+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.060

    Internetvertrag

    Für die Wohnung.
    Welchen habt ihr da? Wie groß muss man den wählen, wenn man zu Hause ein Smartphone und einen Laptop hat und eigentlich nur etwas surfen und abends netflixen will? Ich bin gerade vom Angebot etwas überfordert und finde es teilweise echt teuer...?
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  2. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.243

    AW: Internetvertrag

    Willst du auch einen Festnetzanschluss?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  3. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.298

    AW: Internetvertrag

    Was heißt den "nur etwas surfen und netflixen", und was heißt "wie groß"? Meinst du die Geschwindigkeit oder das Datenvolumen?

    Von der Geschwindigkeit her habe ich 10.000 kbit (also 10 MegaBit), und das reicht mir locker. Andere sind da aber anspruchsvoller. Mit einem 50 MBit-Anschluß bauen sich die Seiten schon ein klein wenig schneller auf. Fernsehen funktioniert grundsätzlich auch mit 10 MBit, wobei ein schnellerer Anschluß vermutlich schon zuverlässiger wäre.

    Es sollte dir klar sein, dass Fernsehen über Stream (also so etwas wie Netflix) ziemlich viel Datenvolumen verbraucht. Mit mindestens 1 Gigabyte pro Stunde solltest du schon rechnen. Wenn du also jeden Abend 2 h Netflix schaust, sind alleine das mindestens 60 Gigabyte im Monat, eher mehr. Im Internet surfen fällt da vergleichsweise wenig ins Gewicht. Je nachdem, wie viel du dabei (z.B. bei youtube) Videos schaust, dürfte das reine Surfen nochmal 10 bis 30 Gigabyte ausmachen.

    Ich persönlich finde easybell den seriösesten Anbieter, aber die sind nicht die billigsten.

  4. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.060

    AW: Internetvertrag

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Willst du auch einen Festnetzanschluss?
    Ne, den brauche ich nicht. Ist aber bei allen Anbietern, die ich gesehen habe, dabei?

    BWLStudent,
    mit "groß" meine ich, dass es bei Vodafone z.B. Verträge gibt, die bei 50MBit/s anfangen, bei O2 dagegen gibts einen mit 10 MBit/s (obwohl der auch nur 5 Euro günstiger ist, da ist es dann wohl egal). Aber brauche ich 50 MBit/s wirklich? Ich hab halt keine Vorstellung davon, was man an Verbrauch hat. Im Internet surfen heißt bei mir Nachrichten lesen oder so, vielleicht auch mal ein Youtube Video gucken aber das eher seltener.
    Ich frag halt, weil ich 30 Euro im Monat echt viel finde dafür, wie ich es nutze. Aber was günstigeres finde ich zur Zeit nicht.
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  5. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.298

    AW: Internetvertrag

    Also ehrlich gesagt würde ich lieber 50 MBit/s bei Vodafone nehmen als 10 MBit/s bei O2, wenn der Unterschied 5 Euro ist. Ich bin zwar bei O2, aber die sind halt wirklich NICHT erreichbar, wenn irgendwas ist. Also "nicht" im Sinne von "überhaupt nicht". Es ist absolut hoffnungslos. Dieser Saftladen hat vor 2 Jahren die Kundenhotline abgeschafft (als Telefonanbieter!). Sie haben einen "Kundenchat" eingeführt, über den ich noch nie einen Kontakt herstellen konnte. Als Fehlermeldung kommt dann immer, dass der Chat leider voll sei, man soll stattdessen eine Telefonnummer anrufen. Nachdem ich die Nummer (mehrfach) angerufen habe, war ich dann jeweils längere Zeit (20 Minuten oder so) in der Warteschleife und wurde dann rausgeschmissen mit dem Hinweis, wegen hohen Anrufaufkommens bitte später noch einmal anzurufen oder den LiveChat zu benutzen (haha). Auf Emails erfolgt keine Reaktion. Da keinerlei Kontaktweg funktionierte, habe ich denen im Februar 2017 einen Brief geschrieben, auf den ich bis heute immer noch keine Antwort bekommen habe. Also man kann meiner Meinung nach wirklich niemandem raten, bei denen einen Festnetzvertrag zu machen. Ich bin da nur noch bis zum nächsten Umzug.

    Schau dir mal Easybell an, die ich oben verlinkt habe.

    Full-HD-Videostreaming (Netflix o.ä.) braucht ca. 6 (bis 10) MBit/s Download-Geschwindigkeit, Ultra-HD/4K (sofern dein Fernseher das überhaupt kann) benötigt etwas über 20 MBit/s, um zuverlässig zu laufen.

  6. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.388

    AW: Internetvertrag

    Zitat Zitat von sleepaholik Beitrag anzeigen
    Für die Wohnung.
    Welchen habt ihr da? Wie groß muss man den wählen, wenn man zu Hause ein Smartphone und einen Laptop hat und eigentlich nur etwas surfen und abends netflixen will? Ich bin gerade vom Angebot etwas überfordert und finde es teilweise echt teuer...?
    ich hab für genau die selben zwecke wie du 50mbits dsl + festnetzanschluss von 1&1.und alles funktioniert super.
    du kannst auch auf den anbieter-seiten gucken,ob die verbindung für deinen wohnung gut oder schlecht ist. weil nicht jede leitung ist überall gleich... bei manchen tut telecom besser, bei anderen eben andere... etc...


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  7. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.634

    AW: Internetvertrag

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    Dieser Saftladen hat vor 2 Jahren die Kundenhotline abgeschafft (als Telefonanbieter!). Sie haben einen "Kundenchat" eingeführt, über den ich noch nie einen Kontakt herstellen konnte.
    Also, das stimmt so nicht.
    O2 hat das nicht abgeschafft, sondern die dafür angeheuerten Callcenter haben gekündigt und O2 hat sich sehr schwer getan, neue zu kriegen. Es gibt aber eine Hotline, manchmal kann man auch mit jemandem telefonieren, aber die sind dann leider auch teils schlecht ausgebildet.


    Zitat Zitat von SunburntParanoid Beitrag anzeigen
    du kannst auch auf den anbieter-seiten gucken,ob die verbindung für deinen wohnung gut oder schlecht ist. weil nicht jede leitung ist überall gleich... bei manchen tut telecom besser, bei anderen eben andere... etc...
    Eigentlich muss die Telekom allen die gleichen Leitungen zur Verfügung stellen.

    Alternativ gäbe es auch noch die Möglichkeit, übers TV-Kabelnetz zu gehen.
    Bei Unitymedia bekommst du z. B. 60 mbit für 25€ im Monat. Da dafür kein Telekomtechniker zur Anschaltung kommen muss, ist Anschluss auch fix realisiert.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  8. Addict Avatar von Sakamoto
    Registriert seit
    30.09.2015
    Beiträge
    2.352

    AW: Internetvertrag

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Eigentlich muss die Telekom allen die gleichen Leitungen zur Verfügung stellen.
    Ich dachte, die Telefonica hat mittlerweile in vielen Orten eigene Leitungen und die unterschiedlichen Geschwindigkeiten ergeben sich daraus?
    (und ich hatte bei O2 durchaus schon Leute am Telefon. So nach 30 Minuten warten. Meinem Ex wurde mal der Tipp gegeben, nachts anzurufen)
    Sakamoto: hat eventuell eine exhibitionistische Ader
    Oh don't even get me started! I keep watchin' that show and I'm waitin' for the darn dragon to show up and, and kick everyone's butt! But all I get is wiener, wiener, wiener. It's not all gay wiener, but when they DO show a straight guy's wiener, it's all soft and floppy. Even though he just got done humpin' a pretty girl! Why is that? Because a soft wiener isn't threatening, just like a gay wiener.

    HEATHCLIIIIIIFFFF~

  9. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.634

    AW: Internetvertrag

    Es kommt drauf an, was los ist.
    Die Fachabteilungen sind nachts definitiv nicht besetzt.

    Ich hatte auch schon im Chat (allerdings mobilfunk) kompetente Leute, aber grundsätzlich ist der Service bei O2 sehr mau.


    Und ja, verschiedene Anbieter investieren auch in eigene Leitungen (Vodafone zum Beispiel auch in großem Stil), ABER das ist nicht überall so.
    Was aber überall der Fall ist: Die letzte Meile, also das Stück Leitung vom Kasten auf der Straße bis ins Wohnhaus, gehört der Telekom. Da darf nur ein Telekomtechniker ran, die Termine vergibt die Telekom und bei Problemen müssen die ebenfalls jemanden rausschicken.

    Für unterschiedliche Geschwindigkeiten gibt es verschiedene Erklärungen, aber mal am Rande:
    https://www.welt.de/wirtschaft/article187190390/Schnelles-Internet-Telekom-darf-Glasfaser-Anschluesse-der-Konkurrenz-drosseln.html
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  10. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.298

    AW: Internetvertrag

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Also, das stimmt so nicht.
    O2 hat das nicht abgeschafft, sondern die dafür angeheuerten Callcenter haben gekündigt und O2 hat sich sehr schwer getan, neue zu kriegen. Es gibt aber eine Hotline, manchmal kann man auch mit jemandem telefonieren, aber die sind dann leider auch teils schlecht ausgebildet.
    Tatsächlich scheint es inzwischen wieder eine Hotline zu geben. Das war vor 2 Jahren aber definitiv nicht so. Da haben sie NIRGENDS mehr irgendwelche Telefonnummern veröffentlicht, sondern IMMER auf den Chat verwiesen. Nur aus dem ist man rausgeflogen und hat dann eine Nummer genannt bekommen, die man anrufen soll, die aber schon ganz offiziell (laut der damit verbundenen Ansage) nur tagsüber besetzt war und die zu allen Zeiten nicht erreichbar war. Ich habe dort sicher mehr als 20mal versucht anzurufen, und zwar zu jeder Zeit innerhalb der genannten angeblichen Öffnungszeiten, über Monate hinweg. O2 war telefonisch nicht erreichbar. Als Telefonanbieter. ABSOLUT NICHT. Keine Chance. Die größte Frechheit war, dass man immer erst mal etliche Minuten in einer scheinbaren Warteschleife hing und Musik hörte, bis man dann rausgeschmissen wurde. 20 Anrufe bei dieser Nummer bedeuten 3 Stunden vertane Lebenszeit! Auf meinen verzweifelten Versuch, per Post in Kontakt zu treten, kam ebenfalls keine Reaktion. Absoluter Drecksladen.

    Übrigens haben sie die Verträge mit ihrem Callcenter-Anbieter selbst gekündigt, steht z.B. hier. In einer Zeit, in der sie zusätzlich Eplus übernommen hatten.
    Verschärft wird das Problem dadurch, dass das Unternehmen Verträge mit dem Call-Center-Betreiber Arvato gekündigt hat
    Das muß man sich mal vorstellen: Die kommen eh schon nicht hinterher mit der Bewältigung der Kundenanfragen und -reklamationen, und kündigen dann auch noch ihrem Call-Center-Betreiber, ohne einen Ersatz dafür zu haben.

    Ab Sommer 2016 waren sie kaum erreichbar, das gesamte Jahr 2017 waren sie überhaupt nicht erreichbar, also überhaupt nicht im Sinne von ÜBERHAUPT NICHT, letztes Jahr habe ich es auch mal versucht und niemanden erreicht. Wenn sie inzwischen wieder eine Hotline eingerichtet haben - schön. Trotzdem: Was für ein Drecksladen.

    Wir schreiben Juni 2019 und diese Firma hat immer noch nicht ihren Fehler in meiner Telefonrechnung aus dem Februar 2017 korrigiert.
    Geändert von bwlstudent (26.06.2019 um 00:39 Uhr)

  11. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    20.634

    AW: Internetvertrag

    Dass sie nicht erreichbar waren, stimmt, aber eben nicht beabsichtigt.
    Als Grund hatte ich gehört, was auch im Artikel steht
    “Was sich O2 bei Arvato an Preisen vorgestellt hat, ist nicht realisierbar”, sagt ein Insider. Jetzt lässt der Dienstleister die Zusammenarbeit auslaufen,
    So habe ich es auch von Arvato-Leuten gehört. Aber genau weiß ich es natürlich nicht. Ist ja auch egal
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  12. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.298

    AW: Internetvertrag

    Ok, klingt dann danach, als konnten sie sich einfach preislich nicht einigen und haben dann (jeder von sich) beschlossen, die Verträge nicht zu verlängern, weil man sich nicht einigen konnte.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •