Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 180
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Zitat Zitat von SallyBray Beitrag anzeigen
    Hab jetzt noch ergänzt: isst Du Fleisch?
    Ja.

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Ich gehe nicht auf eine Hochzeit um zu essen, sondern um mit dem Paar zu feiern, und solange ich nicht stundenlang mit knurrendem Magen rumsitze und das Essen essbar ist, bin ich zufrieden. Ich finde es wirklich unverschämt wenn Gäste übers Essen motzen, als ob sie ins Restaurant gingen und dann nicht angemessen verköstigt würden.
    Seh ich auch so - wie frech von Gästen mit einer Erwartungshaltung auf eine Hochzeit zu gehen.
    Deshalb hab ich nicht gefeiert, die Gäste scheinen nicht wegen der Hochzeit auf eine Hochzeit zu gehen, sondern um vollumfänglich bespaßt zu werden.

    Und diese Einstellung, man bräuchte Fleisch, speziell bei Männern, finde ich steinzeitlich.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich bin omnivor und würde davon ausgehen, dass eine komplett vegane Feier keine "Ersatz"gerichte bietet, sondern gutes veganes Essen und wäre deshalb sehr gespannt.
    so.
    Generell gilt: wer bezahlt, bestimmt.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  4. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich esse kein Fleisch.
    Aber ich war schon so oft auf Feiern jeglicher Art, natürlich auch Hochzeiten, wo es keinen Menschen interessiert hat, ob alle Fleisch essen und es selbstverständlich nix extra gab und ich dann Beilagen gegessen habe. Bzw. nichtmal die Bratkartoffeln oder die grünen Bohnen essen konnte, weil da Speck drin war. Das finde ich so normal, daß ich nichtmal darüber nachdenke. Deswegen würde ich auch andersrum nicht darüber nachdenken, ob den fleischessenden Gästen evtl. ihr Fleisch abgeht einen Abend lang.
    Meine eigene Hochzeit war nicht vegeratisch, ich hab nur darauf geachtet, daß auch was dabei ist, was ich essen kann (ich hab damals noch nicht so viel über solche Dinge nachgedacht).

    edit: eine Feier nur mit veganem Essen fände ich persönlich phantastisch, weil ich da viel leckerere Dinge erwarten würde als diese klassischen Fleisch-Sachen mit Beilagen. Aber ich würde dann schon eher von einem Buffet ausgehen, bei einem Menü wird es bestimmt schwierig, den Geschmack aller Gäste zu treffen (trifft aber auch fleischhaltiges Essen sicher genauso zu)
    Geändert von Whassup (26.10.2018 um 11:31 Uhr)

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Würde mich null stören, (ich esse alles, inkl. Fleisch), ich kenne aber Leute die genau so argumentieren wie die Dame im Ausgangspost, was ja eine total bescheuerte Argumentation ist.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Nö, fände ich super. Ich ernähre mich vegetarisch, aber ich freue mich auch immer über vegane Rezeptideen.
    Aber ich kenn das. Ich durfte als Kind/Jugendlich nie meinen Geburtstag rein vegetarisch feiern, das gab immer Genörgele von meinen Eltern, das ich das ja niemandem antun könnte (bzw. eher von meiner Mama, mein Papa war selbst Vegetarier ) Dabei bin ich mir eigentlich recht sicher, dass es die Gäste nicht gestört hätte.

    Bei unserer Hochzeit gab es übrigens 3 Hauptspeisen zur Wahl (vegetarisch, Fleisch, Fisch), der Rest war eh vegetarisch. Ich war die einzige Vegetarierin dort und trotzdem haben mehr als 1/3 die vegetarische Hauptspeise gewählt. Also ganz freiwillig

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  7. Member

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich esse Fleisch und wäre super gespannt auf das vegane Essen. Ich gehe nirgendwo in der Erwartung hin, dass da auf meine Essgewohnheiten eingegangen wird (und da ich keine Allergien oder schlimmen Unverträglichkeiten habe, bin ich essenstechnisch auch ziemlich flexibel).
    In meinen Schläfen baden zwei Eidechsen. Die linke ist dienstlich, sie kam mit dem Fahrrad. Die rechte ist privat, sie war im Salat.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich seh es wie die meisten hier. Wer heiratet, entscheidet. Ich find es oft sehr anmaßend, dass Gäste so viele Ansprüche stellen. Ich esse auch Fleisch und gerne auch deftig, genauso gut koch ich aber auch ne Weile rein fleischlos. Deshalb würde es mir gar nicht besonders auffallen auf ner Hochzeit. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass es für manche ältere, unflexible Personen schwierig wär. Die Arbeitskollegin dagegen klingt wie Jemand, die sich eh gern im Nachteil fühlt und wenig flexibel, auch wenn das jetzt nur eine Aussage von ihr war.

    Abgesehen davon: ich war vor 9 Jahren mal auf einer Hochzeit mit veganem Buffet. Damals war das für mich noch deutlich weniger vertraut als jetzt. Hätte an sich ne gute Sache werden können aber leider war alles verkocht und lauwarm, da das Brautpaar nach Ankunft des Essens erstmal Fotos machen ging. Und was ich tatsächlich unglücklich und persönlich doof fand: Dadurch, dass vorher nicht kommuniziert war, dass das Essen vegan ist und dann einige Sachen Bezeichnungen wie "Wiener Schnitzel", "Rollbraten", etc. trugen hatte ich mich auf einen bestimmten Geschmack eingestellt (den des Fleischgerichts) und dann schmeckte alles ganz anders. Das fand ich blöd. Bei der Mousse au Chocolat allerdings auch. Das war weder ne Mousse, noch schmeckte sie nach Schokolade. Aber die Idee war nett. Allerdings war das eine Hochzeit im ländlicheren Raum und die Empörung war deutlich zu spüren über alle Altersklassen.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Vielleicht hatten die gehofft, dass es gar nicht auffällt, dass das Schnitzel vegan ist...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich bin Vegetarierin und fände es super. Wahrscheinlich würden mich aber die zu erwartenden Kommentare der Gäste so nerven, dass es mir das Essen vermiesen würde. Aus demselben Grund würde ich auch auf meiner eigenen Hochzeit wahrscheinlich ein Fleischgericht anbieten.

    Eine Hochzeit ohne Alkohol fände ich allerdings schade. Würde aber natürlich keinen Kommentar dazu abgeben, ist ja die Entscheidung des Brautpaares.

  11. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Nachdem es Leute gibt, die Hochzeiten mit Kinderverbot gut finden, find ich ein bisschen Motzerei wegen Essen total erträglich. Viel Alkohol anbieten, dann ist das schnell vergessen. Ich selbst fänd alles okay, solange es nicht lieblos zusammengestellt ist. Wenn jemand sich bei Burger King kennengelernt hat und das zelebrieren will und da bestellt. Fänd ich geil. Wenn man ein Essen zuuammen stellt, das alle es essen können (und Fleischesser können ja vegan essen, andersrum nicht) fühle ich mich definitiv genug berücksichtigt und da ist vegan ja das beste und da hat man die Laktoseintoleranten auch mit drin und das meiste abgedeckt. Ich würde jetzt aber halt nicht Schnitzel machen sondern eher so indisch, arabisch und sowas, wo es an sich total viel sehr leckeres veganes gibt. Und das würde ich vorher in die Einladung schreiben und jeder, der das nicht okay findet, bleibt eben weg. Das sind ja keine Gäste, die kommen, weil sie einen mögen sondern fürs Futter. Das siebt doch perfekt.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, was auf mich zukommt und wäre skeptisch. Hintergrund ist, dass ich mich noch nie mit veganem Essen beschäftigt habe. Ob es Fleisch gibt, wäre mir egal, da ich leider mäkelig bin und meist die Fleischspeisen eh nicht so super finde.
    Aber ich würde vorher nie zum Brautpaar etwas sagen. Deren Feier, deren Essensauswahl. Gehe auch auf Hochzeiten nicht wegen des Essens, sondern weil ich mit feiern mag.
    Go, Fight, Win!

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Seh ich auch so - wie frech von Gästen mit einer Erwartungshaltung auf eine Hochzeit zu gehen.
    Deshalb hab ich nicht gefeiert, die Gäste scheinen nicht wegen der Hochzeit auf eine Hochzeit zu gehen, sondern um vollumfänglich bespaßt zu werden.
    ach, ich find's schon verständlich, dass (bei größeren feiern) das event an sich für Leute wie die freundin des Cousins, die dann mit ihrem freund und ein paar 70-jährigen großtanten am Tisch sitzt, vielleicht nicht sooo spannend ist. also ich war auch schon auf Hochzeiten, bei denen das Essen die Hauptattraktion für mich war zumal man mit dem Brautpaar ja meist höchstens fünf Minuten lang redet, weil die so busy sind.

    aber das ist natürlich trotzdem kein Grund, irgendwelche konkreten Erwartungen ans Büffet zu haben.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich freu mich bei Feiern schon auch immer sehr aufs Essen. Das ist doch ein wichtiger Teil. Total leckeres Essen, hübsch angerichtet, in netter Gesellschaft
    I will dance
    when I walk away

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich bin Vegetarier und fände das super.
    Allerdings muss ich halt auch zugeben, dass ich erst vor kurzem auf einer Hochzeit war, auf der die vegetarische Hauptmahlzeit so schlecht war, dass ich sie nicht essen wollte und dann auch echt enttäuscht (und hungrig ) war. Ich weiß nicht ob es vielleicht anderen Menschen nicht nur so geht, wenn das Essen schlecht ist, sondern vielleicht auch, wenn es kein Fleisch u/o Fisch gibt?! Keine Ahnung. Finde es trotzdem schade.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Ich esse Fleisch und fände ein veganes Menü spannend. Also ich würde mich nicht explizit darüber freuen, aber ich wäre interessiert, weil ich wenig über vegane Küche weiß und gespannt wäre, was es dann konkret gibt und wie mir das schmeckt.

    Ach, und dass man sich bei einer Hochzeit AUCH aufs Essen freut, finde ich total ok und normal. Meist gibt es ja durchaus was Besonderes, was man nicht jeden Tag isst, aber das heißt ja nicht, dass man nur wegen des Essens hingeht.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Vielen Dank für Eure vielen Antworten! Es freut mich tatsächlich sehr zu lesen, dass so viele von Euch sagen, dass sie da gar kein Problem mit hätten und es eben sogar anmaßend, wenn man da angefressen wäre.

    Es geht da weiß Gott nicht um meine/ unsere Hochzeit, aber mich hat das Stimmungsbild auch interessiert, weil ich gerne - sollte ich mal Hochzeit feiern - das Essen vegan ausrichten würde. Wie ich bereits schrieb: meinen Freund schreckt das ab, weil er 'Angst' hat vor der Haltung seiner Familie/ Freunde hätte. Ich sehe das aber gleichzeitig auch so wie viele hier: a) ich würde als nicht Fleisch konsumierende Person nicht Fleisch reichen wollen, einfach weil es meiner ethischen Vorstellung widerspricht (aber ich es auch umwelttechnisch als sehr schwierig empfinde) und b) würde ich dann natürlich unbedingt darauf achten wollen Essen anzubieten, das 'massentauglich' ist und nicht mit Ersatzprodukten oder fancy shit, den keiner kennt, voll ist.

    Den Einwand mit der Kuhmilch zu Kaffee fand ich aber sehr gut, danke. Dass die Umstellung vielen da schwer fällt, kann ich verstehen bzw. kenne ich aus meinem Umfeld und das wäre etwas, das ich anderen nicht 'aufzwingen' wollen würde. (Also Soja, Hafer o.ä. Und probieren kann man die unbekannten Milchsorten dann ja immer noch .) )
    In a rain of bullets and blood and snow.
    I saw the midnight come and I watched her go.

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Klar wäre ich sauer! Wenn ich nicht morgens, mittags und abends mein Steak bekomme, kippe ich sofort tot um! Da hilft meistens nur noch Rinderbraten intravenös.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!


    (\_/)
    (O.o) ThisIsBunny.
    (> <)
    Copy Bunny Into Your Signature (OwlSucks!) To Help Him Gain World Domination.

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Das ist jetzt hier die unpopuläre Meinung, aber ich wäre nicht gerade begeistert bei der Ankündigung eines komplett veganen Essens zur Hochzeit. Das liegt einfach daran, dass ich noch nie veganes Essen hatte, dass mir wirklich gut geschmeckt hat (hatte schon verschiedenes, mal im Restaurant etc.).

    Trotzdem würde ich nicht sagen, dass ich einen Anspruch an die Hochzeitsfeier hätte, ich würde sowas dem Brautpaar nie sagen. Allerdings würde ich vielleicht bei meinem Büronachbarn einen Kommentar fallen lassen. Derjenige kennt ja niemanden bei der Hochzeit. Von daher würde ich es einfach durchziehen, wenn ich selbst veganes Essen haben möchte. Muss man dann halt mit leben, dass das insgeheim nicht jeder toll findet.

  20. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Wenn Ihr auf eine Hochzeit mit veganem Essen eingeladen würdet...

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt hier die unpopuläre Meinung, aber ich wäre nicht gerade begeistert bei der Ankündigung eines komplett veganen Essens zur Hochzeit. Das liegt einfach daran, dass ich noch nie veganes Essen hatte, dass mir wirklich gut geschmeckt hat (hatte schon verschiedenes, mal im Restaurant etc.).

    Trotzdem würde ich nicht sagen, dass ich einen Anspruch an die Hochzeitsfeier hätte, ich würde sowas dem Brautpaar nie sagen. Allerdings würde ich vielleicht bei meinem Büronachbarn einen Kommentar fallen lassen. Derjenige kennt ja niemanden bei der Hochzeit. Von daher würde ich es einfach durchziehen, wenn ich selbst veganes Essen haben möchte. Muss man dann halt mit leben, dass das insgeheim nicht jeder toll findet.
    vorwurfsfrei: d.h. Du willst sagen, dass Du noch nie in Deinem Leben (zufällig) ein rein pflanzliches Essen konsumiert hast, das Dir geschmeckt hat? (Gemüsecurry, Suppen, Reispfanne, Ofengemüse, Antipasti, etc.)
    In a rain of bullets and blood and snow.
    I saw the midnight come and I watched her go.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •