+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 60 von 60
  1. Addict Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    2.010

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    .
    Geändert von Vitulina (27.01.2019 um 13:21 Uhr)

  2. Foreninventar Avatar von ana.
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    45.443

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Ich hab das mit dem deo auch, aber ich begnüge mich einfach damit 5-10 minuten nur in top und bh zu verbringen nach dem auftrag und irgendwas zu tun und mich dann weiter anzuziehen.

  3. Newbie
    Registriert seit
    09.12.2015
    Beiträge
    189

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Hast du schon mal festes Deo ausprobiert? Das muss nicht groß trocknen. Das blöde daran ist allerdings, dass man es dann an den Händen hat und erstmal Hände waschen muss.

  4. Addict Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    2.010

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    .
    Geändert von Vitulina (27.01.2019 um 13:21 Uhr)

  5. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.039

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Ja, Deocreme. Mit Deorollern kenn ich das Problem auch, aber es musste bei mir nicht staubtrocken sein und ich hab es so gemacht wie ana. Du könntest auch Dehnübungen beim Trocknenlassen machen

  6. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.747

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Ich zieh nach dem Deoroller einfach mein Schlafshirt wieder an. Da stören mich Flecken nicht.

  7. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.274

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Deostick! Auftragen und gleich anziehen.

  8. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.837

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Ich sprühe und klappe die Arme runter. Das trocknet schon irgendwann.

    Ehrlich gesagt hört sich deine Schilderung etwas zwanghaft an, wenn ich da ehrlich sein darf.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  9. Member
    Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.448

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    ich hab das deo-problem auch (besitze aber halt einen fön)

  10. Addict Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    2.104

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt hört sich deine Schilderung etwas zwanghaft an, wenn ich da ehrlich sein darf.
    Warum genau musst du eigentlich in beinahe jedem einzelnen Thread rumnerven?

  11. Inaktiver User

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Was ich so mache:

    - Alle Aufgaben, die anstehen, sogleich notieren. (Ich nutze mittlerweile Omnifocus)
    - Zeit fürs Planen nehmen: ich erstelle eine Monatsübersicht mit wichtigen/wiederkehrenden To-dos, dann einen Wochenplan, den ich täglich konsultiere (im Bullet Journal)
    - einmal pro Woche Menüplanung plus Onlineeinkauf
    - mit dem Abendessen bereite ich auch gleich das Mittagessen zum Mitnehmen vor
    - Putzen und Bügeln haben wir ausgelagert, aufräumen tu ich auch selten, da die Grundordnung m.E. ok ist

  12. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.079

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Zum Deo: Ich sprühe und ziehe mich sofort an. Allerdings ist es mir auch egal, wenn was im Shirt landet und es fühlt sich für mich nicht unangenehm an, das hilft vermutlich

    Ansonsten: Die Niemals-mit-leeren-Händen-Regel ist wirklich Gold wert. Ich beherzige das zwar nicht zur Zeitoptimierung sondern um wenigstens ein bisschen einen Hauch von Restordnung zu wahren, aber es ist wirklich unfassbar, wie viele extra Handgriffe man sich dadurch im Laufe eines Tages spart. Gewöhnt euch das alle an, es wird euer Leben verändern!

  13. Member Avatar von Sonnenklar
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    1.496

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Hier Deocreme von Wolkenseife. Riecht toll und muss nicht groß trocknen.

  14. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.837

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Warum genau musst du eigentlich in beinahe jedem einzelnen Thread rumnerven?
    Du schreibst keinen einzigen inhaltlichen Beitrag in diesem Thread und musst MIR diese Frage stellen?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  15. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.233

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    also ich zieh immer erst das Oberteil an und mach dann das Deo drauf. wenn das überhaupt flecken gibt, dann nur von innen, wo man es nicht sieht.

  16. Ureinwohnerin Avatar von Regenwurm
    Registriert seit
    27.04.2002
    Beiträge
    36.713

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    - Einkäufe nach der Arbeit erledigen ist ja schon genannt worden. So gehe ich zwar sicher öfter einkaufen, ist aber ohne Auto definitiv praktischer so und der zusätzliche Weg ist minimal, da alle Läden fast auf dem Weg liegen.

    - Bestimmte Aufgaben an gewissen Tagen erledigen. Ich versuche z.B. Freitags nach der Arbeit direkt aufzuräumen und zu Putzen, dann brauche ich das nicht am WE vor mir herzuschieben. Waschen steht auch an bestimmten Tagen an. Dann brauche ich an den anderen Tagen kein schlechtes Gewissen zu haben und kann die freie Zeit mehr genießen.


  17. Addict
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    2.039

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Grundordnung in der Küche klappt hier gut, indem einfach schnell weggeräumt/gespült/drübergewischt wird, während das Essen köchelt oder der Kaffee durchläuft. Und das Kind in seiner naiven Begeisterung wird schamlos eingespannt (Spülmaschine ausräumen usw)

    Wegen dem Hund: ich würde gucken, ob sich das Gassi gehen sinnvoll mit Glascontainer, Briefkasten, Bäcker usw verbinden lässt.

  18. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.943

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    vieles wurde schon genannt. was mir noch einfällt: nervkram umbewerten. ich mag haushaltszeug auch nichz so gern, aber seitdem ich mir bewusst mache, dass ich zb abends den abwasch mache, um nicht morgens von der dreckigen küche genervt zu sein, fällts mir leichter und kommt mir weniger wie zeitverschwendug vor. klar brauht es niht weniger zeit, aber definitiv weniger nerven

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.867

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Zitat Zitat von Whassup Beitrag anzeigen
    Haha, das mach ich auch. Aber das nimmt dann echt lustige Formen an. Also es gibt unendlich viel aufzuräumen, und irgendwie bewegen sich die Dinge dann wie Wanderdünen durch die Wohnung in verschiedene Richtungen. Manchmal habe ich drei Sachen für drei verschiedene Orte in der Hand und lasse irgendwas am falschen Ort liegen, weil ich da noch schnell was räume etc. Am Ende habe ich keine Ahnung mehr, wo das Teil dann ist.

    Am besten ist es wirklich, möglichst wenig Zeug zu haben und für alles einen festen Platz.
    Ne, ich meine schon auch feste Plätze für die einzelnen Dinge. Also ich finde es einfacher, wenn man eben 2-3 Chaos-Ablagen in der Wohnung hat, die man dann halt aufräumen muss, als wenn es sich überall verbreitet.
    Aber ja, klar, regelmäßiges Ausmisten und für alles ienen festen Platz haben ist natürlich Vorraussetzung. Das ist für mich aber schon so "basic", dass ich es nicht erwähnen wollte. Für mich ist auch dieses "nicht ohne etwas in der Hand durch die Wohnung gehen" total normal, das wurde mir als Kleinstkind schon beigebracht (zum Glück).
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.493

    AW: Tipps zur zeitlichen Alltagsdinge-Optimierung?

    Für mich ist das wichtigste Hilfsmittel meine To Do-App (heißt auch To Do, von Microsoft, der Nachfolger von Wunderlist). Ich habe da verschiedene Listen angelegt (beruflich und privat) mit automatischen Erinnerungen. Ich schreibe da auch totale Banalitäten an Haushaltsaufgaben etc. rein, sodass ich alles im Überblick habe und mich dann über die Häkchen freuen kann :')

    Außerdem schreibe ich da auch Einkaufslisten etc. rein, sodass ich vor dem Einkaufen keine Liste mehr von Hand machen muss. Ich versuche, die Sachen direkt aufzuschreiben, wenn mir auffallen, dass sie (bald) leer sind. Einkäufe kann ich so auch besser planen, als halt wie ich es früher gemacht habe, jeden Tag nach der Arbeit noch kurz in den Supermarkt zu gehen.

    Ich schreibe immer alles (auch totale Selbstverständlichkeiten) in die App, damit ich nicht mehr abends im Bett liege und denke "ich muss ja morgen noch das Geschenk für xy kaufen und das Arbeitsblatt für die 9b fertig drucken". Das nimmt mir ziemlich viel Stress und unnötiges Nachdenken.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •