+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38
  1. Newbie Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    143

    Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Warum (nicht)?

    Für mich käme entweder Verdi oder die GEW in Frage. Wie entscheide ich das wohl? Verdi ist größer, GEW spezialisierter auf den Bereich Wissenschaft und Pädagogik.

  2. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Nein. Gerade bin ich eh nicht in Deutschland.
    Und ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, welche für mich passend wäre. Habe mich damit aber auch noch nicht so sehr auseinandergesetzt.
    In meiner letzten Stelle war es so, dass mein Arbeitgeber auf einen Bereich spezialisiert war, ich aber sowohl eine völlig andere Ausbildung als auch Tätigkeit im Betrieb hatte und wusste, dass ich da nicht lange bleiben will. unser Betriebsrat war ein Witz, von den kolleg*innen war sonst auch niemand, soweit ich wusste, organisiert. Und wir waren auf viele kleine Außenstellen aufgeteilt mit kleinen Teams, sodass ich eh nur einen Bruchteil meiner kolleg*innen kannte. Da war ich mir dann auch nicht sicher, inwieweit mir eine Mitgliedschaft bei einer Gewerkschaft nützlich sein kann.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  3. V.I.P. Avatar von Salina
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    17.011

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Interessantes Thema! Ich habe alle Unterlagen für einen Beitritt hier liegen, aber hadere noch.

  4. Enthusiast Avatar von Slimma
    Registriert seit
    16.01.2015
    Beiträge
    985

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.387

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Nein, mache ich beim ersten VZ-Job.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.555

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  7. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.519

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Bin seit Jahren in der Gewerkschaft. Das ist in meiner Branche die wesentliche (und billigere) Alternative dazu, sich einen Rechtsanwalt dauerhaft vorzuhalten, da ich über die Gewerkschaft kostenlose Rechtsberatung in allem, was mit dem Beruf zu tun hat, erhalte. Der Rechtsanwalt, der für mich zuständig ist, ist sehr gut. Da es in meinem Berufsfeld ständig rechtliche Auseinandersetzungen gibt, ist das quasi zwingend. Streiken darf ich seit Jahren sowieso nicht mehr, insofern ist in dieser Hinsicht meine Mitgliedschaft für mich wertlos.

    Was die abgeschlossenen Tarifverträge angeht, bin ich die letzten Jahre zunehmend enttäuscht. Mir ist inzwischen klar geworden, dass meine Gewerkschaft *nicht* auf der Seite der nachgeordneten Arbeitnehmer steht, sondern auf der Seite der Unternehmen. Die wesentlichen Taktgeber in meiner Gewerkschaft sind die gleichen Leute, die in den Unternehmen an Führungspositionen sitzen. Die haben kein Interesse daran, den "einfachen" Arbeitnehmer besser zu bezahlen oder bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen, da dann weniger für sie selbst übrig bleibt. Ich war bei mehreren Mitgliedsversammlungen meiner Gewerkschaft, und das geht da zu wie in der Volkskammer der DDR. Alle Vorschläge, Beschlüsse und Abstimmungsergebnisse sind im Wesentlichen vorher schon unter der Führungsebene abgesprochen und werden durchgewunken.

    Ich glaube, das ist heutzutage aber in jeder Gewerkschaft so ähnlich. Verdi hat seine Mitglieder in den letzten 15 Jahren ja auch regelmäßig verraten.

    Ich würde die Entscheidung für die eine oder die andere Gewerkschaft abhängig machen vom Beitrag (sofern es da einen wesentlichen Unterschied gibt) und davon, was ältere Kollegen dazu sagen. Am ehesten würde ich in die Gewerkschaft gehen, die gute Rechtsberatung hat und die den Tarifvertrag für meinen Bereich aushandelt, da daran, ob die Gewerkschaft an den Tarifverhandlungen beteiligt ist, die Frage hängt, ob ich bei einem Streik mitmachen darf und ob ich Streikgeld bekomme. Ich finde Gewerkschaftsmitgliedschaft aber schon ziemlich teuer und kann deshalb auch verstehen, wenn man nicht Mitglied sein will. Gesellschaftspolitisch finde ich starke Gewerkschaften wichtig, allerdings hat man in den letzten Jahren schon zunehmend den Eindruck, dass manche Gewerkschaften auf gesellschaftlicher Ebene in erster Linie Arbeitgeberinteressen vertreten. Meinem Eindruck nach schaffen sich Gewerkschaften allmählich genauso selbst ab wie die SPD das tut.

    In einer starken Gewerkschaft wie der IG Metall würde ich, wenn ich in der entsprechenden Branche tätig wäre, sofort Mitglied werden.
    Geändert von bwlstudent (31.08.2019 um 10:10 Uhr)

  8. Foreninventar Avatar von Iliath
    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    51.225

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    nein nicht mehr. verdi hielt es nicht für nötig, dass man weiter mitglied sein möchte.
    kann grad die grad gar nicht mehr empfehlen, wenn man nicht grad in einem großen unternehmen arbeitet und man da eh mitläuft und keine fragen hat..

  9. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.614

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ich arbeite in einem Unternehmen mit weniger als 30 Mitarbeitern, alle sind Mitglieder bei ver.di.
    Wir hatten Dank Gewerkschaft schon mehrfach Gehaltserhöhungen, mehr Urlaubstage, Aufhebung der Urlaubssperre im Sommer (das betraf früher drei Monate, in denen man keinen Urlaub nehmen durfte). Hätte man ohne Gewerkschaft hier nicht so einfach erreicht. Bei arbeitsrechtlichen Fragen wird einem auch schnell und kompetent geholfen.

  10. Senior Member Avatar von Ise
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    6.511

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja, seit vorgestern. Vorher hatte ich keinen Job in Deutschland, bzw keinen Bedarf. Jetzt möchte ich meinen potentiellen Arbeitsvertrag vor Abschluss durchsehen lassen und bleibe auch lieber dabei, wenn ich die Stelle antreten.

  11. Foreninventar Avatar von Iliath
    Registriert seit
    21.09.2002
    Beiträge
    51.225

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Ich arbeite in einem Unternehmen mit weniger als 30 Mitarbeitern, alle sind Mitglieder bei ver.di.
    Wir hatten Dank Gewerkschaft schon mehrfach Gehaltserhöhungen, mehr Urlaubstage, Aufhebung der Urlaubssperre im Sommer (das betraf früher drei Monate, in denen man keinen Urlaub nehmen durfte). Hätte man ohne Gewerkschaft hier nicht so einfach erreicht. Bei arbeitsrechtlichen Fragen wird einem auch schnell und kompetent geholfen.
    Glück gehabt
    Hier leider nicht

  12. Addict Avatar von Fr.Scheibe
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    2.003

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja, bei Verdi. Weil ich es ganz grundsätzlich für richtig und notwendig halte, gewerkschaftlich organisiert zu sein. Fühle mich aber nicht gut vertreten. Im Einzelfall, wenn ich Rechtsberatung o.ä. bräuchte, mag das anders sein, den Fall hatte ich noch nicht. Aber bei den Tarifverhandlungen fühlte ich mich verarscht (Sozial- und Erziehungsdienste, der "Kita-Streik" damals). Hatte auch den Drang, wieder auszutreten, aber wer weiß, wozu es mal gut ist.

  13. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.362

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja, bin ich. Aber ich bin inhaltlich auch recht enttäuscht. Finde es aber preiswerter Mitglied zu bleiben und darüber die Rechtsschutzversicherung zu haben, das Streiken ist super koordiniert dadurch und ich hab noch einige andere Vorteile. Inhaltlich fühle ich mich nicht sonderlich gut vertreten, aber ich teile ihnen dies immermal mit.

  14. Newbie Avatar von lalamae
    Registriert seit
    12.02.2007
    Beiträge
    143

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Okay, also die Stimmung ist Richtung Verdi ist schon mal nicht so gut 😁 irgendwelche Erfahrung mit GEW?

  15. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.555

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ich bin bei der GEW, bin aber auch Lehrerin, No-Brainer quasi

    Ich finde den Beitrag und die Rechtsberatung sehr okay, finde natürlich auch die regelmäßigen Tarifverhandlungen gut und die Streiks gut koordiniert. Ich hatte nur bisher einmal ein für mich wichtiges Anliegen, worauf die Gewerkschaftssekretärin sehr gut reagiert und mich entsprechend weiter verwiesen hatte, meine Ortsvorsitzende hingegen aber überhaupt nicht hilfreich war und mein Anliegen abgeschmettert hatte, worüber ich sehr enttäuscht war. Lag aber wohl an der konkreten Person als an der GEW an sich.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  16. Newbie Avatar von trisha
    Registriert seit
    22.11.2010
    Beiträge
    151

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ich bin auch in der GEW (als Lehrerin).
    Habe bisher 2x Beratung in Anspruch genommen und bin gut beraten worden. Für mich ist auch die Schlüsselversicherung und der Rechtsbeistand beruhigend.

  17. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.927

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Nein, ich bin nicht in der Gewerkschaft.

    Ich werde die arbeitsrechtliche Beratung durch die Gewerkschaft niemals in Anspruch nehmen und finde das Verhalten gegenüber meinem Arbeitgeber teilweise nicht in Ordnung.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  18. Ureinwohnerin Avatar von rhabarber*
    Registriert seit
    13.12.2004
    Beiträge
    28.166

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja, naturwissenschaftler.
    vi kysstes ivrigt. våra läppar blödde

  19. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.760

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja, IG Metall.

  20. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.375

    AW: Seid ihr Gewerkschaftsmitglied?

    Ja. Für mich kam eigentlich quasi nur Verdi in Frage, bin vor allem eingetreten, weil ich von meinem noch-AG mindestens Mauscheleien, evtl auch weitere Bullshit-Abmahnungen oder irgendwann eine unrechtmäßige Kündigung erwarte.
    Streiken oder dass sonstwie Einfluss auf das Unternehmen seitens der Gewerkschaft passiert, davon gehe ich sowieso nicht aus, wie haben auch keine Tarifverträge oder ähnliches.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •