+ Antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 141 bis 160 von 160

Thema: Backpacking

  1. Senior Member Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    5.330

    AW: Backpacking

    Ich hab mir meinen Innenschlafsack (Baumwolle) imprägniert, das schien mir -wie allgemein imprägnierte Kleidung- sinnvoll. Ich hatte dafür sowas: http://www.nobite.com/de/produkte/nobite-kleidung/
    Moskitonetz aufhängen ist teilweise z.B. an zu hohen Zimmerdecken gescheitert. Aber eigentlich find ich das wichtig, auch um anderes Getier abzuhalten.
    Solche Stecker gab es vor Ort zu kaufen.. keine Ahnung, wie wirksam die sind.
    Geändert von Stina (26.05.2019 um 12:57 Uhr)

  2. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    803

    AW: Backpacking

    Ich war vor 15 Jahren in Peru. Also aktuell sind meine Infos nicht , aber manche deiner Fragen lassen sich trotzdem gut beantworten.
    Ich bin mit dem Bus gereist und fand das super. Die Straßen und den Verkehr dort haette ich mir nicht zugetraut. Es gab viele, häufige und gute Verbindungen. Auf Taschendiebe etc muss man schon aufpassen. Ich hatte die Wertsachen immer in einer Guerteltasche unter der Kleidung.
    Höhenkrankheit bekommt man wenn man zu schnell krasse Höhenunterschiede überwindet. Man sollte entweder langsam in Etappen von mehreren Tagen hoch oder runter fahren (Zeitfrage, klar!) oder mindestens die ersten 1 oder 2 Tage auf der Höhe nicht viel unternehmen und sich ausruhen. Das kann schon fies sein mit Übelkeit und Kopfschmerzen und ja, wenn man es übertreibt, gefährlich werden. Wie stark man das merkt, ist sicher individuell, aber dass man sich schonen sollte gilt glaub ich für alle. Das würde ich definitiv einplanen. Übrigens kann man beim schnellen Runterfahren genauso hoehenkrank werden, das hatte ich total unterschätzt.
    Peru ist super, vor allem Machu Pichu mit dem inkatrail hat mich beeindruckt. Da solltet ihr euch informieren, wie und wann ihr dahin wollt, weil die Besucherzahlen sehr begrenzt wurde. Aber vermutlich habt ihr das längst. Der Titikakasee ist auch traumhaft.

  3. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.569

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Hätten Trumps aktuelle Äußerungen Einfluss auf eure Reisepläne? Und wie macht ihr das mit dem Visum? Selber beantragen oder über eine Agentur? Und man muss nach wie vor alles Geld in bar dabei haben, oder?
    (Planst du eine Reise? &#129303

    Nein..Auch wenn sich die Krise gerade mal wieder zuspitzt: Die drohen sich gegenseitig seit über 40 Jahren und ich fühl mich grundsätzlich sicher dort. Ich würde mich auf diese elefand-Krisenliste vom AA setzen lassen und den nächsten Flug buchen

    Visum: Habe ich die ersten Male selbst organisiert, seit einigen Monaten werden aber viele E-Visums-Anträge abgelehnt mit der Aufforderung, es über eine Agentur zu machen. Warum genau, weiß man nicht. Bei mir war es beim letzten Mal auch so und ich habe es dann über einen Bekannten und eine iranische Agentur beschaffen lassen. Wenn du da einen Tipp brauchst, kannst du mir gerne eine pm schreiben.
    Ansonsten besteht noch die Möglichkeit, VOA zu beantragen (Visum on Arrival am Flughafen). Klappt wohl in den allermeisten Fällen, es gibt ein paar üble Geschichten von ohne Begründung heimgeschickten Touris. Mir selbst ist es lieber, das Visum vorher zu haben. Aber ansonsten ist das vor allem bei der ersten Privatreise sicher auch eine Option. Es kann wohl nur nicht verlängert werden.

    Bargeld: Ja, das ist so.
    Manche Hostels und Agenturen bieten seit einiger Zeit Debitkarten an, auf die man wohl Geld überweist und vor Ort überall (Wirklich überall...Vom fliegenden Händler in der U-Bahn über die 2-Mann-Bäckerei bis zur Handarbeitverkaufenden Frau in irgendeinem Dorf) bezahlen kann. Ich hab selbst keine Erfahrungen damit. Manche sagen, das ist gut, andere sind skeptisch. Ich hatte immer Bargeld dabei.
    Bei Interesse kann ich dir das auch schnell raussuchen.
    Geändert von selma_ (27.05.2019 um 10:30 Uhr)

  4. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.677

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    (Planst du eine Reise? �� )
    Eventuell! Ich weiß noch nicht, ob ich mich traue, eben wegen der Krise - aber andererseits kann ja immer und überall was sein und man weiß ja auch nicht, ob's irgendwann mal besser wird.

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Nein..Auch wenn sich die Krise gerade mal wieder zuspitzt: Die drohen sich gegenseitig seit über 40 Jahren und ich fühl mich grundsätzlich sicher dort. Ich würde mich auf diese elefand-Krisenliste vom AA setzen lassen und den nächsten Flug buchen
    Flug ist ein gutes Stichwort, mit welcher Airline bist du denn bisher geflogen? Und was hat's in etwa gekostet?
    Strahle, falls du mitliest, wie war das bei dir? Bist du vom Heimatflughafen aus geflogen?

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Visum: Habe ich die ersten Male selbst organisiert, seit einigen Monaten werden aber viele E-Visums-Anträge abgelehnt mit der Aufforderung, es über eine Agentur zu machen. Warum genau, weiß man nicht. Bei mir war es beim letzten Mal auch so und ich habe es dann über einen Bekannten und eine iranische Agentur beschaffen lassen. Wenn du da einen Tipp brauchst, kannst du mir gerne eine pm schreiben.
    Ansonsten besteht noch die Möglichkeit, VOA zu beantragen (Visum on Arrival am Flughafen). Klappt wohl in den allermeisten Fällen, es gibt ein paar üble Geschichten von ohne Begründung heimgeschickten Touris. Mir selbst ist es lieber, das Visum vorher zu haben. Aber ansonsten ist das vor allem bei der ersten Privatreise sicher auch eine Option. Es kann wohl nur nicht verlängert werden.
    Das hab ich auch schon öfter gelesen, dass bei on arrival recht willkürlich abgelehnt wird, insofern würde ich das auch vorher machen. Wenn's konkret wird würde ich dir nochmal schreiben wegen der Agentur, danke!

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Bargeld: Ja, das ist so.
    Manche Hostels und Agenturen bieten seit einiger Zeit Debitkarten an, auf die man wohl Geld überweist und vor Ort überall (Wirklich überall...Vom fliegenden Händler in der U-Bahn über die 2-Mann-Bäckerei bis zur Handarbeitverkaufenden Frau in irgendeinem Dorf) bezahlen kann. Ich hab selbst keine Erfahrungen damit. Manche sagen, das ist gut, andere sind skeptisch. Ich hatte immer Bargeld dabei.
    Bei Interesse kann ich dir das auch schnell raussuchen.
    Danke, ich würd dann glaub ich auch bei Bargeld bleiben. Darf ich fragen, wie viel du in etwa gebraucht hast pro Tag für Essen, Eintritte und so?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  5. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.569

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    andererseits kann ja immer und überall was sein und man weiß ja auch nicht, ob's irgendwann mal besser wird.
    Toll, dass du drüber nachdenkst!
    Ich würd eher befürchten, dass es in Zukunft vielleicht sogar schwieriger wird. Vielleicht nicht unbedingt gefährlich, aber komplizierter mit der Einreise und dem Visum.

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Flug ist ein gutes Stichwort, mit welcher Airline bist du denn bisher geflogen? Und was hat's in etwa gekostet?
    Strahle, falls du mitliest, wie war das bei dir? Bist du vom Heimatflughafen aus geflogen?
    Unterschiedlich: Ich bin 2x mit Austrian über Wien geflogen, das waren jeweils so 360 oder 380 hin und zurück.
    Dann einmal mit Germania direkt von Berlin, das war total super. Ca. 280 Euro. Gibt's ja leider nicht mehr
    Beim letzten Mal hin mit Pegasus über Istanbul für ungefähr 150 (echt anstrengend, blöde Verbindung) und zurück mit Turkish Airlines (ziemlich ok) für ungefähr dasselbe.
    Seitdem Germania pleite ist und Mahan Air nicht mehr nach Deutschland fliegt/fliegen darf, sind die ganzen Flüge leider echt gestiegen im Preis. :/ Richtig mies für Exiliraner übrigens.
    Direktflüge gibt's zurzeit nur noch mit Lufthansa :/ und mit Iran Air. Mit letzteren hab ich keine Erfahrungen, ich hatte nur 1x nen Inlandsflug.
    Austrian ist auch echt teuer geworden.
    Fürs nächste Mal hab ich so ne ukrainische Billoairline im Blick, UAI oder wie die heißen.

    Zitat Zitat von kilauea Beitrag anzeigen
    Danke, ich würd dann glaub ich auch bei Bargeld bleiben. Darf ich fragen, wie viel du in etwa gebraucht hast pro Tag für Essen, Eintritte und so?
    So insgesamt: Das kommt wie immer natürlich sehr auf deine Art zu reisen an! Wegen der Sanktionen und wirklich starkem Verfall der Währung (2018 um das vierfache innerhalb von einem halben Jahr) :'( ist Iran momentan für Reisende sehr billig. Also Verkehrsmittel, Taxis (oft nur so max. 2-4 Euro für kürzere Strecken in Teheran und anderswo noch günstiger, es gibt außerdem auch Snap, das ist sowas wie Uber, nochmal viel billiger), Restaurants, Essen generell.
    Hotels, andere Luxusdinge, geführte Touren, Handwerk, Teppiche, die ganzen Tourisachen halt, steigen hingegen proportional stark im Preis mit und sind jetzt nicht so sonderlich günstig, soweit ich weiß. Aber verglichen mit anderswo wohl immer noch (zu) günstig.

    Meine Reisen waren größtenteils echte on-a-shoestring-Trips, weil ich finde, dass man so am besten Kultur, Land und Leute kennenlernt, d.h. ich hab bei Freunden gewohnt, gecampt, war Couchsurfen und bei den letzten beiden Malen auch viel Trampen.
    Falls dir das hilft: Ich hatte immer 1000 Euro in bar mit und hab vor Ort in vier Wochen so zwischen 300 und 450 Euro ausgegeben (halt ohne Übernachtungen in Hotels. Ein paarmal war ich im Hostel, das kostet auch nicht viel, vor allem außerhalb der großen Tourirouten).
    Und ich hab echt nicht jeden Toman umgedreht, ich war schon oft Essen, hab andere eingeladen (wurde natürlich auch sehr oft eingeladen), mir Dinge gekauft und es mir insgesamt gutgehen lassen und wollte auch bewusst Geld dalassen. Also ich wäre auch mit 150 Euro locker durchgekommen. Aber noch billiger geht ja eh immer.
    Eventuell kann dir strahleaugen auch noch mehr zu Hostels sagen.
    Busfahrten (sind super) zwischen zwei Städten wie Isfahan-Shiraz zB kosten momentan so ca. 4-6 Euro, wenn ich mich richtig erinnere.
    Eintritte zu Sehenswürdigkeiten sind immer 200.000 R, momentan etwas mehr als 1 Euro.
    In Restaurants bekommst du ein super Essen schon für ca. 5 Euro pro Person. Und das sind eher gehobenere Lokalitäten.

    Wenn du Fragen hast, schreib mir, ich mach echt gern Werbung und schreib auch gern drüber, es macht mir gute Laune
    Geändert von selma_ (27.05.2019 um 13:44 Uhr)

  6. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.166

    AW: Backpacking

    Ukrainan airlines mögen zwar oft recht günstiger sein, aber eine billoairline ist das nicht.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  7. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.569

    AW: Backpacking

    ah, wusste ich nicht, hab mich bisher nicht weiter damit beschäftigt. umso besser
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  8. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.930

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von MmeCurieux Beitrag anzeigen
    Hallo, ich klinke mich hier mal ein. Wir planen gerade unseren dreiwöchigen Urlaub in Peru. Nun meine Fragen: War jemand von euch schon mal dort?
    Wir überlegen im Moment noch ob wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen (Bus und Zug) oder uns einen Mietwagen leihen. Im Moment tendieren wir zu Ersterem.
    Hat jemand mit dem ein oder anderen Erfahrungen gemacht?
    Ich bin bislang noch total backpacking unerfahren (es wäre aber natürlich einfacher falls wir mit Bus und Bahn fahren).
    Ich frage mich auch wie belastend die Höhenunterschiede sein werden (das ist wahrscheinlich individuell). Ich wäre sehr dankbar über Tipps oder Berichte.
    Ich bin im letzten Oktober drei Wochen mit dem Rucksack durch den Süden von Peru gereist. Und es war absolut unproblematisch. Wir sind ausschließlich mit den öffentlichen Bussen gereist (Cruz del Sur, hauptsächlich die teure Variante - vor allem nachts) und von Cusco nach Puerto Maldonado geflogen.

    Bzgl der Höhe sollte man etwas aufpassen und sich langsam akklimatisieren. Wenn man die typische Süd-Route macht (Lima, Paracas, Arequipa, Colca Canyon, Cusco) ist das eigentlich kein Problem. Ich persönlich kann dazu aber nicht viel sagen, weil es mir ab Arequipa hundeelend ging und das aber nix mit der Höhe zu tun hatte (ich kann dafür ein Krankenhaus in Cusco empfehlen!).
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  9. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.677

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Toll, dass du drüber nachdenkst!
    Ich würd eher befürchten, dass es in Zukunft vielleicht sogar schwieriger wird. Vielleicht nicht unbedingt gefährlich, aber komplizierter mit der Einreise und dem Visum.
    So ein bisschen denk ich tatsächlich schon lang drüber nach, ein guter Freund meiner Familie wurde im Iran geboren und schwärmt sehr davon. Und als wir im Kaukasus unterwegs waren waren da plötzlich die Straßenschilder nach Teheran und es war irgendwie so woah! So nah dran schon, vielleicht sollten wir die Reise doch mal in Angriff nehmen.
    Stimmt, das hab ich noch gar nicht bedacht, dass auch einfach die Einreise schwieriger werden könnte.
    Ein bisschen schreckt mich ab, dass die USA einen dann für ESTA nicht mehr zulassen, aber gut, dann sei's so. So oft werde ich da wahrscheinlich auch nicht hinfliegen und dann muss eben ein Visum her.

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Austrian ist auch echt teuer geworden.
    Fürs nächste Mal hab ich so ne ukrainische Billoairline im Blick, UAI oder wie die heißen.
    Trotzdem würd mir Austrian am besten gefallen. Ich bin aber auch echt mäkelig was Airlines angeht.

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Falls dir das hilft
    Ja, hilft! Danke für die Preishinweise.

    Zitat Zitat von selma_ Beitrag anzeigen
    Wenn du Fragen hast, schreib mir, ich mach echt gern Werbung und schreib auch gern drüber, es macht mir gute Laune
    Cool, gerne, danke!
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  10. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.569

    AW: Backpacking

    Also ich erwarte auf jeden Fall ein Update und Bilder, falls du/ihr reist!!
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  11. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.442

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von MmeCurieux Beitrag anzeigen
    Hallo, ich klinke mich hier mal ein. Wir planen gerade unseren dreiwöchigen Urlaub in Peru. Nun meine Fragen: War jemand von euch schon mal dort?
    Wir überlegen im Moment noch ob wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln reisen (Bus und Zug) oder uns einen Mietwagen leihen. Im Moment tendieren wir zu Ersterem.
    Hat jemand mit dem ein oder anderen Erfahrungen gemacht?
    Ich bin bislang noch total backpacking unerfahren (es wäre aber natürlich einfacher falls wir mit Bus und Bahn fahren).
    Ich frage mich auch wie belastend die Höhenunterschiede sein werden (das ist wahrscheinlich individuell). Ich wäre sehr dankbar über Tipps oder Berichte.
    Ich war im Januar/Fberuar in Peru und bin nur mit dem Bus gefahren, kann ich total empfehlen. Mit alles mit Cruz del Sur gefahren, die Gesellschaft ist zwar die teuerste aber auch sicherste und wirklich komfortabel mit riesigen Sitzen und Bildschirm an jeden Sitz.
    Die Hoehe hat mir zu schaffen gemacht, obwohl ich ueber den Sueden Richtung Machu Picchu gefahren bin und das normalerweise empfohlen wird, weil es langsam bergauf geht. Koka Blaetter haben kaum geholfen, staerkeres aus der Apotheke habe ich nicht probiert. War aber alles auszuhalten, hatte aber halt Schlafprobleme und immer leichten Schwindel, Probleme mit den Ohren und Kopfschmerzen :/ Muss aber nicht passieren bzw bei vielen geht das ja nach ein paar Tagen weg.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  12. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.677

    AW: Backpacking

    selma, es tut mir leid, es wird nix mit Berichten. Wir trauen uns nicht wegen der blöden Lage mit den USA und fliegen stattdessen nach Georgien.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  13. Urgestein Avatar von selma_
    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    9.569

    AW: Backpacking

    Haha na bei mir musst du dich deshalb nicht entschuldigen
    there is a crack in everything
    that's how the light gets in

  14. Member Avatar von kava
    Registriert seit
    25.01.2015
    Beiträge
    1.004

    AW: Backpacking

    Hat hier jemand Erfahrung mit den 50l bzw. 70l Rucksäcken von Quechua?

  15. Member Avatar von MmeCurieux
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    1.796

    AW: Backpacking

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich hatte in letzter Zeit viel Stress und schaffe es jetzt erst zu antworten. Wir haben uns nun für die Bus-Variante entschieden und haben auch schon 2 Busse bei Cruz del sur gebucht. Habt ihr eigentlich auch vorab gebucht oder vor Ort? Ich befürchte leider, dass ich anfällig bin für Höhenkrankheit, weil mir generell schnell schwindelig wird und ich oft Kopfschmerzen habe. Habe auch öfter mit Reiseübelkeit zu kämpfen. Naja ich hoffe einfach, dass ich überrascht werde und mein Körper sich schnell dran gewöhnt.
    Sprecht ihr eigentlich alle spanisch? Meine Kenntnisse sind leider nur rudimentär.
    Ach Emil, das Blau im Fenster!Es fehlt,es fehlt.

  16. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.930

    AW: Backpacking

    Wir haben nur die allererste Nacht im Hotel gebucht und alles andere erst vor Ort - sowohl Busse als auch Unterkünfte.
    Wir haben nur einmal keine Busfahrt mehr bekommen und haben dann eine Nacht in Huacachina in der Wüste übernachtet. War dann aber auch sehr toll, obwohl eigentlich nicht geplant.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  17. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.930

    AW: Backpacking

    Zitat Zitat von Asterisque Beitrag anzeigen
    Wir haben nur die allererste Nacht im Hotel gebucht und alles andere erst vor Ort - sowohl Busse als auch Unterkünfte.
    Wir haben nur einmal keine Busfahrt mehr bekommen und haben dann eine Nacht in Huacachina in der Wüste übernachtet. War dann aber auch sehr toll, obwohl eigentlich nicht geplant.
    Ich spreche kein Spanisch, verstehe aber ein paar Wörter. Die Freundin mit der ich gereist bin konnte zumindest auch ein paar Worte sprechen. Hat aber auch so gut geklappt.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  18. Member Avatar von MmeCurieux
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    1.796

    AW: Backpacking

    Danke dir für die Antwort. Das du auch nicht fließend Spanisch spricht und trotzdem zurecht gekommen bist beruhigt mich. Zu welcher Jahreszeit warst du noch mal dort?
    Ach Emil, das Blau im Fenster!Es fehlt,es fehlt.

  19. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.930

    AW: Backpacking

    Also zumindest wenn man die Südroute macht, trifft man auch immer auf genügend Touristen mit denen man sich verständigen kann und die sicher notfalls übersetzen könnten. Für die Apotheke hab ich dann einfach ne Übersetzungsapp genutzt.

    Ich war im letzten Oktober dort.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  20. Member Avatar von MmeCurieux
    Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    1.796

    AW: Backpacking

    Ja wir machen auch die Südroute und ich glaube jetzt im Juli wird es auch ziemlich voll werden (deswegen haben wir auch etwas vorab gebucht). Danke dir noch mal!
    Ach Emil, das Blau im Fenster!Es fehlt,es fehlt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •