+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.006

    Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Nachdem ich gestern mit Freundinnen an einem Tag unterwegs war, an dem es nicht geregnet hat und die Temperaturen sich wohl zwischen 21 und 23 grad bewegten, anfangs bewölkt, später mit Sonne, und sie dann meinten, dass sie ja froh sind, dass das Wetter doch noch etwas besser wurde (ich finde bewölkte Sommertage mit die besten Sommertage) und mir vor kurzem von einer absoluten sommerloverin gesagt wurde, dass in Amsterdam, wo sie gelebt hat, das Wetter ja ähnlich schlimm wie in Bremen sei, wo sie regelmäßig zu Besuch war, wollte ich jetzt das Forum zu einer objektiven Übersicht befragen.
    Regnet es an der Küste zwischen Bremen und Amsterdam tatsächlich jeden zweiten Tag und es gibt nie einen warmen, anhaltenden Sommer? Oder ist das nur der Eindruck von unverbesserlichen sommerlovern, denen mit 3 Tropfen Regen in 4 Wochen und selten Temperaturen über 32 grad schon der Sommer verdorben wird?

    Gestriges Gespräch fand nicht in Bremen statt, ich war selber erst einmal vor Jahren ein paar Tage in der Stadt und kenne die Region fast gar nicht, deswegen muss ich hier fragen.

  2. Regular Client Avatar von das hotel
    Registriert seit
    01.12.2004
    Beiträge
    3.501

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Es regnet an der Nordseeküste schon deutlich öfter als weiter östlich, ja. Natürlich gibt es trotzdem auch in Hamburg und Bremen regenfreie Sommertage. Ein Kumpel aus Hamburg ist auch immer beleidigt, wenn ich den häufigen Regen in Hamburg erwähne, aber sorry, ist halt einfach so.

  3. Alter Hase Avatar von Louja
    Registriert seit
    07.06.2001
    Beiträge
    7.187

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Ja. Ich bin in Bayern aufgewachsen und es ist ein eklatanter Unterschied. Bin aber auch Summerlover. Einen warmen anhaltenden Sommer hab ich im Norden 2018 und davor 2003 erlebt.
    I am as bored as a pacific pistol

  4. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.543

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Ein Teil meiner Familie wohnt in Hamburg und das Wetter ist wirklich grundsätzlich immer schlechter als bei uns im nördlichen Ba-Wü (habe alle Familienstandorte in der Wetter App). Ich glaube das kommt aber darauf an was man so gewöhnt ist... In meiner Heimatregion und meiner Studienstadt waren mehrere Tage Regen am Stück total normal und es ist mir gar nicht aufgefallen. Jetzt mit dem direkten Vergleich fällt mir viel eher auf wieviel besser das Wetter an anderen Orten ist.

  5. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.006

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    Ja. Ich bin in Bayern aufgewachsen und es ist ein eklatanter Unterschied. Bin aber auch Summerlover. Einen warmen anhaltenden Sommer hab ich im Norden 2018 und davor 2003 erlebt.
    Du meinst die beiden mit Abstand heißesten Sommer? Die waren dort warm statt heiss? Das wollte ich hören
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  6. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.202

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Zitat Zitat von Louja Beitrag anzeigen
    Ja. Ich bin in Bayern aufgewachsen und es ist ein eklatanter Unterschied. Bin aber auch Summerlover. Einen warmen anhaltenden Sommer hab ich im Norden 2018 und davor 2003 erlebt.
    Also 2013 kann ich mich an anhaltend warme Tage/Wochen erinnern, als ich im Wochenbett mit meiner Tochter nur in Windeln zu Hause verbracht habe, weil draußen 38 Grad waren (also das nicht ewig lang, aber lang über 30 Grad und generell war es ein toller Sommer). 2014 war es ausnahmsweise mal so, dass der Süden einen ziemlich bescheidenen Sommer hatte und Norddeutschland einen tollen. Danach kamen aber zwei blöde Sommer. 2018 war ja eh überall heiß und trocken.

    Im Vergleich zu Berlin ist es oft 2-5 Grad kälter und ja, es regnet öfter, was dazu führt, dass die Stadt nicht total austrocknet und meist grün bleibt. Die niedrigere Temperatur nervt mich, wenn es ein eher kälter Sommer ist, bei so heißen Sommern ist es ein Segen, wenn man nur 34 statt 38 Grad hat.

    Statistisch gesehen fällt in München mehr Regen bei 2 Regentagen weniger im Jahr (195 in HH ab 193 in München), da legen die Hamburger auch Wert drauf
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/208954/umfrage/staedte-in-deutschland-mit-der-groessten-niederschlagsmenge/

  7. Urgestein Avatar von Ion
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    8.202

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Ach so mit Bremen habe ich wenig eigene Erfahrungen, aber wenn man den Hamburgern glauben darf, ist das Wetter dort schlechter. Wobei das statistisch nicht stimmt laut der o.g. Website.

  8. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.809

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Letzter Sommer war hier in Bremen HEISS! Und auch jetzt vor ein paar Wochen hatten wir mal 35 Grad. Aber: ja das Wetter ist generell eher trüber und kühler. Seit anderthalb Wochen ist es hier so um die 20 Grad oder drunter. Fragen wie „Heizen im Sommer?“ werden jedes Jahr in der Lokalpresse behandelt.

  9. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.580

    AW: Ist das Wetter in Bremen und Hamburg eigentlich wirklich so schlecht?

    Natürlich hast du in Hamburg auch längere Sommerphasen. Dieses Jahr ist es eher schlecht, dafür hatten wir im April und Mai schönes Wetter als es in Süddeutschland nur geregnet hat.
    Aus meiner Erinnerung ist es Mitte April bis Mitte Mai meist sehr schön und dann wieder ab Mitte Juli. Dazwischen oft kühler und bewölkter.

    Regenwetter kommt ja oft aus dem Westen. Dan regnet es sich dort ab. S-H und die Elbe sind dann häufig Wettergrenzen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •