+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 80 von 80
  1. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.511

    AW: War das unhöflich?

    helfen konnte sie nicht?
    ich würde versuchen was zu machen

  2. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    91.216

    AW: War das unhöflich?

    Also unangekündigt ne Stunde früher aufzutauchen finde ich ja noch deutlich unhöflicher bei ner großen Party als ne Stunde zu spät

    gmitsch gmatsch gmotsch

  3. Member Avatar von Sushi_Obermaier
    Registriert seit
    12.01.2015
    Beiträge
    1.603

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen

    Zu einem Geburtstag ist eine Freundin mal 1 Stunde früher gekommen, als ich eingeladen hatte, weil sie dachte, dass wir dann noch gemütlich quatschen könnten. Völliger Fehlschlag, es war ne Riesenparty geplant und ich musste halt noch in der Küche wuseln und dann duschen. Und meine WG-Mitbewohnerinnen waren sauer (auf mich!), dass sie die Freundin dann beschäftigen mussten (was sie nicht gemusst hätten), während ich duschen war.
    weird³
    Das finde ich total Panne von der Freundin.
    Ich versuche immer 15 min nach Beginn da zu sein (weil ich als Gastgeber die 15 min immer gebrauchen könnte ). Gäbe es gesetztes essen ganz pünktlich. Auch Bei lockeren Parties Wuerde ich immer Bescheid geben, wenn ich länger als 30 min später brauche. Auch wenn es den GG nicht interessiert. Manche eben schon.
    Zitat Zitat von murmur
    liebe dich und alle und jeden grashalm. nichts negatives kommt in deinen panzer aus liebe. namaste!

  4. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.210

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Also unangekündigt ne Stunde früher aufzutauchen finde ich ja noch deutlich unhöflicher bei ner großen Party als ne Stunde zu spät
    !

    Ich finde 10 Minuten früher kommen schon unhöflich, pünktlich kommen fast auch Man weiß doch dass das die Gastgeber stresst Ich mache das höchstens bei meinen besten Freunden, bei denen ich dann noch mithelfe.
    Ich glaube ich habe bei der letzten Party hier, bei der irgendwer pünktlich geklingelt hat auch gerufen „Wer kommt denn bitteschön bei einer Party zur frühstmöglichen Uhrzeit!?!?!?“ obwohl das sogar mit Programm war (das aber natürlich nicht dann angefangen hat).

  5. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.413

    AW: War das unhöflich?

    unangekündigt und ohne zu fragen eine stunde zu früh finde ich auch ZIEMLICH unhöflich, muss ich sagen. unhöflicher, als etwas zu spät zu sein.

    bei zwei stunden zu spät hätte ich aber schon mal ne kurze nachricht geschrieben, das hätte ich dann nur fair gefunden.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  6. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.085

    AW: War das unhöflich?

    Ich finde, bei allem bis so 1 Stunde plus minus muss man bei einer Cocktail-Party keine Nachricht schreiben. Bei zwei Stunden fände ich es schon angebracht, würde mich da aber nicht drüber aufregen. Mir geht’s da auch eher um die Gedanken, die ich mir als Gastgeberin mache (ob irgendwas passiert ist oder so).
    Ich finde Leute unhöflicher, die sich vorher nicht festlegen, ob sie kommen und dann nicht mal Bescheid geben, wenn sie es nicht tun. Das hatte ich bei meiner Geburtstagsfeier (im kleineren Kreis) und habe mich echt geärgert.

  7. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.347

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen

    haha, das erinnert mich an früher. mittlerweile bin ich vor der startuhrzeit fertig und kann mich n paar minuten hinsetzen und runterkommen.
    das wär für mich übrigens eher kategorie "ab" 19.00.


    ui, nein, so viele gäste hatten wir nicht ständig.
    Ich schaff das leider nach wie vor nicht.

    Bei so vielen Leuten ist es halt auch praktisch, wenn nicht alle gleichzeitig kommen, weil man sich dann am Tisch abwechseln kann.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  8. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.347

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen

    Zu einem Geburtstag ist eine Freundin mal 1 Stunde früher gekommen, als ich eingeladen hatte, weil sie dachte, dass wir dann noch gemütlich quatschen könnten. Völliger Fehlschlag, es war ne Riesenparty geplant und ich musste halt noch in der Küche wuseln und dann duschen.
    Genau das könnte mir auch passieren!
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  9. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.649

    AW: War das unhöflich?

    Eine (oder auch zwei...) Stunde zu früh kommen schafft eine Freundin von mir auch problemlos. Aber die darf mit ins Bad zum ratschen, während ich duschen gehe, oder hilft bei den Vorbereitungen in der Küche, das passt. Wenn man nicht so komplett nah ist, dann finde ich das auch sehr unhöflich, keine Frage.

  10. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.347

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Ich glaube ich habe bei der letzten Party hier, bei der irgendwer pünktlich geklingelt hat auch gerufen „Wer kommt denn bitteschön bei einer Party zur frühstmöglichen Uhrzeit!?!?!?“
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  11. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.968

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    Also unangekündigt ne Stunde früher aufzutauchen finde ich ja noch deutlich unhöflicher bei ner großen Party als ne Stunde zu spät
    Ja, das finde ich in der Tat auch noch schlimmer. Wenn ich was vorbereite, will ich definitiv niemanden da haben.

    Und ja, mag sein, dass ich das mit der Pünktlichkeit ein bisschen so sehe wie in der Schule , aber ich kenne halt solche "AB soundsoviel Uhr"-Feiern irgendwie gar nicht. Wenn es losgeht, geht es halt los und da kommt man nicht mal eben 2 Stunden später.

  12. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.061

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Eine (oder auch zwei...) Stunde zu früh kommen schafft eine Freundin von mir auch problemlos. Aber die darf mit ins Bad zum ratschen, während ich duschen gehe, oder hilft bei den Vorbereitungen in der Küche, das passt. Wenn man nicht so komplett nah ist, dann finde ich das auch sehr unhöflich, keine Frage.
    Ich glaube, ich würde keine Freundin mit unter die Dusche nehmen

    Aber ich wollte die Anekdote auch nicht in einen Gegensatz zum hier beschriebenen stellen, es fiel mir nur so ein. Dass zu früh auch doof ist, das wissen ja mittlerweile wirklich die meisten.

    Bei so ner Party wie beschrieben würde ich, wie Debbie, auch nicht im Sinne von "Entschuldigungen und Ausreden" denken, sondern mir würde nicht mal in den Sinn kommen, dass die Gastgeberin da mega sauer sein könnte.
    (Und diese nachträgliche Nachricht, dass es ja gar nicht schlimm gewesen sei... Äh, ja.)
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  13. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.395

    AW: War das unhöflich?

    Zum Thema: Wenn es jemand ist, den ich nicht gut kenne und wo ich eben nicht weiß, wie die Person normalerweise ihre Feiern so plant, würde ich bei 2 Stunden später kommen auf jeden Fall bescheid sagen. Bzw. eigentlich generell bei späterem Erscheinen, das nicht nur ein paar Minuten ist.
    Ich finde das einfach so ne krass individuelle Sache. Manche Leute planen Parties, sodass quasi offen gekommen und gegangen werden kann und manche haben Party mit einer Art Programm. Ich kenne z.B. / war schon auf Parties mit Anlass, die zwar nicht mega-förmlich waren, wo aber trotzdem erstmal ein bisschen Ansprache gemacht und angestoßen / Büffet eröffnet wurde. Wenn der Gastgeber so etwas geplant hat, ist es eben schon doof, wenn zu diesem Zeitpunkt nicht alle Gäste da sind.
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  14. Member Avatar von vaya con dios
    Registriert seit
    06.06.2001
    Beiträge
    1.633

    AW: War das unhöflich?

    für eine party dieser größenordnung finde ich es nicht unhöflich und kenne es auch nicht anders. ich wäre irritiert gewesen, hätte ich mir.vom gastgeber was anhören müssen.

  15. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.704

    AW: War das unhöflich?

    Ich bin es gewohnt, dass wenn ich für 19 Uhr einlade, Leute ab 20 Uhr auftauchen. Vielleicht vereinzelt schon um 19:30 Uhr. Jetzt habe ich leider eine Freundin, die auf die Minute pünktlich kommt, weil sie Feiern gewohnt ist, bei denen Pünktlichkeit aufgrund von Programmpunkten wichtig ist. Aber damit kann ich ja umgehen, weil ich es weiß. Sie war nur verwundert, als einfach alle anderen deutlich später kamen als sie.

    Bei ihren Feiern komme ich dann auch pünktlich, sonst gehe ich zu der Zeit los, zu der eingeladen wurde.

    Solang man sich und die Erwartungen des anderen noch nicht so gut kennt, ist ein bisschen mehr Umsicht schon angebracht. Daher hättest du dich melden sollen und in ihren Augen ist es wohl schon unhöflich. Fürs nächste Mal weißt du halt Bescheid.
    "Thanks, but I don’t really like to eat breakfast after lunch, it spoils my dinner."

  16. Stranger
    Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    96

    AW: War das unhöflich?

    Ich glaube man sollte aber auch selbst einschätzen können um was für eine Art Party es sich handelt.
    Ist da jetzt ein größeres Programm geplant dann wird das ja nicht zur Überraschung aller sein. Wenn man sich hingegen nur "so" trifft, spielt es wohl weniger eine Rolle. Also wenn der Ablauf gestört wird dadurch, dass man zu spät kommt, sollte man schon pünktlich sein. Ansonsten heißt es ja eigentlich bei mir immer so, ab... geht es los.
    Wenn man sich nicht sicher ist dann fragt man wohl lieber nach.

  17. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.061

    AW: War das unhöflich?

    Zitat Zitat von Zwysby Beitrag anzeigen
    Ich glaube man sollte aber auch selbst einschätzen können um was für eine Art Party es sich handelt.
    Ich hätte aus den bisherigen Threads das gegenteilige Fazit gezogen...
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  18. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.436

    AW: War das unhöflich?

    Ich bin mir nicht schlüssig.
    Einerseits finde ich diese Trennung von "Studenten" und "verheirateten Menschen" etwas...kurios.
    Andererseits kann man schon irgendwie kurz Meldung geben wenn man eine Einladung für 19 Uhr bekommt, aber erst um 21 Uhr kommt. Ob das jetzt nötig war oder nicht, ist ja erst mal egal.
    Öffentliches lästern über jemanden, der etwas falsch gemacht hat, geht aber auch gar nicht.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  19. Inaktiver User

    AW: War das unhöflich?

    Ich finde die Kategorien auch etwas merkwürdig.

    Grundsätzlich gebe ich eigentlich immer irgendwie Feedback, wenn ich eingeladen werde, allerdings findet das in meinem Freundeskreis selten über Facebook statt. Von daher, keine Ahnung, aber im Normalfall reagiere ich auf eine Einladung sowieso und würde dann sagen, dass ich später komme. Ich finde es also in diesem Fall tatsächlich unhöflich oder zumindest irgendwie unpassend und hätte das anders gehandhabt.

  20. Enthusiast
    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    723

    AW: War das unhöflich?

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Kategorien nicht ausschließlich auf die Personen, sondern auf die (pauschalisiert betrachtete) Annahme der damit einhergehenden Partys bezogen sind.
    Bei meinen Partys im Studentenalter war es halt meist so, dass man gesagt hat, ab dann und dann könnt ihr kommen, ihr könnt wen mitbringen, wenn ihr wollt; die, die wollen, gehen danach noch Party machen...und wenn man das nicht explizit so ausgesprochen hat, sind halt trotzdem alle davon ausgegangen, dass das okay ist. War alles nicht so durchgeplant oder vorhersehbar.

    Bei den Partys, auf denen ich heute so bin, sind meist die Gäste(anzahl) ausgewählter und die Party an sich auch "organisierter" im Sinne von geplanter. Also statt "Ich kaufe nen Kasten Bier und alle sitzen drumherum", haben sich die Gastgeber oft mehr Gedanken gemacht und irgendeine Vorstellung davon, wie der Abend so laufen sollte/könnte. Dann ist man vielleicht enttäuschter, wenn jemand die Einladung nicht "ernst nimmt" im Sinne von so annehmen, wie sie gemeint und gedacht war.

    Ich würde immer Bescheid geben (hätte ich aber auch bei Studentenpartys im Freundeskreis gemacht), wenns mehr als ne halbe Stunde Verspätung wird. Mich selbst würden Verspätungen von Gästen ab 1 Stunde wundern, aber nicht großartig sauer machen.

    Ich finde die Reaktion der Gastgeberin im Nachhinein seltsam, wenn sich der Gast entschuldigt für etwas, was sie offensichtlich geärgert hat, kann man es ja wenigstens dann zugeben und sich für die Entschuldigung bedanken oder sich ggf. selbst entschuldigen und sagen, dass man wg. Stress oder so in der Situation vielleicht überreagiert hat.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •