+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.673

    Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Wie macht ihr das, gerade bei sehr unregelmäßigem Einkommen?

    And if I die trying now I won’t die wondering
    How life could have turned out


  2. Enthusiast Avatar von félonie
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    941

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Umsatzsteuererklärungen der letzten Quartale, oder eben geschwärzte Rechnungen (bei denen du z.B. zeigen kannst, dass du zwar nur drei Rechnungen pro Quartal schreibst, dann aber eben über 3500€ oder so).
    Aber die Ust.erklärung ist natürlich die schnellere und sowieso anonymisierte Variante.

  3. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    10.673

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Das ist diese Voranmeldung?
    (Ich kenne mich damit nicht aus und mein Freund (er ist der Freiberufler) brauchte sowas noch nie für eine Wohnung. Er meinte auch er meldet eigentlich immer viel zu wenig an und zahlt dann nach...naja.)

    Hab eben mit der Maklerin telefoniert, sie meinte sie nimmt manchmal die Steuerbescheide, aber 2016 wäre jetzt zu alt und so Kram wie Kontoauszüge, Rechnungen etc. will sie nicht. Begnügt sich aber wahrscheinlich mit meinen Gehaltsnachweisen als Sicherheit Irgendwas von ihm wollen sie dann aber doch wenn er mit unterschreiben will.

  4. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    15.324

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Sein Steuerberater kann ihm einen Wisch ausstellen für das laufende Jahr. Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) nennt sich das. Das sollte anerkannt werden.
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  5. Enthusiast Avatar von félonie
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    941

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Das ist diese Voranmeldung?
    (Ich kenne mich damit nicht aus und mein Freund (er ist der Freiberufler) brauchte sowas noch nie für eine Wohnung. Er meinte auch er meldet eigentlich immer viel zu wenig an und zahlt dann nach...naja.)

    Hab eben mit der Maklerin telefoniert, sie meinte sie nimmt manchmal die Steuerbescheide, aber 2016 wäre jetzt zu alt und so Kram wie Kontoauszüge, Rechnungen etc. will sie nicht. Begnügt sich aber wahrscheinlich mit meinen Gehaltsnachweisen als Sicherheit Irgendwas von ihm wollen sie dann aber doch wenn er mit unterschreiben will.
    Achso ja, die Voranmeldungen meinte ich natürlich im Zusammenhang mit Quartalen.
    Ansonsten eben doch: die USt.erklärung für 2017. Ganz theoretisch sollte man die ja schon gemacht haben

    Das was Rumpelstiltskin sagt, geht natürlich auch. Wenn man einen Steuerberater hat.

  6. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    15.324

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Zitat Zitat von félonie Beitrag anzeigen
    Achso ja, die Voranmeldungen meinte ich natürlich im Zusammenhang mit Quartalen.
    Ansonsten eben doch: die USt.erklärung für 2017. Ganz theoretisch sollte man die ja schon gemacht haben

    Das was Rumpelstiltskin sagt, geht natürlich auch. Wenn man einen Steuerberater hat.
    Meine Steuererklärung für 2017 reiche ich am 31.12. ein ;-)
    Man kann sich für die BWA auch einen Steuerberater suchen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ust-Voranmeldung irgendeine Aussagekraft hat. Da sind keinerlei Ausgaben drin erfasst und man kann sonstwas reinschreiben.
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  7. Enthusiast Avatar von félonie
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    941

    AW: Einkommensnachweis als Freiberufler beim Wohnung mieten

    Zitat Zitat von Rumpelstiltskin Beitrag anzeigen
    Meine Steuererklärung für 2017 reiche ich am 31.12. ein ;-)
    Man kann sich für die BWA auch einen Steuerberater suchen.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ust-Voranmeldung irgendeine Aussagekraft hat. Da sind keinerlei Ausgaben drin erfasst und man kann sonstwas reinschreiben.
    fair enough

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •