+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.797

    Frage Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Wie ist / war das bei Euch mit dem Kühlschrank geregelt?
    Hat da jeder sein eigenes Fach oder schmeißt Ihr alles zusammen und habt da trotzdem 'nen (groben?) Überblick? Oder habt Ihr alles beschriftet?

    Wie klappt es? Wie hättet Ihr es gerne (gehabt)?
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  2. Regular Client Avatar von erdbärin
    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    3.988

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    ich hatte schon beides, je nach gewohnheiten bzw. überschneidungen, beschriftet hatten wir nie.
    geklappt hat beides, man muss sich bei "alles zusammen" nur einigen wie man es mit dem geld macht, wenn man alles zusammenschmeißt bzw. wenn von einer seite häufig besuch da ist. ich fänds aber schwierig, wenn mehr als 2 personen zusammen wohnen da auf einen nenner zu kommen, der für alle zufriedenstellend ist.

  3. Regular Client Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    4.032

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Jede hatte ihr Fach, wir haben außer Salz und Pfeffer nichts zusammen genutzt (lag primär an den verschiedenen Ernährungsweisen). Nur das Eisfach mussten wir zusammen nutzen, weil wir nur eins hatten. Hat sehr gut geklappt, da gab's nie Probleme.

  4. Addict Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    2.001

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Bei uns hatte jeder sein Fach und es wurde auch grundsätzlich sich nicht einfach bedient ohne zu fragen - von nem Schluck Milch für den Kaffee jetzt mal abgesehen. Wir waren aber auch ne große WG und anders hätte es nur Unfrieden gegeben. Ab vier Leuten geht es mMn ohne klare Regeln einfach nicht. Darunter nur, wenn man es mit reifen und sozial eingestellten Menschen zu tun hat, die entsprechend Rücksicht nehmen.
    Don't tell Mama.

  5. Addict Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Ohje, die Kühlschrankfrage. Nur eins der Themen, das in der finalen Endphase meiner letzten WG den totalen Kriegszustand ausgelöst hat.

    Ich empfehle eine eigene Wohnung. :bym:

  6. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.797

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Ich empfehle eine eigene Wohnung. :bym:
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

  7. Member
    Registriert seit
    27.12.2015
    Beiträge
    1.975

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Zitat Zitat von Tethys Beitrag anzeigen
    Ohje, die Kühlschrankfrage. Nur eins der Themen, das in der finalen Endphase meiner letzten WG den totalen Kriegszustand ausgelöst hat.
    Erzähl uns mehr!

    Sorglos, wie viel lebensmittel nutzt ihr denn zusammen bzw wollt ihr zusammen nutzen?

    Wir haben prinzipiell alle lebensmittel zusammen aber auch vereinzelt privates essen. Das für alle steht überall, das private auch ist aber beschriftet. Dazu gibt es eine grobe kühlschrankordnung (die meiner meinung nach auch konsequenter umgesetzt werden könnte), also sowas wie gemüse primär im gemüsefach, geöffnete produkte und aufstriche eher oben und verschlossene sachen eher unten. Wie man jetzt die frage "funktioniert es" beantworten kann weiß ich auch nicht, also die aufteilung ist sicherlich die sinnvollste für unser lebensmittelsystem. So probleme wie "andere menschen essen mein essen weg" kann man ja bei jeder aufteilung haben (es sei denn man stellt sich einen eigenen kühlschrank ins zimmer und schließt das ab...aber dann sucht man sich vielleicht besser ne andere wg)

    Bei prinzipiell getrennten lebensmitteln fände ich pro mensch ein fach sinnvoller weil ich keine lust hätte ständig alle sachen zu beschriften. Und halt irgendwie absprechen wie man es macht wenn man doch mal mehr platz im kühlschrank braucht.

  8. Junior Member Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    696

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    wir haben so einen minikühlschrank mit drei fächern und einem gemüsefach, plus gefrierfach. gefrierfach teilen wir halb/halb, da wird es teilweise ziemlich eng. von den fächern hab ich zwei, die mb hat ein fach und das gemüsefach. die ablagen innerhalb der tür sind so halb/halb, eigentlich stellen wir da wild rein, wie wir wollen, aber doch so, dass die "eigenen" sachen dicht beieinander stehen. unsere beiden milchtüten werden beispielsweise durch einen ketchup-mayo-remoulade-senf-gürtel gedrent. :')

    geteilt wird eigentlich alles an gewürzen, öl, essig, ketchup/mayo/remoulade/senf.. klappt seit acht monaten sehr gut so.

    edit: UND RÖSTZWIEBELN. die sind von einem hotdog-fress-abend mit einer freundin übriggeblieben und ich weise immer darauf hin, sie darf sich GEEERNEEE daran bedienen, aber sie kocht auch selten was, wo man röstzwiebeln brauchen könnte.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  9. Addict Avatar von aline
    Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    3.273

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    wir hatten tatsächlich mal 3 mini kühlschränke zu dritt die waren von anfang an schon in der wohnung und zumindest kann ich sagen, dass es nie deswegen stress gab

  10. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.509

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    ich hatte in keiner WG bisher getrennte Fächer oder sowas und hatte immer Glück, dass es sehr gut funktioniert hat.
    Es gab vor allem kaum Streit darüber, dass irgendwas weg gegessen wurde, eher, dass halt Sachen drin geblieben sind, bei denen sich keiner getraut hat, sie aufzuessen.
    In der letzten und in der aktuellen WG kaufen wir eh sehr viel auch gemeinsam ein.

    Wenn irgendwas spezielles da ist (spezieller Aufstrich von jemandem, bestimmter Joghurt fürs Kind, ...) wird das in der Regel separat gekauft und auch respektiert.

    Außerdem schreiben wir jetzt immer drauf, wann was geöffnet wurde und haben monatlich wechselnden Kühlschrankdienst. Die Person mistet dann aus (abgelaufene Saucen oder so), macht sauber und taut, wenn nötig, ab.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  11. V.I.P. Avatar von Vancouver-Girl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.770

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    In meinen WGs hatte immer jede ihr eigenes Fach. Das hat immer problemlos funktioniert.
    In den Gemüsefächern lag dann immer alles für die Allgemeinheit.
    Da schmunzelte der Zauberer
    Kori, Kora, Korinthe
    Und schwamm durchs ganze Tintenfass
    Und trank ein bisschen Tinte.

  12. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.530

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Immer jeder sein eigenes Fach. Und einmal im Monat ausmisten. In kleiner WG kann man ausserdem ausmachen, z.B. Butter gemeinsam zu benutzen.

    Streit ums Gefrierfach ist auch so ein Thema Irgendwie chronisch zu wenig Platz, weil es immer irgendwen gibt, der gerne viel rein tut und es eigentlich auch ganz alleine benutzen würde. Da hilft nur ein getrennter Gefrierschrank, wenn man Platz hat.
    Geändert von bwlstudent (25.05.2019 um 20:08 Uhr)

  13. Addict Avatar von Tethys
    Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    2.013

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    .
    Geändert von Tethys (25.05.2019 um 22:34 Uhr)

  14. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.530

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Eigener Herd und Spülmaschine im WG-Zimmer wären auch gut. Wenn man dann noch schalldichte Wände und eine eigene Dusche und Waschbecken und Toilette hat, läßt sich das WG-Leben echt aushalten!

  15. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.797

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Zitat Zitat von Atair Beitrag anzeigen
    Sorglos, wie viel lebensmittel nutzt ihr denn zusammen bzw wollt ihr zusammen nutzen?
    Vor 2 Jahren haben wir angefangen mit Milch, Butter, Nudeln, Brot, Käse, Wurst, Eier,, Kaffee, Klopapier, Küchenpapier, Tempos, Waschmittel, Druckerbedarf, Putzmittel.

    Mit der letzten MB gab es darüber aber vermehrt Streit (sie war Vegetarierin und hat davon vom allgemeinen Kram wenig gebraucht, auch wegen alternativer Putzmittel) und ich hab mittlerweile auch festgestellt, dass wir zwar gemeinsam bezahlen, mein MB aber den Löwenanteil verbraucht.
    Daher haben wir (im Einklang mit der neuen MB) reduziert und kaufen nur noch Butter, Milch, Putzmittel, Klopapier, Druckerbedarf und Tempos gemeinsam. Und siehe da, meine Ausgaben sind runter gegangen.

  16. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    4.004

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Das klingt doch alles gut. Ich hatte fast erwartet, dass hier jetzt eine Geschichte zum großen WG-Krach kommt

  17. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    243

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    In meinen WGs hatten wir teilweise Fächer, teilweise auch mal Dinge zusammen genutzt (aber nie alle Lebensmittel, eher nur Gewürze, Getränke, Brot).
    Egal wie die Aufteilung war, geklappt hat es mit den Menschen, die sich da auch dran halten wollten bzw auch bemerkt haben, wenn sie was leer essen und was Neues besorgen. Nicht geklappt hat es mit denen, die denken, wenn sie grade Hunger haben, aber keine Lust einzukaufen, ist der von den Mitbewohnern gefüllte Kühlschrank doch praktisch.

  18. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    6.646

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    In meiner ersten wg war alles nach Fächern unterteilt, also jede*r hatte ihr*sein Fach.
    In meiner zweiten wg mit einer sehr engen Freundin haben wir alles zusammen genutzt, viel zusammen gekocht usw. Da waren aber auch immer mal wieder zwischenMieter zeitweise drin gewohnt, da weiß ich gar nicht mehr wie es war.
    neu.gierig.toll.kühn

  19. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.687

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    In den 4er-WGs jeweils jeder ein Fach und alles getrennt, in der 2er-WG hat jeder sein Zeug halt so ein den Kühlschrank gepackt. Ich leih mir schon mal Pasta oder bisschen Butter oder so, aber grundsätzlich haben wir andere Essgewohnheiten, deshalb ist das mit getrennt stressfreier. Und klappt bei uns super friedlich und gut. So trockene Backzutaten usw (Mehl, Zucker..) haben wir aber gemeinschaftlich.
    Wir müssen aber bald eine neue MBW suchen und ich hab jetzt schon Schiss, einfach weils die letzten 2 Jahre so perfekt war
    He promised you the world
    And now that same old world is just getting smaller

  20. Get a life! Avatar von Sorglos
    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    64.797

    AW: Frage an die Menschen mit WG-Erfahrung

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Das klingt doch alles gut. Ich hatte fast erwartet, dass hier jetzt eine Geschichte zum großen WG-Krach kommt
    Es gibt nur dann jedesmal Stress, wenn ich die verstorbenen Lebensmittel wegschmeiße.

    Ich frage daher, weil wir bisher einen chaotischen Kühlschrank ohne System hatten, aber jeder(!) den Überblick verloren hatte, und ich deswegen auf getrennte Fächer umgestellt habe.
    Die MB findet's toll, der MB eher nicht und ist sehr kritisch. Immerhin lässt er es testweise so.
    Alte, ich hock aufm Klo und hab nur die linke Hand zum Töten!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •