+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    2.728

    Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    Ich bin mir zwar ganz sicher, dass wir hier irgendwo noch einen großen kk- thread haben, aber ich finde den gerade nicht.

    Jedenfalls habe ich kk schon ganz lange nicht mehr benutzt und somit auch gar nicht das neue System mitbekommen. Heute habe ich dann einen Artikel über die kaufen Funktion gekauft (also wo man automatisch den käuferschutz hat), die Verkäuferin hat das ganze jetzt aber schon abgebrochen mit der Begründung, dass sie nur per PayPal oder Überweisung verkauft.

    Jetzt hat sie mir angeboten, mir den Artikel für 2€ weniger zu verkaufen, wenn ich per PayPal zahle. Ich bin mir ehrlich gesagt auch unsicher, ob sie das von Anfang an in der Artikel Beschreibung stehen hatte oder erst nachträglich rein geschrieben hat.

    Ist sowas inzwischen üblich? Und würdet ihr das machen an meiner Stelle? Sie hat bisher nur positive Bewertungen...
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  2. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.140

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    geht es um das normale paypal oder die paypal freundefunktion?
    love is a litany, a magical mystery

  3. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    2.728

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    Was ist denn die freundefunktion bei Paypal ? Und sie hat das nicht weiter konkretisiert, nur von Paypal geschrieben.
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  4. Junior Member Avatar von Gelbgrün
    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    653

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    bei der freunde-funktion zahlt sie keine gebühren.
    ich würde es wohl machen, wenn ich den artikel unbedingt wollen
    würde. aber ich bestelle auch über ebay kleinanzeigen (da hat man ja auch keinen schutz).
    nicht hilfreich, aber ich verstehe echt nicht, wieso so viele diese kaufen-funktion bei kk ablehnen. die kostet ja nichts.

  5. Alter Hase Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    7.420

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    Zitat Zitat von Gelbgrün Beitrag anzeigen
    nicht hilfreich, aber ich verstehe echt nicht, wieso so viele diese kaufen-funktion bei kk ablehnen. die kostet ja nichts.
    Ja! Wenn man nachfragt, werden die auch gleich pampig. Ich glaube, viele haben das einfach gar nicht verstanden. Oder sie brauchen total dringend Kohle und wollen nicht warten.
    Paypal „Freunde“ ist üblich bei KK.

  6. Member Avatar von _Nola_
    Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    1.970

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    Ich kaufe und verkaufe zu 80 % über Paypal Freunde. Hatte noch nie Probleme.

  7. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.140

    AW: Kleiderkreisel - Paypal oder nicht?

    genau, die "geld an familie und freunde senden"-funktion bewirkt, dass beide seiten keine gebühren zahlen müssen und die verkäuferin in jedem fall sofort über das gutgeschriebene geld verfügen kann und nicht erst auf eine bestätigung des wareneingangs warten muss (letzteres passiert bei manchen verkäufern aus unterschiedlichen gründen manchmal). das ist quasi wie eine überweisung. der nachteil zum normalen zahlen per paypal ist, dass du bei diesem weg keinerlei käuferschutz hast. wenn du das geld an sie geschickt hast, ist es weg, egal ob du die ware nachher bekommst oder nicht.

    und ja, ne zahlung per paypal freundefunktion ist dort recht üblich. ich biete das als käuferin gerne von mir aus an, wenn die verkäuferin genug gute bewertungen hat. ich wäre allerdings skeptisch, wenn die verkäuferin auf einen kauf am kk-käuferschutzsystem vorbei besteht, deshalb den kauf auf diesem weg abbricht und das geld dann auch noch auf einem weg, auf dem man es nicht mehr so gut zurückholen kann (paypal freundefunktion oder überweisung) haben möchte. eine gute freundin von mir hat damit, bei einer verkäuferin mit vielen guten bewertungen, schonmal schlechte erfahrungen gemacht. in so einem fall würde ich das nur machen, wenn ich das teil unbedingt haben möchte und es nicht um so viel geld geht als dass es mir im chlimmsten fall wirklich wehtun würde.

    in deinem fall würde ich aber erstmal schauen. im zweifel ist es wirklich nur eine von denen, die es nicht checken, dass die kk-kaufen-funktion für sie eh nicht zu zusätzlichen gebühren führt und es lässt sich alles ganz normal über das normale paypal absichern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •