Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Nichtproblem

  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Nichtproblem

    Leute, ich hab eins von diesen Problemen, die irgendwie gar keine sind, aber wenn man mittendrin ist, blickt man nicht mehr durch und Außenstehende sehen das Ganze vlt irgendwie klarer und können helfen.
    Ich öffne btw den Thread für weitere solche Probleme, weil ich Threadverschwendung entgegenwirken möchte

    Also:

    [...]

    Öhm, ja. WWBD?
    Geändert von lil.. (18.10.2018 um 00:36 Uhr)


  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    schlaue bymsen sagten hier mal, dass man die nk-abrechnung, die man 2018 für 2017 bekommt auch in der steuererklärung für 2018 (also dann nächstes jahr) berücksichtigen kann:
    Ein Thread für dumme Fragen

  3. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Ich hab bisher alle steuerklärjngen ohne nkabrechnung abgegeben.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    schlaue bymsen sagten hier mal, dass man die nk-abrechnung, die man 2018 für 2017 bekommt auch in der steuererklärung für 2018 (also dann nächstes jahr) berücksichtigen kann:
    Ein Thread für dumme Fragen
    ach cool, Danke.
    Ich hab allerdings letztes Jahr fast doppelt so viel verdient wie dieses; deswegen wärs viel besser wenn ich die Abrechnung für 2017 auch mit der Erklärung für 2017 einreiche...


  5. Inaktiver User

    AW: Nichtproblem

    .
    Geändert von Inaktiver User (20.10.2018 um 15:34 Uhr)

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Der Vermieter hat für die NK-Abrechnung 2017 bis Ende 2018 Zeit, dafür jetzt die Miete zu kürzen/einzubehalten ist schon sehr riskant.

    Ich nehme auch immer die NK-Abrechnung, die im Steuerjahr kommt. Wenn du die für 17 dann im Steuerjahr 18 einreichst, ist das doch nicht zu deinem Nachteil?!

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    miete auf jeden fall zahlen, das kann sonst sehr schnell sehr bitter werden. selbst minderungen müssen vorab angekündigt werden, einfach mal aus trotz nicht zahlen, das geht einfach nicht.
    ja, da hast du wohl recht. Macht mich trotzdem total wütend, dass jemand, der seine eigenen Versprechen nicht einhält und nichtmal den Anstand hat, Bescheid zu sagen, dass er sie nicht einhalten wird und damit den Leuten noch mehr Probleme verursacht, auch noch Forderungen stellt. :/


  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich nehme auch immer die NK-Abrechnung, die im Steuerjahr kommt. Wenn du die für 17 dann im Steuerjahr 18 einreichst, ist das doch nicht zu deinem Nachteil?!
    Doch, für 2017 kann ich noch reichlich absetzen, für 2018 bin ich mit allen Ausgaben schon unter dem Steuerfreibetrag - wäre also rausgeschmissenes Geld.


  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Der Vermieter hat für die NK-Abrechnung 2017 bis Ende 2018 Zeit, dafür jetzt die Miete zu kürzen/einzubehalten ist schon sehr riskant.
    Ja, ich weiss dass die rechtlich gesehen nicht wirklich was falsch gemacht haben; geht eher darum, dass sie vor 2 Wochen sagten, Abrechnungen und Geld wären so gut wie rausgeschickt und ich mich darauf verlassen und entsprechend verhalten habe und jetzt Probleme deswegen habe und sauer bin. *schmoll*


  10. Inaktiver User

    AW: Nichtproblem

    .
    Geändert von Inaktiver User (20.10.2018 um 15:34 Uhr)

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Du kannst die Nk-Abrechnung auch nachreichen beim Finanzamt. Da es sich um neue Tatsachen handelt, werden die auch noch berücksichtigt und der Steuerbescheid geändert. Hier auch ein Artikel zu einem Urteil in dem Sachverhalt: https://www.test.de/Nebenkostenabrec...sst-5238760-0/
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Ich nehme auch immer die NK-Abrechnung, die im Steuerjahr kommt.
    Mach ich auch immer so.

    Hier kommt die NK-Abrechnung nie zur exakt gleichen Zeit, sondern immer irgendwann zwischen September und Dezember. Ohne Ankündigung die Miete um 100 % zu kürzen würde ich auch eher nicht machen.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von Samsara Beitrag anzeigen
    Du kannst die Nk-Abrechnung auch nachreichen beim Finanzamt. Da es sich um neue Tatsachen handelt, werden die auch noch berücksichtigt und der Steuerbescheid geändert. Hier auch ein Artikel zu einem Urteil in dem Sachverhalt: https://www.test.de/Nebenkostenabrec...sst-5238760-0/
    ach verdammt, jetzt hab ich grad schon einen Fristverlängerungsantrag eingereicht, käme jetzt natürlich doof, wenn ich die Steuererklärung hinterherschicke :/
    Ansonsten gute Sache, vielen Dank für die Info.


  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Also, ich hab wie gesagt jetzt erstmal noch einen Fristverlängerungsantrag eingereicht und jetzt gucke ich, ob ich mir bei jemandem was für die Miete leihen kann. Und sauer bin ich natürlich immer noch.


  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von lil.. Beitrag anzeigen
    ach verdammt, jetzt hab ich grad schon einen Fristverlängerungsantrag eingereicht, käme jetzt natürlich doof, wenn ich die Steuererklärung hinterherschicke :/
    Ansonsten gute Sache, vielen Dank für die Info.
    Schick doch hin und gut is. Interessiert beim Finanzamt doch keine Sau, was du dir dabei gedacht hast mit der Fristverlängerung.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Bei uns kommt die NK-Abrechnung auch immer erst im Spätsommer/Herbst, so dass ich für die Steuern die des Vorjahres nehme. Sonst würde ich die Steuererklärung ewig aufschieben.
    Go, Fight, Win!

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Nichtproblem

    Zitat Zitat von murks Beitrag anzeigen
    Bei uns kommt die NK-Abrechnung auch immer erst im Spätsommer/Herbst, so dass ich für die Steuern die des Vorjahres nehme. Sonst würde ich die Steuererklärung ewig aufschieben.
    Unsere kommt halt immer im Februar. Dieses Jahr kam im Februar nix und immer wenn ich anrief, um nachzufragen, hieß es, sie würden sie "bald" rausschicken; deswegen hab ich auch die zwei ersten Fristverlängerungen beim Finanzamt eingereicht. Weil ich dachte, wenn das Teil jetzt eh "bald" kommt (bzw. laut dem letzten Anruf schon in der Post ist), nehm ich's noch mit rein.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •