+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    16.792

    1. Mal Singapur & Thailand

    Wir planen gerade eine 3wöchige Asien-Reise für Ende Okt + Nov. Es soll kein Backpacker/Hostel-Trip werden sondern eher nette Hotels und eine Mischung aus Relaxen und Ausflügen. Reiseroute: Dtl - Singapur - Bangkok - Phuket (Umland!) - Dtl.
    Nun ein paar Fragen an euch:

    1.) Wieviele Tage würdet ihr für Singapur einplanen?
    2.) Von Singapur wollen wir nach Bangkok fliegen, aber nicht direkt 2 große Städte hintereinander machen. Welche Gegend (konkreter Ort) um Bangkok (max 2-3h Fahrt) eignet sich für 2-3 Tage am Beach?
    3.) Wieviele Tage würdet ihr für Bangkok empfehlen?
    4.) Welche Reiseziele an der Westküste (Andamanensee) sind besonders toll?
    5.) Wie viele verschiedene Ziele würdet Ihr für die Westküste so empfehlen damit es noch ein schön entspannter Urlaub bleibt?
    6.) Mit welchem Viechzeugs muss man so rechnen und wie nervig sind die Mücken?

  2. Fresher
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    262

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    1. Für Singapur 3 Tage

    3. Für Bangkok 4 Tage

    5. Ich war mit Rucksack unterwegs und alle zwei- drei Tage woanders, mit günstigen Zug- und Busfahrten ist viel Zeit auf der Strecke geblieben. Wenn du da schnellere Reisemittel nimmst ist man vielleicht nicht den ganzen Tag unterwegs. Für Entspannung würde ich höchstens alle vier, fünf Tage wechseln. Oder halt mal nur 2 Tage, dafür dann woanders wieder 4.
    6. Nobite.

  3. Member Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    1.931

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    ich fand Singapur mal interessant zu sehen (und essen kann man auch toll), aber ich finde, dass zwei ganze tage völlig ausreichen. kommt natürlich auch ein bisschen drauf an, wie viel spaß man generell am rumlaufen in Städten hat.

    in thailand war ich noch nie. ich hatte auch nobite und ein mittel aus Thailand, das mir jemand mitgebracht hatte. haben beide gut gewirkt. (und zumindest in Malaysia inklusive Borneo in der Regenzeit fand ich die Insektensituation nicht halb so schlimm, wie ich sie mir vorher ausgemalt hatte.)

  4. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    8.113

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    Ich fand Singapur echt langweilig und wollte da nur wieder weg. Andere finden es total geil. Wenn man da nicht shoppen gehen will oder sich billige Anzüge schneidern lassen will, weiß ich nicht, was man da soll. Eine Nacht reicht völlig, um da mal an den Hafen zu schauen und was essen zu gehen. Das coolste an Singapur fand ich die UBahn und den Flughafen.

    Zu Frage 6 würde ich mich im Tropeninstitut in Hamburg definitiv in der Sprechstunde beraten lassen. Ich bin zwar offiziell anerkannter Reisemediziner nach den Richtlinien der Bundesärztekammer und der Deutschen Fachgesellschaft für Reisemedizin und darf deswegen sogar reisemedizinische Gesundheitsberatung auf dem Praxisschild anbieten und nach GOÄ abrechnen, aber ich bin ein schlechter Reisemediziner, weil ich mich nach der Weiterbildung + Prüfung nie mehr damit beschäftigt habe. Das einzige, was ich zum Thema sagen kann, ist, dass ich damals überrascht war, wie viel lästiges Zeugs (und teilweise RICHTIG lästiges Zeugs) es doch in Thailand gibt. Wenn es nicht nur nach Bangkok, sondern auch ins Land gehen soll, würde ich lieber auf Nummer sicher gehen und mal im Tropeninstitut fragen oder zumindest entsprechende Literatur lesen.

    Der Tipp, den ich dazu noch habe: wenn man Sorge hat, in Thailand von einem tollwütigen Hund/Tier gebissen worden zu sein: Sofort nach Deutschland zurückfliegen und sich dort behandeln lassen. Nicht vor Ort.
    Geändert von bwlstudent (10.06.2018 um 22:05 Uhr)

  5. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    8.113

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    und danach dann im thread "könnt ihr mit Stäbchen essen" Bericht erstatten.

  6. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    16.792

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    Danke für die medizinische Beratung, Fisch
    Ich werd mich auch nochmal bei unserem Betriebsarzt schlau machen. Was BKK angeht war er da nicht so besorgt.
    Warst Du denn mal im Land, wo Du das mit lästigem Zeugs erwähntest? Und was meinst Du da genau?

    Achso, und Stäbchen benutzt man in Thailand so weit ich weiß nicht so sehr. Ich mach das sonst aber like a Pro

  7. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    8.113

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    Ich war nie in Thailand, habe mich aber letztes Jahr mit einem vom Tropeninstitut lange über Thailand unterhalten. Der war der Überzeugung, dass Thailand von den meisten Touristen unterschätzt wird, was Reisekrankheiten angeht, und hat mir ne Reihe von Sachen erzählt, die ich jetzt nicht mehr so zuverlässig erinnere, dass ich sie hier schriftlich wiedergeben will. Er sagte allerdings, dass das Gefährlichste an Thailand der Straßenverkehr sei, besonders mit dem Zweirad, und das ist auch mein Eindruck als Reiserückholarzt. Ich habe nie jemanden aus Thailand abgeholt, aber die, die ich mitbekommen habe, hatten meistens Unfälle. Natürlich besteht da eine Vorselektion, weil ich nur Anfragen von denen bekomme, die es nicht mehr alleine nach hause schaffen. Im übrigen erinnere ich mich, dass es eben sehr wichtig ist, auf konsequenten Mückenschutz zu achten (und den Mückenschutz somit auch selbst mitzubringen und sich nicht auf dortige Verhältnisse zu verlassen) wegen Dengue und Japanischer Enzephalitis, wobei letztere glaube ich ziemlich selten ist. Als Klassiker Thailands wurden noch diese Sandmücken am Strand genannt, die müssen ganz schön lästig im Sinne von jucken sein. Die übertragen auch Leishmaniose, aber das Risiko ist glaube ich auch nicht so groß. Ich glaube, bei den Sandmücken stand wirklich im Vordergrund, dass man einfach keine Lust mehr auf Urlaub hat, wenn man von denen zerstochen ist. Achso und dann halt das Thema Tollwut. Ich erinnere mich nicht mehr, ob er das vor allem in bezug auf Indonesien oder Thailand gesagt hat, aber auf jeden Fall ist das wohl auch in Thailand grundsätzlich schon ein Problem, besonders bei Hunden. Da laufen wohl auf dem Land unmäßig viele Hunde einfach frei auf den Straßen rum, und manche davon haben Tollwut. Die Tollwut-Impfung schützt nur dann, wenn man nach dem Biss direkt Immunglobuline dazu nimmt oder nachimpft (genau weiß ich das nicht mehr), die Impfstoffe, die man in Thailand bekommt, sind aber absolut nicht zuverlässig. Großer Anteil an Fälschungen oder falsch gelagerten Medikamenten.

    Damit erschöpft sich auch schon mein gefährliches Halbwissen
    Geändert von bwlstudent (10.06.2018 um 23:12 Uhr)

  8. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    16.792

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    Danke Dir

  9. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.017

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    2.) Von Singapur wollen wir nach Bangkok fliegen, aber nicht direkt 2 große Städte hintereinander machen. Welche Gegend (konkreter Ort) um Bangkok (max 2-3h Fahrt) eignet sich für 2-3 Tage am Beach?
    Ich glaube wirklich schöne Gegenden für Strandurlaub gibt‘s in der Nähe von Bangkok nicht. Ko Samet könnte evtl. was sein (da war ich noch nie). Hua Hin ist auch nicht so wahnsinnig toll.
    Muss es unbedingt Strand sein? #chefkochstyle Ihr könntet z.B. von Bangkok aus nach Ayutthaya.
    Oder ihr fliegt nicht nach Bangkok sondern z.B. nach Krabi und arbeitet euch dann die Küste bis Bangkok hoch.

    3.) Wieviele Tage würdet ihr für Bangkok empfehlen?
    Beim 1. Mal hatte ich totale Reizüberflutung, da haben mir 3 Tage gereicht. Mittlerweile war ich schon 5x da und könnte auch ne Woche dort verbringen.

    4.) Welche Reiseziele an der Westküste (Andamanensee) sind besonders toll?
    Ko Lanta ist toll, Krabi ist auch ganz nett. Ko Phi Phi ist furchtbar.

    5.) Wie viele verschiedene Ziele würdet Ihr für die Westküste so empfehlen damit es noch ein schön entspannter Urlaub bleibt?
    Ich glaub das muss jeder individuell entscheiden. Man kommt dort auf jeden Fall unkompliziert und relativ schnell von A nach B.

    6.) Mit welchem Viechzeugs muss man so rechnen und wie nervig sind die Mücken?
    Nichts schlimmes, hauptsächlich Kakerlaken, Geckos, Spinnen, Mücken und wie schon genannt Straßenhunde.
    Wir kaufen meistens bei Boots ein DEET Mückenspray oder nehmen Nobite mit. Alles andere wirkt nicht.

  10. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.699

    AW: 1. Mal Singapur & Thailand

    Ich würde auch ayutthaya empfehlen und den Strand später machen. Sukhothai und kanchanaburi sollen auch nett sein aber da war ich selbst noch nicht.

    Zwecks Mücken gibt's im 7/11 sketolene, das ist okay und auch moscito coils, die man anzünden kann wo der Rauch Mücken vertreibt. Um den Sonnenuntergang ist aber meistens eh alles vergeblich

    Und ja, Hunde sind ein Ding, also für mehr Zeit am besten vorher Tollwut impfen.

    Inselmäßig habe ich gutes über koh phayam, Koh Jum, Koh kradan, Koh bulon gehört. War aber selbst noch nicht da. Die sind eher klein.

    Achso und in Singapur Marina Bay sands geht eh klar, oder? das kann man sich leider nur eine Nacht leisten aber ich würde vielleicht 2 oder 3 nächte bleiben um die viertel zu erkunden und einmal um den Hafen zu laufen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •