  17. Addict Avatar von jackalope
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    2.424

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Im Fall der Führerscheinprüfung - nein, sowas würde ich keinesfalls hinnehmen, das ist eine Sache, wo ich mich durchbeißen würde. Außer es ist was, das mir von vornherein nicht besonders wichtig war, dann würde ich mir das Durchbeißen nochmal überlegen. Bei Herzensangelegenheiten würde ich mich aber einfach reinhängen und es immer wieder versuchen.

    Wenn mir das Leben ansonsten nen Scheißhaufen vor die Nase setzt, suche ich für gewöhnlich eine Rose, die ich damit düngen kann. Das ist im Rückblick dann natürlich sehr oft ein "es sollte einfach so sein", weil im Endeffekt was Gutes in mein Leben tritt/ich mich auf eine Art und Weise entwickle, das/die es ohne den vorherigen Scheißhaufen wahrscheinlich nicht gegeben hätte und wo ich dann im Endeffekt sagen kann "Gut, dass die Dinge so gekommen sind, wie sie eben gekommen sind".

  18. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.802

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass sich am Ende die Dinge in der Regel in irgendeiner annehmbaren Form finden. Auch wenn diese Form nicht unbedingt dass ist, was man erwartet bzw. sich erhofft hat.
    Das.

    Ich glaube ja an Gott, und ich glaube, daß Gott auch manchmal Türen verschließt, um uns zu führen. Das ist natürlich leichter hinzunehmen bei Dingen, die man selbst nicht in der Hand hat. Führerschein wäre also ein schlechtes Beispiel, da wäre ich wohl auch eher für weiter versuchen, wenn es einem wichtig ist. Ich kenne von Freunden folgende Situationen: Sie wollten ein Haus kaufen unbedingt in dem Dof, wo sie schon wohnten und sich wohlfühlten, haben sehr lange und intensiv gesucht, viel dafür gebetet u.s.w. Aber es war über lange Zeit unmöglich, es kamen keine Häuser auf den Markt oder sie waren total unmöglich. Schließlich haben sie sich von dem Dorf verabschiedet und akzeptiert, daß es wohl nicht sein soll. Sie haben jetzt ein Haus woanders und sind total glückllich. Lustigerweise sind ab dem Zeitpunkt, wo die für das andere Haus unterschrieben hatten, plötzlich ganz viele gute Häuser zu okayen Preisen in dem Dorf auf den Markt gekommen Aber zu "ihrem" Zeitpunkt war diese Tür halt zu.
    Sowas kann ich ganz gut akzeptieren, weil ich das glaube, was GuMi oben geschrieben hat.

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.073

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    weg
    Geändert von phaenomenal (19.01.2018 um 14:06 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.443

    AW: Glaubt ihr, bei manchen Dingen soll es einfach so sein?

    Bei so Kleinigkeiten denk ich das ab und an mal. Was weiß ich, Konzert ausverkauft, Zug verpasst weil erst Ampel rot, dann Bahn weg, zweite zu spät oder so.

    Aber ich will mir das eigentlich abgewöhnen, weil ich dieses Glauben an höhere Mächte ziemlich dumm und unemazipativ finde.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •