Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Nein. Sie hat eine allgemeingültige Aussage gemacht: "Dafür bekommt man ja keine Wohnung" und nicht "Dafür bekomme ich in meiner Region keine Wohnung".
    Das wirkt jetzt sehr wie Korinthenkackerei, aber solche allgemeingültigen Aussagen sind in Diskussionen einfach nicht gewinnbringend.
    ja, das ist es in der Tat, denn wenn ein Satz mit ICH wüsste nicht anfängt geh ich davon aus, dass die Person von sich spricht.
    Und dann oft "man" statt "ich" gesagt/geschrieben wird haben wir hier ja auch schon zur Genüge diskutiert...
    Steine sind ok!

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Äh, das ist doch regional extrem unterschiedlich. In manchen Gegenden bekommt man dafür sogar ein Haus mit Grundstück.
    Ja klar, aber die Frage war „Was würdet IHR mit dem Geld machen“ und hier gibt es für das Geld eben nix bzw. nur 1 Zimmer App. oder so.

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von Melone Beitrag anzeigen
    ja, das ist es in der Tat, denn wenn ein Satz mit ICH wüsste nicht anfängt geh ich davon aus, dass die Person von sich spricht.
    Und dann oft "man" statt "ich" gesagt/geschrieben wird haben wir hier ja auch schon zur Genüge diskutiert...
    Finde ich halt nicht. Vor allem nicht, wenn in dem Satz auch noch ein "ja" eingebaut ist, als wäre das ja selbstverständlich (allgemeingültig).
    Im Rausch der Liebe ist Wahnsinn immer süß.

  4. Newbie

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Ja deswegen frage ich ja, was IHR machen würdet, wenn ihr ungefähr in so einer Situation wäret.. Es kamen ha auch schon tolle Antworten, vielen Dank!
    Miete muss er nicht zahlen, da er bei seiner Freundin in deren Haus wohnt..
    Ok, dann jetzt mal nur für meine eigene Situation gesprochen: Ich würde 100.000 als Eigenkapital für eine selbstbewohnte Immobilie (Eigenkapital hier nochmal betont, für eine komplette Immobilie, wie ich sie benötige bzw. mir wünsche, reicht das hier nicht) nutzen und die restlichen 150.000 € in mein Depot legen und da die nächsten 30 Jahre für mich arbeiten lassen.
    Wenn dir Menschen sagen: „Alles wird gut.”, IMMER schriftlich geben lassen.

  5. Fresher

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Bei mir wär's z.B. in Bezug auf ein Erbe so, dass ich wüsste, dass meine Eltern sich dafür (ihr Haus in dem Fall) richtig aufgeopfert hätten, es zu finanzieren, so dass ich massive Skrupel hätte, von einem potenziellen Erbe auch nur einen Teil abzuzwacken, um ein paar Monate reisen zu gehen, anstatt es in etwas "Sinnvolles" in Richtung Altersvorsorge o.ä. zu investieren. Bei einem Gewinn wär ich nämlich ggf. tatsächlich erst mal ein halbes Jahr weg...

    Bin ich da die Einzige?
    When I'm good, I'm very good, but when I'm bad, I'm better.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Nein, mein Vater hat tolle Reisen geliebt.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  7. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von Kontrapunkt Beitrag anzeigen
    Bei mir wär's z.B. in Bezug auf ein Erbe so, dass ich wüsste, dass meine Eltern sich dafür (ihr Haus in dem Fall) richtig aufgeopfert hätten, es zu finanzieren, so dass ich massive Skrupel hätte, von einem potenziellen Erbe auch nur einen Teil abzuzwacken, um ein paar Monate reisen zu gehen, anstatt es in etwas "Sinnvolles" in Richtung Altersvorsorge o.ä. zu investieren. Bei einem Gewinn wär ich nämlich ggf. tatsächlich erst mal ein halbes Jahr weg...

    Bin ich da die Einzige?
    Ja, sowas meinte ich.
    stop and smell the roses.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von Kontrapunkt Beitrag anzeigen
    Bei mir wär's z.B. in Bezug auf ein Erbe so, dass ich wüsste, dass meine Eltern sich dafür (ihr Haus in dem Fall) richtig aufgeopfert hätten, es zu finanzieren, so dass ich massive Skrupel hätte, von einem potenziellen Erbe auch nur einen Teil abzuzwacken, um ein paar Monate reisen zu gehen, anstatt es in etwas "Sinnvolles" in Richtung Altersvorsorge o.ä. zu investieren. Bei einem Gewinn wär ich nämlich ggf. tatsächlich erst mal ein halbes Jahr weg...

    Bin ich da die Einzige?
    Hm, ok, das sehe ich tatsächlich anders. Ich finde das Konzept merkwürdig, sich aufzuopfern, damit die Kinder was zu erben haben. Und wenn man sich aufgeopfert hat, weil einem selbst das Leben in diesem Haus wichtig war, hat das für mich nichts mehr mit den Kindern zu tun. Für mich wären beide Fälle gleichwertig, ich würde da nicht unterschiedlich entscheiden.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Ich würde da auch keinen Unterschied machen. Die Eltern haben das ja so gemacht, weil sie es so wollten, nicht weil sie es für ihre Kinder so wollten - nehme ich an. In meiner Familie wurde aber auch immer gesagt "was ihr dann damit macht, ist uns Wurst". Also meine Ma reist viel und gern und würde sich wohl sehr ärgern wenn ihr Geld nicht die Welt sehen, sondern auf einem Depot schimmlig werden würde :-p

    Aber ich würde wie gesagt erstmal für eine solide finanzielle Basis sorgen und mit so einem Sümmchen kann man sich schon etwas aufbauen.

  10. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Ich würde gerade als geringverdiener auch einen Teil des Geldes entweder direkt „verprassen“, wenn wünsche bislang nicht drin waren, oder so aufbewahren, dass ich jederzeit rankann für finanzielle Engpässe oder eben zur Erfüllung von wünschen.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  11. Inaktiver User

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    X
    Geändert von Inaktiver User (19.03.2021 um 09:40 Uhr)

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Aus meiner Perspektive: einen Teil ausgeben für materielle Wünsche und zwei, drei schöne Reisen, den Rest anlegen.

  13. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Wenn ich Geringverdiener wäre, würde ich das Geld nutzen um daran was zu ändern. Entweder, je nach Vorbildung, einen Beruf lernen den ich mir bisher nicht leisten konnte zu lernen, mit dem Geld könnte man ja 3 Lehrjahre locker überleben. Oder was studieren. Falls ich schon eine Ausbildung habe, könnte ich mir auch vorstellen das Geld in ein Unternehmen zu stecken womit ich mir meinen Lebensunterhalt verdienen könnte, also Firma gründen/übernehmen. Ist schwierig ohne die Person zu kennen. Immobilie ist schön und gut, wenn ich aber 2 linke Hände habe und dann immer auf Handwerker angewiesen bin, sobald der Mieter meint die KLinke ist locker... das kann schnell in die Hose gehen. Ich würde also irgendwas damit machen, was mich wirtschaftlicher werden lässt.
    Das scheint mir die sinnvollste Variante.
    250 000 hört sich nach viel Geld an, ist aber auch schnell weg, wenn man z.T. davon lebt (also immer mal wieder was größeres davon bezahlt). Nachhaltiger wäre es sicher, dauerhaft mehr Geld zu verdienen, und wenn man sich durch dieses Startkapital in diese Lage versetzen kann, ist doch super.

  14. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Vielen Dank für eure Meinungen bisher! Ja, ich bin auch eher für jetzt - Situation verbessern, aber er ist in diesem Geringverdiener Ding weil er soziale Probleme hat und deswegen auch erstmal keine weitere Ausbildung etc. machen kann... Bitte nicht zitieren, es handelt sich um meinem Bruder..
    Ich find die Summe halt auch so schwierig zum planen🙈.. Ist halt zu wenig um da was richtiges zu investieren und zu viel, um es einfach so zu verprassen...

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Dann würde ich das Geld möglichst gut anlegen als Altersvorsorge und damit meine ich jetzt nicht eine überteuerte Immobilie in der Pampa, sondern ein Aktiendepot. Dann vielleicht mit der Freundin einen schönen Urlaub machen oder einen anderen Wunsch erfüllen und ansonsten weiterleben und arbeiten wie bisher. Gerade bei psychischen Problemen würde ich nicht kündigen, weil soziale Bezüge, ein gewisses Gefühl von Selbstwirksamkeit und Nützlichkeit und die Tagesstruktur da einfach Gold wert sind.
    Don’t believe everything you think.

  16. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    ich würde das z.t. in aktien investieren, zum teil einfach "sparen" und von einem großteil (so 75.000) einfach "leben". also schöne bzw. häufigere urlaube, alle bekommen ein richtig ordentliches fahrrad, mein auto tausche ich gegen ein kleineres, das nicht ständig reparaturen braucht.
    und ansonsten: öfter mal schön essen gehen und so. ich könnte niemals alles total vernünftig verplanen. was, wenn ich nächstes jahr sterbe, dann hatte ich gar nix davon...

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    ja, unter diesen Umständen würde ich auch den Großteil in einen Fond oder sowas investieren, mich da aber wirklich vernünftig beraten lassen. Den Rest so wie schon gesagt in vernünftige Ausstattung investieren und Dinge machen,die gut für die Psyche sind. Was auch immer das ist. Reisen ist ja auch nicht für jeden was, aber sowas wie Kreativkurse, Klettern... irgendwas das eben bisher nicht drin war, machen.

  18. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Ich würde auch versuchen die Geringverdiener Situation zu ändern. Aktuell würde ich es für mich in ein Bootcamp zum programmieren lernen investieren. Da gibt's 9 Wochen für 7.000 € zum Beispiel. Vielleicht wäre das etwas?

    Und dann würde ich mir auf bali für ein paar Nächte /Wochen eine fancy Villa mit infinity pool gönnen.

    Den Rest anlegen in etfs oder so.
    Kann man in Deutschland auch einfach eine annuität kaufen, die lebenslang monatlich ausgezahlt wird? Dafür bräuchte man wohl aber mehr Geld...
    See the line where the sky meets the sea? It calls me!

  19. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Also würdet ihr in dieser Situation eher keine Wohnung kaufen, um diese zu vermieten? Weil, ich sage mal für 150.000 eine kleine Wohnung kaufen und monatlich 400 Euro Miete einnehmen, könnte sich ja auch lohnen, oder sind da die Folgekosten zu hoch?

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Was würdet ihr mit dem Geld machen?

    Ich würde auf gar keinen Fall eine Wohnung kaufen, wenn ich kein ausreichendes Einkommen für den Unterhalt habe. Lass da mal nen Wasserschaden oder so entstehen, so was kann ja immer kommen.... Dann schon eher vernünftig anlegen, aber da kenn ich mich nicht aus.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •