+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 101 bis 115 von 115
  1. Senior Member Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    6.764

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Dass Feminismus verbreiteter und akzeptierter ist und viel mehr Awareness herrscht was Sexismus und Ungleichheit angeht nehme ich aber insgesamt als gesellschaftlichen Wandel wahr. Und vielleicht hat es auch was mit dem Alter zu tun.
    Leider ist das gar nicht meine Beobachtung
    Allein? Aber allein ist doch so eine Reise nur halb so schön. Gut, ich komme mit. Zu zweit sind wir stärker und brauchen uns vor nichts zu fürchten.

  2. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.617

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von moth Beitrag anzeigen
    Dass Feminismus verbreiteter und akzeptierter ist und viel mehr Awareness herrscht was Sexismus und Ungleichheit angeht nehme ich aber insgesamt als gesellschaftlichen Wandel wahr. Und vielleicht hat es auch was mit dem Alter zu tun.
    Ich habe mich gut zehn Jahre in sehr feministischen Umfeldern aktivistisch bewegt und da lässt sich bsw. nicht beobachten, dass Veranstaltungen mehr Zulauf erhalten hätten - im Gegenteil. Ich nehme es eher so wahr, dass feministsiche Standpunkte gesellschaftlich wenig relevant sind, Geschlechterstereotype im Vergleich zu den 90ern wieder stark zugenommen haben und der Druck auf junge Mädchen zugenommen hat, möglichst früh möglichst sexy und fickbar zu sein.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  3. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    18.963

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Im Vergleich zu den 90ern definitiv, ich hab aber den Eindruck, dass es langsam wieder in die andere Richtung geht.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  4. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.526

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ich habe mich gut zehn Jahre in sehr feministischen Umfeldern aktivistisch bewegt und da lässt sich bsw. nicht beobachten, dass Veranstaltungen mehr Zulauf erhalten hätten - im Gegenteil. Ich nehme es eher so wahr, dass feministsiche Standpunkte gesellschaftlich wenig relevant sind, Geschlechterstereotype im Vergleich zu den 90ern wieder stark zugenommen haben und der Druck auf junge Mädchen zugenommen hat, möglichst früh möglichst sexy und fickbar zu sein.
    Wow, das finde ich total spannend.

    Zitat Zitat von poppyred
    Im Vergleich zu den 90ern definitiv, ich hab aber den Eindruck, dass es langsam wieder in die andere Richtung geht.
    Und ihr könnt euch beide voll gut an die 90er erinnern (also natürlich habe ich auch genug Erinnerungen an diese Zeit - aber ich hatte damals noch sehr wenig den Blick auf die Gesellschaft und war eher auf mich selbst fixiert.)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  5. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.526

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zu den 90ern definitiv, ich hab aber den Eindruck, dass es langsam wieder in die andere Richtung geht.
    Mir scheint, dass die Fridays for Future-Bewegung sehr feministisch ist - jedenfalls haben sie viele weibliche Sprecherinnen. Und Greta Thunberg natürlich...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  6. Get a life! Avatar von jacksgirl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Kopf in München, Herz in Berlin.
    Beiträge
    76.106

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Und ihr könnt euch beide voll gut an die 90er erinnern
    einfach mal anderen unterstellen, sie könnten sich auf keinen fall an irgendwas erinnern, weil man selbst das nicht kann. steile nummer, echt.
    I will always place the mission first.
    I will never accept defeat.
    I will never quit.
    I will never leave a fallen comrade.

    ------
    Jacky-Journal! | Ein für schrob | Gmitsch gmatsch gmotsch! |
    Ehrwürdigste und entsetzlichste aller Katastrophen

    ----
    "I'm the only one of me, Baby, that's the fun of me!"


  7. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.699

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    also, Achtung persönliche Erfahrungen, falls jemand wieder eine wissenschaftliche Studie möchte:
    Meine Mutter und ihr Umfeld, späte Achziger, frühe Neunziger, waren wesentlich feministischer unterwegs als mein heutiges weibliches Umfeld.
    Das ging schon beim Heiraten (ja oder nein) los, bis zur Nachnamensfindung, eher Doppelname und zu Haushaltsplänen um alles gerecht zu verteilen.
    Jetzt muss ich mir von Frauen in meinem Alter anhören, dass es doch Tradition ist den Namen des Mannes anzunehmen, Heiraten muss ja schon sein und überhaupt, er geht ja schließlich arbeiten
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.642

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von jacksgirl Beitrag anzeigen
    einfach mal anderen unterstellen, sie könnten sich auf keinen fall an irgendwas erinnern, weil man selbst das nicht kann. steile nummer, echt.
    Ich glaube, sie meinte das ernst und nicht im Sinne von "kann ja gar nicht sein".

  9. Junior Member
    Registriert seit
    21.02.2017
    Beiträge
    472

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Ich habe mich gut zehn Jahre in sehr feministischen Umfeldern aktivistisch bewegt und da lässt sich bsw. nicht beobachten, dass Veranstaltungen mehr Zulauf erhalten hätten - im Gegenteil. Ich nehme es eher so wahr, dass feministsiche Standpunkte gesellschaftlich wenig relevant sind, Geschlechterstereotype im Vergleich zu den 90ern wieder stark zugenommen haben und der Druck auf junge Mädchen zugenommen hat, möglichst früh möglichst sexy und fickbar zu sein.
    Hm, nehme ich anders wahr. Viele Veranstaltungen haben inzwischen einen CoC und vergeben gezielt Tickets an Frauen und achten darauf, dass Sprecher/Künstler nicht nur weiße Männer sind, weil es anders nicht mehr akzeptiert wird. Im Job habe ich in zehn Jahren Berufstätigkeit einen starken Wandel dahin gesehen, dass Gleichberechtigung als Thema viel viel ernster genommen wird. Es gibt soo viele feministische Gruppen, die ich mir vor 15 Jahren sehnlichst gewünscht hätte, viele in den letzten 5 Jahren gegründet. Also, nicht, dass alles gut ist jetzt oder das bei allen angekommen wäre, aber zumindest die Bym-artige-Demographie ist meiner Empfindung nach sehr viel expliziter feministisch geworden.

  10. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.617

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Ich glaube, sie meinte das ernst und nicht im Sinne von "kann ja gar nicht sein".
    Glaube ich auch.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  11. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.061

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Ich finde, typisch bymm ist es, sich einzureden, dass man ach so akademisch, kritisch, ökologisch, feministisch, aufgeklärt ist. Aber so wahnsinnig viel ist dann davon doch nicht zu finden, wenn man mur mal ein bisschen genauer nachguckt.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  12. Enthusiast Avatar von flip_1982
    Registriert seit
    16.06.2002
    Beiträge
    859

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Ich finde halt das Forum ist tot inzwischen. Früher war viel mehr los.

  13. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.922

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Ich glaube, dass das Forum „spiessiger“ ist als ein Großteil meines sonstiges Umfeldes. Kann aber auch daran liegen, dass ich hier mehr bymsen mit klassischen Familien und „vernünftigen“ angestelltenverhältnissen rauslese und andere mit anderen lebensentwürfen mir hier nicht so präsent sind, auch wenn ich weiß, dass es die gibt. Jedenfalls fühlt sich das für mich so an. Ich bin aber auch schlecht darin, Verhältnisse zu charakterisieren. Abgesehen davon, dass bym ne Mitte-links heterosexuelle weiße akademikerinnenbubble mit Hang zum Familienleben in der Stadt ist
    Ansonsten habe ich viele Kontakte von bym in meinem sonstigen Leben, wenn auch die wenigsten davon im „echten“ realen Leben stattfinden. und das sind für mich wichtige Kontakte, über die ich echt froh bin.
    Es fällt mir aber schwer, zu überlegen, welche Menschen, die ich außerhalb kenne, gut zu bym passen. Mein Freundes- und Bekanntenkreis ist eh recht heterogen, da stell ich mir nicht so fragen, wer gut wohl wo reinpassen könnte. Wobei, bei einer Arbeitskollegin würde es mich nicht so sehr überraschen, glaube ich. Ich fände es aber wohl richtig awkward, das rauszufinden.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  14. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.526

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    Glaube ich auch.
    Ja. Ich kannte halt damals die Leute von meiner Schule in einer Kleinstadt (die von der Struktur her fast schon eher ein Dorf war) und ansonsten kaum Leute... ich wäre damals nicht auf die Idee gekommen, gesellschaftliche Phänomene zu beobachten und zu kommentieren. Es wäre auch nur seeehr begrenzt möglich gewesen - ich habe zwar Zeitung gelesen, hatte aber im RL de facto immer wieder eigentlich nur mit den Leuten in meiner Schule und in der Nachbarschaft zu tun.

    Es gab dort auch keine feministischen Veranstaltungen, so dass ich keine Zu- oder Abnahme an Aktivitäten oder Teilnehmenden hätte beobachten können.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. Addict Avatar von Siziliana
    Registriert seit
    26.01.2003
    Beiträge
    2.100

    AW: Wie bymmig ist eure Umfeld?

    Oh, das ging in eine andere Richtung als erwartet.

    Ich kam darauf, dass ich neulich bei einer kleinener Veranstaltung den veganen Möhrenkuchen, der hier immer verlinkt wird, gegessen habe. Da dachte ich: "Die Person muss das Rezept von bym kennen!" Dann ist mir aber eingefallen, dass die Userin auch ein Kochbuch (oder mehrere?) veröffentlicht hat.

    Zu der Dorf-Stadt-Diskussion: Ich bin in einem sehr nördlichen berliner Stadtteil aufgewachsen, glaubt mir, da kannte man auch die Nachbarn und Metzger und Bäcker etc., seit dem Studium habe ich aber immer zentral gewohnt und da ist es durchaus nicht so.
    Come to the light...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •