+ Antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 204
  1. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.382

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    weg
    Geändert von phaenomenal (21.07.2019 um 13:35 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  2. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.177

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Ich kann schon verstehen, dass man mit solchen Personen auch Jahre später nix zu tun haben will. Auch nicht deren Kind zuliebe.
    .

    Klar wäre es nobel, sich da zusammenzureißen und ich würde es in der beschrieben Situation auch zumindest versuchen (weil das Kind halt nix dafür kann). Aber das man so jemanden nicht bei sich zu Hause bei einer Geburtstagsfeier haben will, finde ich total verständlich. Richtig schlimmes Mobbing beeinträchtigt u.U. das ganze Leben und verbaut einem privat und beruflich alles Mögliche, weil man sich zum Beispiel selbst Dinge nicht zutraut. Das kann man schon ruhig mal ernst nehmen. Sonst verlangt man doch auch nicht vom Opfer, sich halt mal zusammenzureißen.

    (Und die Vorstellung, so eine Person als Therapeutin zu haben, egal wie professionell sie ist, finde ich richtig gruselig. In den meisten Fällen wird man es ja zum Glück nicht wissen.)

  3. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.992

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Petrilli, ich finde es ein bisschen krass, von "so einer Person" zu sprechen, zum einen, ohne irgendwas darüber zu wissen, was sie überhaupt gemacht hat, und zum anderen, sie so auf ihr Verhalten mit 13/14 zu beschränken.

  4. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.673

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    .
    Also bei allem unbekannten Verständnis für deine Situation: Diese Aussage finde ich schon ziemlich hart. Du findest deine frühere Situation schlimm, spreche ich dir keineswegs ab, ich habe da ja keinen Einblick. Aber einfach zu behaupten, dass das gar nix gegenüber dem wäre, wie sich die von dir Gemobbten gefühlt hätten (und in wie weit sie das ggf. noch nachhaltig beeinflusst), also wirklich bitte... du kannst das doch nicht einfach gegeneinander aufwiegen, das geht doch auch gar nicht realistisch?
    Geändert von Vitulina (21.07.2019 um 14:06 Uhr)

  5. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.992

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Phaeno, wie kam diese Entschuldigung denn an?

  6. Fresher Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    398

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    @Phaenomenal wenn man fiese Dinge tut, dann ist man m.M.n. ein fieser Mensch in dem Moment. Sonst könnte man für alles immer noch irgendeine Erklärung finden. Sonst sind wir bei "Nothing is ever anyone's fault"

    Und ohne deine Probleme zu kennen (es ist wohl eh schwierig, psychisch belastende Erfahrungen gegeneinander aufwiegen zu wollen) kann ich dir sagen, dass über Jahre hinweg gemobbt zu werden schon eine SEHR heftige Nummer ist, auch wenn das leider selbst Psychologen manchmal noch nicht so sehen. Ich denke aber, da hinkt die Wissenschaft oder auch einfach das grundsätzliche Verständnis in der Gesellschaft noch meilenweit hinterher.
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  7. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.177

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Petrilli, ich finde es ein bisschen krass, von "so einer Person" zu sprechen, zum einen, ohne irgendwas darüber zu wissen, was sie überhaupt gemacht hat, und zum anderen, sie so auf ihr Verhalten mit 13/14 zu beschränken.
    Ich schrieb ja weiter oben von schlimmen Mobbing und meinte mit „so einer Person“ jemanden, der systematisch über lange Zeit hinweg gemobbt hat.

    Ich sage ja auch nicht, dass jemand mit so einer Vergangenheit generell nicht als Therapeutin arbeiten darf. Nur, dass ich für mich es schlimm fände, zu wissen, dass sie selbst einmal Teil genau der Dynamik war, die ich jetzt (hypothetisch) in der Therapie aufarbeite. Und das darf man finde ich schon finden, wenn man Mobbing und seine Auswirkungen halbwegs ernst nimmt.

  8. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.382

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    weg
    Geändert von phaenomenal (21.07.2019 um 13:35 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  9. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.226

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Ich kann schon verstehen, dass man mit solchen Personen auch Jahre später nix zu tun haben will. Auch nicht deren Kind zuliebe.
    Und dem eigenen Kind zuliebe?
    Und wie erklärt ihr eurem Kind denn, dass es sich mit dem Freund/der Freundin nicht mehr abgeben darf?

  10. Addict Avatar von Petrillo
    Registriert seit
    09.01.2014
    Beiträge
    2.177

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von blauer_Engel Beitrag anzeigen
    Und dem eigenen Kind zuliebe?
    Und wie erklärt ihr eurem Kind denn, dass es sich mit dem Freund/der Freundin nicht mehr abgeben darf?
    Würdest du das auch so sehen, wenn der Vater des Kindes mit 15 die Mutter des anderen Kindes vergewaltigt hätte? Und wenn nein, wo verläuft da die Grenze? Das Problem hier ist aus meiner Sicht, dass schweres (!) Mobbing (über den konkreten Fall wissen wir natürlich nicht so viel) und seine psychischen Folgen immer noch als „nicht so schlimm“ abgetan werden.

  11. Fresher Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    398

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Phaenomenal, ist dir bewusst, dass auch Mobbing häufig zu den von dir geschilderten Auswirkungen führt, die dich laut eigener Aussage zum Mobben gebracht haben? D.h. deine Opfer haben oder hatten anschließend vielleicht durchaus unter den von dir geschilderten Störungsbildern zu leiden.
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  12. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.159

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Phaeno, dass du dich entschuldigt hast finde ich super. Dazu muss es ja aber auch erstmal kommen. Im Beispiel meiner Freundin ist das nie passiert, da wurde sich nur dummdreist gewundert, wieso sie beim Wiedersehen kein Interesse an einer Umarmung hatte, man habe sich doch 15 Jahre nicht gesehen und es waren doch so geile Zeiten damals! Ja, äh, für dich vielleicht. Für meine Freundin wars eher die Hölle, aber hey, macht ja nichts, ist ja ewig her. Also da kann mir niemand erzählen, dass da groß reflektiert und in sich gegangen wurde, tut mir leid.

  13. Fresher Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    398

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Phaenomenal, ganz plump ausgedrückt: akzeptie doch einfach, dass auch du (unabhängig von deinen eigenen Problemen) vielleicht dem einen oder anderen Menschen gehörig das Leben versaut hast. Das kannst du jetzt auch nicht mehr kleinreden, indem du deine eigenen Probleme höher wertest.
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  14. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.992

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Ich glaube, als ehemaliges Opfer hätte ich bei so einer Entschuldigung schnell den Verdacht, dass es da wenig um mich geht, und viel um den Täter und sein Selbstbild. (Kommt natürlich drauf an, wie man es angeht, und will ich Phaeno damit nicht unterstellen.)

  15. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.992

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von Bergkind Beitrag anzeigen
    Phaenomenal, ganz plump ausgedrückt: akzeptie doch einfach, dass auch du (unabhängig von deinen eigenen Problemen) vielleicht dem einen oder anderen Menschen gehörig das Leben versaut hast. Das kannst du jetzt auch nicht mehr kleinreden, indem du deine eigenen Probleme höher wertest.
    Aber ist sie deshalb jetzt für immer ein schlechter Mensch und sollte niemals Kinder bekommen oder in einem sozialen Beruf arbeiten?

  16. Fresher Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    398

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Aber ist sie deshalb jetzt für immer ein schlechter Mensch und sollte niemals Kinder bekommen oder in einem sozialen Beruf arbeiten?
    Darum geht es für mich grad gar nicht. Es geht für mich darum, dass sie anscheinend nicht erkannt hat, welche Auswirkungen ihr Verhalten gehabt haben könnte. Und ja, solange sie Mobbing tatsächlich noch als eher harmloses Problem ansieht sollte sie meiner Meinung nach tatsächlich nicht in einem sozialen Beruf arbeiten. Da wäre schon etwas mehr Reflektion erforderlich.
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.382

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    weg
    Geändert von phaenomenal (21.07.2019 um 20:42 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.623

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Ich finde es auch schräg, zu glauben, Gemobbte hätten ja bis auf diese Erfahrung sonst keine größeren Probleme gehabt. Mobber suchen sich gezielt die Schwachen aus. An die mit dem gesunden Selbstbewusstsein trauen sie sich doch gar nicht ran, weil sie wissen, dass sie da Gegenwind befürchten müssen. Sondern sie wählen die, die eh schon ihr Päckchen zu tragen haben. .
    Don't tell Mama.

  19. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.159

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Aber ist sie deshalb jetzt für immer ein schlechter Mensch und sollte niemals Kinder bekommen oder in einem sozialen Beruf arbeiten?
    Phaeno soll bitte so viele Kinder bekommen, wie sie sich wünscht. Aber sie muss mMn durchaus damit leben können, dass ihr Opfer zusammenzuckt und sich fragt, ob das jetzt so eine super Sache ist, wenn sie sich auf der Straße begegnen und er/sie Phaeno mit den Kindern an der Hand sieht.

  20. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.382

    AW: (Sehr) erfolgreiche Freunde

    weg
    Geändert von phaenomenal (21.07.2019 um 20:42 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •