+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 49

Thema: Feuerwerk

  1. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.559

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen


    Das Argument habe ich irgendwie noch nie verstanden? Also ich wohne in Berlin, habe die allermeisten Silvester hier gefeiert und ich habe das Feuerwerk immer sehr gut gesehen...
    Vielleicht können das nur Menschen in Kessel-Städte verstehen.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  2. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.890

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von UteSchnute Beitrag anzeigen
    Ich bin politisch/rational gegen privates Feuerwerk. Ich liebe es aber Feuerwerk zu zünden.
    Gucke mir auch gerne proffessionelles Feuerwerk an.
    Dito.

    Ich hab aber das letzte mal mit 16 eine gezündet. Auch dieses Jahr machen wir nichts das über Wunderkerzen hinaus geht.

  3. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    743

    AW: Feuerwerk

    Ich schaue es mir gerne an, aber wenn ich es zu entscheiden hätte, würde ich es verbieten oder auf wenige zentrale professionelle Vorführungen beschränken.

    Als ich ein Kind war (6 oder 7) ist mir an Silvester am frühen Abend mal ein Böller ins Kinderzimmer geworfen worden und drinnen losgegangen. Seitdem habe ich ziemlich Angst vor den Dingern und gucke nur vom Balkon oder Fenster aus.

    Am 01.01. habe ich regelmäßig Probleme mit Asthma wegen der Feinstaubbelastung.

    Letztes Jahr ist bei uns in der Straße auch ein Haus ausgebrannt und eine Frau gestorben wegen Feuerwerk am Balkon.

    Und fast am Schlimmsten finde ich die Belastung für die Tiere. Meine Katzen haben so Angst, und das tagelang, weil man ja schon Tage vorher anfangen muss. An die Tiere, die aus dem Winterschlaf gerissen werden und jämmerlich sterben mag ich gar nicht denken. Was mir völlig unverständlich ist: Es gibt sogar Berghütten, mitten in der Natur, wo Feuerwerk abgebrannt werden darf und wird. Wie man am Berg, wo so viele bedrohte Tiere leben, sowas zünden kann, ist mir echt schleierhaft.

  4. Enthusiast
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    800

    AW: Feuerwerk

    Wie macht ihr das denn mit Kindern? Verbietet ihr es oder führt ihr sie da ran, damit sie lernen, damit vernünftig umzugehen? Ich gehöre auch zu der Fraktion, die Feuerwerk nicht bräuchte und davor Angst hat. Ich zünde keine Raketen o.ä. und habe das auch nie getan und bin auch so aufgewachsen. Bei mir hat die Erziehung meiner Eltern funktioniert, die immer gegen Feuerwerk waren. Aber das kann man ja nicht erwarten, oder?
    Mein Mann ist da offener und startet ein paar Wunschraketen mit den Kindern. Er bräuchte das auch nicht dringend, meint aber, sonst probieren sie es später aus, ohne zu wissen, wie es geht und was elementare Sicherheitsregeln sind, womöglich noch unter Alkohol. Ich geb ihm da recht, mir wäre ein komplettes Verbot aber lieber, weil ich diese Knallerei so schwachsinnig finde. Aber so lange das nicht tatsächlich politisch durchgesetzt wird, ist das wohl unrealistisch. Ansonsten denke ich auch, dass die Kinder lernen müssen, mit solchen Dingen umzugehen und das am besten zu Hause vernünftig lernen und nicht von Kumpel xy. Und gerade bei Feuerwerk kann ich mir schon vorstellen, dass es später einen grossen Gruppendruck gibt, bei dem man ungern zugibt, nicht knallen zu wollen oder das noch nie gemacht zu haben.

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.365

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Vielleicht können das nur Menschen in Kessel-Städte verstehen.
    Naja, es wird hier halt auch immer gesagt und ich kann es nicht nachvollziehen. In einer Kessel-Stadt vielleicht schon, das stimmt.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.949

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Wie macht ihr das denn mit Kindern?.
    Pauschal erwarten, dass die Kinder dank der Erziehung ebenfalls gegen Feuerwerk sind, kann man bestimmt nicht. Ob sie viel davon mitnehmen, wenn mit ihnen gemeinsam als Kinder geknallt wird, bezweifele ich allerdings. Im Zweifelsfall ist es dann später mit Freunden uncool, die Rakete sicherheitsgemäß zu zünden oder man übernimmt sich, weil man sich als großer Checker darstellt. Wer unter Gruppendruck steht, dem sind Papis Sicherheitsregeln sicherlich gerade auch unter Alkohol ziemlich schnuppe. Unter Gruppendruck passieren Dinge, die können fern jeglicher Art von Erziehung sein. Da legt man mit dem gemeinsamen Geknalle bestimmt keinen positiven Grundstein, jedenfalls nicht bei Kindern, die sehr anfällig für diesen Gruppendruck sind. Mit Glück hast du auch ein ganz toll selbstsicheres Kind, was schon in der Jugend auf den Gruppendruck nichts gibt und dann ist es doch schöner, wenn es vom Elternhaus mitbekommen hat, dass Knallen nicht so cool ist finde ich.

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.559

    AW: Feuerwerk

    Naja, Kinder an was ranzuführen weil sie es sonst falsch machen, ich weiss ja nicht. Kommt mir etwas scheinheilig vor und ich würde annehmen, dass es als Ausrede verwendet wird, weil man in Wirklichkeit selber welche anzünden will.

    Macht man mit Drogen ja nun eher auch nicht, oder Zigaretten und Alkohol.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Get a life! Avatar von ozelot
    Registriert seit
    07.10.2001
    Beiträge
    86.187

    AW: Feuerwerk

    wegen mir müsste es keines geben. war da schon immer etwas nüchtern. manche funkeldinger sind schon ganz hübsch, und vermutlich würde ich bei einem grundsätzlichen verbot auch erst mal was an silvester vermissen. aber es ist eben viel lärm, risiko und vor allem umweltverschmutzung für ein bisschen "aaah" und "ooooh".

    unnötig zu sagen, dass ich selbst nie eines gezündet habe. ich hab schon vor wunderkerzen angst.

  9. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.704

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von ozelot Beitrag anzeigen
    wegen mir ...
    unnötig zu sagen, dass ich selbst nie eines gezündet habe. ich hab schon vor wunderkerzen angst.
    genau so. und ich auch.

  10. Member
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    1.012

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Naja, Kinder an was ranzuführen weil sie es sonst falsch machen, ich weiss ja nicht. Kommt mir etwas scheinheilig vor und ich würde annehmen, dass es als Ausrede verwendet wird, weil man in Wirklichkeit selber welche anzünden will.

    Macht man mit Drogen ja nun eher auch nicht, oder Zigaretten und Alkohol.
    Bei Alkohol habe ich schon den Eindruck... also, dass die meisten Eltern lieber möchten, dass die Jugendlichen unter ihrer Aufsicht erste Alkoholerfahrungen machen und dabei die Grenzen/Auswirkungen mitbekommen, als dass sie in der Peergroup experimentieren und was passiert.

  11. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.559

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von Pinkmelon Beitrag anzeigen
    Bei Alkohol habe ich schon den Eindruck... also, dass die meisten Eltern lieber möchten, dass die Jugendlichen unter ihrer Aufsicht erste Alkoholerfahrungen machen und dabei die Grenzen/Auswirkungen mitbekommen, als dass sie in der Peergroup experimentieren und was passiert.
    Sehe ich allerdings eher nicht so. Die Erfahrung zeigt, dass in Familien in denen mit Jugendlichen Alkohol konsumiert wird, das nicht unbedingt in einem verantwortungsvollen Rahmen getan wird.

    War zumindest bei mir und meinem Umfeld aufm schwäbischen Dorf so.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.222

    AW: Feuerwerk

    von eltern zu verlangen, dass sie den kindern das saufen beibringen, ist ja auch ein bisschen äh absurd?
    vor allem weil es den kindern/jugendlichen dabei auch oder gerade um abgrenzung geht.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  13. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.222

    AW: Feuerwerk

    und zum thema:
    ich finde raketen schön. ich hasse menschen mit feuerwerk. organisiert fänd ich ganz hübsch.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  14. Member
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    1.012

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Sehe ich allerdings eher nicht so. Die Erfahrung zeigt, dass in Familien in denen mit Jugendlichen Alkohol konsumiert wird, das nicht unbedingt in einem verantwortungsvollen Rahmen getan wird.

    War zumindest bei mir und meinem Umfeld aufm schwäbischen Dorf so.
    Wir haben offensichtlich ziemlich unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Bin aber auch nicht aus Deiner Nähe.
    Geändert von Pinkmelon (30.12.2018 um 17:26 Uhr)

  15. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.222

    AW: Feuerwerk

    mit folgenden satz teast die faz einen artikel an:

    „Der männlichen Experimentierfreude sind da keine Grenzen gesetzt“, sagte die Sprecherin des Unfallkrankenhauses Berlin.
    Unfalle mit Bollern haufen sich schon vor Silvester



    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  16. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Feuerwerk

    Haha.

    Ich komm aus einer weinanbauregion und dementsprechend normal war dort Alkohol in den Familien. Aber: zu Hause wurde bewusst getrunken, da wurden die Kinder rangeführt. Was niemanden davon abgehalten hat sich mit anderen Jugendlichen volllaufen zu lassen mit Bier oder alkopops. Das lief parallel und es wäre ohne das bewusste genussvolle trinken wohl weder besser noch schlechter abgelaufen.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.365

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Macht man mit Drogen ja nun eher auch nicht, oder Zigaretten und Alkohol.
    Haha, mal wieder Welten, die aufeinander stoßen, aber ich kenne tatsächlich sehr viele Leute, die an Alkohol und Zigaretten durch die Eltern herangeführt worden sind, damit sie das später nicht so übertrieben "ausprobieren".
    Ob das "klappt" oder nicht, kann ich nicht beurteilen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.406

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Über das Feuerwerk vor Silvester muss man wohl nicht reden. Aber wie findet ihr Feuerwerk allgemein? Schießt ihr was ab an Mitternacht? Was? Wenn ihr dagegen seid, würdet ihr dann trotzdem wollen, dass es in eurer Stadt o.ä. ein zentrales Feuerwerk gibt, was ihr euch anguckt?
    ich bin gegen böllerei und feuerwerkerei. halte es für die sinnloseste art von geldrausschmiss auf kosten anderer (stadtreinigung, tiere, klima, ärzte die weggeböllerte gliedmasen flicken müssen,...). würde einfach jeder depp, statt böllern/feuerwerken einfach nen 50€ schein anzünden und dabei laut "BUMMMM! GLITZERFUNKEL!!!" rufen, würde er sich den weg in den supermarkt und hinterher den eventuellen weg ins krankhaus sparen.

    ob man stattdessen ein öffentliches feuerwerk machen sollte? wozu? find ich auch nen unnötigen geldrausschmiss. guckt euch einfach so die sateliten, drohnen und sterne an in klaren nächten, die funkeln auch!
    Geändert von SunburntParanoid (31.12.2018 um 11:24 Uhr)


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  19. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.714

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Naja, es wird hier halt auch immer gesagt und ich kann es nicht nachvollziehen. In einer Kessel-Stadt vielleicht schon, das stimmt.
    Ich hab mal um Mitternacht auf einem Dach an der Warschauer Straße angestoßen. Um Mitternacht konnte man ziemlich gut die Türme vom Frankfurter Tor und den Fernsehturm sehen, 10 Minuten nichts mehr davon. Klar haben wir immer noch unser Feuerwerk und das in nächster Nähe gesehen, aber weiter weg deutlich weniger. Ist aber nur aufgefallen, weil wir zunächst halt den super Weitblick vom Dach hatten.

    Ich persönlich mag eigentlich Feuerwerk und hab meist so ein Set für ca. 20 Euro mit ein paar Raketen, ein paar Bodenleuchtsachen und kleinen Knallern gekauft. Wahrscheinlich kann ich auch gut darauf verzichten, aber ich zünde schon gerne ein paar Sachen. Böller können von mir aus sehr gern verboten werden.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  20. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.949

    AW: Feuerwerk

    Zitat Zitat von SunburntParanoid Beitrag anzeigen
    ich bin gegen böllerei und feuerwerkerei. halte es für die sinnloseste art von geldrausschmiss auf kosten anderer (stadtreinigung, tiere, klima, ärzte die weggeböllerte gliedmasen flicken müssen,...). würde einfach jeder depp, statt böllern/feuerwerken einfach nen 50€ schein anzünden und dabei laut "BUMMMM! GLITZERFUNKEL!!!" rufen, würde er sich den weg in den supermarkt und hinterher den eventuellen weg ins krankhaus sparen.

    ob man stattdessen ein öffentliches feuerwerk machen sollte? wozu? find ich auch nen unnötigen geldrausschmiss. guckt euch einfach so die sateliten, drohnen und sterne an in klaren nächten, die funkeln auch!
    Perfekt zusammengefasst! Und ja, die Sache mit dem Müll. Morgen früh wird die Straße wieder voll sein mit im Regen zermatschten Böllerüberresten und offenbar fühlt sich niemand angesprochen, seine eigenen Überreste nach dem Böllern schnell selber zusammenzufegen. Das ist mir unverständlich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •