+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.113

    Smartphone für Senioren (Android)

    Meine Mutter ist 70, nicht besonders technikaffin, und will unbedingt ein Smartphone haben. Ihr geht es wohl vor allem um Fotos und WhatsApp, vielleicht noch Google Maps, surfen würde sie eher nicht so viel, denke ich.

    Ich habe die Befürchtung, dass ein normales Smartphone zu viel Potenzial bietet, aus Versehen irgendwo draufzuklicken und irgendnen Blödsinn zu machen.

    Könnt ihr Modelle empfehlen, die gut für Senioren geeignet sind? Ich hab gesehen, dass es welche mit speziellen abgespeckten Modi gibt. Funktioniert das vernünftig?

    Hat jemand Erfahrung mit Einfachfon?
    Geändert von Rumpelstiltskin (13.07.2019 um 10:15 Uhr)
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  2. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.536

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    bym-Rückfrage: Muss es zwingend Android sein?
    Meine Mutter ist überhaupt nicht technikaffin und kommt mit nem iPhone und iPad viel besser zurecht, weil es intuitiver ist.

  3. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.113

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    bym-Rückfrage: Muss es zwingend Android sein?
    Meine Mutter ist überhaupt nicht technikaffin und kommt mit nem iPhone und iPad viel besser zurecht, weil es intuitiver ist.
    Ja, weil keins von ihren Kindern Apple hat und Smartphone-Hilfe über's Telefon so deutlich einfacher ist. Außerdem ist Apple viel zu teuer.
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  4. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.113

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Ich hab mich grad nochmal tiefer in diese EinfachFon-Sache eingelesen und das ist eigentlich ideal für sie.
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  5. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.536

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    OK, dann macht das natürlich keinen Sinn.

  6. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.614

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Also meine Eltern gehen eher auf die Achtzig zu und haben mit ihren Smartphones im normalen Betrieb überhaupt keine Probleme. Sind aber auch Iphones. Die laufen halt stabil, sind einfach zu bedienen und kriegt man gebraucht oder bei einem älteren Modell ja auch günstiger. :bym:

    Aber jetzt mal davon ab, du kannst das sicherlich besser abschätzen, aber glaubst du echt, deine Mutter braucht mit 70 schon abgedeckte vereinfachte Tasten? Ich kenn sowas nur für sehr alte Leute, die vielleicht auch schon dement sind. Bei nem Smartphone liegt der Spaß doch gerade in den Apps. Und viel kaputt machen kann man ja eigentlich gar nicht. Wenn man sich verdrückt, geht man halt wieder per Home-button raus, fertig.
    Also ich kann aus der Erfahrung mit meinen Eltern nur sagen: Gutes Gerät, das nicht rumzickt und ne intuitive Menüführung hat, Grundkonzept erklären und dann genug Vertrauen haben, dass sie damit schon klar kommen werden. Die Neugier und der Suchtfaktor sorgen dann schon dafür, dass sie das selbst ausklamüstern. Ernsthaft, das Hauptproblem ist eigentlich, dass meine Mutter uns Tag und Nacht mit Bildchen und Grüßen zuspammt und zu viel Focus online liest. Nicht, dass sie sich in den Untiefen der Einstellungen verliert.
    Don't tell Mama.

  7. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.107

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Mein Großvater mit Mitte 80 hat auch ein normales Smartphone. Man kann doch von den Startbildschirmen alle Apps entfernen, die man nicht braucht, dann ist das auch schön übersichtlich. Einfachfon kenn ich nicht, sind die entsprechend billiger? Dann ist das natürlich auch eine Option.

  8. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.658

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Ich hab viele ältere Kunden und da kann ich auch empfehlen alle Icons wegzumachen. Whats App, Telefon, SMS und so vorn drauf zu packen. Ggfs statt Vertrag ne Prepaidkarte dazu, da kann dann kein Unfug versehentlich passieren. Sonst auf Drittanbietersperre achten, keine Datenautomatik, dann klappt das auch.

    Wenn man das dann einmal mit der Person übt, dann klappt das in der Regel gut.

  9. Fresher Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    395

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Zitat Zitat von Wiesgart Beitrag anzeigen
    Sonst auf Drittanbietersperre achten, keine Datenautomatik, dann klappt das auch.
    *unterschreib* ich hatte mal beruflich viel damit zu tun und das nicht gemacht zu haben, war der häufigste Grund, weshalb es zu Problemen mit Smartphones bei nicht so technikaffinen Leuten kam. Ansonsten schienen sich viele ältere Leute noch sehr gut reinfinden zu können und bei Smartphones generell schneller zurechtzukommen/weniger Berührungsängste zu haben als mit Computern, war so mein Eindruck.
    Geändert von Bergkind (13.07.2019 um 13:17 Uhr)
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  10. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.128

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    meine mutter, 70, kommt zb. mit der tastatur auf meinem samsung nicht klar, vertippt sich viel, kann es teilweise nicht richtig lesen, auch texte nicht und zoom beherrscht sie nicht.
    und leider haut sie sehr auf die fläche.
    sie hat allerdings auch seither nur ein tastenhandy und kann nicht wirklich was mit einem smartphone anfangen.

    deshalb solltest du vielleicht mal fragen, wie sie mit dem sehen kleiner texte zurecht kommt, sorry, aber in wie weit ihre finger mitspielen oder ob sie mit einem stift zum tippen klar käme.

    meine mutter hat tage, da tun ihr die finger enorm weh und sie kann keine kleinen feinfühligen dinge machen, keine knoten öffnen, sowas.

    und meine tante, fast 80, kann zb auch sehr schlecht kleine dinge lesen, kaum tippen vor zitterigkeit und verzweifelt an bildern und symbolen und an der bedienung überhaupt, egal ob tippen, bildfläche berühren oder einen knopf steuern.

    mein vater, 72, kommt mit seinem smartphone recht gut klar, braucht aber den stift, weil die finger zu deck für die kleinen buchstaben sind. und oft hat er auch gerne die lesebrille auf
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

  11. Junior Member Avatar von |Penny
    Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    688

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Käme denn auch ein Tablet in Betracht? Da gibt es ja auch Modelle mit SIM-Karte, so dass man problemlos unterwegs mal auf Google Maps was schauen kann oder Fotos verschicken kann. Da könnte man über Skype und Headset dann auch telefonieren bzw. vielleicht einfach bei einem Tastentelefon bleiben.

    Mehr On-Topic: Smartphones kann man generell sehr gut gebraucht kaufen, auch aktuelle Modelle. Und da würde ich auch eher schauen, dass es aktuell(er) ist, da ja die Hersteller für ältere Modelle die Sicherheitsupdates auslaufen lassen.

    Ich mag die Nokia-Telefone sehr gerne (Nokia 8, hat auch einen recht großen Bildschirm), weil die Kamera gut ist und wenig Unsinn vorinstalliert ist. Die Samsung-Handys knallen ja alles voll mit vorinstalliertem Mist, den man auch nicht deinstallieren kann. Die Akkus sind inzwischen fast alle fest verlötet, aber da kann man ja zur Not im Reparaturladen den Akku wechseln lassen. Und Huawei würde ich gerade eher vermeiden wohl
    We all change, when you think about it. We are all different people, all through our lives. And that's OK, that's good, you gotta keep moving so long as you remember all the people that you used to be.

  12. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.569

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Meine Mutter kommt mit einem Mitrelklassehandy der Marke wiko gut zurecht.
    Was hier zu Apps und Einstellungen geschrieben wurde, haben wir so gemacht.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  13. V.I.P. Avatar von Rumpelstiltskin
    Registriert seit
    10.11.2004
    Beiträge
    16.113

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Danke für eure Meinungen. Meine Mutter ist seit 15 Jahren aus dem Arbeitsleben raus und leider eine wirklich alte 70-Jährige. Ich glaube nicht, dass sie mit nem normalen Smartphone klarkäme bzw. dass ein normales wirklich zu klein und filigran ist für sie.

    Meine Mutter ist bei Technik - und bei vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens - ein Schaf. Man muss ihr alles zeigen, selbst erschließen/ausprobieren ist nicht. Und sie hat auch nicht viele soziale Kontakte, die ihr da helfen könnten. Ihren Laptop kann sie einigermaßen bedienen, aber eben auch nur für Sachen, die man ihr mal gezeigt hat. Sie liest halt generell nie, was irgendwo steht und tippt einfach irgendwo drauf oder lässt es gleich bleiben. Und ihre geistigen Kapazitäten zweifel ich manchmal auch an.

    Ich hab mich für das EinfachFon Samsung J6+ entschieden. Wenn ihr das doch zu billo sein sollte, kann man das auch deaktivieren und es ganz normal als Smartphone nutzen.
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  14. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.128

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    ich hab samsung j3 (2016) und mir reicht es vollkommen.
    also da dürfte j6 gut für deine mutter sein. überschaubar und nicht nur das einfachste, billigste.

    meine tante hat dieses Google-Ergebnis für https://www.techbook.de/data/uploads/2019/04/img_8043_1554217780-e1554217847132-1000x1333.jpg und ist eigentlich überfordert und nutzt nur telefonieren. whats app vmcheckt sie schon nicht. weder aufrufen noch schreiben, eigentlich gar nix.
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

  15. V.I.P. Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    19.869

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    deshalb solltest du vielleicht mal fragen, wie sie mit dem sehen kleiner texte zurecht kommt
    Dann kann man doch einfach die Texte größer stellen...?
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  16. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.128

    AW: Smartphone für Senioren (Android)

    danke. muss ich mir mal anschauen.
    ich glaub aber, daran war auch ein haken.
    dass dann die texte oder namen nicht ganz zu sehen waren.
    zumindest bei der tante ihrem handy und dem kleinen bildfeld.
    hmm. ich probiers mal wenn ich das handy wieder zur hand habe.

    meine mutter leht smartphone und alles im übrigen total ab. da reiße ich mir keinen mehr raus, ihr es mit allen mitteln schmackhaft zu machen. wer nicht will, ...
    wenn ich mit beiträgen zur bespassung und unterhaltung gelangweilter bymsen beitragen kann, meinetwegen
    Lilly - Lilly - Lilly - Lilly - sanny
    unser dreckspatz - kampfradler

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •