Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 121
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Eigentlich vor allen :')
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  2. Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich habe ehrlich gesagt vor ziemlich vielen Tieren leichte Angst, ich kenne mich nicht damit aus und befürchte immer, dass sie beißen/kratzen/stechen/auf mich drauf krabbeln/auf mich zuflattern/was auch immer. Mit Distanz mag ich viele sogar ganz gern, aber mit Zaun o.ä. zwischen uns fühle ich mich wohler.
    Zitat Zitat von resonanz Beitrag anzeigen
    Eigentlich vor allen :')
    hattet ihr haustiere?

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Schwäne und Gänse. Wenn die schlecht gelaunt sind wird's echt unangenehm.
    Das unterschreibe ich!

    Der Mann einer Freundin hat im Haus ein Zimmer mit 90 Schlangen in allen Größen. Ich kann da einfach nicht richtig ruhig auf dem Sofa sitzen bei ihr..
    Wer immer in den Himmel schaut,
    wird nie etwas auf der Erde entdecken.


    "Wenn du dich auf die Waage stellst kommt eine Handynummer heraus!"

  4. Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Schnecken und Frösche. Völlig plemplem, aber manchmal muss ich die Straßenseite wechseln, wenn auf dem Bürgersteig Schnecken rumkriechen. ich kann da sonst nicht dran vorbeigehen.
    In meinen Schläfen baden zwei Eidechsen. Die linke ist dienstlich, sie kam mit dem Fahrrad. Die rechte ist privat, sie war im Salat.

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von wallflower Beitrag anzeigen
    hattet ihr haustiere?
    Nicht wirklich und das wird auch einer der Gründe sein. Sobald ich ein Tier besser kennengelernt habe, komme ich mit dem allerdings meistens gut klar, aber letzten Endes habe ich auch dann immer noch ziemlichen Respekt vor Verhaltensweisen, die ich einfach nicht einschätzen kann.
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  6. Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von rubysoho Beitrag anzeigen
    Schwäne und Gänse. Wenn die schlecht gelaunt sind wird's echt unangenehm.
    davon hab ich auch schon horrorstories gehört. truthähne sollen auch ganz furchtbar sein - zumindest habe ich respekt vor ihnen, seit eine dozentin erzählte, in ihrer heimat laufen die in den suburbs einfach durch die straßen und vorgärten. einmal hat sie sich mit einem besen bewaffnet mit einem truthahn angelegt, weil er ihre kinder angreifen wollte.
    das macht mich traurig und wütend und hungrig.

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von Ezehipsi Beitrag anzeigen
    Richtige Angst habe ich vor Skorpionen, brrr.
    ich auch, ich find die so gruselig dass ich sogar umschalten muss wenn im Fernsehn eins kommt. Ich weiß gar nicht wo das herkommt, ich hab in freier Wildbahn noch nie einen gesehn.

  8. gesperrt

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Spinneeeeen

  9. Inaktiver User

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Tauben.
    Generell Vögel größer als Spatzen.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Vor Wespen habe ich panische Angst. Bienen und Hummeln find ich eher süß, aber auf meiner Hand sitzen sollten die auch nicht.
    Pferde bereuen mir Unbehagen, sie sind so unberechenbar..

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    kühe sind oder waren mir ebenfalls unwohl und ich mochte nicht gerne ungeschützt zu ihnen stehen.
    wahnsinnig angst hatte ich in einem melkstand.
    und bei pferden die angst, von hinten in die box zu gehen oder daran vorbei zu laufen oder in einem schmalen gang ein pferd an anderen vorbei zu führen.
    überhaupt auch da, auf engem geschlossenem raum mit wuchtigen tieren.

    dann noch kleine tiere in massen.
    die schwammspinnerraupe sah im tv in den nachrichten ja recht nett aus. einzeln.
    die massen, die momentan über einen ort herfallen, von den dächern tropfen, die leute fenster und türen abkleben müssen und selbst dann die tiere eimerweise aus dem haus tragen. furchtbar.

    nun trau och mich auch, katzen zu nennen.
    sie sind mir unsympathisch und ich habe keine katzenerfahrung und nie konzmtakt zu katzen gehabt und daher sind sie mir völlig unberechenbar und würde mich nicht mit einer katze gesicht an gesicht auf dem sofa sicher fühlen.

    allerdings auch nicht mit je einem hund außer lilly, der ich blind vertraue.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Sowas kapier ich immer nicht. Also ein Dackel zB. kann dich doch auch schwer verletzen und hat die gleiche Körpersprache? Dass man um Listenhunde etc. vielleicht einen noch etwas größeren Bogen macht, als um andere Hunde, wenn man per se Angst vor Hunden hat, kann ich natürlich nachvollziehen. Aber so krass Unterscheidungen zu treffen, wird den Hunden wirklich nicht gerecht.
    Als Kind würde ich von einem Schäferhund aus dem Nichts angefallenen und in unserem Haus wohnte damals ein ziemlich aggressiver Bullterrier, der immer knurrte und bellte und die Vorderbeine anhob, wenn er andere Menschen sah. Deswegen.

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von wallflower Beitrag anzeigen
    hattet ihr haustiere?
    ja, Meerschweinchen

    Ich bin aber als Kind jedem Tier nachgelaufen und habe alles gestreichelt und gefüttert und hatte überhaupt keine Angst

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Nicht direkt Angst, aber ich mag keine Affen. Sie sind mir unsympathisch, ich mag es nicht wenn sie sich auf Rucksäcke setzen, dir Dinge klauen, kratzen, beißen und am besten noch an den Haaren ziehen.
    Ansonsten gibt es kaum Tiere vor denen ich Angst habe. Wir sind mal ziemlich nah an einem Wasserbüffel vorbei gefahren, da hatte ich Respekt, aber nicht unbedingt Angst.
    | I'd rather spoil it than be afraid |

  15. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Haie, Wale, Tiefseefische (Anglerfisch, Barten-Drachenfisch und sowas) finde ich exorbitant gruselig!
    Spinnen auch, wobei da Vogelspinnen komischerweise noch eher gehen, als z.B. Zitterspinnen/Weberknechte

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    wallflower
    wegen den haustieren

    ich war als kind mit einem sehr lieben dalmatiner zusammen und später war ich sehr mit einem pflegehund vertraut.
    mit 6 rum hatte ich eine ratte und später nochmal ratten.
    von 10 bis 14 etwa einen zwerghäsin, was aber nicht die optimale verbindung war.
    meine fische zählen wahrscheinlich nicht. aber meine mollys und guppys hatten namen

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Sowas kapier ich immer nicht. Also ein Dackel zB. kann dich doch auch schwer verletzen und hat die gleiche Körpersprache?
    Ich wurde als Kind mal aus heiterem Himmel von einem Yorkshire Terrier gebissen. Ich stand einfach nur da und hab auf jemand gewartet, da kam der auf mich zu und hat mich in die Wade gebissen. Hat geblutet und war n riesen blauer Fleck.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Ich habe nur Angst vor Tieren mit mehr als vier Beinen. Vor Hunden, Pferden, Schlangen, Echsen etc. habe ich Respekt, aber keine Angst und irgendwelchen größeren oder gefährlicheren Tieren begegne ich sicher sowieso nicht in freier Wildbahn.

    Skorpione finde ich supergruselig, ebenso (große) Spinnen. Also heimische Kreuzspinnen gehen gerade noch so (wenn sie draussen sind), vor allem größeren fürchte ich mich. Gleiches gilt für die meisten Insekten, also große Kakerlaken, große Käfer (Hirschkäfer! Maikäfer! Horror!!!) usw. Und das allerschlimmste für mich sind Krabben, Hummer, Krebse und solches Getier - je größer, desto furchterregender. Ich war mal in einem SeaLife und da gab es einen Sonderbereich mit Kamtschatkakrabben (die mutierten Riesenviecher mit drei Metern Durchmesser oder so), da hab ich echt geheult, weil ich nirgendwo hinschauen konnte, ohne dass da irgendwas krabbiges war. Diese ganzen Tiere kann ich mir auch überhaupt nicht anschauen; in meinem Tierbuch früher mussten meine Eltern die Seite, auf der der Hirschkäfer war, zukleben und es ist total gut, dass sie immer noch zugeklebt ist.
    Herr Pisanelli! Herr Pisanelli!

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von resonanz Beitrag anzeigen
    Eigentlich vor allen :')
    Ich hab mich jetzt erst nicht getraut zu fragen, weil das so dämlich klingt, aber ich hoffe jetzt einfach mal, du verstehst mich nicht falsch und glaubst mir, dass ich aus Interesse frage: Wie kommst du durch den Alltag? Man muss natürlich nicht in den Zoo oder auf Safari, aber auch beim normalen spazieren gehen können einem ja Tiere diversester Art begegnen und das "in Ruhe kennenlernen, um dann klarzukommen" entfällt dann ja für gewöhnlich.

  20. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: gibt es tiere, vor denen ihr angst habt

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    Pferde bereuen mir Unbehagen, sie sind so unberechenbar..
    Was ist an Pferden unberechenbar?

    Zitat Zitat von Hellooni Beitrag anzeigen
    Als Kind würde ich von einem Schäferhund aus dem Nichts angefallenen und in unserem Haus wohnte damals ein ziemlich aggressiver Bullterrier, der immer knurrte und bellte und die Vorderbeine anhob, wenn er andere Menschen sah. Deswegen.
    Ah, danke für die Erklärung.

    Zitat Zitat von ginsoakedgirl Beitrag anzeigen
    Ich wurde als Kind mal aus heiterem Himmel von einem Yorkshire Terrier gebissen. Ich stand einfach nur da und hab auf jemand gewartet, da kam der auf mich zu und hat mich in die Wade gebissen. Hat geblutet und war n riesen blauer Fleck.
    Inwiefern hat das mit dem zitierten zu tun?
    Ich würde mal behaupten, dass auch der Hund irgendwelche Körpersprache gezeigt hast, die du als Kind halt nicht so wahrgenommen oder bis heute vergessen hast. (Also, womit ich jetzt nicht ansatzweise sagen will, dass der Hund sich bestimmt ganz normal verhalten hat oder so.)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •