+ Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 121 bis 131 von 131
  1. Addict Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    2.189

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Zitat Zitat von miezee Beitrag anzeigen
    Dito, Leute im öd vergessen oft, was für ein gutes Gehalt sie haben und denken bei freier Wirtschaft an top Manager, die an die 100.000 bekommen.ich kenne niemanden mit Gehalt über 50.000, ausser Lehrer und Beamte.
    Ich wiederum kenne kaum jemanden unter 50000 EUR und lebe nicht in einer Managerblase.

  2. Newbie Avatar von bymmerin
    Registriert seit
    24.04.2016
    Beiträge
    105

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch, so etwas blüht allen, die in 30 Jahren noch Anspruch auf irgendeine Form von Rente haben. Vermutlich besonders denen, die eine Rente aus irgendwelchen Versorgungswerken bekommen, und denjenigen, die Betriebsrenten bekommen oder sonstwie extra vorgesorgt haben. Denn natürlich wird man das Geld dann, wenn es knapp wird, genau dort holen, wo man es herbekommt.

    Bereits jetzt ist ja z.B. umgesetzt worden, dass bei Renten aus Versorgungswerken und Betriebsrenten (im Gegensatz zu Renten aus der DRV) der volle Krankenkassenbeitrag in Höhe von 14.6% plus Zusatzbeitrag fällig wird.

    Es ist damit zu rechnen, dass in Zukunft (sprich bis wir Rentner sind) Renten auch überproportional besteuert werden oder solche Regelungen. Irgendwoher muß man ja die ganzen Renten für die Leute zahlen, die selbst gar nicht eingezahlt haben (Dauererwerbslose etc.).
    Ja genau. Das ist richtig übel. Eine Direktversicherung würde ich daher nie im Leben abschließen, das ist der größte Nepp der Welt. Einige zahlen dann sogar noch freiwillig was aus ihrem Nettogehalt ein und müssen dann auf die Auszahlungssumme nochmal Krankenkassenbeiträge zahlen. Das ist richtig mies.

    Ok, bei der Rente ist es im Prinzip nicht anders, aber wenigstens zahlt der Rentenversicherungsträger die Hälfte...

  3. Inaktiver User

    AW: Für's Alter vorsorgen

    .
    Geändert von Inaktiver User (20.10.2018 um 13:37 Uhr)

  4. Newbie Avatar von bymmerin
    Registriert seit
    24.04.2016
    Beiträge
    105

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Naja dann würde der Beitragssatz halt steigen und man zahlt jetzt mehr auf sein Gehalt... das Geld muss ja irgendwo her kommen. Selbst wenn nur der halbe Beitragssatz fällig wird, ist die Direktversicherung für die meisten ein Nullsummenspiel.

  5. Inaktiver User

    AW: Für's Alter vorsorgen

    .
    Geändert von Inaktiver User (20.10.2018 um 13:37 Uhr)

  6. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.415

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Zitat Zitat von apieceofcake Beitrag anzeigen
    Ich wiederum kenne kaum jemanden unter 50000 EUR und lebe nicht in einer Managerblase.

    Schön, dass ihr alle so viele Gutverdiener kennt.

    Aber das besagt halt trotzdem nix.

    Das Durchschnittseinkommen 2018 liegt laut Deutscher Rentenversicherung bei ca. 37.800 Euro.

    Nur 13 Prozent der Beschäftigten in Westdeutschland ( in Ostdeutschland 6 Prozent) verdient mehr als 5.000 Euro pro Monat.

  7. Member Avatar von kürbis
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    1.210

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Der Thread ist schon was älter aber es war einer der einzigen, in dem es um Kontenklärung bei der Rentenversicherung geht. Habt ihr das schon alle gemacht? Ich stehe kurz davor und habe nun festgestellt, dass ich während der Promotion (mit Stipendium) nicht komplett eingeschrieben war. Das hatte ich total verdrängt. Brauchte das Semesterticket damals nicht und habe mich gefreut, die Semestergebühren zu sparen.
    Für die Zeit bin ich für die Rente dann ein "nichts", oder? (kann man sich noch rückwirkend wieder einschreiben, wahrscheinlich nicht, oder?)
    Kennt sich da jemand aus?

    (bitte nicht zitieren)

  8. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.313

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Ist der Zeitraum denn noch relevant? Insgesamt könnten ab dem 17. Lebensjahr nur 8 Jahre für Schule oder Studium angerechnet werden.

  9. Member Avatar von kürbis
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    1.210

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    Ist der Zeitraum denn noch relevant? Insgesamt könnten ab dem 17. Lebensjahr nur 8 Jahre für Schule oder Studium angerechnet werden.
    Ah, das könnte passen. Ich war bei Promotion 28. Aber was passiert denn, wenn man dann länger studiert?
    "If there's anything more important than my ego around, I want it caught and shot now."

  10. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.313

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Zitat Zitat von kürbis Beitrag anzeigen
    Ah, das könnte passen. Ich war bei Promotion 28. Aber was passiert denn, wenn man dann länger studiert?
    Man kann wohl freiwillig nachzahlen:
    DRV - Studium zahlt fur die Rente - Studierende
    Keine Ahnung, in welchen Fällen das lohnt.

  11. Member Avatar von kürbis
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    1.210

    AW: Für's Alter vorsorgen

    Danke! Dann lese ich mal!
    "If there's anything more important than my ego around, I want it caught and shot now."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •