Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. Member

    User Info Menu

    Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Wenn ihr ein Wochenende zu Hause seid, oder einen Abend, ein paar Stunden zwischendurch, oder eine Woche zwischen Weihnachten und Neujahr, oderoderoder - und wenn ihr hinterher sagt, ihr habt "nichts" gemacht. Was macht ihr dann?

    Gibt es Unterschiede, wie entspannungsbedürftig oder aktionistisch ihr beim Nichtstun noch seid?

    An die, die beim Nichtstun Serien oder Filme gucken: Guckt ihr da wirklich neues, vorher noch nie gesehenes Material? Oder zum 20. Mal Staffel 1, Folge 1?

    Entspannt euch Nichtstun?
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  2. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Wenn ich sagte, dass ich "nichts" gemacht habe, dann bedeutet das eigentlich immer: lesen, Netflix und Computer spielen. Und ich gucke dann zu 95% neues Material, es gibt einfach zu viele Serien, die ich noch sehen will, als dass ich die Zeit für Wiederholungen hätte. Die anderen 5 Prozent sind dann ein bestimmter Film und eine bestimmte Serie, die ich seit vielen Jahren immer wieder und wieder und wieder gucke, alles andere ist neu.

    Es entspannt mich sehr, muss aber zeitlich begrenzt sein. Also in der genannten Woche zwischen Weihnachten und Neujahr muss ich zumindest zwischendrin mal mit einer Freundin essen gehen, ins Kino oder in die Therme - arbeiten gehen vermisse ich null, aber ich muss ausm Haus, sonst werde ich unruhig. Wenn das geschehen ist kann ich wieder völlig in meinen Büchern und Serien versinken und mich daran erfreuen.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Lesen, Internet, Serien schauen, Nähen. Vielleicht mal was Aufwändigeres kochen/backen.
    Eigentlich fast alles, was ich so zuhause mache, würde ich als "nichts" beschreiben. Außer vielleicht größere Umbau-/Renovierungsarbeiten.

    Ich schaue nie irgendwas zum 2. Mal, wenn es sich vermeiden lässt.

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    X
    Geändert von hellogoodbye (19.03.2021 um 10:27 Uhr)

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    ich unterscheide zwischen produktivem nichtstun und unproduktivem nichtstun. :')

    also unproduktives nichtstun ist für mich: stundenlang am laptop sitzen, auf random seiten klicken, nutzloses zeug lesen, auf twitter starren und warten, dass meine freunde was posten oder so, im besten fall noch eine random reportage gucken, weil sie hier auf bym im wtf thread gepostet wurde, etc und am ende sage ich "omfg, ich hab NIX gemacht "

    produktives nichtstun: serien gucken, was nützliches lesen (bestenfalls sogar ein buch, meist ist es aber irgendein manga), fanfic schreiben, etc und da sage ich dann "hach, ich hab NIX gemacht "

    als ich krank war, hab ich auch nix gemacht, aber das war produktives nichts machen, weil ich in der zeit sicher 10 anime serien auf meiner to-watch-list geguckt habe. war das toll.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Wenn ich sagte, dass ich "nichts" gemacht habe, dann bedeutet das eigentlich immer: lesen, Netflix und Computer spielen. Und ich gucke dann zu 95% neues Material, es gibt einfach zu viele Serien, die ich noch sehen will, als dass ich die Zeit für Wiederholungen hätte. Die anderen 5 Prozent sind dann ein bestimmter Film und eine bestimmte Serie, die ich seit vielen Jahren immer wieder und wieder und wieder gucke, alles andere ist neu.

    Es entspannt mich sehr, muss aber zeitlich begrenzt sein. Also in der genannten Woche zwischen Weihnachten und Neujahr muss ich zumindest zwischendrin mal mit einer Freundin essen gehen, ins Kino oder in die Therme - arbeiten gehen vermisse ich null, aber ich muss ausm Haus, sonst werde ich unruhig. Wenn das geschehen ist kann ich wieder völlig in meinen Büchern und Serien versinken und mich daran erfreuen.
    Ziemlich genau so. Zwischendurch mal raus, einen Kaffee mit Familie oder Freunden trinken ist schön, und dann wieder nach Hause und dort rumschluffeln.
    i have to turn my head until my darkness goes.

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    ich unterscheide zwischen produktivem nichtstun und unproduktivem nichtstun. :')

    also unproduktives nichtstun ist für mich: stundenlang am laptop sitzen, auf random seiten klicken, nutzloses zeug lesen, auf twitter starren und warten, dass meine freunde was posten oder so, im besten fall noch eine random reportage gucken, weil sie hier auf bym im wtf thread gepostet wurde, etc und am ende sage ich "omfg, ich hab NIX gemacht "
    Das ist bei mir genau so, das obige ist unproduktives Nichtstun, was ich aber auch oft genug mache.

    Aber ich zähle lesen und gute filme schauen nicht als Nichtstun. das fände ich irgendwie traurig, wenn man bei jedem film, den man allein zu Hause schaut (und nicht mit freunden oder im Kino) sagen würde, man hätte "nichts" gemacht. letztlich kann filme schauen schon eine wichtige Auseinandersetzung mit Kultur, Kunst und Gesellschaft sein, mal abgesehen vom Entspannungsfaktor. es muss das natürlich nicht sein.
    aber gestern zb habe ich mit meinem freund verkatert rumgehangen nochmal "Blow-Up" von Antonioni und "Summer with Monica" von Bergman geschaut und das war natürlich irgendwie ein fauler tag, aber mal abgesehen von der Unterhaltung haben die filme auch wirklich zum nachdenken und diskutieren angeregt und unser Filmwissen erweitert, daher würde ich jetzt nicht von "Nichtstun" sprechen.

  8. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Nichts tun ist bei mir auch im Internet surfen (ich bin ein Youtube-Süchtling) oder auch gern Serien oder Filme schauen. Bei Sachen, die ich schon kenne (*hust* Friends, Big Bang Theory *hust*), gerne auch mit nebenbei surfen.
    Im Sommer ist nichts tun bei mir auch am Balkon sitzen und lesen.

    Da ich die letzten beiden Wochenenden nicht zuhause war und auch die nächsten drei Wochenenden komplett verplant sind hab ich dieses Wochenende genau das gemacht. Freitag war ich Kaffee trinken mit meiner Mama und heute kurz bei meinen Eltern wegen Muttertag, aber ansonsten: Sofa, Serien (Game of Thrones, hatte nochmal von vorn angefangen) und surfen.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Sofa, Netflix, Internet, Musik hören, Musikvideos auf youtube schauen, bisschen putzen, essen!, Tagebuch schreiben, lernen, trashtv schauen, Comics und Bücher lesen. Sowohl Filme, Serien als auch Bücher und Comics gerne mehr als nur einmal.
    Mit den Katzen spielen, xbox spielen... Und auch einfach nichts tun. Also wirklich mal eine Stunde auf dem Balkon sitzen oder dem sofa und einfach die gedanken treiben lassen. ♡
    Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist,
    habe ich beschlossen, glücklich zu sein.
    (Voltaire)

  10. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Ich unterscheide auch. Wirkliches Nichtstun ist im Internet versanken, auf dem Tablet spielen und im Hintergrund den Fernseher oder eine bereits bekannte Serie laufen lassen.

    Produktives Nichtstun ist bewusst Fernsehen, lesen, im Internet recherchieren (z.B. für Urlaub oder Garten), Online-Shopping.

    Nähen z.B. wär "was tun".

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Serien, am Pc oder der Konsolen spielen. lesen, Hörspiele, Hörbücher oder Podcasts hören - das ist zwar nicht "Nichts" tun für mich, aber eben nichts, was von mir irgendwie erzwingt, das Haus zu verlassen oder mit Menschen in direkten Kontakt zu treten. Wenn ich möchte, kann ich mit anderen zusammenspielen oder kommentiere, aber genauso gut kann ich auch einfach nur konsumieren - oder ich sitze einfach irgendwo gemütlich da und lasse meine Gedanken treiben. Das entspannt mich alles sehr.

  12. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Rumliegen, quatschen, in der Sonne liegen, Serien gucken, natürlich auch Neues, essen, träumen, mit Freunden rumgammeln ohne viel zu reden, lesen, Pläne machen, kochen, also alles was entspannend ist, ist für mich Nix tun.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    50% sind bestimmt: aufräumen, aussortieren, putzen etc. Mich entspannt das.

    Die anderen 50% bestehen aus Bym, Fernsehserien, lesen, mit Freund auf dem Sofa rumhängen etc.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  14. Addict

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Wenn ich tatsächlich sage, ich hätte "nichts" gemacht (kommt selten vor, dass ich so von einem (Nachmit)Tag spreche), dann würde das heißen: Schlafen, Ausruhen, mich langweilen.
    Das, was hier viele als "Nichtstun" beschreiben, würde ich dann als solches bezeichnen, also z.B. Serien schauen, Nähen, Putzen, Kochen, Lesen,.... das ist für mich nicht "nichts", sondern durchaus produktiv.
    Wirkliches "nichts" i.S.v. "Gammeln" mache ich selten, aber das ist eben dann auch wirklich _keine_ Aktivität.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht, wieso die Zeit die man mit sich selber verbringt als „nichts“ gilt....
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    ich glaube, für viele hier ist das wort "nichts" total negativ konnotiert, kann das sein? wäre "nichts besonderes" vielleicht besser/angemessener? daheim sein und serien gucken ist halt auch nichts besonderes, so im vergleich mit den leuten bzw. für die leute, die am wochenende spontan einen städtetrip machen oder auf ein konzert gehen oder irgendwas höchst anspruchsvolles lesen. das heißt ja nicht, dass ich meine zeit als verschwendet erachte oder mich dafür schäme, nichts (besonderes) zu machen.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  17. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Für mich ist das "nichts" nicht negativ belegt, im Gegenteil. Wenn ich sagen kann "ich hab am Wochenende genau NICHTS gemacht", dann mein ich das positiv, weil ich eben viel zu oft an den Wochenenden verplant bin.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    klar ist „nichts“ negativ belegt.
    Jedesmal wenn es hier um diese Me-Time geht, scheinen sich alle rechtfertigen zu müssen. Zumindest vor sich selber.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Jedesmal wenn es hier um diese Me-Time geht, scheinen sich alle rechtfertigen zu müssen. Zumindest vor sich selber.
    ach, niemand verurteilt mich härter für mein nichtstun, als mein unifreund, für den freizeit (passend zu deiner sig ) adorno und foucault lesen bedeutet. mit markieren und notizen machen und ganz lange darüber nachdenken. einmal wollte ich mit ihm einen film ansehen, der jetzt nicht unbedingt lockere unterhaltung war - sowas wie schindlers liste oder ähnliches - und es war ihm "zu sehr entertainment kino". ein anderes mal wollten wir am sonntag was unternehmen - kaffee trinken war meine idee - und er wollte "entspannt in der bib lernen." wenn DER dann von seinen höchst produktiven wochenenden erzählt, fühle ich mich tatsächlich etwas schlecht. minimal.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  20. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was macht ihr, wenn ihr "nichts" macht?

    Nachvollziehbar
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •