+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 91
  1. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    habt ihr dinge im haushalt,die ihr immer auf die gleiche art udn weise macht udn die euch wahnsinnig machen, wenn ein anderer sie anders macht?

    und sind das themen die euch anerzogen wurden, oder habt ihr euch selbst dahingehend konditioniert?


    themen über die ich mich shcon gestritten habe mit anderen:

    - wie man gemüse schneidet
    -spülmaschine ein/ausräumen
    -wie man wäsche aufhängt zum trocknen
    -position des duschvorhangs nach dem duschen



    erzählt mal.

  2. Addict
    Registriert seit
    04.12.2003
    Beiträge
    2.977

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Nach bald 15 Jahren Beziehung bin ich so abgestumpft, dass mich fast nix mehr aufregt (bei Freunden, meiner Mutter oder Kurzzeit-Besuchern ist mir egal, was sie wie machen)

    Einzig das absolut geheime, für kein anderes Individuum nachvollziehbare, aber offenbar einzig wahre Wäsche-Sortier-System meines Freundes beim Waschen verursacht mir immer noch gelegentlich Hitzewallungen.

  3. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.929

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    ich hab viele dinge, die ich selbst immee gleich mache, aber ist mir dann auch nicht superwichtig, dass es jemand anderes so macht. kurzzeitbesucherInnen können auch gern tun, wie sie wollen.

    was mich am ehesten zum diskutieren bringt, sind potentiell schimmelproduzierende aktivitäten: handtücher zusammengefaltet aufhängen, waschmittelfach der waschmaschine geschlossen halten, spülschwamm nass in der spüle lassen, garten/balkontextilien bei feuchtem wetter draußen lassen (oder feucht reintragen und dann eng stapeln aaah), etc. solche sachen. hab aber auch ein schimmeltrauma

  4. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.919

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich würde niemals nie meine Wäsche von jemand anderem waschen / aufhängen / trocknen / bügeln lassen (außer meiner Oma). Das ist mir heilig.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  5. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.429

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Da gibt es nichts. Ich mache selbst zwar viele Sachen immer gleich, aus Gewohnheit oder weil ich denke, dass es so am besten klappt, aber es ist mir wirklich VÖLLIGST egal, wie andere das handhaben. Und wenn das in meinem Haushalt stattfindet noch dreimal mehr. Ich werd mich hüten, einen Partner oder WG-Genossen zu belehren, dass xy aber anders gemacht gehört, ich bin doch nicht bescheuert. Die Tatsache, dass ich es nicht machen muss, reicht mir vollkommen aus für mein Glück.

  6. Senior Member Avatar von sarina
    Registriert seit
    04.03.2004
    Beiträge
    5.395

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Da gibt es nichts. Ich mache selbst zwar viele Sachen immer gleich, aus Gewohnheit oder weil ich denke, dass es so am besten klappt, aber es ist mir wirklich VÖLLIGST egal, wie andere das handhaben. Und wenn das in meinem Haushalt stattfindet noch dreimal mehr. Ich werd mich hüten, einen Partner oder WG-Genossen zu belehren, dass xy aber anders gemacht gehört, ich bin doch nicht bescheuert. Die Tatsache, dass ich es nicht machen muss, reicht mir vollkommen aus für mein Glück.
    .

  7. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.774

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Zitat Zitat von mizal Beitrag anzeigen
    ich hab viele dinge, die ich selbst immee gleich mache, aber ist mir dann auch nicht superwichtig, dass es jemand anderes so macht. kurzzeitbesucherInnen können auch gern tun, wie sie wollen.

    was mich am ehesten zum diskutieren bringt, sind potentiell schimmelproduzierende aktivitäten: handtücher zusammengefaltet aufhängen, waschmittelfach der waschmaschine geschlossen halten, spülschwamm nass in der spüle lassen, garten/balkontextilien bei feuchtem wetter draußen lassen (oder feucht reintragen und dann eng stapeln aaah), etc. solche sachen. hab aber auch ein schimmeltrauma
    Geht mir auch so. Bei Wasch- und Spülmaschinen mache ich Tür und Fach auch immer wieder renitent auf, wenn die zu sind, einfach weil ich keinen Bock auf ne verschimmelte Maschine habe. Und ich kann dreckiges Geschirr nicht mehr gut rumstehen lassen, vor allem damit blockierte Spülbecken nerven mich mittlerweile hart. Ich spüle seit ein paar Jahren immer sofort alles weg und freue mich einfach an den aufgeräumten und sauberen Arbeitsflächen und dem immer benutzbaren Spülbecken. Wenn ich dann so einen Heini habe, der seine dreckige Kaffeetasse ins Becken stellt, muss ich echt erstmal durchatmen. So unnötig einfach.
    Don't tell Mama.

  8. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.762

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    ich bin enttäuscht! seid wann ist bym so ein schmusiwusi-alles-ist-cool-jeder-wie-er-will-laden?

    ich habe anekdoten erwartet in richtung: oh mein gott mein freund würfelt immer tomaten. WÜRFELT. dabei schenidet man die nur in scheiben. IMMER.

    ich dachte hier gäb es mehr zwanghafte neurotiker.

  9. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.774

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Nee, sowas ist mir echt egal. Nur mit fremdem Chaos, das mir im Weg steht, liegt, fällt, komm ich nicht klar.
    Don't tell Mama.

  10. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Zitat Zitat von Caly Beitrag anzeigen
    Da gibt es nichts. Ich mache selbst zwar viele Sachen immer gleich, aus Gewohnheit oder weil ich denke, dass es so am besten klappt, aber es ist mir wirklich VÖLLIGST egal, wie andere das handhaben. Und wenn das in meinem Haushalt stattfindet noch dreimal mehr. Ich werd mich hüten, einen Partner oder WG-Genossen zu belehren, dass xy aber anders gemacht gehört, ich bin doch nicht bescheuert. Die Tatsache, dass ich es nicht machen muss, reicht mir vollkommen aus für mein Glück.
    geht mir auch so, wobei ich sagen muss, dass ich noch nie mit einem partner zusammengewohnt hab. in wgs ist es ja meist so, dass jeder mehr oder weniger für seinen eigenen kram verantwortlich ist.

    und klar lernt man mit der zeit einige Sachen dazu, ich würde jetzt jedenfalls auch immer drauf achten, dass das spülmaschinenfach offen ist etc., das habe ich früher nicht gemacht. aber das hat ja logische gründe und ist keine sinnlose unflexibilität. (ich würd aber auch nicht ausrasten, wenn jemand das nicht macht/vergisst)

    das gemüseschneiden hat mich neugierig gemacht - welche verschiedenen entzweienden Techniken gibts da?

  11. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich mag es nicht, wenn man dreckiges Geschirr ins Waschbecken stellt. Das muss woanders abgestellt werden.

    Mein Sitzplatz ist mir meistens heilig. Ich werde nicht ungehalten, wenn sich andere unwissentlich draufsetzen, aber kann manchmal nachfragen, ob es Ihnen was ausmacht, sich einen anderen Stuhl auszusuchen.

    schranktüren und Klodeckel gehören geschlossen!

    Wenn es ein gutes einräumsystem gibt (muss nicht von mir sein) und andere erkennen das nicht oder scheren sich nicht drum juckt es mir auch sehr oft in den fingern, es wieder anzupassen.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  12. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.534

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich habe jetzt wirklich lange nachdenken müssen. Tatsächlich stört mich nur, dass mein Freund sein Geschirr immer auf der Ablage neben dem Geschirrspüler stehen lässt, anstatt es gleich wegzuräumen (obwohl er sonst so ordentlich ist!).
    Die Wäsche hängt er auch teilweise komisch auf, da "justiere" ich dann fix nach.

    Das zählt nicht wirklich zu Haushaltsthemen, aber mich macht es wahnsinnig, wenn Leute den Kaffee (also türkisch oder french press) mit kochendem Wasser aufgießen.

  13. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.534

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Zitat Zitat von hui Beitrag anzeigen
    Mein Sitzplatz ist mir meistens heilig. Ich werde nicht ungehalten, wenn sich andere unwissentlich draufsetzen, aber kann manchmal nachfragen, ob es Ihnen was ausmacht, sich einen anderen Stuhl auszusuchen.
    hahaha ja, das unterschreibe ich allerdings! Seit unsere Kinder mit am Tisch sitzen, muss ich auf deren Wunsch zwischen ihnen sitzen und habe damit meinen Stammplatz abgegeben (umstellen ging nicht platztechnisch). Das stört mich schon etwas. Aber auch bei meinen Eltern und meinen Schwiegereltern habe ich einen festen Platz.

  14. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.663

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich HASSE es, wenn man Brötchen nicht in Ober- und Unterhälfte schneidet, sondern einfach so in der Mitte durch Das schmeckt dann anders und ist blöd zu belegen. Meine Mutter fing irgendwie vor ein paar Jahren damit an - zum Glück wohne ich schon lange nicht mehr zuhause und muss das nur ein paar Mal im Jahr ertragen haha.

  15. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.810

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich kann Dreck auf dem Fußboden nicht leiden. Krümel, Haare, beim Kochen Heruntergefallenes... ich will da nicht rein treten und nicht drum herum laufen. Aber es ist ganz abenteuerlich ok, die Krümel erstmal unter den Schrank zu kicken und beim nächsten Staubsaugen/Putzen mitzunehmen...

  16. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.874

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Dreck auf dem Fußboden wollte ich auch gerade schreiben, aber auch ganz allgemein so eine Schludrigkeit in Sachen Kleckern beim Kochen oder z. B. auch Blumengießen, dass man mit Wasser rumtropft, am besten noch direkt reintritt und alles verteilt usw.

  17. Newbie Avatar von Kokosring
    Registriert seit
    21.11.2018
    Beiträge
    181

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ahrg, die Spülmaschine! Meine Mutter hatte da immer genaueste Vorstellungen und ich habe es gehasst, wenn sie nochmal alles umgeräumt hat.

    Selber bin ich - denke ich - eher flexibel. Nur bei Spülschwämmen und -bürsten, die immer im Waschbecken liegen, rege ich mich auf. Da bleiben sie immer feucht, jeder Dreck muss auf dem Weg zum Abfluss einmal durch sie durch....

  18. Junior Member Avatar von liorit
    Registriert seit
    15.05.2018
    Beiträge
    523

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    ich glaube, hier im wohnheim wurden in weiser voraussicht alle möglichen konfliktquellen getilgt, die es geben könnte. spülmaschinen gibt es nicht, die duschen haben türen und keine vorhänge, und um die wäsche kümmert sich jeder selbst, weil die ja auch geld kostet. die waschmaschinentüren in der waschküche mache ich immer auf, wenn ich sehe, dass sie zu sind, aber es ist jetzt auch kein anlass für mich, einen passiv-aggressiven post in der fb-gruppe des wohnheims zu verfassen.

    beim zusammenleben mit meiner mutter hat mich immer kirre gemacht, dass sie ihre einkäufe nie sortiert hat. unser wocheneinkauf war oft auf mehrere taschen verteilt und sie kam NIE auf die idee, gekühltes, gemüse/obst und trockenes zeug zu trennen. es ist einfach so viel einfacher, wenn man weiß, dass in einer tüte alle sachen sind, die in den kühlschrank müssen. nein, sie schmeißt lieber alles durcheinander und wundert sich dann, wenn sie wochen später eine vergammelte mettwurst in einem jutebeutel voller nudeln findet. das greift auch gleich über in ihre nächste schlimme angewohnheit: SIE RÄUMT NIE DIE TASCHEN KOMPLETT LEER. einkäufe stehen oft tagelang noch in der tasche rum, ohne dass sie weggeräumt werden. manchmal mussten wir erst mal die taschen ausräumen, bevor wir wieder einkaufen gegangen sind. oder wir waren zu faul dafür und haben andere taschen genommen und dann daheim festgestellt, dass wir manche sachen jetzt doppelt haben, weil wir sie beim letzten einkauf schon mitgenommen haben.
    ach, und sie kauft total gerne dinge in riesigen mengen, aber isst sie dann nie. vor allem joghurt und käse vergammelt bei ihr im kühlschrank, aber sie denkt jedes mal aufs neue, sie muss fünf becher joghurt und drei packungen käse mitnehmen. statt mal das zu essen, was daheim ist.

    äh, ja. bin froh, dass ich jetzt in einer wg lebe und jeder auf sich selbst guckt. :') nur da stört mich eigentlich am meisten, wenn jemand sein trockenes (!) geschirr einfach nicht wegräumt. meine ehemalige mb hat teilweise gespülte und trockene töpfe drei tage lang im geschirrständer gehabt und das einfach nicht weggeräumt. da hab ich dann nach einer weile auch jegliche berührungsängste verloren und ihr zeug auf einen stapel gepackt und einfach in ihr fach gestellt. sortieren musste sie selber.
    "erst wollte ich als kind immer bäckerin werden. als sie mir dann gesagt haben, das ich da den kuchenteig nicht naschen darf, war der beruf dann doof."

  19. Member Avatar von snaus
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    1.841

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Ich hab meinen Mann gebeten, die Wäsche so aufzuhängen und zusammen zu legen, wie ich das gern hätte. Und mein Waschmittel wird auch benutzt
    Dafür ist er bei vielen anderen Haushaltsdingen viel pingeliger als ich.

  20. V.I.P. Avatar von engl
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    13.399

    AW: bei welchen themen im haushalt seid ihr penibel / unflexibel?

    Das einzige was mich echt nervt, ist wenn Leute ihre Hände nicht waschen bevor sie was in der Küche machen (also wenn man von draußen kommt oder so). Das nervt mich besonders bei meiner eigenen Küche.

    Mein Mann sortiert unser eines Vitrinenfach immer nach Tassen – kleine Müslischalen – große Müslischalen. Und ich vermische dann beim Spülmaschine-Ausräumen wieder alles, weil das bei dem bunten Geschirr meiner Meinung nach netter aussieht. Und er sortiert es wieder... Das ist so unser einziger Kampf im Haushalt, der aber ganz ohne Worte ausgefochten wird

    If it's not forever, if it's just tonight
    Oh, it's still the greatest, the greatest, the greatest



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •