+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. Member Avatar von laut
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.508

    Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Ich frage aus gegebenen Anlass: Sind euch im ICE (oder generell ÖPNV) schon Fahrgäste aufgefallen, die pornografisches Material konsumieren, und wie findet ihr das?

  2. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    54.096

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    wtf! bisher nicht.

    ach so, ich hab jetzt nicht gesagt, wie ich das finde, weil ich das erst überlesen hab und es da wohl auch keine zwei meinungen gibt: geht gar nicht
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  3. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.327

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Ist mir bisher nicht passiert, und wie ich das finden würde, würde wohl von der Art des Mediums abhängen. Ein Buch mit hardcore-Inhalt aber halbwegs erträglichem Cover juckt mich überhaupt nicht, bei einer Pornozeitschrift würde ich mich wohl fragen, wie Gaga man sein kann, aber wohl auch nicht weiter reagieren, wenn ich mir aber am Laptop meines Sitznachbarn den Porno quasi mit angucken "muss", dann würde ich ihn wohl schon fragen, ob er geistig gerade so ganz auf der Höhe ist.

  4. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    54.096

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    also ich bin jetzt von erkennbarer pornographie ausgegangen und wenn ich mir überlege, wie viele kinder da immer durch den gang laufen und neugierig auf mein laptop schauen... ich hab mich nicht mal getraut, criminal minds im ice zu gucken, weil fsk 18
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  5. Member Avatar von laut
    Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    1.508

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    In meinem Fall war es ein Mal ein Mann, der sich pornografische Profile von Frauen auf dem Handy angeschaut hat (explizites Bildmaterial) und ein anderer, der Pornos gelesen hat (Texte, keine Bilder) - und danach ist er in Pornoforen gesurft und hat sich ziemlich heftige Artikel (Gegenstände) in Onlineshops angesehen.
    Beide Male aber gut einsehbar - bei zweiterem hatte ich sogar den Eindruck, es war eine Art Provokation oder (unbewusste) Suche nach Gleichgesinnten?
    Dennnoch irgendwie "Grauzonen", oder? So halbversteckt. Was kann mann denn da sagen bzw. darf man es, weil es eben doch "privat" ist?

  6. Member Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    1.587

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    wtf! bisher nicht.

    ach so, ich hab jetzt nicht gesagt, wie ich das finde, weil ich das erst überlesen hab und es da wohl auch keine zwei meinungen gibt: geht gar nicht
    !

  7. Alter Hase
    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    7.673

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Lufthansa Lounge, unter Businessfuzzis scheint Porno gucken ganz beliebt zu sein. Ist mir mehrfach passiert.

  8. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.574

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Direkt Pornos habe ich noch nicht erlebt. Spielfilm mit Sex- und Folterszenen schon, das war etwas... skuril?
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  9. Member
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    1.681

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Ich hatte das einmal im Zug, dass ein Mann sich so Pornozeitschriften (Praline?) ganz offen angeguckt hat. Fand ich wtf. Ich saß zum Glück nicht neben ihm, sondern schräg hinter ihm.

  10. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.606

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    ich habe früher nie jemanden damit gesehen, bzw. wenn, war es hinter zeitungen oder die zeitschrift umgeschlagen, so dass es nicht wirklich erkennbar war, aber die hefte lagen zur genüge in den zügen herum auf sitzen oder in diesen oberen gittern und für kids war es natürlich was tolles bzw. für stadtkinder in ubahnen scheinbar völlig normal bis uninteressant.

    in der öffentlichkeit haben, lesen, zeigen, nee, bitte nicht.

  11. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.739

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Ich finde die Vorstellung skurril bis widerlich, wenn ich mir vorstelle, dass irgendein Typ da inhaltlich noch nicht ganz abgestumpft ist, sondern sich wirklich an seinem Konsum aufgeilt und dann so ein ekliger, aufgegeilter Typ, bei dem es schon in der Hose tropft, mit mir das Verkehrsmittel teilt

  12. Junior Member Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    452

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    wenn es nur text ist (so richtung black dagger oder erotische hausfrauenromane mit dem highlander) stört es mich nicht, weil ich das auch besser ausblenden kann, aber alles mit bildmaterial geht gar nicht. allein weil ich so oft kleine kinder in der tram sehe, die über die schultern der eltern hinweg oder auf dem sitz stehend auf die handys von anderen mitfahrenden gucken sehe.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  13. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.606

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    brrh, ja, wenn ich es mir jetzt so weiter vorstelle, über die heftchen wochenende hinaus und alles, was damit verbunden ist.

  14. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.172

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    2013/2012 habe ich im ICE eigentlich regelmäßig 50 Shades of Grey lesen sehen. Die Krankenschwestern bei der Arbeit übrigens auch (im gemeinsamen Bereitschaftszimmer). Fand ich beides unangebracht und besonders im Arbeits-Kontext auch unangenehm.
    Geändert von bwlstudent (10.08.2019 um 20:54 Uhr)

  15. Addict Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.279

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Hab ich noch nie wahrgenommen.
    Wenn ich nicht gerade mit meinen Kindern daneben sitzen würde, wärs mir vermutlich auch egal. Ich versuche zu vermeiden, auf fremde Bildschirme zu schauen/mitzulesen (obwohl ich es sehr gern tue), weil ich es auch nicht mag, wenn das jemand bei mir macht.

  16. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.086

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Zitat Zitat von bwlstudent Beitrag anzeigen
    2013/2012 habe ich im ICE eigentlich regelmäßig 50 Shades of Grey lesen sehen. Die Krankenschwestern bei der Arbeit übrigens auch (im gemeinsamen Bereitschaftszimmer). Fand ich beides unangebracht und besonders im Arbeits-Kontext auch unangenehm.
    Das ist Comedy, kein Porno Weiß ich weil ich sie alle gelesen habe
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  17. V.I.P. Avatar von unsaid-words
    Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    16.292

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    ich bin jetzt neu bei twitter und versteh das alles noch nicht so ganz. gestern morgen bin ich irgendwie bei einer gelandet, die eindeutige pornobilder von sich twittert, also so, dass man wirklich alles sehen kann (breit gespreizte beine und sie fingert sich grad oder wird gerade gefickt oder nutzt gerade einen vibrator...). die hab ich mir recht interessiert alle angeguckt (und mich gewundert, dass das anscheinend nicht verboten ist) und dabei nicht gemerkt, dass wir gerade in den bahnhof eingefahren sind und die leute am gleis durchs fenster sicherlich sehen konnten, was ich da gerade so angucke.

    seitdem ich mal feutchgebiete im zug gelsen hab und ein mitreisender das wohl als aufforderung gesehen hat, mir live seinen windelfetisch vorzuführen, bin ich aber etwas vorsichtiger, wie ich meinen erotischen literaturkonsum im öpnv präsentiere.

  18. Member Avatar von archenstone
    Registriert seit
    18.03.2014
    Beiträge
    1.574

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Aus der Kategorie, blöde Fragen: Sind in der Bild nicht auch so "erotische" Fotos drin (halbnackt, posierend etc.)? Die lesen ja sehr viele Leute im Zug.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  19. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.812

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    Zitat Zitat von archenstone Beitrag anzeigen
    Aus der Kategorie, blöde Fragen: Sind in der Bild nicht auch so "erotische" Fotos drin (halbnackt, posierend etc.)? Die lesen ja sehr viele Leute im Zug.
    Die auf der ersten Seite ("Girl des Tages" oder so) wurden zumindest abgeschafft.

  20. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    32.606

    AW: Pornographiekonsum in öffentlichen Verkehrsmitteln

    'nett' ist auch, was manche so (un)sichtbar am arbeitsplatz oder zuuufällig in den schranktüren hängen haben oder was in so manchen werkhallen an den spinten hängt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •