Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 40 von 40
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    X
    Geändert von hellogoodbye (19.03.2021 um 10:28 Uhr)

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    gut, mir würde automatisch ein "hast du keine freunde?" bei dem rausrutschen, aber wir haben ja schon festgestellt, dass ich kein netter mensch bin
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    ich würde "nichts" nur sagen, wenn es tatsächlich in meinen augen weder eine nennenswerte Tätigkeit ist, noch etwas, das mir sonderlich gut getan hat, sondern ich es nur deshalb getan habe, weil ich mich nicht aufraffen konnte für etwas anderes, was aber für mich besser gewesen wäre: also ständig zwischen verschiedenen Tabs wechseln, trashige videos schauen, so halb bei in Foren und bei Facebook diskutieren, ohne dass was nennenswertes bei rauskommt etc. - das ist für mich nicht "zeit mit mir selbst", da ich dazu dann viel zu abgelenkt bin und meine geringe aufmerksamkeitsspanne mich selbst die ganze zeit latent nervt. das führt dann dazu, dass ich da auch nichts für mich "raushole". sowas ist für mich - negativ konnotiertes - Nichtstun.

    und statt freunden zu erklären, was ich da dann den ganzen tag gemacht habe, was mir auch etwas unangenehm ist, sage ich dann lieber "nichts" oder "nichts sinnvolles".

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Ich liege öfters einfach so auf dem Sofa rum. Manchmal surfe ich dabei oder lausche den Grillen die abends zirpen. Das fällt für mich unter nichts tun. Surfe ich zielgerichtet zB. nach neuen Wandertouren ist das wieder eine Tätigkeit die ich dann auch so benenne.
    Würde mich jemand fragen, was ich an solchen Tagen daheim gemacht habe und ich habe Serien geschaut, irgendwas gelesen oder sortiert und gebadet usw. etc. Lautet meine Antwort: alles mögliche.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Auf dem Sofa rumhängen, mich von Netflix oder YouTube berieseln lassen, ziellos durch‘s Internet surfen, lesen, ... So in der Art.
    Und ja, für mich sind das meine Auszeiten, die ich brauche, um meine Batterien zu laden für den Alltag, ich gucke also, dass ich unter der Woche immer mal einen Abend sowie am WE idealer Weise einen ganzen Tag ohne Verpflichtungen habe.

  6. Inaktiver User

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Abgesehen von Internetten fällt unter nichts tun für mich noch kochen und essen. Und auch langsam aufräumen, umräumen, Sachen sortieren.. Pflanzen giesen... Das nenne ich jetzt nicht so richtig den Haushalt machen.. Es fällt noch unter "nichts".

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    ich fürchte, ich kann nicht nichts tun.
    ich habe immer die innere unruhe und am egmhesten ist nichts tun für mich, am sofa sitzen und bym und allgemein mit dem handy rumtun.
    nebenbei muss ich aber immer aufspringen und irgend einem gedanken nachgehen, was ich tun müsste. es ist dann zwar nichts bewegendes und für andere wohl als nichts zu sehen, aber für mich ist es je ein schritt, irgend etwas abzubauen an unliebsamen to dos.

    ins bett liegen und dösen kann ich nur, wenn ich wirklich krank bin oder im sommer, als mir alles zu heiß und zu viel war, aber da konnte ich wirklich nichts tun.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    sinnlos im internet surfen: bym, youtube, etc.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    "nichts machen", also, Serien schauen, in der Sonne rumgammeln usw ist für mich nicht negativ konnotiert.
    Wohl aber "nichts geschafft kriegen", obwohl ich es eigentlich müsste, und das hängt oft zusammen.
    Also statt am Wochenende, wo ich Zeit hätte, mal Steuern zu machen oder den Garten, oder Umzugskartons auszuräumen, schau ich Serien und bymme. Letzteres ist an sich kein Problem, wenn ich Zeit habe.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Inaktiver User

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Haushalt machen, Sport mache, spazieren gehen, in der Stadt bummeln... Das mache ich wenn ich dann behaupte, ich habe nichts Besonderes gemacht... Zu Hause im Bett rumliegen oder auf der Couch kommt bei mir eigentlich nur vor, wenn ich krank bin. Ich gucke sehr wenig TV... So Serien im Pay TV oded im Netz schonmal gar nicht...

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    "nichts machen" heisst für mich nichts produktives machen. Steuerklärung ist in dem Sinne produktiv, umfassender Wohnungsputz auch. Internet, SPielen ist unproduktiv.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    "nichts" ist bei mir übrigens sehr positiv besetzt. es bedeutet einfach nur "nichts geplantes", "nichts verbindliches", vielleicht auch noch "nichts besonderes". aber die besten wochenenden sind auf jeden fall die, an denen ich vorher "nichts" vorhabe und auch danach auf nachfrage sage, dass ich "nichts" gemacht habe.

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    "nichts machen" heisst für mich nichts produktives machen. Steuerklärung ist in dem Sinne produktiv, umfassender Wohnungsputz auch. Internet, SPielen ist unproduktiv.
    Letztlich ist doch aber alles "produktiv", was einem gut tut?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  14. Stranger

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen

    produktives nichtstun: serien gucken, was nützliches lesen (bestenfalls sogar ein buch, meist ist es aber irgendein manga), fanfic schreiben, etc und da sage ich dann "hach, ich hab NIX gemacht "

    als ich krank war, hab ich auch nix gemacht, aber das war produktives nichts machen, weil ich in der zeit sicher 10 anime serien auf meiner to-watch-list geguckt habe. war das toll.
    Bei mir das gleiche mit dem Manga lesen (ich hab bestimmt gut 500 Manga zu Hause die ich noch nicht gelesen hab von ca. 2000), dennoch verlier ich mich auch oft im online ins englische übersetzte Manga oder Line Webtoons zu lesen.

    Krank sein hilft mir da auch oft endlich mal bisschen mehr zu lesen oder meine Plan to watch list für Anime weiter durchzugehen

    Also auch massig neuer Kram zu sehen, wenn ich was doppelt sehe ist es meist ein Anime welcher dann ins deutsche Synchronisiert wurde, aus Neugier wer welche Stimme abbekommen hat und wie das klingt.

    Von regulären Büchern les ich meist nur Psychothriller, wie z.B. von Sebastian Fitzek

    Ansonsten mit Katzen und meinem Freund zusammen rumgammeln/kuscheln beim Serien gucken (meist auf Netflix) ...und die Katzen wirken auf uns auch sehr einschläfernd, weswegen wir dann oft mit eindösen

    Oder jetzt in der wärmeren Zeit dann einfach mit auf dem Balkon sitzen...

    Je nachdem fällt auch zeichnen bei mir unter nichts tun wenn ich einfach nur rum kritzel, kann sich zeitlich aber stark ausdehnen...
    (Wenn ich was für Jemanden kritzeln muss dann fällt es für mich unter Arbeit/Mühe und damit nicht mehr unter Nichts tun)

    Und YouTube durchstöbern nach interessanten Letˋs Plays , Vocaloid Songs/Covers, oder schauen ob manche neue Musikvideos haben wie Panic! At the Disco, Man with a Mission, One Ok Rock,....
    ~Das Gegenteil von Gut ist Gut gemeint~

    Aski & Ami-Unsere Miezen

    Es war einmal... ....ein kleiner Traum...
    Wer ihn träumte, weiß man nicht... ...so klein war der Traum.
    Der kleine Traum dachte: "Ich möchte nicht einfach so verschwinden... ...wie schaff ich es nur dass die Leute mich ansehen?"
    Der kleine Traum... ...dachte und dachte... ...und hatte schließlich eine Idee...
    "Ich könnte Leute in mich locken, und sie... ...ihre eigene Welt erschaffen lassen...."

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Wohl aber "nichts geschafft kriegen", obwohl ich es eigentlich müsste, und das hängt oft zusammen.
    Also statt am Wochenende, wo ich Zeit hätte, mal Steuern zu machen oder den Garten, oder Umzugskartons auszuräumen, schau ich Serien und bymme. Letzteres ist an sich kein Problem, wenn ich Zeit habe.
    Oh ja, Umzugskartons müssen wir auch noch weiter ausräumen und die Wohnung einrichten da wirkt sich das „nichts tun“ leider sehr ablenkend drauf aus...

    In dem Sinne sehe ich das „nichts tun“ auch nicht unbedingt als negativ (oft auch eher erholend), solang man nicht zu sehr drin versumpft und auch noch anderes schafft was anliegt, denn sonst ärgert es mich persönlich doch im Nachhinein dass man bei den wichtigen Sachen dadurch wieder mal nicht weiter kam...
    ~Das Gegenteil von Gut ist Gut gemeint~

    Aski & Ami-Unsere Miezen

    Es war einmal... ....ein kleiner Traum...
    Wer ihn träumte, weiß man nicht... ...so klein war der Traum.
    Der kleine Traum dachte: "Ich möchte nicht einfach so verschwinden... ...wie schaff ich es nur dass die Leute mich ansehen?"
    Der kleine Traum... ...dachte und dachte... ...und hatte schließlich eine Idee...
    "Ich könnte Leute in mich locken, und sie... ...ihre eigene Welt erschaffen lassen...."

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Letztlich ist doch aber alles "produktiv", was einem gut tut?
    a) So ist meine Sprachregelung für mich.
    b)Ob das "Nichtstun" tatsächlich immer posiitiv ist, diskutiere ich immer mal wieder mit mir selbst. Manchmal sehe ich es als Prokrastination und/oder als Flucht aus der Welt, manchmal sehe ich es als Stratetegie meine Akkus aufzuladen. Oder auch die Dosis macht das Gift. Die ersten2 h sind ok, aber wenn ich erst 2:30 Uhr den Computer ausschalte ist es Selbstsabotage.
    Es ist kompliziert.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  17. Fresher

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    bei mir heisst das in erster linie lesen, internet und fernsehen. netfix u.ä. hab ich nicht und ich guck sowieso nur ungern was am laptop.
    und wegen serien - ich hab eine große lieblingsserie, die ich heiß und innig liebe und von der ich die meisten folgen schon x-mal gesehen habe, aber sie wird und wird mir einfach nicht langweilig.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Was ich am Wochenende gemacht habe:
    - Thread eröffnet zum Thema "nichts"
    - Minesweeper und Mahjong installiert (die sind bei Windows nicht mehr automatisch dabei, die muss man extra installieren) und gespielt
    - ok, eine Maschine Wäsche angestellt und aufgehängt, das war produktiv
    - im Internet rumgehangen

    Wozu ich mich in dem Zustand nicht in der Lage fühle:
    - Bücher lesen, insbesondere ungelesene Bücher
    - Filme/Serien gucken, insbesondere noch nie gesehene
    - generell alles, was auf irgendwelchen To-Do-Listen steht
    - gezielte Entspannungsverfahren (sich nur auf die Atmung konzentrieren, progressive Muskelentspannung, Gedanken sind wie Wolken am Himmel)

    Dafür ist mein "nichts" oft ziemlich multitasking - Essen, Lesen, Rumklicken, Musik hören. Solange keine anderen Menschen da sind, mit denen man sich abstimmen muss, ist das ziemlich entspannend. Dann gibt es die Sachen, bei denen einmal ein Anfang gemacht werden muss, wie das Haus verlassen und spazieren gehen.

    Generell wird der Anspruch daran, wie niedrigschwellig mein "nichts" sein muss, höher, wenn ich gestresst/müde/akut depressiv bin. Darum lese ich so wenig (bzw. keine) Bücher und so viele alte Bym-Threads.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    ich unterscheide zwischen produktivem nichtstun und unproduktivem nichtstun. :')

    also unproduktives nichtstun ist für mich: stundenlang am laptop sitzen, auf random seiten klicken, nutzloses zeug lesen, auf twitter starren und warten, dass meine freunde was posten oder so, im besten fall noch eine random reportage gucken, weil sie hier auf bym im wtf thread gepostet wurde, etc und am ende sage ich "omfg, ich hab NIX gemacht "

    produktives nichtstun: serien gucken, was nützliches lesen (bestenfalls sogar ein buch, meist ist es aber irgendein manga), fanfic schreiben, etc und da sage ich dann "hach, ich hab NIX gemacht "
    Darin finde ich mich sehr wieder. Bzw. fällt mir auf, dass es nen Unterschied macht, ob ich von der Vergangenheit oder von der Zukunft spreche. Wenn ich sage, dass ich nichts gemacht HABE, dann meine ich im Normalfall, dass ich halt nur so unbefriedigendes skinner-box-style Internetgeklicke betrieben hab, das mich nicht wirklich glücklich gemacht hat, aber irgendwie bin ich eben auch nicht davon weggekommen. Hätte ich irgendwas schöneres gemacht, und sei es nur in der Sonne liegen und denk Himmel anstarren, würd ich das dann spezifisch so erwähnen. Für die Zukunft sag ich aber schon manchmal sowas wie "ich werd diesen Sonntag nichts machen" und meine damit dann nur, dass ich mir keine Verpflichtungen auferlegt habe, nicht verabredet bin usw., aber dass durchaus schon netteres passieren kann, als unbefriedigendes Internetsurfen. Also da kann dann auch sowas wie Lesen oder spazieren gehen passieren oder sogar aufräumen, wenn ich Laune hab, aber halt nichts geplantes und nichts, was ich nicht jederzeit mittendrin wieder abbrechen könnte. Das ist für mich dann das Entscheidende zum Entspannen: mich mal ohne einen Plan von meinen spontanen Launen treiben lassen zu können.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Ich sage ‚Ich hab heute nichts gemacht‘, wenn es nichts darüber zu erzählen gibt und es zu Hause passiert ist. Eine Serie schauen kann also ‚nichts‘ sein, habe ich aber redebedarf, dann würde ich ‚Ich hab Serien geschaut‘ sagen.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •