+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 68
  1. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.539

    Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Und mögt ihr das heute noch oder macht ihr als Erwachsene ganz anders Urlaub?

  2. Senior Member Avatar von MissBlurry
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    5.661

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Eigentlich nur Ferienhaus/-wohnung mit der Familie an der Ostsee, halt mit Selbstverpflegung. Jetzt mach ich eher im Hotel Urlaub (Frühstück oder Halbpension) und auch eher im europäischen Ausland. An die Ostsee würd ich trotzdem gern mal wieder fahren

  3. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.920

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Ich war immer an der Ostsee mit Eltern oder Großeltern, in irgendeiner Art von Ferienappartement und bin auf einem näher gelegenen Reiterhof geritten. Dazu andere Reiturlaube, größtenteils allein.

    Mir würde das schon immer noch Spaß machen, aber die Zeit und das Geld habe ich nicht.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  4. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.254

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Camping oder Ferienhaus in Italien und Frankreich. Immer an unterschiedlichen Orten. Meistens eine Mischung aus Kultur und Strand.

    Familienurlaub in der Türkei im Strandhaus meiner Großeltern. Das war meistens nur mit Strand und Essen verbunden. Dabei waren immer ein paar Tage Istanbul.


    Ich mache heute lieber Urlaub im Hotel. Für mich ist Camping und Ferienhaus mit zuviel Aufwand verbunden.
    Geändert von SarahYasemin (05.08.2019 um 11:04 Uhr)
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  5. Senior Member
    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    5.000

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Im Sommer Ferienhaus in der Bretagne, im Herbst Ferienanlage in Holland und Ostern England (Familienbesuch, manchmal gekoppelt mit Ferienhausurlaub). Später mal Ferienhaus oder Appartement in Italien und Spanien.
    Im Hotel war ich mit meinen Eltern nie.

    Ich mache jetzt, gerade mit Kindern, auch gerne Urlaub im Ferienhaus. Für eine Woche ist auch mal Hotel okay und ganz nett, sich nicht um die Verpflegung zu kümmern, aber ich habe lieber meine Ruhe vor anderen Menschen.
    Was die Reiseziele angeht, ist es auch immer noch ähnlich. Auf den Kanaren war ich inzwischen häufiger, da war ich mit meinen Eltern nie. Aber in Frankreich, den Niederlanden, England und Italien war ich mit meinem Mann auch schon. Weiter weg zieht es mich nicht.

  6. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.872

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    immer nur städteurlaub - später hab ich dann als ausgleich fast ausschließlich strandurlaub (im norden) gemacht

    heute eher eine mischung: ich mach eher gern was aktives (sport, wandern, klettern) und strand. städteurlaub kommt vor, aber eher nur so als wochenendtrip. reicht dann meistens auch. ich sehne mich eher nach ruhe, weite landschaften.

    was geblieben ist: lieber hotel als ferienwohnung etc. - scheitert aber sowieso alles am geld.

  7. Addict Avatar von Hellooni
    Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    3.167

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Ausschließlich Ferien bei der Familie in Finnland oder Großeltern an der Ostsee. Niemals auch nur irgendetwas anderes. Die Ferien waren toll, ich hatte immer viel Spaß.
    Mit 16 war ich das erste Mal woanders (Spanien).

    Heute mit den eigenen Kindern fahren wir auch gerne an die Ostsee (gleicher Ort), Finnland so alle 1-2 Jahre mal. Wir machen ganz gerne Urlaub auf Mallorca, da geht es dieses Jahr wieder hin (All-Inclusive Pauschalreise mit Kinderbespaßung ).
    Geändert von Hellooni (05.08.2019 um 11:12 Uhr)

  8. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.667

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Im Sommer waren wir früher meistens in der Bretagne, in Holland, an der Ostsee (alles mit Ferienwohnungen) oder in Österreich (Pension mit Frühstück), später dann auch in der Türkei/Griechenland/Zypern im Hotel mit AI oder HP.

    Da wir keine Kinder haben, machen wir komplett anders Urlaub. Ferienwohnungen würd ich nicht buchen, da ich keine Lust auf Selbstverpflegung habe. Pensionen mit Frühstück sind für mich bei kürzeren Reisen übers WE okay. Ich mache am liebsten selbst organisierte Rundreisen außerhalb von Europa, schlafe in kleineren Hotels oder Hostels und esse zu 95% auswärts.
    Letztes Jahr hatten wir allerdings mal Bock auf eine Pauschalreise und haben für 2 Wochen ein Hotel mit Frühstück gebucht.

  9. Alter Hase Avatar von stöckchen
    Registriert seit
    17.12.2007
    Beiträge
    7.009

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Im Sommer Camping in Spanien oder Frankreich, im Winter und Ostern Skifahren. Als ich etwas älter war, sind wir auch mal nach Schweden oder Ungarn gefahren.

    Skifahren mache ich aus diversen Gründen nicht mehr und mein Mann hasst Camping. Deshalb sind wir bisher immer ins Hotel gefahren bzw. haben uns bei low budget Reisen privat vor Ort etwas gesucht. Prinzipiell würde ich auch campen, aber nicht mehr mit grossem Zelt. Dann eher Bus.

  10. Newbie Avatar von Kokosring
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    181

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Urlaub auf dem Bauernhof (also Ferienwohnungen) im Allgäu oder Österreich.
    Wanderurlaub mache ich immer noch gerne, wenn auch nicht zwingend mit einer Fewo auf einem Bauernhof Sobald aber ein Kind mit im Spiel ist, kann ich mir das durchaus gut wieder vorstellen.

  11. Member Avatar von Sonnenklar
    Registriert seit
    27.12.2012
    Beiträge
    1.436

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Immer für mehrere Wochen in die Heimat gefahren. Auf dem Weg manchmal auch paar Tage Ferienwohnung am Meer.

  12. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.127

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Im sommer war ich als kind fast immer an der ostsee (deutschland) oder der nordsee (niederlande oder deutschland), meistens in ferienwohnungen/-häusern, ab und zu in kleineren hotels.
    Zu ostern fuhren wir eine zeitlang jedes jahr in einen center park in die niederlande oder nach beligiem und im winter in die alpen zum skifahren (meistens östtereich, auch mal Schweiz, immer hotel).

    Würde ich alles heute auch noch mögen, aber eben nicht ausschliesslich.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  13. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.415

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    gar keinen. Ich fahre gern weg. Zu Hause zu bleiben finde ich kaum erholsam und ich habe auch das Bedürfnis etwas anderes zu sehen, essen, etc. bzw. ein bisschen was zu erleben.
    Wer lebt stört.

  14. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.811

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Es gab vorzugsweise Ferienhausurlaub in Dänemark, was grundsätzlich schon nett war. Schade finde ich, dass wir nicht großartig viel in den Nachbarländern waren. Wir sind glaube ich im Vergleich zu anderen Familien schon sehr regelmäßig weggefahren und da hätte es (mit einigen Ausnahmen) nicht jedes Jahr Dänemark sein müssen. Für kleine Kinder ist das ziemlich ideal, aber als Teenie holte mich dann doch manchmal die Langeweile ein.

    Ich selber mag Ferienhäuser (bzw. aktuell sind es eher Ferienwohnungen) aber immer noch gerne. Es ist praktisch und meist hat man wesentlich mehr Platz als im Hotel. Je älter ich werde, umso mehr habe ich auch wieder Lust darauf und erkenne die langweiligen Vorzüge davon, einfach ganz entspannt eine Woche am einsamen Strand Urlaub zu machen.
    Da es in meiner Kindheit nie klassischen Hotelurlaub gegeben hat, war ich als junge Erwachsene übrigens noch eine ganze Weile gehemmt, weil ich irgendwie dachte, dass Hotel doch viel zu erwachsen für mich ist und so "ganz einfache Leute" wie ich doch nicht ins Hotel gehen... naja mittlerweile mag ich es sehr und insbesondere für Städtereisen, die meine Familie leider nie gemacht hat.

  15. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.257

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Ganz gemischt, als ich ganz klein war, waren wir oft mit meinen Großeletern an einem hiesigen See im Ferienhaus. Dann kam die Wende und wir sind oft in Hotels an der Ostsee gefahren, aber auch Italien und Österreich. Die klassische DDR-Reisekultur eben: erstmal alles nachholen ;-). Aber wir sind nie geflogen, immer nur innerhalb Europas. Wir haben aber auch Städtetrips gemacht, Rom, Berlin, Köln. Also ganz durchwachsen. Immer wieder gern waren wir an der Ostsee, dabei auch einfach Ferienwohnung weil es einfach mehr Platz bietet.

  16. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    29.539

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Wir waren fast jedes Jahr mit der "Großfamilie" mütterlicherseits im Urlaub (Opa, Onkel, Tanten, Cousinen etc), fast immer Ferienhaus, immer Meer oder (selten) See. Sehr häufig im selben Haus in einem bretonischen Minidorf. Ausflüge oder Kultur gab es höchstens 1-2x, ansonsten waren wir am Strand und hatten stapelweise Bücher dabei.

    Solche reinen Gammelurlaube mache ich jetzt leider nie, weil mein Mann das nicht mag. Wir suchen uns meist Ziele, wo sowohl Strandtage als auch Aktivitätstage gut möglich sind. Wir campen auch gelegentlich, was in meiner Familie nie vorkam. Und bisher waren wir noch nie 2x am selben Ort.

    Passt mir alles so, aber gerade hätte ich total Lust auf so einen Gammel-Strandurlaub an einem Ort, den man schon in- und auswendig kennt und auf den man sich das ganze Jahr freut

  17. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.357

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Im Sommer immer an die Ostsee und im Winter ins Erzgebirge oder in den Thüringer Wald. Zwei Ausnahmen gab es: Italien und Kroatien. Die Sommerurlaube waren immer klassische Strandurlaube. Den Großteil der Zeit waren wir am Strand. An vlt. 3-4 Tagen innerhalb der zwei Wochen haben wir Ausflüge gehabt.

    Aus Kostengründen war ich während des Studiums dann auch jeden Sommer an der Ostsee (zelten).

    Nach dem Studium habe ich eine Zeit lang fast nur Städtereisen gemacht. Mittlerweile genieße ich es auch mal wieder Strandurlaub zu machen, dann aber mit deutlich mehr Unternehmungen als in meiner Kindheit. Und die Ostsee habe ich ein klein wenig über. Ich mag die Ostsee schon, sehe aber halt auch gern mal was anderes.

  18. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.228

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    Campingurlaub und ab und zu mal ne Ferienwohnung, überwiegend in Deutschland (entweder im Norden am Meer oder im Süden verbunden mit Städtetrips, manchmal auch nur Städtetrips, zb Berlin), ganz selten im angrenzenden Ausland.

    Auf Campingurlaub hab ich heute keine Lust mehr, das fand ich auch als Kind schon zum Teil spannend (im Zelt schlafen) und zum Teil doof (nachts ewig weit mit der Taschenlampe aufs Klo) und ich glaub ich würde heute aus verschieden Gründen im Zelt kein Auge mehr zubekommen. Ich hätte damals glaub ich auch gut auf die Urlaube in Süddeutschland verzichten können, das war zwar immer ganz nett, aber so richtig glücklich konnte man mich nur mit Meer machen.

    Der schönste Urlaub waren definitiv zwei Wochen Ferienhaus in Dänemark, zusammen mit zwei anderen Familien. Das haben wir generell oft gemacht, meistens mit zwei Tanten und deren Familien, das war immer toll und mit denen bin ich auch mit Ende 20 nochmal in den Urlaub gefahren und das könnte ich mir auch immer noch gut vorstellen, vielleicht klappt das irgendwann in den nächsten Jahren mal wieder.

    Ohne meine Familie hab ich inzwischen einiges mehr von Europa gesehen und auch wenn ich die Urlaube in Deutschland immer ok fand, find ich es schade, dass wir das damals nicht öfter gemacht haben. Das würde ich mit eigenen Kindern definitiv anders machen, ob man von hier aus zur deutschen Küste oder nach NL oder Belgien fährt macht nämlich keinen Unterschied.
    Okay, I can’t remember what it feels like to be astonished.

  19. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.714

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    nur 1 Urlaub pro Jahr:
    7 Jahre Bungalow an der Ostsee (immer gleiches Objekt und fast immer die gleichen Bekannten getroffen). Davor Bungalows an verschiedenen Seen.
    Das Konzept "gleiches Objekt" finde ich für Kinder gut.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  20. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    8.943

    AW: Welche Art Urlaub habt ihr als Kind meist gemacht?

    einmal im jahr 2-3 wochen an der nordsee in einer ferienwohnung. später auch einmal österreich (seitdem wissen wir alle, dass uns die aplen nicht so zusagen), einmal ein ferienhaus auf mallorca und zweimal hotelurlaub in der türkei. letzteres ist so gar nicht mein fall.
    mit kindern machen wir deutlich mehr urlaub als meine eltern früher mit uns, weil es die finanzielle situation glücklicherweise zulässt. insofern sind wir einmal im jahr im ferienhaus an der nordsee (jetzt schon viermal im gleichen), um die 2 wochen im ferienhaus am mittelmeer, wobei wir deutlich mehr anschauen als meine eltern es jemals tun würden, testen aktuell gerade ferienhaushopping, um mehr sehen zu können, haben aber auch schon rundreisen gemacht.
    ohne kinder war ich häufiger mit dem rucksack unterwegs. oftmals vorher nur den flug gebucht j d den rest spontan entschieden. das traue ich mir mit drei kindern noch nicht zu.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •