+ Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    ich habe diese Woche nach ewig hin und her all meinen Mut zusammen genommen und jmd schriftlich lang und breit gestanden, dass ich mich verliebt habe und mich nicht getraut habe, meine Gefühle bislang anzusprechen.... Nun warte ich auf Antwort oder auch nicht.

    Lenkt ihr mich ab mit Geschichten, bei denen ihr viel Mut aufgebracht habt? Vielleicht wart ihr ja schon mal erfolgreich mit so etwas?
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  2. Get a life! Avatar von enihzehkaih
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    62.364

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Oh eat my Shorts, das ist wirklich mutig! 🤗
    Hab selber nix beizutragen, bzw. mir fällt nix ein!!
    Big problems make my life not funny
    Stell dir vor, du wachst auf und guggst aus wie vom Schlecker
    Ich schmier mir täglich Avène in die Fress.
    Halloooo Avène, wo bleibt die Einladung zum Event mit Hotel??!!
    enihzehkaih, Make-up Artist
    Kauz ♥

  3. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.473

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    1x schief und 1x gut gegangen ,)

    Ich drücke die Daumen!
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  4. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    ich sag mir auch stündlich, dass es mutig und nicht verrückt war ich lese die nachricht selbst fast jeden tag.
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  5. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.344

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Ich denke, so etwas ist immer erfolgreich: einfach, weil du erlebt hast den Mut aufzubringen, deine Angst zu überwinden. Das kannst du für dich von jetzt an immer mitnehmen - ungeachtet dessen, wie die Reaktion ausfällt. Du weißt, dich nicht von deiner Angst einschränken zu lassen!
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  6. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ich denke, so etwas ist immer erfolgreich: einfach, weil du erlebt hast den Mut aufzubringen, deine Angst zu überwinden. Das kannst du für dich von jetzt an immer mitnehmen - ungeachtet dessen, wie die Reaktion ausfällt. Du weißt, dich nicht von deiner Angst einschränken zu lassen!
    ich versuch es mir so zu "versüßen", weil ich weiss, was du meinst. und ja, es lohnt sich in jedem fall. trotzdem ist gerade dieses warten, *ob* ich eine antwort erhalten werde und welche, halt schon anstrengend.
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  7. Regular Client Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    4.767

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Wie lang wartest du schon auf Antwort?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Seit Anfang der Woche. Ich befürchte, ich hab ihn sehr überfordert... keine Ahnung wie ich das deuten soll
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  9. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    5.277

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Ne Freundin hat das gemacht, sehr emotional und die ganze Geschichte der beiden aufgearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt kam nix, war wohl auch sehe überfordernd, aber mittlerweile (aber auch 3 Jahre nach dem brief) sind sie ein Paar.
    neu.gierig.toll.kühn

  10. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    haha das macht mir jetzt nur bedingt mut soll ich mich in 3 jahren nochmal hier melden?

    ich habe in der nachricht darum gebeten, dass er mir sagt, ob ich ihn in ruhe lassen soll oder weiter in die richtung...keine ahnung; ich denke mir halt, wenn mir jmd, den ich mag, mitteilt, dass er sich verliebt hat und nicht weiss, was nun der richtige nächste schritt ist... naja ich würde dem wohl alleine schon für seinen mut zollen.

    ich kann nicht richtig beschreiben, wieso ich das fühle, aber ich glaube er ist mir sehr ähnlich und es könnte sein, dass ihm schlicht die worte fehlen; und das tut mir fast mehr weh als ein korb.



    oder er hat so wenig für mich übrig, dass er schlicht vergisst, mir zu antworten mein hirn geht alle optionen durch.
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  11. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.344

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Ich glaube, da würden vielen Leuten die Worte fehlen bzw. generell, dass ausbleibende Antworten von Menschen, die einen mögen, meistens aus erlebter Überforderung resultieren und nicht, weil man ihnen scheiß egal ist. Wenn du ihm das wärst, hättest du das vermutlich gespürt und hättest diesen Schritt daher gar nie gesetzt. Vertrau da deinem Gefühl!
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  12. Senior Member Avatar von love_for_me
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    5.676

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    ich hoffe für dich daas noch was kommt. Lieber dann ein Jorb als offene Stille und nie wissen wie dieser Brief ankam.

    was mir nur einfällt von mir damals.
    ich fand den einen Typen toll, der suf die gleiche Schule ging und in den selben Bus Einstieg. irgendwann gab i h dann eine Mini message auf nen Zettel geschrieben und beim Einsteigen an/ in den Rucksack gesteckt.
    er hat damals geantwortet. wie schnell weiß ich auch nimmer. War nachher aber negativ
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

  13. Junior Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    655

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Ich kann dir zwar keine Ablenkungsgeschichte bieten, aber finde es auch toll, dass du den Mut zu dem Brief/der Mail? hattest. Gib ihm einfach noch ein bisschen Zeit zum antworten. Müssen ja nicht drei Jahre sein, aber drei Wochen vielleicht? Ich an der Stelle des Mannes würde dir jedenfalls nicht sofort und impulsiv antworten, sondern sicherlich mehr als nur eine Nacht drüber schlafen. Außer ich wäre mir absolut sicher, dass ich dir ohnehin nur "Nein" sagen will, dann würde ich mich wohl für deinen Mut bedanken und dich nicht länger hinhalten.
    Aber du hast dir für deine Zeilen sicher auch viel Zeit genommen und sie vor dem Verschicken tausendmal durchgelesen und dir Gedanken gemacht. Das muss er jetzt ja erst mal alles aufarbeiten und sich selber seine Gedanken machen.
    Ich finde, je länger die Antwort auf sich warten lässt, umso vielversprechender klingt es eigentlich. Außer er ist ein Pfosten und antwortet statt einem "Nein" einfach gar nicht. Doch auch, wenn die Antwort negativ sein sollte: Dann hast du zumindest das gute Gefühl, dass du es probiert hast und musst dich nicht mit der Frage was-wäre-wenn-ich-es-doch-versucht-hätte quälen

  14. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Danke für eure lieben Worte!


    Wisst ihr, was ich spannend finde? Das mir vorher viele um Umfeld geraten haben, abzuwarten, ob von ihm was kommt und nicht so offensiv zu sein & nun finden viele meinen Mut toll (und ein Teil hält mich glaube ich für bekloppt/unrealistisch). Ich schließe daraus, dass wir alle viel zu selten Mut beweisen und es häufiger tun sollten.

    Ich habe innerlich 100 mal überlegt, was ich ihm alles sagen will & dann den Hinweis bekommen, dass es zwar keine 2-Sätzige Nachricht tun wird, dass ich aber eh nie die perfekte Nachricht hinbekommen werde. Also hab ich nachts (leicht einen sitzend...ääh) hin und her getippt und am Ende finde ich, eine sehr runde Nachricht gehabt. Unser Verhältnis ist so emotional unausgeglichen, durchwachsen und kompliziert - die Nachricht ist es letztlich auch ein bisschen.
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  15. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Ich kann dir zwar keine Ablenkungsgeschichte bieten, aber finde es auch toll, dass du den Mut zu dem Brief/der Mail? hattest. Gib ihm einfach noch ein bisschen Zeit zum antworten. Müssen ja nicht drei Jahre sein, aber drei Wochen vielleicht? Ich an der Stelle des Mannes würde dir jedenfalls nicht sofort und impulsiv antworten, sondern sicherlich mehr als nur eine Nacht drüber schlafen. Außer ich wäre mir absolut sicher, dass ich dir ohnehin nur "Nein" sagen will, dann würde ich mich wohl für deinen Mut bedanken und dich nicht länger hinhalten.
    Das macht mir gerade Mut, dass du intuitiv auf 3 Wochen gehst! Ich hab auch überlegt: vielleicht hat er zwar immer etwas gefühlt, aber nie reflektiert, WAS er fühlt und muss das nun durch meine Mail das erste mal. Dann würde ich auch Wochen brauchen. Ich hab mir Monatelang nicht eingestanden, was ich empfinde.


    Ohgott,..es könnte so eine kitschige liebesgeschichte werden oder halt noch viel herzschmerz
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  16. Foreninventar Avatar von rîwen
    Registriert seit
    24.01.2005
    Beiträge
    48.473

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Wie oft habt ihr denn sonst Kontakt/seht euch?
    Könntest du ihm wartend über den Weg laufen? .D
    remember, remember, this is now, and now, and now. live it, feel it, cling to it. i want to become acutely aware of all i've taken for granted.

  17. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    ich schick dir eine pn, wenn du magst, mit den details - aufgrund des wiedererkennungswertes
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  18. Addict Avatar von LaStella
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    2.944

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Habe ich schon 2x gemacht. Fall 1 ging wahrscheinlich in eine ähnliche Richtung wie bei dir (komplizierte Geschichte und ich wollte einfach, dass er weiss, dass ich ihn gerne mag). Bei Fall 2 wollte ich ihn unbedingt wiedersehen und habe ihn auf FB angeschrieben (war für meine Verhältnisse schon sehr mutig )

    Mit Mann 1 bin ich 3 Monate nach dem Versenden des Briefes zusammengekommen. Aus Mann 2 und mir ist leider nichts geworden, das hatte aber nichts mit meiner Nachricht auf FB zu tun, im Gegenteil, er hatte sich darüber sehr gefreut.

    Lustigerweise hat Mann 1 ziemlich genau drei Wochen für eine Rückmeldung gebraucht.
    Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.

  19. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.447

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Magst du erzählen, wie er sich dann rückgemeldet hat? Also, da kommt ja sicherlich kein "lass uns heiraten", haha - ich frag mich die ganze zeit, was ich bei sowas antworten würde und finde es total schwierig, auch und gerade wenn man interesse hat
    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  20. Addict Avatar von LaStella
    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    2.944

    AW: Mutige Taten - "Liebesbrief" verschickt...

    Er hatte sich für den schönen Brief bedankt und mir geschrieben, dass ihm meine Worte viel bedeuten.

    Wir haben uns dann nochmals zum "Reden" verabredet, wobei wir uns dann wieder 2h über Musik unterhalten haben, anstatt die Situation mit "uns" zu klären. Ich dachte dann, es sei gegessen.
    Etwas später haben wir uns aber zufälligerweise in einer Bar wieder getroffen und er hat mir (etwas angetrunken ) gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Während der Beziehung sagte er mir auch mehrmals, dass er ohne den Brief niemals auf die Idee gekommen wäre, dass ich wirklich was für ihn empfinde. Von daher hat sich die ganze Warterei schon gelohnt .

    Ich finde die Reaktion einzuschätzen aber auch sehr schwierig, da wahrscheinlich jeder anders darauf reagiert. Ich glaube aber, wenn ich von einem Mann nichts wollen würde, würde ich mich zeitnah für den Brief bedanken, ihm aber direkt mitteilen, dass von meiner Seite her nicht mehr da ist. Daher glaube ich auch, dass eine längere Wartezeit auch ein gutes Zeichen sein kann.
    Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •