+ Antworten
Seite 34 von 43 ErsteErste ... 243233343536 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 680 von 854
  1. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.984

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Ich hatte genau dazu vor Jahren mal einen Thread hier, weil ich ein Kind von A nach B schaffen sollte, aber als Kinderlose echt null einschätzen konnte, ob alleine Zug fahren lassen jetzt problemlos ist oder das unverantwortlichste, was ich jemals tun könnte - die Meinungen gingen auch sehr auseinander, das weiß ich noch. Jedenfalls hing ich damals auch irgendwann am begleiteten Fahren, was natürlich für genau diese Strecke nicht verfügbar gewesen wäre. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert, aber vor so ..hmm… 3 oder 4 Jahren war das wirklich nur auf den absoluten Standard-Strecken zu haben. Frankfurt-Köln zum Beispiel, aber wenn kleinere Bahnhöfe ins Spiel kamen, wurde es "lustig".
    ah, das könnte es erklären. es war eine standardstrecke (berlin, hamburg oder sowas).
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  2. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.383

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Ohne Umsteigen und kürzere Strecken fände ich für ein Grundschulkind okay, glaube ich. Ich bin so mit 8 zum ersten Mal unbegleitet zu Verwandten mit dem IC oder ICE gefahren, wurde dafür in den Zug gesetzt und an der Tür auch wieder in Empfang genommen, dazwischen lagen ca. 1h Fahrt und ein Zwischenhalt. Das finde ich auch im Nachhinein nicht zu riskant. Wie ich mit einer Streckensperrung o.ä. umgegangen wäre, kann ich natürlich im Nachhinein nur mutmaßen.

    Mit Umsteigen würde ich frühestens so ab 11/12 erlauben. Mein Bruder hat mich mal mit 12 allein in der Unistadt besucht (2x Umsteigen), es ist tatsächlich was schiefgegangen und er hat es allein hingekriegt, das zu lösen. Darauf würde ich mich verlassen können wollen.

  3. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.717

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Ich fahre ja viel Bahn, und kann mir nicht vorstellen, dass "der Schaffner" oder das Zugtem Zeit hat, sich um ein allein reisendes Kind zu kümmern. Also auf vielbefahrenen Strecken. Das ist ja nicht ihre Aufgabe.
    Kind reinsetzen und 1 Std. später ohne umsteigen vom Zug abholen lassen könnte ich mir je nach Kind mit 9 vorstellen. Aber sicher nicht mir 6. Die Rede war ja von Grundschulanfängern, wenn es um Ferienplanung geht.

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    und wir waren ja nicht wochenlang im gleichen ferienlager. ich kann mich an ein jahr erinnern, wo ich zu erst eine woche im ferienlager mit freundeninnen, eine bei oma, dann zwei wochen sommerurlaub mit den eltern noch zwei wochen reiterferien war. das war ein toller sommer. den reiterhof kannten wir gut und ich war da das letzte mal mit 18. das war ein bisschen ein sommerzuhause. aber ich weiß, dass nicht alle kinder so viel action mögen und eben auch mal gern zwei wochen zuhause sind.
    Mein Kind würde bei sowas durchdrehen und wäre nach den Ferien erstmal ausgiebig krank, um sich die nötige Erholung zu verschaffen

  4. Addict Avatar von red_sparkle
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    2.484

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Ich bin so ab 9/ 10 Jahren auf Ferienfreizeiten gefahren. In den Sommerferien waren das 10 Tage, im Winter zum Skifahren 6 oder 7.
    Allerdings sind wir da zusammen mit dem Reisebus hingefahren. Ich fand es super. V.a. die Sommerfreizeiten habe ich so genossen ohne meine Brüder. Oft waren die davor oder danach auch 10 Tage weg auf Freizeiten. Bei meiner Oma war ich ab 3 Jahren auch über längere Zeiträume. Wie lange weiß ich nicht mehr, aber bestimmt 1-2 Wochen oder so.
    Bei meinem Kind (jetzt 4,5) sehe ich das noch überhaupt nicht. Sie geht bestimmt bis 18 mit uns in den Urlaub.

    Längere Strecken mit dem Zug fuhr ich so ab 13/14 aber sicher nicht alleine, sondern mit Freundinnen. Da gab es bei uns auch das Schülerferienticket und damit Warnung viel unterwegs.

  5. Addict Avatar von hcschaf
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    2.612

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Zitat Zitat von rosaPony Beitrag anzeigen
    und wir waren ja nicht wochenlang im gleichen ferienlager. ich kann mich an ein jahr erinnern, wo ich zu erst eine woche im ferienlager mit freundeninnen, eine bei oma, dann zwei wochen sommerurlaub mit den eltern noch zwei wochen reiterferien war. das war ein toller sommer. den reiterhof kannten wir gut und ich war da das letzte mal mit 18. das war ein bisschen ein sommerzuhause. aber ich weiß, dass nicht alle kinder so viel action mögen und eben auch mal gern zwei wochen zuhause sind.
    Meine Kinder würden da durchdrehen. Die braucven die ferien wirklich zum erholen und runter kommen. Ging mir aber als kind auch so.
    Ganz abgesehen davon, dass ich mir das finanziell halt auch überhaupt nicht leisten könnte...
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
    habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
    (Voltaire)

  6. Ureinwohnerin Avatar von rosaPony
    Registriert seit
    01.04.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.984

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Zitat Zitat von red_sparkle Beitrag anzeigen
    Bei meinem Kind (jetzt 4,5) sehe ich das noch überhaupt nicht. Sie geht bestimmt bis 18 mit uns in den Urlaub.
    mit meinen eltern fahre ich auch heut noch in urlaub. den letzten langen urlaub mit unseren eltern hab ich vor 1,5jahren mit unserem halbjährigen sohn und meiner schwester gemacht.
    We are the angry mob
    We read the papers every day
    We like who we like, we hate who we hate
    But we’re also easily swayed.

  7. Addict Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    2.009

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    -
    Geändert von Vitulina (26.07.2019 um 22:50 Uhr)

  8. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.624

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Hier sind die Sommerferien zwei Monate lang, und ich habe das Glück dass meine Mutter für die Zeit aus Deutschland kommt. Sonst würde uns der Spaß ca $3000 kosten. Selbst wenn wir beide unseren gesamten Jahresurlaub nehmen würden (den wir niemals genehmigt bekommen würden!) wäre der Zeitraum nicht abgedeckt.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  9. V.I.P. Avatar von Ananasringi
    Registriert seit
    16.02.2004
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    15.060

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Falls ihr euch schon zu früh freut: Vielleicht wird euer Kind ja wie ich damals.:
    Haha, ja, ich war auch so . Für mich waren Klassenfahrten schon schlimm, da wären Jugendreise oder Ferienfreizeit oder Reiterhof oder sowas DER Horror gewesen und so war ich, abgesehen vom Elternurlaub, eigentlich immer zuhause. Meine Mutter hat allerdings auch nicht gearbeitet. Mein Kind ist jetzt schon deutlich sozialer und erlebnisorientierter als ich, das lässt hoffen.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  10. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.067

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Auf Ferienfreizeit oder sowas hatte ich auch nie Lust, wirklich nicht mal so ein bisschen. Ich hab die Ferien oft zu großen Teilen bei einem Onkel verbracht, der das ganze Jahr über Überstunden gesammelt hat, um dann in den Ferien höchstens bis 12 arbeiten zu müssen, und dann haben wir tolle Ausflüge gemacht. =) Das war toll. Aber so jemand muss man natürlich auch erstmal haben. Meine Mutter war alleinerziehend und durfte maximal 3 Wochen am Stück Urlaub nehmen, keine Ahnung, wie das ohne besagten Onkel und eine sehr fitte Oma hätte funktionieren sollen.

  11. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.708

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Ich war auch so gruppenfahrtungeeignet, also, Klassenfahrten waren gut, aber in meiner Klasse hatte ich ja auch meine (isolierte, entspannte) Position und ne Woche fand ich dann auch ganz gut, aber hätte ich ernsthaft auf eine Kinderfreizeit gemusst, wäre ich entweder Amok gelaufen oder hätte dort die ganze Zeit behauptet, krank zu sein. Zum Glück kamen meine Eltern nicht auf die Idee. War auch unüblich im Westen. Meine Mutter hat 50% gearbeitet, viele hatten halt auch Mütter, die noch weniger oder gar nicht gearbeitet haben.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ich, wenn überhaupt, auch ein einigermaßen introvertiertes Kind kriegen würde, halte ich für ziemlich groß, wäre echt schwierig.
    Geändert von durga (24.04.2019 um 20:44 Uhr)

  12. Addict Avatar von hcschaf
    Registriert seit
    10.01.2006
    Beiträge
    2.612

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Caly ein Herz für den Onkel. Das ist ja cool.
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
    habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
    (Voltaire)

  13. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.022

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Hat schon jemand erwähnt, dass man eigentlich im permanenten Dreck lebt bzw. sich ein Sauberkeitslevel wie vor den Kindern einfach abschminken kann? Zumindest für einige Jahre.
    Wenn der Einjährige isst, kann ich danach ungefähr 2 m2 kärchern.
    Und ständig landen Essensreste irgendwo, obwohl wir eigentlich nur am Tisch essen. Also sowas wie eingeweichte Haferflocken.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  14. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.635

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Efeu, wobei das bei Kindern echt unterschiedlich ist.
    Meine Tochter hat echt immer halbwegs manierlich gegessen und der Sohn jetzt verwandelt auch alles in ein Schlachtfeld. Ich hab schon echt Sorge um meinen Fußboden mittelfristig ...

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  15. Ureinwohnerin Avatar von Tinelli
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    München
    Beiträge
    31.813

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Der Trick ist, dass man vorm dem Essen putzt und dann nach dem Essen das Kind die Brösel unter dem Tisch aufessen lässt.
    Zwei Fliegen mit einer Klappe - Kind beschäftigt und es macht sauber


    Hochtechnologie in modernen Küchen treibt immer mehr unfähige Frauen ins Berufsleben.

  16. V.I.P. Avatar von Cherry-Lady
    Registriert seit
    28.11.2002
    Beiträge
    18.635

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Tinelli, dann hast du keinen kleinen Sauigel.
    E patscht in Löffel, prustet Brei und spuckt Zerkautes wieder aus und verreibt es dann...

    War der Tag nicht dein Freund, so war er dein Lehrer.



    Es ist ja in Wahrheit Glück nichts Vernünftiges, das an einem bestimmten Tun oder dem Besitz gewisser Dinge ein für allemal hinge, sondern weit eher eine Stimmung der Nerven, durch die alles zum Glück wird oder nichts.

  17. Alter Hase Avatar von Louja
    Registriert seit
    07.06.2001
    Beiträge
    7.239

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Ja, und man ist permanent!! am Aufräumen mit Kleinkindern. Nichts bleibt wo es war. Während du den Eimer Sand aus der Küche fegst, wird dein komplettes Portmonaie hinter dem Sofa ausgeleert. Zur Sicherheit stehen Mülleimer und Klobürsten und alles andere wichtige in Augenhöhe. Jede erhöhte Ablage ist vollgestopft. Ein Traum.
    I am as bored as a pacific pistol

  18. Junior Member Avatar von Undis
    Registriert seit
    20.11.2007
    Beiträge
    606

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Und überall ist Sand! Jahrelang!

  19. Urgestein Avatar von Efeu
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.022

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Zitat Zitat von Cherry-Lady Beitrag anzeigen
    Tinelli, dann hast du keinen kleinen Sauigel.
    E patscht in Löffel, prustet Brei und spuckt Zerkautes wieder aus und verreibt es dann...
    So ungefähr. Er kann gut essen, aber guckt man einmal kurz nicht hin, kippt er Schüssel/Teller aus und/oder greift rein, zerquetscht alles und verreibt es (auch gerne mal in den Haaren).
    Ein Traum ist zB das Frühstücksporridge in allen Ritzen vom TrippTrapp Babyset mit Playtray. Kann man eigentlich jedes Mal komplett auseinander bauen und schrubben. Zumal es getrocknet ist wie Beton.
    „Du musst nur langsam genug gehen, um immer in der Sonne zu bleiben.“ (Antoine de Saint-Exupéry)

  20. Member Avatar von Ocean
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    1.370

    AW: Mutti-Abschreck-Thread

    Hat jemand schon den Socken-Wahnsinn erwähnt?

    Kindersocken verschwinden noch leichter als die von Erwachsenen. Irgendwann tauchen sie dann wieder auf. Jetzt sitze ich hier mit einem Korb voll Socken. Ich will nicht wissen, wie es mit mehreren Kindern ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •