+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Hey, ich brauche mal wieder dringend euren Rat...
    Und zwar ist mir letzte Woche jemand in mein Auto reingefahren, es war sofort klar, dass er 100% Schuld hat, gsd nur blechschaden. Der herbeigerufene Polizist hat nur so einen kleinen Zettel mit unseren Personalien ausgefüllt und meinte, das sollte die Versicherung klären. Auf dem Zettel stand nur "verwarnung" gegen den, der mir reingefahren ist. Wir haben Namen, Adressen, Kfz Kennzeichen usw ausgetauscht, aber leider nicht die Daten der Versicherung.
    Nun war ich bei meiner Werkstatt und die meinten, dass sie ohne die Daten der gegnerischen Versicherung nix machen könnten, weil ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliege und ein gutachter bestellt werden müsste.
    Ich habe den unfallverursacher jeden Tag 100x angerufen, auf die Mailbox usw gesprochen, aber von da kam nix. Hab jetzt schon überlegt, die Versicherung über diese Seite im Internet ausfindig machen zu lassen und die Versicherung dann einfach ohne das Wissen des Verursachers zu kontaktieren... Geht das??
    Vorhin hab ich ihn dann doch kurz telefonisch erreicht und er meinte, er würde mir seine Versicherungs Daten nicht gegen sondern ich soll ihm die Nr meiner Werkstatt geben, er will das mit denen direkt regeln....

    Was macht man denn jetzt?? Ich hatte noch nie einen Unfall und hin echt überrumpelt...
    Vielen Dank für jegliche Hilfe..

  2. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    15.768

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Polizei! Hast du Zeugen?
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  3. Regular Client
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    4.826

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Weißt du denn, welche Versicherung es ist?
    Mir hat letztens jemand auf dem Parkplatz die Tür ins Auto gerammt und da konnte man als Geschädigter einfach online auf der Seite der Versicherung eine Schadensmeldung machen. Ich hatte zwar die Daten, aber es ging auch ohne die einzugeben.

  4. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ja also der ist mir hinten rein gefahren und ich habe die Polizei angerufen. Der Polizist hat unsere Adressen auf einem Formular aufgeschrieben und jedem eins in die Hand gegeben und ist wieder weg gefahren.. Von daher weiß ich bisher nicht, welche Versicherung es ist

  5. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ich habe das Gefühl, dieser Mensch möchte das ganze klären ohne seine Versicherung. Aber das möchte ich nicht, wer bezahlt sonst den gutachter usw?

  6. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.060

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ich würde das an meine Versicherung geben, dass die das klären.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  7. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.070

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    lass dir vom zentralruf Zentralruf der Autoversicherer - Startseite über das kfz-kennzeichen den versicherer nennen und melde da den schaden. der andere beteiligte scheint das ja irgendwie umgehen zu wollen.

  8. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.070

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dieser Mensch möchte das ganze klären ohne seine Versicherung. Aber das möchte ich nicht, wer bezahlt sonst den gutachter usw?
    wenn er will, kann er den schaden vom versicherer ja hinterher immernoch "zurückkaufen" und selbst bezahlen. aber das sollte nicht dein problem sein

  9. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.243

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    lass dir vom zentralruf Zentralruf der Autoversicherer - Startseite über das kfz-kennzeichen den versicherer nennen und melde da den schaden. der andere beteiligte scheint das ja irgendwie umgehen zu wollen.
    .

    Haben wir auch so gemacht als uns jemand hinten drauf gefahren ist und nicht genau wusste, wo er versichert ist, weil er erst vor kurzem die Versicherung gewechselt hat. Jaja.

  10. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ja Nacht Kerze, diese Seite meinte ich... Ist das echt seriös? Kommt mir Datenschutz mäßig so komisch vor..

  11. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Kathi, meine Versicherung habe ich schon kontaktiert, die wollen damit nix zu tun haben und meinten wenn ich es bei ihnen wirklich melde, könnte ich hochgestuft werden obwohl ich ja gar keine schuld habe...

  12. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.070

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Ja Nacht Kerze, diese Seite meinte ich... Ist das echt seriös? Kommt mir Datenschutz mäßig so komisch vor..
    definitiv
    du hast ein berechtigtes interesse (erst recht, weil der mensch sich querstellt), du kannst da einfach anrufen

  13. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.790

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Ja Nacht Kerze, diese Seite meinte ich... Ist das echt seriös? Kommt mir Datenschutz mäßig so komisch vor..
    Ich hab das auch schon gemacht. Absolut seriös.

    Und die Aussage deiner Versicherung finde ich komisch.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  14. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.060

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Kathi, meine Versicherung habe ich schon kontaktiert, die wollen damit nix zu tun haben und meinten wenn ich es bei ihnen wirklich melde, könnte ich hochgestuft werden obwohl ich ja gar keine schuld habe...
    Ach krass. Mein Bauchgefühl schließt sich da Asti an :/
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  15. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Hm ok..
    Wenn ich dann den Namen der Versicherung habe, rufe ich da einfach an und dann? Was sagt man denn da? 🙈

  16. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.070

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    dann guckst du auf der internetseite der versicherung, wie man da schäden melden kann. die haben sicher eine hotline, vielleicht auch ein online formular.
    du rufst an, sagst, dass du einen schaden melden willst, und eben nicht die versicherte, sondern unfallbeteiligte bist. dann werden die das aufnehmen, du bekommst eine vorgangsnummer. die werden dir vermutlich vorschlagen, in eine werkstatt zu gehen, mit der die einen vertrag haben, da musst du nicht drauf eingehen.
    die rechnung von deiner werkstatt schickst du dann unter angabe der vorgangsnummer an die.

    und falls der typ dir doof kommt, weil er da anders wollte, dann sag ihm, dass er den schaden ja immernoch selbst übernehmen kann, um hochstufung zu vermeiden. das ist bei autoversicherungen durchaus üblich, meine versicherung hat mir das bei einem schaden am nachbarauto von selbst angeboten.

  17. Member Avatar von SisterOfNight
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    1.879

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ich arbeite nebenbei in einer Kanzlei für Verkehrsrecht und bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte.

    Gegnerische Versicherungen - wenn nicht bekannt - ermitteln wir auch immer über den Zentralruf der Autoversicherer. Also eine seriöse Seite. Auch wir schreiben dann einfach immer die Versicherung des Gegners an. Wir schicken diesen eine kurze Unfallschilderung (hier kannst du auch einfach eine Kopie der Unfallanzeige der Polizei mitschicken, aus der sich ja alles relevante ergibt) und reichst auch das Gutachten ein mit der Bitte, den entstandenen Schaden zu erstatten (hier werden jedoch nur die geschätzten Reparaturkosten netto (bzw. in deinem Fall auf Totalschadenbasis), eine etwaige Wertminderung und die Sachverständigenkosten erstattet - wenn denn die Versicherung nicht irgendwelche Einwände wegen Vorschäden etc. erhebt).

    Ach und "einfach über den Kopf des Gegners hinweg" die Versicherung anschreiben: Der Gegner ist verpflichtet, einen Unfall bei seiner Versicherung anzuzeigen. Wir hatten oft genug den Fall, dass wir die Versicherung angeschrieben haben und diese uns dann mitteilte, dass ihr Versicherungsnehmer den Schaden noch gar nicht gemeldet hat und man sich diesbezüglich einmal mit ihm in Verbindung setzt.

    Ach sorry, gerade erst gesehen, dass noch kein Gutachten in Auftrag gegeben wurde. In dem Fall, wenn das Gutachten noch nicht vorliegt machen wir folgendes: Einfach die Versicherung anschreiben mit der Unfallmitteilung und darum bitten, die Haftung dem Grunde nach zu bestätigen. Sobald du dann Gutachten/Rechnung etc. hast, immer einfach sofort an die Versicherung weiterleiten mit der Bitte um Ausgleich der dir entstandenen Kosten.

    Falls du dort anrufen solltest: lass dir das Ganze bitte auch schriftlich nochmals bestätigen.
    Also lass dich lieber nicht auf dieses komische "geben Sie mir mal die Nummer ihrer Werkstatt" ein, sondern melde dich direkt bei seiner Versicherung.

    Trifft dich keine Schuld an dem Verkehrsunfall hat die gegnerische Versicherung sowieso deine vollen Anwaltskosten zu erstatten. Deswegen würde ich mir an deiner Stelle überlegen, damit nicht direkt auch zu einem Anwalt zu gehen. Die Versicherungen kürzen nämlich gerne mal was weg, sagen, dass der Betrag nicht angemessen ist usw. Oder auch gerade Sachen, von denen man selbst nicht weiß, dass man Anspruch darauf hat (An-/Abmeldekosten, Standgebühren etc.), kann ein Anwalt natürlich für dich geltend machen.
    Geändert von SisterOfNight (18.05.2019 um 08:58 Uhr)

  18. Junior Member
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    450

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Vielen Dank bisher! Ihr helft mir wirklich ungemein!
    Ich hab jetzt die Versicherung ermitteln lassen und dort das online Formular genutzt um den Schaden zu melden. Jetzt einfach erstmal warten oder?
    Oder soll ich die Werkstatt informieren, damit die schon mal einen gutachter bestellen? Der Werkstatt Mensch meinte eigentlich, er bräuchte dafür den Namen der Versicherung und die police? Nummer....

  19. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.790

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Zitat Zitat von Traumschaf Beitrag anzeigen
    Vielen Dank bisher! Ihr helft mir wirklich ungemein!
    Ich hab jetzt die Versicherung ermitteln lassen und dort das online Formular genutzt um den Schaden zu melden. Jetzt einfach erstmal warten oder?
    Oder soll ich die Werkstatt informieren, damit die schon mal einen gutachter bestellen? Der Werkstatt Mensch meinte eigentlich, er bräuchte dafür den Namen der Versicherung und die police? Nummer....

    Die werden sich wahrscheinlich ziemlich schnell bei dir melden. Und dann besprecht ihr das weitere Vorgehen. Ansonsten rufst du einfach am Montag da an und fragst nach.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  20. Member
    Registriert seit
    10.07.2014
    Beiträge
    1.194

    AW: Autounfall - Was würdet ihr tun?

    Ja, ja und ja zu sisterofnight.
    Rechtschutz ist in dem Fall immer gut und zu einem Gutachter gehen. Mir wollte die gegnerische Versicherung ganz kulant und hilfsbereit einfach die Reparatur bezahlen. Ja, klar, und die Wertminderung am Auto und den Ausfall des Autos für die Zeit der Reparatur hatten sie nicht erwähnt. Waren nochmal ca. 300€ oder so. Es lohnt sich also echt, und du bist ja nicht schuld.
    Versicherung selbst über den Halter beschaffen über diese Hotline habe ich auch gemacht, war kein Problem. Und dass der Unfallverursacher es seiner Versicherung noch nicht gemeldet hat, ist wohl auch üblich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •