Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 30
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    Cool tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    helft mal bitte alles an tipps und wissenswertes zu sammeln, was rechtzeitig vor der reise gemacht werden sollte. danke.

    für welches land was nötig und zu beachten ist an
    - perso oder reisepass
    - medikamenten und verordnungen
    - versicherungen, auslandskrankenversicherung
    - ec-karte, geldbeschaffung
    - handy, rooming, freischaltung
    - impfungen und nachweis
    - herzschrittmacherpass falls flugreise
    - allergiepass
    - stecker, adapter
    ...

  2. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Also innerhalb der EU gucke ich nur, dass ich Ausweis oder Pass dabei hab. Und die Krankenkassenkarte. Mittlerweile haben wir ja eigentlich alle die europäische Krankenkassenkarte, damit kann man überall in der EU im Notfall behandelt werden. Meine Auslandsreisekrankenversicherung hab ich im Prinzip nur für Fernreisen.

    Sich über das Handy Gedanken zu machen, ist überflüssig, weil:klick

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Zitat Zitat von kaikoura Beitrag anzeigen
    Also innerhalb der EU gucke ich nur, dass ich Ausweis oder Pass dabei hab. Und die Krankenkassenkarte. Mittlerweile haben wir ja eigentlich alle die europäische Krankenkassenkarte, damit kann man überall in der EU im Notfall behandelt werden. Meine Auslandsreisekrankenversicherung hab ich im Prinzip nur für Fernreisen.
    Ja, meinst du vielleicht eher außerhalb der EU? Über die genannten Dinge mache ich mir quasi keine Gedanken, wenn ich in der du verreise. Roaming geht ja im Grunde überall, Impfungen braucht man in den meisten anderen EU-Ländern auch nix anderes als bei uns ... Adapter wär das einzige, was mir einfiele.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen
    helft mal bitte alles an tipps und wissenswertes zu sammeln, was rechtzeitig vor der reise gemacht werden sollte. danke.

    für welches land was nötig und zu beachten ist an
    - perso oder reisepass
    - medikamenten und verordnungen
    - versicherungen, auslandskrankenversicherung
    - ec-karte, geldbeschaffung
    - handy, rooming, freischaltung
    - impfungen und nachweis
    - herzschrittmacherpass falls flugreise
    - allergiepass
    - stecker, adapter
    ...
    Das hängt sehr von der Person, die reist und dem jeweiligen Land ab.

    Als Person ohne Vorerkrankung würde ich nur meine normale Krankenversicherungskarte mitnehmen, und schauen, ob da gegebenenfalls die Kontaktnummer drauf steht, oder die noch aufschreiben. Sonst reicht der Perso, eine normale Kredit oder Debitkarte, und ein normales Handy. Das funktioniert alles Europaweit.

    Bei den meisten Banken ist es am besten, im Ausland bar abzuheben und dann bar zu bezahlen, weil jeweils einmalige Auftragsgebuhren anfallen, beim mit Karte zahlen. Kann man sich ja nochmal rückversichern.


    Sonst bin ich innereuropaisch auch sehr entspannt. In UK braucht man einen Adapter, sonst geht es glaube ich überall mit den deutschen Steckern.
    _______________________There's a tribe in Papua-New Guinea, where, when a hunter flaunts its success to the rest of the village, they kill him and then drive away the evil spirits with a drum made from his skin.


    Superstitious nonsense, of course, but one can see their point.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    ah. sehr gut. danke schonmal.

    edit: rest ist inzwischen ziemlich geklärt
    Geändert von clubby (20.07.2019 um 15:53 Uhr)

  6. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Ach es geht um Deinen Papa. Dann verstehe ich auch wieso Du da mitdenkst für den Krankheitsfall. Ist (seit dem Einsetzen des HSM) noch etwas gewesen, so dass er rasch Hilfe brauchen könnte?

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    .
    Geändert von clubby (20.07.2019 um 15:50 Uhr)

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    einerseits befürchte ich, dass ich da viel zu weit vorgreife und mitdenken möchte, denn wenn ich woanders wohnen würde, bekäme ich das wenigste mit und es würde auch laufen.

    allerding weil ich über ihnen wohne und er es mir ja auch erzählt mit vielen offenen fragen, denke ich, sollte ich mich wenigstens nützlich machen, soweit ich kann.

    ich will ihn ja nicht erziehen oder belehren und aufhalten kann ich ihn in dem was er letztendlich tut, nicht. aber wenigstens versuchen, zu unterstützen.

  9. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Zitat Zitat von clubby Beitrag anzeigen

    wir wissen aber nicht, bzw. was uns keiner genau sagen kann, in wie weit seine seltsamen phasen sind. mal total wach und klar und weiß jedes detail von allem, mal steht er da und findet sich im haus nicht zurecht. sowas merkt er dann aber selber und nimmt sich zurück, was dann fort gehen angeht.
    Entschuldige die direkte Frage, aber meinst du er hat beginnende Demenz?
    Dann könnte so ein Umgebungswechsel nämlich auch nach hinten losgehen und die Sache verschlimmern/beschleunigen. Leider

  10. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    es sind dann auch personen um ihn
    Traust Du denen zu, wenn was ist (also ein Blackout/eine Epilepsie), schnell zu handeln?

    Evt. könnte man noch in Bezug auf ländertypischen Notrufnummern recherchieren.

    Und falls die anderen Personen nicht Bescheid wissen, ein paar klare Anweisungen auf einen Instruktionszettel schreiben. So wie bei Asthma oder einer Allergie gegen Insektenstiche?

    Das geht natürlich nur dann, wenn Dein Papa es auch will und das Vorhandensein eines solchen Zettels auch ggü den Personen erwähnen würde.
    (Es möchte sich ja niemand unnötig vor Freunden als Betreuungsfall darstellen.)

    Wenn er das nicht will, dann kannst Du wenig mehr tun. (Musst Du aber auch nicht. Er ist erwachsen und meistens klar wie Du schreibst und man darf sich als Betroffener auch für „Problem nicht so viel Gewicht geben“ entscheiden.)

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Ich würde auf jeden Fall sicherstellen, dass seine (Auslands)Krankenversicherung sowas wie medizinisch begleiteten Rücktransport abdeckt.

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Ich würde auf jeden Fall sicherstellen, dass seine (Auslands)Krankenversicherung sowas wie medizinisch begleiteten Rücktransport abdeckt.
    Japp.
    Und ich schließe mich der Idee mit dem Notfallzettel an, vorausgesetzt, dass dein Dad das in Ordnung findet. Und für die Tabletten schreibst ihm jeden abend ne WhatsApp-Nachricht, ob du das machst oder einmal quer durchs Haus brüllst ist vom Aufwand her ja keine große Sache.

    Ansonsten muss man innerhalb der EU wirklich nicht an wahnsinnig viel denken, glaube ich. Medikamente nicht genau passend mitnehmen sondern für ein paar Tage mehr - nur für den Fall. Für welchen auch immer. Fliegerausfall oder spontane Verlängerung, weil es ihm dort so gut geht ,-)

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    .
    Geändert von clubby (20.07.2019 um 15:50 Uhr)

  14. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    und man darf sich als Betroffener auch für „Problem nicht so viel Gewicht geben“ entscheiden.
    Es ist ein bisschen OT, aber ich hab hier einen Papa, der es geradezu gegenteilig handhabt. Seit einer schweren Erkrankung vor 10 Jahren denkt er, er stirbt jetzt bald und macht gar nichts mehr außer Bedenken äußern. Er verlässt das Haus nicht mehr und verliert den Kontakt zur Außenwelt. Obwohl er doch extrem gern gereist ist. Ich wünschte er würde noch ein bisschen Mut und Leichtigkeit haben. Wenigstens zu einer Kur. Ich finde es aus der Perspektive heraus gut, wenn Dein Papa sich noch etwas zutraut.

  15. Addict

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Ich finde das auch gut. Lieber noch was erleben als zuhause zu sitzen und auf Godot zu warten. Europäisches Ausland ist echt kein großer Aufwand mit Impfungen, Reiseversicherung, Geld und co. Das allergrößte Problem für ältere Herrschaften ist meist die Sprachbarriere, aber wenn er da mit Bekannten hinfährt, ist das Problem ja auch gelöst.

    Einen Notfallzettel kannst du auch selbst schreiben und dem Bekannten in die Hand drücken, das muss der Sturkopf ja gar nicht unbedingt wissen. Schreib noch deine Handynummer dazu, damit sie dich im Notfall erreichen können und dann locker winken und die paar Tage ohne Vattern genießen. Und falls wirklich was Schlimmes sein sollte, fliegst du halt selbst hin, in zwei bis fünf Stunden ist man von Deutschland doch praktisch überall.
    sans chichi ni flaflas

  16. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    .
    Geändert von clubby (20.07.2019 um 15:49 Uhr)

  17. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    Ach Clubby, mein Papa ist anders als Du Dir vorstellst.

    [Editiert: Wegen Wiedererkennung nehme ich die Details raus]
    Geändert von Pinkmelon (19.07.2019 um 21:21 Uhr)

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    .
    Geändert von clubby (20.07.2019 um 15:49 Uhr)

  19. Member

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    [Editiert: Wegen Wiedererkennung nehme ich die Details raus]

    Ich konzentriere mich auf Mama. Aber auch da ... das ist ein System zwischen meinen Eltern, das sie stützt... und wenn ich da bin und mich äußere oder mache, dann verschlechtere ich die Situation tw sogar ungewollt.

    (Im Grunde ist das alles mehr mit der fiese-Tante-nutzt-Mama-aus-Thematik vergleichbar, als mit der Situation mit Deinem noch munterem Papa.)
    Geändert von Pinkmelon (19.07.2019 um 21:22 Uhr)

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: tipps zu urlaub in EU-land, bitte

    was würde denn passieren, wenn du dir deine Mutter schnappst und mit ihr einfach mal ne Woche oder zwei wegfährst? Damit sie mal rauskommt. Er kann ja gern zuhause bei seinen Pellkartoffeln bleiben, wenn ihm das lieber ist.
    sans chichi ni flaflas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •