Antworten
Seite 53 von 56 ErsteErste ... 3435152535455 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.041 bis 1.060 von 1106
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    True Crime - Die Sprache des Verbrechens (es geht rein um forensische Sprachanalyse oder wie das heißt, find ich recht interessant eigentlich)
    Danke für den Tipp. Da habe ich mir heute mal ein paar Folgen von angehört und schaue jetzt aufgrund Folge 3 die Miniserie "Manhunt: Unabomber" auf Netflix.
    fly me to the moon
    let me play among the stars
    let me see what spring is like
    on jupiter and mars

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Vielleicht ist die Diskussion für manche hier auch interessant:

    Unbequeme Wahrheiten: Ist "Zeit Verbrechen" noch zu retten? - Jane Wayne News
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  3. Member

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    ah, danke für den link!
    formerly known as virgin.suicides

  4. Member

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Danke für den Link.
    In der neuesten Folge hat sich Sabine Rückert auch übers Gendern lustig gemacht, und gemeint man müsse ja auf so viel achten - wenn sie jetzt noch DARAUF achten müssen, nee, das geht ja nicht, aber sie probieren es mal.. äh ja ok.

  5. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Ich höre es mir ehrlich gesagt gar nicht mehr an - ich habs irgendwann aufgegeben.

    Auch wenn ich noch irgendwann an dem Punkt war, "okay, das kann sie ja sagen" - so langsam ist echt genug.

    Wenn alle Nachwuchsjournalisten*innen bei "Verbrechen von nebenan" und "Mordlust" professioneller sein können - dann erwarte ich das auch von zwei etablierten.

    Diese Arroganz und Verweigerung gehen mir echt auf die Nerven und das konstante Abwerten von Frauen.

    Ich glaube ich möchte mal Maria Lorenz anschreiben, wieviel Einfluss sie da als Produzentin so hat.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    in dem zusammenhang kann ich nur wieder an ihre berichterstattung über kachelmann erinnern.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ich höre es mir ehrlich gesagt gar nicht mehr an - ich habs irgendwann aufgegeben.

    Auch wenn ich noch irgendwann an dem Punkt war, "okay, das kann sie ja sagen" - so langsam ist echt genug.

    Wenn alle Nachwuchsjournalisten*innen bei "Verbrechen von nebenan" und "Mordlust" professioneller sein können - dann erwarte ich das auch von zwei etablierten.

    Diese Arroganz und Verweigerung gehen mir echt auf die Nerven und das konstante Abwerten von Frauen.

    Ich glaube ich möchte mal Maria Lorenz anschreiben, wieviel Einfluss sie da als Produzentin so hat.
    vielen dank für den artikel.

    ich befürchte maria lorenz hat da keinen sondelrich großen einfluss. poolartist hat ja den vertrag über alle zeit-podcasts. und den verbrechen podcast nimmt frida auf. vielleicht also lieber frida direkt kontaktieren? oder denkst du maria lorenz ist da empfänglicher für den hinweis?

  8. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung - und das ist wieder so ein Ding...wieso sollte jemand was ändern.
    Das ist der erfolgreichste deutsche Podcast, überschüttet mit Preisen,....

    Muss ich mal drüber nachdenken.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    ich höre ja immer noch jede folge, obwohl ich natürlich immer mehr die kritischen stimmen verstehen und nachvollziehen kann. und mir auch imme rmehr beim zuhören negativ auffällt.
    allerdings fand ich gerade die folge mit hanno rautenberg im großen und ganzen sehr interessant. vorallem wegen dem kunst/ kunstschaffender - diskurs.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zu Maria Baumer läuft gerade übrigens die Urteilsverkündung. Liveticker bei der Mittelbayerischen online, heute Abend (bzw. morgen auf Spotify) dann die letzte Podcastfolge dazu.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    Zu Maria Baumer läuft gerade übrigens die Urteilsverkündung. Liveticker bei der Mittelbayerischen online, heute Abend (bzw. morgen auf Spotify) dann die letzte Podcastfolge dazu.
    Gott sei Dank ist es für die Familie jetzt vorbei. Und für das Stalking-Opfer. Es muss wirklich eine unfassbare Belastung gewesen sein, an diesem Prozess teilzunehmen.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Hat jemand die Netflix-Doku zum Fall Chris Watts gesehen? Ich hatte mir irgendwie mehr erhofft - das klingt im True Crime-Zusammenhang irgendwie doof. Aber das Bildmaterial kannte ich quasi eh alles, das einzige, was ein wenig neu war, war die Zeit vor den Morden (wie die Wochen vorher waren). Aber da hab ich auf Youtube schon Dokus gesehen, die ich irgendwie besser fand.

    Anscheinend hat die Familie von Chris Watts jetzt auch ne Doku gemacht als Gegendarstellung...

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Gott sei Dank ist es für die Familie jetzt vorbei. Und für das Stalking-Opfer. Es muss wirklich eine unfassbare Belastung gewesen sein, an diesem Prozess teilzunehmen.
    ja, allerdings. die aussage des stalking-opfers wurde ja extra nochmal gelobt und dankend hervorgehoben, dass sie sehr geholfen hat.
    die anwälte von ihm haben ja schon angekündigt, dass sie anfechten. ich hoffe, die familie findet dennoch bald mal ruhe und kann abschließen.
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    ja, allerdings. die aussage des stalking-opfers wurde ja extra nochmal gelobt und dankend hervorgehoben, dass sie sehr geholfen hat.
    die anwälte von ihm haben ja schon angekündigt, dass sie anfechten. ich hoffe, die familie findet dennoch bald mal ruhe und kann abschließen.
    Ja. Jedenfalls ist die Beweisaufnahme abgeschlossen und ich traue der Kammer zu, das Urteil ziemlich revisionsfest hinzukriegen. Ein bisschen offen blieb ja im Podcast, warum die Staatsanwaltschaft nicht von einer besonderen Schwere der Schuld ausging, das Gericht aber schon. Ich habe da glaube ich vorher verpasst, um welches Mordmerkmal es da ging. Sie meinte im Podcast nur, dass der Vorsitzende Urteile zitiert hätte. Hast Du das genauer mitbekommen?
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    also das gericht ging im gegensatz zur staatsanwaltschaft von besonderer schwere der schuld aus wegen:
    Die Motivlage: Hier kommt die junge Patientin ins Spiel und ein dramatischer Rollenwechsel in der Beziehung zu Maria Baumer und Gründe in der Persönlichkeit des Angeklagten. Der Angeklagte handelte aus niederen Beweggründen, sagt der Vorsitzende, und deshalb liege die besondere Schwere der Schuld ebenfalls vor. Da das Gericht zwei Mordmerkmale sehe: die Heimtücke und die niederen Beweggründe.
    Es wiege besonders schwer, weil er einen Menschen tötete, der ihm in besonderer Weise vertraute. Maria Baumer ahnte keinen Angriff. Sie ahnte auch nichts, weil sich Christian F. weiter an der Hochzeitsvorbereitung beteiligte. Es war auch keine spontane Tat, da er sich schon länger damit befasste.
    Die Täterschaft zu verschleiern müsse einem Angeklagten zugestanden werden.
    Schwer wiege aber auch die Behandlung der Leiche mit dem Löschkalk. In der Sendung "Aktenzeichen xy" habe er sich verwerflich in Szene gesetzt.


    dazu hatte stöcker-gietl im live-ticker geschrieben, ebenso wie weitere ausführungen zu finden unter Christian F. bekommt lebenslanglich - Regensburg - Nachrichten - Mittelbayerische

    ich hoffe auch, dass die das revisionsfest hingekriegt haben...
    Liest du viel und reist du viel...
    ...siehst du viel und weißt du viel!

  16. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von catherine197 Beitrag anzeigen
    also das gericht ging im gegensatz zur staatsanwaltschaft von besonderer schwere der schuld aus wegen:
    Die Motivlage: Hier kommt die junge Patientin ins Spiel und ein dramatischer Rollenwechsel in der Beziehung zu Maria Baumer und Gründe in der Persönlichkeit des Angeklagten. Der Angeklagte handelte aus niederen Beweggründen, sagt der Vorsitzende, und deshalb liege die besondere Schwere der Schuld ebenfalls vor. Da das Gericht zwei Mordmerkmale sehe: die Heimtücke und die niederen Beweggründe.
    Es wiege besonders schwer, weil er einen Menschen tötete, der ihm in besonderer Weise vertraute. Maria Baumer ahnte keinen Angriff. Sie ahnte auch nichts, weil sich Christian F. weiter an der Hochzeitsvorbereitung beteiligte. Es war auch keine spontane Tat, da er sich schon länger damit befasste.
    Die Täterschaft zu verschleiern müsse einem Angeklagten zugestanden werden.
    Schwer wiege aber auch die Behandlung der Leiche mit dem Löschkalk. In der Sendung "Aktenzeichen xy" habe er sich verwerflich in Szene gesetzt.


    dazu hatte stöcker-gietl im live-ticker geschrieben, ebenso wie weitere ausführungen zu finden unter Christian F. bekommt lebenslanglich - Regensburg - Nachrichten - Mittelbayerische

    ich hoffe auch, dass die das revisionsfest hingekriegt haben...
    Ah danke! Ich muss morgen mal schauen, warum genau die Staatsanwaltschaft nicht von niedrigen (nicht niederen ) Beweggründen ausgegangen war.
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Ah danke! Ich muss morgen mal schauen, warum genau die Staatsanwaltschaft nicht von niedrigen (nicht niederen ) Beweggründen ausgegangen war.
    Oh, ich dachte auch immer es heißt niedere.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von stöckchen Beitrag anzeigen
    Ja. Jedenfalls ist die Beweisaufnahme abgeschlossen und ich traue der Kammer zu, das Urteil ziemlich revisionsfest hinzukriegen. Ein bisschen offen blieb ja im Podcast, warum die Staatsanwaltschaft nicht von einer besonderen Schwere der Schuld ausging, das Gericht aber schon. Ich habe da glaube ich vorher verpasst, um welches Mordmerkmal es da ging. Sie meinte im Podcast nur, dass der Vorsitzende Urteile zitiert hätte. Hast Du das genauer mitbekommen?
    Das Gute ist ja, dass die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld revisionsrechtlich nur eingeschränkt überprüft werden kann. Irgend einen Fehler kann man beim Schreiben natürlich immer machen, aber das ist ja immer so.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Das Gute ist ja, dass die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld revisionsrechtlich nur eingeschränkt überprüft werden kann. Irgend einen Fehler kann man beim Schreiben natürlich immer machen, aber das ist ja immer so.
    Ah, das sind schon wieder so Untiefen, in denen ich mich null auskenne. Ich hatte aber auch immer nur sehr niederes Interesse an Strafrecht
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: True Crime Bym

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Hat jemand die Netflix-Doku zum Fall Chris Watts gesehen? Ich hatte mir irgendwie mehr erhofft - das klingt im True Crime-Zusammenhang irgendwie doof. Aber das Bildmaterial kannte ich quasi eh alles, das einzige, was ein wenig neu war, war die Zeit vor den Morden (wie die Wochen vorher waren). Aber da hab ich auf Youtube schon Dokus gesehen, die ich irgendwie besser fand.

    Anscheinend hat die Familie von Chris Watts jetzt auch ne Doku gemacht als Gegendarstellung...
    Ich hab sie gesehen und ja, ich war auch etwas enttäuscht. Der Fall und vor allem das viele Material, das es dazu gibt, hätte definitiv ausreichend Futter gegeben, um die Doku etwas größer anzulegen. Ich hätte ein Format mit mehreren Folgen (vielleicht drei bis fünf) gut gefunden, um so eben deutlich mehr in die Tiefe gehen zu können. Die Doku war jetzt halt nur eine knappe (und stark verkürzende) Zusammenfassung des eh schon Bekannten.

    Also inhaltlich war da für mich gar nix neu, das einzig Interessante waren ein paar Aufnahmen/Bilder, die ich noch nicht kannte (v.a. die Videoaufnahmen von Nichol Kessinger, hatte sie bis dahin nur auf den paar bekannten Fotos gesehen).

    Für mich ist auch nicht so ganz verständlich, warum sie den Fall nicht tiefergehend aufbereitet haben. Ich mein, es gibt 1) unendlich viel Material (also sowohl Bildmaterial als auch inhaltliches Material) und 2) ein großes öffentliches Interesse an dem Fall.

    Die Zeit vor den Morden wird auch in dem Hörbuch/Buch, das ich vor ein paar Beiträgen mal empfohlen hatte, nachgezeichnet. Und zwar noch sehr viel ausführlicher als in der Doku. Seit ich mir das angehört habe, kann ich sehr viel besser "nachvollziehen" und einordnen, was da überhaupt passiert ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •