+ Antworten
Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 204
  1. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.510

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Bergkind, ich glaube, ich würde da einfach „ich weiß nicht, wie das im Buch ist, im Film hat mich gestört...etc etc“ sagen

  2. Addict Avatar von juliet_naked
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    3.147

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Battleship. Also, ich hab wenig erwartet, aber dann nimmt sich der Film so ernst, anders als Pacific Rim der macht vor allem Spaß (der zuerst verfeindete japanische Kapitän zum amerikanischen Kapitän, kurz vor dem tödlichen Endkampf: Es war mir eine Ehre, mit Ihnen zu kämpfen, Sir.")
    In her heart where the sadness grows
    I'd operate with this knife
    And cut a big fat giant hole
    To fill with gold and light

  3. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Hat man bei Cage-Filmen ja oft.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  4. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.316

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von align Beitrag anzeigen
    Apocalypse Now Redux.
    202 Minuten, in denen Soldaten durch den Dschungel und über Flüsse gurken, um dann letztendlich vor einem wild angemalten Marlon Brando zu stehen, der nur Mist faselt.
    im grunde ist das aber ne gute zusammenfassung des ganzen vietnam-kriegs, insofern...
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  5. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.680

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von Hippiekind Beitrag anzeigen
    Unpopular Opinion in die Richtung, von Blau ist eine warme Farbe war ich SEHR enttäuscht. Für mich war das ein Hochglanz-Lesben-Porno, die ganze Sexuelle-Identitätsfindung-/Coming-Out-Schiene fiel total hinten runter. Aber Hauptsache, man hat die beiden ständig beim Sex gesehen. (Nichts gegen Sexszenen an sich. Aber die waren auch einfach zu perfekt und somit unrealistisch.)
    Oh, wie konnte ich den vergessen! Den fand ich so schrecklich, dass ich ihn wohl verdrängte. Stimme dir absolut zu. Fand den Film widerlich voyeuristisch - wie die Kamera permanent an ihr in Nahaufnahme klebte. Furchtbar!

    Nymphomaniac mochte ich ebenfalls nicht. Bei Lars von Trier habe ich seit Antichrist das Gefühl, er macht Filme nur noch mit der Intention sich einen darauf abzulachen kompletten Scheiß zu produzieren und mitzukriegen, dafür noch immer bejubelt zu werden. Einige seiner alten Filme mochte ich nämlich und ich finde es wirklich seltsam, was für einen Müll er mittlerweile abliefert.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  6. Enthusiast Avatar von mais
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    939

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Fincher-Filme finde ich alle doof und nach Schema F, aber irgendwie versuche ichs immer mal wieder obwohl ichs doch eigentlich besser wissen sollte. Aber ok, es hat vermutlich auch einiges mit den Leuten zu tun, die Fincher abfeiern, die mag ich auch eigentlich nie
    Das selbe habe ich auch etwas bei Godard, wobei ich da schon schwer beeindruckt war als ich das Filmstudium anfing, aber am Ende ist es dann doch wieder so ein überkanditeltes Abwichsen, wenn man es mal genauer betrachtet. Aber ok, WeekEnd hat irgendwas und er hätte auch einfach spätestens dann mal aufhören können, Filme zu machen oder bei den zigtausend Gelegenheiten danach, bei denen er es auch insinuiert hat aber dann doch nicht tat...
    Und da gibts unter den 'großen' 'Auteurs' eigentlich echt noch so ein paar weitere Kandidaten, einige wurden hier schon genannt, Tarantino, Wes Anderson oder Lars von Trier.

    Schlechte Filme finde ich aber meist gar nicht so schlimm, immerhin kann man sich dann darüber aufregen. Am vernichtensten finde ich eigentlich immer, wenn mir ein Film nachdem ich ihn sah einfach nur egal ist. Ganz stark ging mir das bei A Serious Man so.

  7. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    2.989

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    The Neon Demon ist mir nachhaltig negativ in Erinnerung geblieben. Ich musste ihn damals mit meiner Seminargruppe (Medienwissenschaften) ansehen und alle waren so "Boah, Refn! UiUiUi, große Filmkunst! Wer den Film nicht mag, versteht nichts von großer FILMKUNST!" - das übliche medien/kunst/kulturwissenschaftliche Kreisgewichse eben.

    Extrem zusammen gekürzt hätte ich das evtl als Videoinstallation ganz nett gefunden, aber als Film? Nee!

    Meine Kritik am Film kann ich aber nicht mal ansatzweise so gut ausdrücken wie Didi mit seiner, deshalb lasse ich den Link hier :

    Filmkritik zum Kinostart des Thrillers „The Neon Demon“
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  8. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    2.989

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von Hippiekind Beitrag anzeigen
    Unpopular Opinion in die Richtung, von Blau ist eine warme Farbe war ich SEHR enttäuscht. Für mich war das ein Hochglanz-Lesben-Porno, die ganze Sexuelle-Identitätsfindung-/Coming-Out-Schiene fiel total hinten runter. Aber Hauptsache, man hat die beiden ständig beim Sex gesehen. (Nichts gegen Sexszenen an sich. Aber die waren auch einfach zu perfekt und somit unrealistisch.)
    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Oh, wie konnte ich den vergessen! Den fand ich so schrecklich, dass ich ihn wohl verdrängte. Stimme dir absolut zu. Fand den Film widerlich voyeuristisch - wie die Kamera permanent an ihr in Nahaufnahme klebte. Furchtbar!
    Ja 🙄! Aber hey, der Film hat ne goldene Palme bekommen, also ist der ekelhaft voyeuristische male gaze plötzlich gar nicht mehr schlimm. Diese Softpornoszene hätte es wirklich überhaupt nicht gebraucht und mit dem Wissen im Hintergrund, wie schrecklich die beiden Schauspielerinnen das Drehen dieser Szene empfanden, wird das ganze noch ekliger.
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  9. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.680

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von mais Beitrag anzeigen
    Schlechte Filme finde ich aber meist gar nicht so schlimm, immerhin kann man sich dann darüber aufregen. Am vernichtensten finde ich eigentlich immer, wenn mir ein Film nachdem ich ihn sah einfach nur egal ist.
    Ja, das denke ich auch.

    Mir fällt dazu etwa auch Darren Aronofsky ein: der ist bei vielen so beliebt und ich verstehe es einfach nicht. "The Black Swan" und "The Boxer" waren für mich etwas zwischen grottig und lächerlich.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  10. Enthusiast Avatar von mais
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    939

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Stimmt, Windig-Refn ist auch so einer von den Kandidaten. Wobei ich es interessant finde, dass in der von dir verlinkten Kritik 'Drive' als Bestleistung genannt wird, weil ich da auch schon ähnliche Anzeichen sehe für das, was in Neon Demon dann noch stärker übertrieben wurde; während ich Walhalla Rising wirklich noch in seiner Brachialität und eingermaßen Ungeschliffenheit tatsächlich als die eigentliche Bestleistung des Regisseurs einordnen würde - danach kam zu viel Hochglanz und Weichspüler gleichzeitig in die Filme, oder vielleicht wollte Refn auch zu viel davon, dann.

  11. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.680

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von Holmes Beitrag anzeigen
    Ja ! Aber hey, der Film hat ne goldene Palme bekommen, also ist der ekelhaft voyeuristische male gaze plötzlich gar nicht mehr schlimm. Diese Softpornoszene hätte es wirklich überhaupt nicht gebraucht und mit dem Wissen im Hintergrund, wie schrecklich die beiden Schauspielerinnen das Drehen dieser Szene empfanden, wird das ganze noch ekliger.
    Mich hatten deren Probleme beim Dreh gar nicht verwundert zu hören, weil ich den Blick im Film schon so grausig fand. Und eben nicht nur die Sexszene, sondern dieses Kleben der Kamera an Adele, das hatte für mich etwas so unangenehm-übergriffiges (und mich störte auch, dass die Schauspielerin permanent den Mund offen zu haben schien).
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  12. Enthusiast Avatar von mais
    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    939

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ja, das denke ich auch.

    Mir fällt dazu etwa auch Darren Aronofsky ein: der ist bei vielen so beliebt und ich verstehe es einfach nicht. "The Black Swan" und "The Boxer" waren für mich etwas zwischen grottig und lächerlich.
    oh ja, Pi war so großartig! und auch danach noch andere, z.B. konnte ich 'the Wrestler' (den meintest du wahrscheinlich auch, oder?) durchaus etwas abgewinnen, aber Black Swan war schon sehr enttäuschend dann, und dann dieser Noah-Film, wtf. Aber irgendwie kommt das echt so, so häufig vor bei Regisseuren! (Ich nehme bewusst Regisseurinnen raus, weil ich es da echt nicht so extrem stark so empfinde, sicherlich auch weil es für sie so viel schwieriger ist, Filme zu machen, während den Männern die Blockbusterangebote nach maximal mittelmäßigen Filmen geradezu hinterhergeworfen werden...)
    Geändert von mais (20.01.2019 um 03:02 Uhr)

  13. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.680

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zustimmung zu "Pi"! Und genau, ich meinte natürlich "The Wrestler".
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  14. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    2.989

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Pi finde ich auch nach wie vor großartig !
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  15. Foreninventar Avatar von :D :D ;D
    Registriert seit
    03.02.2005
    Beiträge
    42.374

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    ich breche eine lanze für "sharknado", "octoshark" und co.
    maybe this world is another planet's hell
    Aldous Huxley

  16. Senior Member Avatar von love_for_me
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    5.865

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von Lamb Beitrag anzeigen
    Ah da ist schon spannendes dabei.

    Ich werfe mal „the village“ in den Raum.

    Eins der belanglosesten enden und die ganze Spannung wurde so stupide aufgelöst.
    Ich war vorweg vom Trailer damals fasziniert. Und dann kam die Enttäuschung. Ja,daraus hätte mna deutlich mehr machen können.
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

  17. Enthusiast
    Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    789

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Ich kann mit Darren Aronofsky so gar nichts anfangen. Vor allem Black Swan und Requiem for a Dream fand ich überbewertet und langweilig hoch zehn. mother! konnte sich mir auch nicht ganz erschließen
    Pi war okay.

    Richtig einprägend superschlecht fand ich die Alice im Wunderland Filme von Tim Burton.

  18. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.527

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Zitat Zitat von :D :D ;D Beitrag anzeigen
    ich breche eine lanze für "sharknado", "octoshark" und co.
    No brainer, die müssen so! Und sind deswegen irgendwie wieder "gut"

    (In dem Zusammenhang ein echt guter Film: "Rubber"! Ein einsamer Autoreifen, der durch das Ödland des Mittleren Westens rollt und mittels Psykräften Menschen die Köpfe explodieren lässt. Klingt nach Trash? Ist es auch, aber irgendwie richtig nice umgesetzt, sodass dieser plumpe Trashfaktor, wie ihn bspw. "Sharknado" zu eigen hat, total verloren geht.)
    Geändert von Hippiekind (20.01.2019 um 11:22 Uhr)

  19. Get a life! Avatar von ozelot
    Registriert seit
    07.10.2001
    Beiträge
    86.186

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Hey, Männer, die auf Ziegen starren ist doch grandios! Aber ich mag so einen weirden Humor. Total

    Was ich unter einer Minute schon wieder ausmachen musste: Lalaland. Ich hätte es wissen müssen, ich hasse Musicals. Worauf ich auch nicht klarkomme, sind Tarantino-Filme. Und die Twilight-Verfilmung war natürlich für den Arsch.

    In Sachen Buchverfilmungen versuche ich generell immer aufgeschlossen ranzugehen. Dass Harry nur halb so verwuschelte Haare hatte, konnte ich dann einigermaßen verschmerzen. Manchmal mag ich die Verfilmung auch lieber als das Buch (Der englische Patient oder Herr der Ringe – mag die Art zu schreiben von den beiden Herren halt nicht so sehr).

  20. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    91.120

    AW: Der schlechteste Film den ihr je gesehen habt.

    Lalaland fand ich superlahm. Nicht mal richtig schlecht, einfach nur sehr langweilig. Wir haben nur die Hälfte an einem Abend gesehen und die 2. hab ich nie gesehen und mir fehlt auch nix Batman vs Superman fand ich auch sehr sehr schlecht. Ben affleck versaut einfach sämtliche Superhelden
    In der sneak hab ich neulich „the guilty“ (dänischer Film) gesehen. Den fanden die meisten wohl top, ich fand ihn auch einfach nur super langweilig (der Film kam mir vor wie 4h und vorhersehbar fand ich ihn auch) und bin froh, dass der Oscar ihn vermutlich nicht nominieren wird (Dänemark hat den wohl eingereicht).

    gmitsch gmatsch gmotsch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •