+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 68 von 68
  1. Addict Avatar von aroha
    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    2.567

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Wir sind sehr selten verreist. Ich kann mich an zwei klassische Sommerurlaube an der Ostsee und einen in Italien in meiner Kindheit erinnern. Als Jugendliche waren wir dann zwei oder dreimal im Winterurlaub Ski fahren. Mein Vater hatte einen Beruf, der im Sommer absolute Hochsaison hatte und völlig wetterabhängig ist. Darauf lag im Sommer einfach der Fokus. Außerdem hat unsere ganze Verwandschaft und viele Freunde von meinen Eltern weit weg gewohnt. Deshalb waren wir in den Ferien dann auch einfach oft mal für ein oder zwei Wochen bei den Großeltern in Süddeutschland, was oft auch das einzige Gelegenheit im Jahr war, dass wir sie überhaupt gesehen haben. Und es war bestimmt auch eine finanzielle Frage. Später waren wir Kinder dann in den Ferien oft bei Ferienfreizeiten.
    UNRUHIG IST UNSER HERZ

  2. V.I.P. Avatar von Burgfräulein
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    14.202

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Mal Ferienhaus/Ferienwohnung, mal Hotel. Heute fahre ich fast ausschließlich in Hotels. Ferienwohnung/-haus oder gar Camping sind mir zu viel Arbeit.
    'You cannot walk down the street dressed as the Archbishop of Canterbury.'

  3. Alter Hase
    Registriert seit
    10.04.2009
    Beiträge
    7.390

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Wir sind, als wir etwas größer waren, im Sommer irgendwie ins Ausland gefahren, meist 2 Wochen, anfangs mit dem Auto, dann auch mit dem Flugzeug. Ferienhaus oder Hotel(anlage). Nie an denselben Ort. Immer auch mit Kultur verbunden, so Gammelurlaube konnten meine Eltern gar nicht. Oh, und im Teenageralter gab es auch mal kürzere Städtereisen ins benachbarte Ausland.

    Ich fand das als Kind schon nicht so toll, und jetzt mache ich auch völlig andere Urlaube. Wir waren als Familie noch nie im Ausland, machen eh keine klassischen Sommerurlaube. Wir machen eher Aktivurlaub (Fahrradtour, ggf. auch wandern oder Paddeln, wenn die Kinder alt genug sind), z.T. mit camping verbunden, das hätten meine Eltern im Leben nicht gemacht. Und es haben sich zwei Arten von Urlaub rauskristallisiert, die wir öfters machen: Einmal im Jahr ein Zeltlager, und die letzten Jahre haben wir jeweils ein paar Tage mit Freunden in ihrem Mini-Ferienhaus in den Bergen verbracht. Beides wäre für meine Eltern wohl unvorstellbar gewesen.

    Gammelurlaub fänd ich auch nett, kann ich mir mit (meinen) Kindern leider nicht vorstellen.

  4. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.919

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Meine Oma hat in 3 Wochen Gammelurlaub immer sehr viele Bücher gelesen, diverse Stick- und Häkelprojekte beendet und natürlich die schon genannten wichtigen Dinge: In der Sonne liegen, Nickerchen, Kuchen essen! Im Alltag kam meine Oma auch als Rentnerin nie so wirklich komplett zur Ruhe, weil sie mich betreut hat, den Haushalt in weiten Teilen geschmissen hat und immer was zu tun hatte. Im Urlaub hat sie es dann sehr genossen, den lieben Gott einfach mal drei Wochen lang einen guten Mann sein zu lassen und einfach genau gar nichts zu tun

    Ich kann mich an Gammelurlaubstagen auch wirklich 18 Stunden lang damit beschäftigen, die Cocktailkarte zu testen oder jeden einzelnen Fancy Kaffee auf der Liste. Und ich starre gerne aufs Meer. Dann muss ich mich ausruhen.

    So rein gar nichts angucken und nur noch gammeln mag ich im Urlaub auch nicht mehr, aber gammelige Tage müssen schon drin sein. Sehr gut für die Seele, ich kanns dir wirklich nur empfehlen
    Ja, also reine Gammeltage müssen schon auch sein und mache ich ja auch. Also auch zuhause, im Alltag, am Sonntag oder so.

    Meine Oma liest nicht sonderlich und strickt nicht. Ich glaube, sie ist viel am Strand spazieren gegangen, hat mit den Fischern gequatscht und dann gab es jeden Tag abends Aal (). Aber wie gesagt, ich muss sie mal fragen.

    Zitat Zitat von Sublus Beitrag anzeigen
    Ja, ich hab früher auch einfach x Bücher im Koffer gehabt und hab den ganzen Tag nur gelesen und mich gebräunt, fand ich ok.
    Ja... Ich erinnere mich an einen Reiturlaub, in dem ich 14 Hanni und Nanni Bücher mit hatte, weil ich dachte, dass das für 21 Tage reicht. Nach einer Woche war ich durch und habe danach alles an Büchern gelesen, was in dem Ferienhaus vorhanden war. Leider auch ziemlich pornografische Schmonzetten Fand ich sehr interessant mit meinenn 8-9 Jahren. Aber größtenteils war ich eben auf dem Reiterhof, habe da viel geholfen und bin zwei Mal täglich selbst geritten.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  5. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.685

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Wir waren häufig an den gleichen Orten. Erst bei Büsum an der Nordsee, daran kann ich mich aber nicht so gut erinnern. War wahrscheinlich hätten wir eine Ferienwohnung.

    Dann waren wir jedes Jahr im Herbst zwei Wochen auf Kreta. Hotel/Pension mit Frühstück. Wir hatten immer ein Auto und sind sehr viel rumgefahren. Waren auch mehrmals an den gleichen Orten oder auch in der gleichen Unterkunft, aber haben auch mal gewechselt.

    Abgesehen von dem großen Urlaub haben wir auch Tagesausflüge gemacht (gerne nach Berlin).

    Grundsätzlich find ich die Art von Urlaub nicht so schlecht und würde es mit Kindern vielleicht ähnlich machen. Aktuell mache ich eher Individualurlaub ohne Auto.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    07.06.2019
    Beiträge
    6

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    ich war mit meinen eltern eigentlich immer in den standard pauschalurlauben. also mit dem flieger auf eine mittelmeer insel (meist eine griechische) und dann ab ins hotel. wir hatten immer ein auto für ein paar tage und sind dann die insel erkunden gefahren. mache ich jetzt immer noch gerne, außer den teil mit dem pauschalen. ich klappere jetzt lieber mehrere ort ab und bin in verschiedenen hotels oder hostels.

  7. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    als ich ganz klein war sind wir immer mit dem wohnmobil durch europa. südfrankreich, quer durch italien und so. oh und als ich ganz ganz klein war sehr viel urlaub in ungarn , balaton hoch und runter.
    später dann fliegen, italien, spanien oder in die türkei. meistens hotel halbpension oder auch mal all-inklusive. und immer nur europa. a´lles außerhalb europa haben wir später unanbhängig voneinader gemacht.

  8. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.714

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer, was man in so Gammelurlauben eigentlich macht? Also wenn man noch nicht mal was anschaut?
    Bei schlechtem Wetter wurde auf jeden Fall was angeschaut. Bei gutem Wetter musste die Alternative (Kino, Konzert) entsprechend lukrativ sein.
    Und mit lesen kann man viel Zeit verbringen.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •