+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.065

    Reiseplanung - Inspiration

    Ich habe im September/Oktober 3-4 Wochen frei, werde alleine reisen und kann mich gerade nicht entscheiden. Folgendes würde mich interessieren:

    - Myanmar (Reisezeit nicht ideal)
    - Russland (langer Traum: Transsib, aber mir scheinen 4 Wochen gar nicht zu reichen; alleine ohne Sprachkenntnisse machbar? Reisezeit passend?)
    - Südamerika (Chile, Argentinien und Peru interessieren mich und kann mich da nicht entscheiden; Flüge sind teuer; Reisezeit?)
    - Japan (teuer und irgendwie habe ich auch Lust auf bisschen Meer bzw. Strandurlaub, könnte aber ggf. Freunde besuchen)
    - Kanada (da will ich unbedingt in die Natur, aber allein? Ohne Auto?)
    - Australien (nur wenn ich 4 Wochen freihabe würde ich das planen, Reisezeit?)
    -Balkantour mit dem Zug bis Griechenland (bis Albanien bin ich da schon rumgekurvt und Anfang Oktober war das Wetter eine Katastrophe; 4 Wochen sind evtl. zu viel?)
    - Namibia (allein?)
    -USA (allein?)

    Könnt ihr was empfehlen zum Alleinreisen? Ich habe weniger Bedenken, was Sicherheit oder Einsamkeit angeht, sondern eher was das Rumreisen angeht. Kann man mit Zug/Bus viel sehen oder braucht man ein Auto? Mit dem Auto alleine ist nicht so ganz meins.

  2. V.I.P. Avatar von Erbsenblüte
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    11.333

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Japan hat auch richtig tolle Strände. Ich war zwar nur in Städten, aber die Bilder sehen wahnsinnig toll aus.
    https://www.travelisto.net/blog/detail/strandurlaub-in-japan-mit-kindern
    Geändert von Erbsenblüte (23.07.2019 um 23:16 Uhr)

  3. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.112

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Südamerika, da war ich gerade und auch allein. Busse fahren dauernd, sind günstig und dazu noch komfortabel.

    Oder so eine richtig schöne gründliche balkantour.

  4. Addict Avatar von hummelchen
    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.283

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Also ich habe letztes Jahr im Oktober Japan allein bereist und kann das wirklich sehr empfehlen. Super Infrastruktur und auch ohne Englisch (seitens der Japaner) kam ich irgendwie durch. Meine Kollegin war in Japan auch am Strand, also ganz im Süden gibts da schon Möglichkeiten. Die Reisezeit ist für Japan auch (neben der Kirschblütensaison) eine der besten. Russland empfand ich sprachtechnisch als deutlich herausfordernder, zumal in Japan viel mehr in "unseren" Buchstaben dran steht als in Russland.
    Mon cœur, mes textes, comme les temps sont durs,
    mais qu’est-ce tu veux j’te dise, tu sais, les tensions dures.
    Réminiscence sombre au couleur d’améthyste.
    Mais qu’est-ce tu veux j’te dise, tu sais, mon âme est triste.

  5. Get a life! Avatar von Schnelmi
    Registriert seit
    31.05.2001
    Ort
    da wo ick wohnen tue
    Beiträge
    90.985

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Reisen geht in Japan echt sehr gut. Mit der Verständigung wäre es zu zweit auch nicht besser, da die ja oft einfach null englisch können mit den Zügen kommt man aber im Grunde überall total gut hin und braucht gar keinen Mietwagen oder ähnliches. Billig ist es aber tatsächlich nicht.

    gmitsch gmatsch gmotsch

  6. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.720

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Ich würde Russland nehmen und nicht fliegen bzw. das so gering wie möglich halten und zumindest (!) Ausgleichszahlungen machen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  7. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.594

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Ich würde mich für Myanmar entscheiden, weil Ende September die Regenzeit langsam zu Ende geht und im Oktober schon die beste Reisezeit anfängt (glaube ich jedenfalls - hab es noch nicht geschafft dorthin zu reisen). Ich finde es generell nicht so schlimm in der Regenzeit zu fahren, da dann alles schön grün ist und es meistens ja nur wenige Stunden am Tag regnet.

  8. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.447

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Wenn Myanmar würde ich in der Regenzeit keine Wanderung in hsipaw empfehlen. Ich war Anfang September dort und der Wanderweg wurde zum Fluss. Man muss damit rechnen, dass alles nass wird. Immerhin ist es nicht kalt. Dann lieber zum inle lake wandern. Da war es nicht so nass. In bagan ist es trotzdem verdammt heiß aber leider noch keine Ballon Saison. Die ist ab Oktober dann also den Aufenthalt entsprechend planen. Strände gibt's auch im Süden. Geht alles mit Bussen vor Ort. Ich glaube man darf sich als tourist eh nicht ganz so frei bewegen im Land...

    Wir machen im September die transsib aber organisiert und innerhalb von 2 Wochen mit einer Gruppe. Wenn du da Interesse hast schau mal bei www.nomadtrain.com

    In Australien ist zu der Zeit Herbst und ich würde mich im Nordosten aufhalten wollen. Die Strecke von cairns bis Brisbane gefiel mir eh am besten mit dem daintree rainforest, magnetic island, whitsundays und fraser Island. Kann man alles gut allein mit greyhound machen. Touren möglicherweise vorbuchen oder den Pass von ozexperience nehmen.
    Geändert von Ise (24.07.2019 um 09:59 Uhr)

  9. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.395

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Ich war mal vier Wochen (auch nur mit öffentlichen bzw. für eine Strecke hatte mein Couchsurfinghost mir eine Mitfahrgelegenheit im Auto organisiert, war auch ein sehr gutes Gespräch) im Balkan und fand nicht, dass das VIEL Zeit war. Im August war es unglaublich heiß, September stell ich mir besser vor, Oktober, keine Ahnung, aber ist ja wahrscheinlich mittlerweile auch wie hier unberechenbar.

    Transsib ist auch ein Traum von mir, für vier Wochen ohne fliegen (wär mir auch wichtig, bei der Balkantour bin ich mit so nem Europaspecial für wenig Geld innerhalb von neun Stunden oder so von Norddeutschland nach Slowenien gefahren) würde ich ein paar Tage in Moskau sein, das wäre inklusive Anreise per Bahn von Berlin knapp eine Woche, dann drei Tage nach Nowosibirsk, da kurz bleiben, zwei Tage weiter nach Irkutsk, dort in der Gegend bleiben und dann zurück. Oder unter Verkürzung des Aufenthalts halt doch bis Wladiwostok und dann zurück.

    Wie das mit der Sicherheit etc. ist, weiß ich nicht. Wegen Visa würd ich aber dann demnächt mal anfangen mit Planung, vielleicht geht es aber über so ein Transsibreisebüro schneller. Wie lange das Transitvisum für Weißrussland dauert, weiß ich nicht. Ein bisschen Grundkenntnisse in Russisch könntest Du in zwei Monaten, je nachdem, wie ausgelastet Du bist, noch erwerben. Wie das Wetter ist, weiß ich nicht. Bestimmt besser als im Sommer, ich glaub, im Moment brennt da auch ziemlich viel.

  10. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.447

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Visum dauert angeblich eine Woche bearbeitungszeit. Wir werden aber demnächst beantragen, wenn die Anmeldung endlich durch ist, auf die man hier ja leider ewig warten muss.
    Vorlauf braucht es ja aber auch noch mit einladungsschreiben etc.

  11. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.112

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Die einladungsschreiben kann man über online-agenturen ganz fix zusammenstellen.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  12. Newbie Avatar von Pudelclub
    Registriert seit
    20.06.2014
    Beiträge
    197

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Kanada und USA sind zum Alleinreisen super, allerdings ohne Mietwagen aus meiner Sicht mühselig wenn man ein bisschen rumkommen und auch mal die großen Städte verlassen will.

    Ende September / Anfang Oktober ist für Kanada oder die Rocky Mountains schon eher spät, während es z.B. für Kalifornien ideal wäre.

  13. V.I.P. Avatar von AironMars
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    10.359

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Ich war allein in den USA und in Kanada und fand es toll, kann ich absolut empfehlen. Ohne Auto geht, ist natürlich etwas unbequemer als mit, aber machbar.
    I beg your pardon,
    I never promised you a rose garden.

  14. Senior Member Avatar von female
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    6.338

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Zitat Zitat von Skippyli Beitrag anzeigen

    - Russland (langer Traum: Transsib, aber mir scheinen 4 Wochen gar nicht zu reichen; alleine ohne Sprachkenntnisse machbar? Reisezeit passend?)
    - Namibia (allein?)
    -USA (allein?).
    Ich berichte mal von meinen Reisen.
    Russland/Transib: letztes Jahr war ich (mit einer Freundin) von Moskau über die Mongolei nach Peking mit der Transib bzw. Transmongolischen Eisenbahn unterwegs. (August/September für insgesamt drei Wochen) Bis Irkutsk waren wir in einem großen Abteil unter 50 Russen. Mit Google translator (runterladen, um es offline zu nutzen) geht das schon irgendwie. Aber es könnte schon sein, dass man da etwas einsam ist. Wir haben nach 2 Tagen aber Bekanntschaften gemacht (z.b. mit Kindern Karten gespielt).
    Wenn du dich in ein 4er Abteil buchst, lernst du bestimmt auch englischsprachige (oder deutschsprechende) Menschen kennen.

    September ist von der Reisezeit optimal, im Oktober könnte es schon etwas kälter sein, aber auch kein Grund, es nicht zu machen.

    Visum ist nicht so schwer zu bekommen. Wenn du alle Unterlagen hast, dauert es ca. 8 Tage bis du es hast. Russlande.de ist hilfreich.

    In Namibia hatten wir ein Auto gemietet und ich war froh darüber, dass wir zu zweit waren. Im Süden sind die Straßen sehr schlecht und es gibt lange Distanzen bis wieder eine Unterkunft kommt. Außerdem hab ich es nicht gecheckt, wann man die Räder umstellen und den Luftdruck ändern muss je nach Begebenheit der Straße. (Sand, Teer, etc.). Daher würde ich abraten.

    USA alleine? Wo willst du genau hin? An der Ostküste geht das auch mit Bussen. New York-washington etc. Dort kommt man easy überall hin. Warum also nicht? Würde ich machen.

    Die Balkantour würde mich auch sehr interessieren, macht eine Freundin von mir im August auch alleine. (Mit dem Zug und Bus)

    Wenn du dich für Australien entscheidest, bin ich neidisch. Das wollte ich auch schon immer machen.

    Ich war schon alleine in Malaysia und in Südafrika (ohne ein Auto gemietet zu haben). Auch zu empfehlen.


  15. Senior Member Avatar von female
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    6.338

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    .
    Geändert von female (24.07.2019 um 22:14 Uhr)

  16. V.I.P. Avatar von ichs
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    15.785

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    also japan war ich auch allein, das ging gut. auto braucht man nicht, nur so nen railpass.
    wie oben schon erwähnt, wenn du nach okinawa bzw. auf die inseln weiter südlich fährst is wie karibik.
    ich plane das auch für ende oktober. teuer ist es allerdings immer

    usa hab ich vorletztes jahr kalifornien ein bisschen alleine gemacht, allerdings mit auto. das ging super, aber ich glaub amerika ist zu sehr autofahrerland, als dass man da auf öpnv setzen kann.

    was ich ja ansonsten auch empfehlen kann um die jahreszeit ist türkei. es gibt ein sehr gutes busnetz im ganzen land, was wegen der inflation auch alles sehr billig ist. dazu kommen einige tolle bahnstrecken wie diese hier:
    https://www.zeit.de/entdecken/reisen/2018-05/ost-express-tuerkei-ankara-kars-reisen-fs

    das wetter ist meist noch sehr gut, man kann sogar noch schwimmen gehen und sowohl landschaftlich, als auch kulturell ist das land super vielseitig.
    .the world has turned and left me here.

  17. V.I.P. Avatar von Erbsenblüte
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    11.333

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Ich fand ja Japan günstiger als erwartet! Der Flug in den Herbstferien 600€, der Railpass 350 oder so? Fürs Essen gehen haben wir zu zweit meist so ca. 13€ gezahlt für beide zusammen in netten kleinen Restaurants. Das geht aber bestimmt sogar noch günstiger.

  18. Stranger
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    72

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Wie wäre denn das Sauerland? Da war ich schonmal alleine unterwegs und das war ganz entspannt. auch geringe Sprachbarriere, Infrastruktur kann ein Problem sein - du brauchst ein Auto.

  19. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.065

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Visum dauert angeblich eine Woche bearbeitungszeit. Wir werden aber demnächst beantragen, wenn die Anmeldung endlich durch ist, auf die man hier ja leider ewig warten muss.
    Vorlauf braucht es ja aber auch noch mit einladungsschreiben etc.
    Wow, so viele Antworten. Ich lese am Wochenende in Ruhe. Aber: Ich war Ostern in Russland und wir haben das Visum eine Woche vorher beantragt über ein Reisebüro und es hat alles problemlos geklappt.

  20. Enthusiast
    Registriert seit
    10.09.2011
    Beiträge
    743

    AW: Reiseplanung - Inspiration

    Australien oder Balkan!

    In Australien ist ja im Sep-Okt gerade Frühling (: und die Kosten und Inseln sind ganz so überlaufen wie im Dez/Januar.
    Ich persönlich bin großer Melbourne Fan + Sunshine coast, das geht alles easy mit dem Bus.

    Vom Balkan schwärmen alle Kumpels von mir, da war ich leider noch nicht. Grosses + wäre ja ziemlich günstig und keine ewige Fliegerei

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •