Umfrageergebnis anzeigen: Was ist euer höchster Abschluss?

Teilnehmer
292. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • keine beendete Ausbildung

    9 3,08%
  • Ausbildung

    27 9,25%
  • Bachelor

    29 9,93%
  • Master/ Diplom/ Magister

    143 48,97%
  • Staatsexamen

    59 20,21%
  • Promotion

    24 8,22%
  • Habilitation

    1 0,34%
Antworten
Seite 14 von 14 ErsteErste ... 4121314
Ergebnis 261 bis 264 von 264
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Wie akademisch ist Bym eigentlich?

    Zitat Zitat von Schnelmi Beitrag anzeigen
    im öd ist das auch nicht unbedingt leichter.
    genauso bei anderen (verwaltungs-)Bereichen, bei denen ja meist bestimmte Qualifikationen aufgeschlüsselt werden. da müsste der Arbeitgeber schon enorm gut argumentieren, wenn er mich als dafür unqualifizierte und dann auch noch auf ner potentiell niedriger eingruppierten stelle anstellen soll. dafür gibt es da draußen viel zu viele Leute, die aufgrund ihrer Erfahrung oder Qualifikation viel besser wissen, was sie tun.
    In der Umweltverwaltung sehe ich gute Chancen in den NBL. In unserer Abteilung hatten wir vor Corona 2 Stellen für Akademiker ausgeschrieben. 4 Bewerbungen. Eine hat zurückgezogen, 1 ist im Vorstellungsgespräch durchgefallen. Mal schauen, wie die aktuelle läuft.
    Und etwas näher liegend für dich wäre Gewässergüte-Gutachter. Die haben wohl gut Aufträge aber keine Profis. Dafür müsstes die Morphologie von Susswasser-Kieselalgen u.ä. lernen.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Wie akademisch ist Bym eigentlich?

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    In der Umweltverwaltung sehe ich gute Chancen in den NBL. In unserer Abteilung hatten wir vor Corona 2 Stellen für Akademiker ausgeschrieben. 4 Bewerbungen. Eine hat zurückgezogen, 1 ist im Vorstellungsgespräch durchgefallen. Mal schauen, wie die aktuelle läuft.
    Und etwas näher liegend für dich wäre Gewässergüte-Gutachter. Die haben wohl gut Aufträge aber keine Profis. Dafür müsstes die Morphologie von Susswasser-Kieselalgen u.ä. lernen.
    Sind wir hier bei schnelmis berufsberatungsbingo eigentlich?
    Du könntest dich auch selbstständig als Kuchen-bäckerin machen

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Wie akademisch ist Bym eigentlich?

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Sind wir hier bei schnelmis berufsberatungsbingo eigentlich?
    Du könntest dich auch selbstständig als Kuchen-bäckerin machen
    das hör äh les ich nicht zum 1. mal

    (hab übrigens auch nie nach jobtipps gefragt hier aber vielleicht mach ich demnächst mal meinen eigenen thread, da kann dann jede*r gute tipps abgeben abgesehen davon ist das von sommerlinde beschriebene auch was ganz anderes als das, was phaeno meinte)

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Wie akademisch ist Bym eigentlich?

    Meine Fresse, ich habe wirklich keine Lust mehr, darauf zu antworten. In dem von mir verlinkten Artikel steht alles drin, was ich sagen wollte bzw. gesagt habe. Damit bin ich hier raus.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •