+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 95
  1. Junior Member
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    561

    Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Ich wurde gestern bei nem Vorstellungsgespräch gefragt, was ich tun würde, wenn ich eine Blüte als Rückgeld bekäme. Ob ich es zur Bank bringen würde und dafür dann leer ausgehen würde (einem wird das Falschgeld ja nicht ersetzt) oder ob ich es versuchen würde wieder in den Umlauf zu bringen. Und ich musste mir dann echt das Lachen verkneifen weil ich mich an einige Situationen vor der Euroeinführung erinnert habe, als ich mit meinen Eltern in Italien im Urlaub war. Mein Vater damals ein paar mal Blüten bekommen und die dann halt irgendwie zusammengefaltet oder gerollt, damit es nicht auffällt und damit bezahlt. Und äh, ich würde das natürlich genau so machen weil ich nicht einsähe auf Grund "persönlichen Pechs" dann auf das Geld zu verzichten. Und wenn ich dabei erwischt werden würde (sehr hypothetische Situation) könnte man ja einfach beteuern, dass einem nicht bewusst war, dass es sich um eine Blüte gehandelt hat.
    Jedenfalls frage ich mich jetzt, ob ich eine moralisch zweifelhafte Erziehung genossen habe () und es deswegen ganz normal fände, nicht den persönlichen Verlust in Kauf zu nehmen und wie ihr das seht?

    Was mich eben schockiert hat, dass die Leute, mit denen ich darüber geredet habe, gar nicht mal auf die Idee kämen in dieser hypothetischen Situation das Geld wieder in den Umlauf zu bringen weil das ja strafbar wäre, auch wenn das Erwischen bei dieser Straftat mit "Ich wusste nicht, dass es Falschgeld war" entkräftet werden könnte. So eine Hypermoral macht mir Angst.

  2. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.551

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Ich weiß nicht, ob ich Falschgeld überhaupt erkennen würde, weil ich jetzt nicht jeden Schein überprüfe. Wenn ich es erkennen würde, würde ich es aber wahrscheinlich zur Polizei bringen. Meine Angst, erwischt und bestraft zu werden, wäre viel größer als das Verlangen, das Geld zu behalten.

    EDIT: ich bezahle aber sowieso hauptsächlich mit Karte, daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass mir jemand Falschgeld rausgibt, ohnehin eher gering.
    Geändert von Sakamoto (10.05.2019 um 15:15 Uhr)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  3. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    6.048

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Team unmoralisch.
    Aber ob ich es überhaupt erkennen würde, das ist nochmal eine ganz andere Frage. Ich halte mich da nicht für sonderlich aufmerksam.

  4. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.653

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    mal davon abgesehen, dass ich es ganz sicher nicht checken würde, wenn es nicht gerade ein 9 euro schein in gelb wäre oder ähnliches, ich weiß es nicht.
    nagen würde es an mir und ärgern würde ich mich, das geld zu verlieren, aber einer anderen armen person andrehen, da hätte ich auch ein schlechtes gewissen.
    vielleicht vielleicht würde ich es da versuchen los zu werden, wo ich nicht weiß, wo es hin kommt.
    in einen tankautomaten die scheine nehmen im automat oder ???
    keine ahnung. ich hoffe, ich komme nicht in die situation.

  5. Enthusiast Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    737

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    haha, ich würde falschgeld wahrscheinlich nicht mal erkennen. aber wenn ich wüsste, ich hätte falschgeld, würde ich das wohl in irgendeinem späti oder so ausgeben? halt da, wo nicht geprüft wird.

    generell bin ich aber zu ängstlich dafür, glaube ich. sogar der alte-leute-konsum, bei dem ich regelmäßig einkaufe, hat jetzt solche scanner und überprüft jeden 50-euro-schein. das liegt aber wohl auch am klientel, die alten leute haben wohl meist nur münzen und maximal 20-euro-scheine. wenn ich von der bank gegenüber komme und mit meinem 50-euro-schein zahle, ist das für die in etwa so, als würde ich in einer bäckerei eine laugenstange mit einem 100-euro-schein zahlen.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  6. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    3.033

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    mal davon abgesehen, dass ich es ganz sicher nicht checken würde, wenn es nicht gerade ein 9 euro schein in gelb wäre oder ähnliches, ich weiß es nicht.
    nagen würde es an mir und ärgern würde ich mich, das geld zu verlieren, aber einer anderen armen person andrehen, da hätte ich auch ein schlechtes gewissen.
    vielleicht vielleicht würde ich es da versuchen los zu werden, wo ich nicht weiß, wo es hin kommt.
    in einen tankautomaten die scheine nehmen im automat oder ???
    keine ahnung. ich hoffe, ich komme nicht in die situation.
    eben, wenn man dann damit versucht zu zahlen hängt man das Problem ja jemand anderem an. Und wenn das z.B. ein kleiner Laden oder so ist, dann käme ich mir ziemlich arschig vor.

  7. V.I.P. Avatar von maedchen
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    14.837

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Wenn ich es erkennen würde, würde ich ws auf jeden Fall zur Bank bringen oder halt vernichten. Würde mich extremst ärgern, aber jemandem andrehen würde ich nicht bringen.
    Für mehr Wohlfühlatmosphäre!

  8. Junior Member
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    561

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Aber die Wahrscheinlichkeit wäre ja groß, dass die andere Person es auch nicht erkennt und somit keinen Verlust hat weil es halt wieder weitergegeben wird? Ehrlich gesagt kam mir der Gedanke mit "Die arme nächste Person, das brächte ich nicht übers Herz" gar nicht mal weil ich eher denken würde "Naja, warum soll ich jetzt auf 50 Euro verzichten nur weil die nächste Person meinen könnte, den Retter der Welt spielen zu müssen und dann einen Verlust hat?" Also warum es weniger ärgerlich sein soll, wenn ich selber 50 Euro verlieren würde als wenn das jemand anders tut, leuchtet mir nicht ein. Es steht dem anderen ja frei, genauso weiter zu machen... Im Zweifelsfall würde ich es halt eher bei nem größeren Konzern in den Umlauf bringen als bei einem kleinen Inhaber geführten Laden.

  9. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.747

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Wenn es nicht extrem auffällig wäre, würde ich es gar nicht merken.
    Ich hab vor kurzem eine rumänische Münze im Portemonnaie gefunden, die aussieht wie 5€cent.
    Und 1 jamaikanischen Dollar hatte ich auch schonmal. Sieht aus wie 1€.
    Ist auch erst dem Kassierer aufgefallen.

  10. Alter Hase Avatar von Waermflasche
    Registriert seit
    12.03.2002
    Beiträge
    7.974

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Wenn ich Falschgeld erkennen würde, wäre mein Stolz darüber so groß, dass ich ihn teilen müsste. Dann würde ich das Geld auch zur Bank bringen und mich in meinem detektivischen Spürsinn sonnen.
    Nothing comes wrapped up in a nice, pretty bow. It's ugly. It's hard. It's messy.
    You have to fight like hell for what you want; fight to get it and fight harder to keep it.

  11. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    327

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Zitat Zitat von Sakamoto Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob ich Falschgeld überhaupt erkennen würde, weil ich jetzt nicht jeden Schein überprüfe.
    Ja.
    Ich prüfe Scheine eigentlich nie. Würde mir auffallen, dass es Falschgeld ist, dann würde es anderen vermutlich genauso auffallen. Also könnte es mir wahrscheinlich eher passieren, dass ich gar nicht bemerke mit Falschgeld bezahlt zu haben, der andere aber schon.
    Ich würde es zur Polizei/Bank bringen. Ich bezahle nie mit so großen Scheinen, dass der Verlust so riesig wäre.

  12. V.I.P. Avatar von Erbsenblüte
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    11.849

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Mir würde das nie auffallen, also ja.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  13. Junior Member
    Registriert seit
    18.06.2018
    Beiträge
    561

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Echt, ging euch das noch nie so, dass ihr dachtet, dass sich ein Schein komisch anfühlt oder anders aussieht? Ich hatte das neulich erst.

  14. V.I.P. Avatar von Erbsenblüte
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    11.849

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Ich hatte letzte Woche ein Gespräch über Falschgeld und hab mir da vorher ehrlich gesagt gar keine Gedanken drüber gemacht. Mein erster Impuls war aber so wie bei dir, ich würde es ausgeben und mich im Zweifel unwissend stellen.
    If Britney made it trough 2007 you can make it through this day

  15. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    327

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Nein. Vielleicht sollte ich mal darauf achten ...
    Prüfst du die dann direkt oder lässt dir einen anderen Schein geben?

  16. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.347

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Ich würde das auch niemals merken. Wenn mir ein Schein tatsächlich mal komisch vorkäme, würde ich mir wohl selbst Wichtigtuerei vorwerfen und es direkt wieder vergessen.

    Was ich machen würde, wenn mir an der Kasse so ein Schein zurückgegeben wird, mich also jemand anderes drauf hinweist, weiß ich nicht... kleine Scheine würde ich vielleicht tatsächlich abgeben, weil es ja auch spannend ist, aber 50€ wohl eher nicht würde mir da vermutlich einreden, dass ich es ja auch nicht gemerkt haben könnte und so.

  17. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    34.653

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Zitat Zitat von Clare_ Beitrag anzeigen
    Nein. Vielleicht sollte ich mal darauf achten ...
    Prüfst du die dann direkt oder lässt dir einen anderen Schein geben?
    gute idee eigentlich.
    selber erstmal beim annehmen eines scheines wirklich genau hinsehen und im zweumifelsfall um andere bitten.

  18. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.245

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    nein definitiv nicht, ich finds bissi arg wieviele das offensichtlich tun würden

  19. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    827

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Ich habe da bis zu diesem thread nie drüber nachgedacht. Es käme wohl auf meine finanzielle Situation an. Momentan würd ich nicht über den Monat kommen, wenn n Hunni weg wär. Ich finds aber eigentlich auch kacke, das jemandem anzudrehen, der dann evtl den Schaden davon hat. Das betrifft vor allem kleine Händler und Privatpersonen. Bei großen Supermärkten etc. wirds ja aber geprüft... doof.

  20. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.707

    AW: Würdet ihr mit Falschgeld bezahlen?

    Meine erste Reaktion war: Nein, würde ich nicht. Ich würde erst mal rausfinden, wie man da korrekt vorgeht, bzw. ob man das anzeigen kann, dass der originale In-Umlauf-Bringer gefunden wird (als Kind zu viele Detektivgeschichten gelesen?). - Aber wenn man in einer finanziellen Situation ist, in der man sich das nicht leisten kann, kann ich das verstehen.

    Dann fiel mir ein, dass ich vor etlichen Jahren mal irgendwas Kleines ganz unauffällig mit einem eingerissenen Schein bezahlt habe. Motivation war, dass ich keine Lust hatte, dass der bei mir ganz zerreißt und ich dann rausfinden muss, wie man in dem Fall korrekt vorgeht, für fünf oder zehn Euro. Ich weiß nicht mehr, ob ich da eher so 20 und noch nicht so lange allein wohnend war oder eher so 14, vielleicht ist das auch zweimal passiert. Also das Potential zu "Ich gebe das aus, dann ist es nicht mehr mein Problem" habe ich auch.

    Oh, und dass ich Falschgeld erkennen würde, wenn mich niemand darauf hinweist, halte ich auch für unwahrscheinlich.

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    mal davon abgesehen, dass ich es ganz sicher nicht checken würde, wenn es nicht gerade ein 9 euro schein in gelb wäre oder ähnliches, ich weiß es nicht.


    Das Gehirn vervollständigt zu bekannten/sinnvollen Mustern. Ich muss einen Text oft mehrmals lesen, bis ich einen Tippfehler oder Satzstellungsfehler oder eine falsche Zahl sehe. Ich nehme an, bei Geldscheinen ist das ähnlich.

    Zitat Zitat von Waermflasche Beitrag anzeigen
    Wenn ich Falschgeld erkennen würde, wäre mein Stolz darüber so groß, dass ich ihn teilen müsste. Dann würde ich das Geld auch zur Bank bringen und mich in meinem detektivischen Spürsinn sonnen.


    Ich erinnere mich ganz dunkel an einen Detektivgeschichten-Sammelband oder Zwei-Romane-in-einem-Band und bei einer Geschichte, die nicht ganz am Anfang im Buch war, ging es (auch?) um Falschgeld. Die Eltern von dem einen Mädchen betrieben eine Eisdiele und hatten am Ende des Tages einen falschen Hunderter (hundert Mark!) in der Kasse. Das war sogar relativ realistisch, also dass Kinder/Jugendliche diesen Fall mitbekommen.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •