+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 118
  1. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.257

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Für mich ist das Sieb ein ganz wichter Bestandteil meiner Küche. Das nutze ich nicht nur zum Nudeln abgießen, sondern zum Abwaschen von Kartoffeln, Salat... ach, ganz oft nutze ich das. Habe mir sogar ein ganz hochwertiges aus Edelstahl gekauft, weil die Plastikdinger immer kaputt gegangen sind. Also ich brauche das wirklich regelmäßig und es passt exakt in meinen großen Topf, nimmt also nur minimalsten Stauraum ein. Im Topf habe ich Nudeln nie so abgegossen bekommen, dass keine Restmenge Wasser verbleibt, dann werden die Nudeln immer so schmierig. Also ne, ich brauch mein Sieb :-p

  2. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.042

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    ohne sieb in der küche ginge bei mir auch nichts.
    und nicht nur eines, sondern verschiedene größen und versionen.
    ein großes mit füßen, eins mit größeren löchern zum festhalten und eins mit füssen und zwei engmaschige und ein ganz kleines enges für die feinheiten. (genauso trichter. ot. muss auch jede größe und lochweite da sein)

    nudeln abschütten mit dem topfdeckel wäre nicht mein ding, va wenn dann die nudeln noch im restwasser im topf stehen oder umgefüllt werden und das wasser mit in eine servierschüssel geht oder restliche nudeln in eine vorratsdose oder tüte umgefüllt werden. okay, nudelzange, aber die meisten nachen die nudeln kaputt. ist eh eine wissenschaft für sich.

    und mit dem topfdeckel abgießen, also bei kleinen dünnen nudeln dürfte vermutlich einiges danaben hmgehen und dann kommt wieder das thema, nudeln im spülbecken.

  3. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.362

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von Zamora Beitrag anzeigen
    Klingt spannend, ist aber natürlich noch mal ne ganz andere Investition als ein Sieb mit Füßen o. ä. Behalte ich aber mal im Hinterkopf
    Das stimmt, ist echt teuer, ich glaube, ich hab es mir zu Weihnachten und Geburtstag von meinen Eltern schenken lassen.
    Aber alleine die Funktion, den Deckel schnell einstecken zu können statt ihn irgendwo abzulegen, wo er dann nasse Stellen produziert und im Weg ist, wenn man mal kurz was rein macht, finde ich unglaublich praktisch. (Und im Gegensatz zu den ganzen metallgriffen verbrennt man sich die Finger nicht - als ich die Töpfe ausgesucht hab, gab es fast keine mit kunststoffgriffen.)

  4. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.913

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Ich stelle mein Sieb auch in die Spüle und schütte die Nudeln da rein. Ich habe aber auch ein Sieb mit einem ganz hohen Standfuß (dieses).
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  5. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.874

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Meine Topfdeckel haben Löcher und mein Spülbecken ist sauber In meinem Fall hat das eine nichts mit dem anderen zu tun.
    Nein, das habe ich verstanden, dass es einfach verschiedene Arten des Nudelabgießens gibt und es auch Geschmackssache ist, was man benutzt. Ich meinte, dass ich mir anstelle der TE jetzt nicht extra großartig neues Equipment kaufen würde, sondern erst mal überdenken würde, wieso ich meine Spüle eklig finde und wie ich das vielleicht abstellen kann.

  6. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.029

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich stelle mein Sieb auch in die Spüle und schütte die Nudeln da rein. Ich habe aber auch ein Sieb mit einem ganz hohen Standfuß (dieses).
    Sowas ist auch das was ich unter einem „klassischen“ (Nudel)Sieb (und zum Gemüse waschen etc.) verstehe, so Dinger aus Gitter ohne Fuß sind für mich zum Puderzucker sieben oder sowas

    Und ich benutze mein Sieb auch viel. Suche gerade ein Neues, das von IKEA ist mir zu klein.

  7. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.042

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Google Image Result for http://www.iceolator.com/files/16776/products/7868751/iceolatorzeef.jpg
    gibt schon nackige die unten nichts haben, dafür aber meist die nasen zum einhängen.
    und da kann man ggf eine teigschüssel drunter stellen, wenn es nicht ins becken soll.

  8. Addict Avatar von nannena
    Registriert seit
    16.01.2002
    Beiträge
    2.641

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von liorit Beitrag anzeigen
    bei manchen bym threads fühle ich mich, als wäre ich das schweinigste schwein überhaupt, weil ich auf solche gedanken gar nicht komme.

    ich hab ein sieb mit füßchen, die das becken berühren dürfen.
    Ohja! Ich hab grad mein abgespültes Obst und Gemüse in die Spüle gelegt, bevor ich es geschnippelt hab. 😳

  9. V.I.P. Avatar von Samsara
    Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    17.684

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von ichs Beitrag anzeigen
    ich hab mir grad nen nudeltopf gekauft, da nimmt man einfach den einsatz raus und das wasser verbleibt im topf. kann ich empfehlen.
    Wenn ich in so einen Nudeltopf so viel Wasser reinmache, wie ich zum Nudelkochen für richtig erachte, ist es anscheinend zu viel und dann gibt es eine riesige Sauerei. Hattest du das Problem auch oder bin ich einfach zu dumm?

  10. Regular Client Avatar von Calany
    Registriert seit
    25.07.2003
    Beiträge
    4.270

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von wieauchimmer Beitrag anzeigen
    Sowas ist auch das was ich unter einem „klassischen“ (Nudel)Sieb (und zum Gemüse waschen etc.) verstehe, so Dinger aus Gitter ohne Fuß sind für mich zum Puderzucker sieben oder sowas
    Ich kenne das als Seiher, also für Nudeln.
    Hold it in, let's go dancing!

  11. Get a life! Avatar von SunburntParanoid
    Registriert seit
    31.07.2004
    Ort
    BYM
    Beiträge
    94.388

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    mein nudelsieb hat so "füsse" und ich stell das immer ins waschbecken. zur zeit gieß ich die nudeln im badwaschbecken ab, weil ich immer noch keine küche habe. aber mein badwaschbecken ist auch immer sauber. ich stell den sieb auch immer nur rein, wenn das waschbecken sauber ist.


    Deine Mudder is Admin bei BYM.de!!!


    Asselkot ist sehr beliebt bei Regenwürmern!


    ich bin der restefick deiner icqliste^^

    "Sag zum Abschied leise
    Fick dich."






  12. Addict Avatar von weinende rose
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.138

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von SunburntParanoid Beitrag anzeigen
    mein nudelsieb hat so "füsse" und ich stell das immer ins waschbecken. zur zeit gieß ich die nudeln im badwaschbecken ab, weil ich immer noch keine küche habe. aber mein badwaschbecken ist auch immer sauber. ich stell den sieb auch immer nur rein, wenn das waschbecken sauber ist.
    😯😯😯
    Das würde ich mich nie trauen, mein badwaschbecken ist aus Keramik, besteht da nicht die Gefahr, dass es platzt?

    Wenn ich im Küchenbecken abgieße, beult es sich immer schon kurz, also es gibt so ein pling-Geräusch

  13. Fresher
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    245

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Wenn ich heißes kartoffel-/nudelwasser ins spülbecken abgiesse, laß ich immer kaltes wasser rinnen, weil mir das auch wegen der abflußrohre aus kunsttoff nicht geheuer ist.

  14. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.042

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von weinende rose Beitrag anzeigen
    😯😯😯
    Das würde ich mich nie trauen, mein badwaschbecken ist aus Keramik, besteht da nicht die Gefahr, dass es platzt?

    Wenn ich im Küchenbecken abgieße, beult es sich immer schon kurz, also es gibt so ein pling-Geräusch
    du könntest ins nudelwasser im topf bereits vor dem abgießen gleich kaltes wasser mit dazu lassen.
    so wiel platz müsste noch sein für kaltes, dass das kochwasser schon etwas runtergekühlt wird.

    mache ich oft so, weil ich die nudeln zwar abschrevmcken möchte bzw. den garvorgang beenden, aber die nudeln nicht komplett kalt abspülen will.
    znd weniger klebrig und schleimig sind sie somit nach dem reinen kochwasser auch.
    ich bilde mir auch ein, gut vom kochwasser abgebraust, halten sie länger.
    genauso, wenn man sie nicht mit einer zange greift und zerstört bzw. die nudel verletzt, sondern einfach umschüttet oder mit den händen greift und nicht beschädigt.

  15. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.913

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von weinende rose Beitrag anzeigen
    ������
    Das würde ich mich nie trauen, mein badwaschbecken ist aus Keramik, besteht da nicht die Gefahr, dass es platzt?

    Wenn ich im Küchenbecken abgieße, beult es sich immer schon kurz, also es gibt so ein pling-Geräusch
    Dein Keramikbecken wurde bei min. 1.250°C gebrannt. Das platzt nicht so einfach, wenn man da (nicht ganz) 100°C heißes Wasser reinschüttet. (Es sei denn, es hatte vorher schon einen Mangel)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  16. Junior Member Avatar von sneakers
    Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    482

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Dein Keramikbecken wurde bei min. 1.250°C gebrannt. Das platzt nicht so einfach, wenn man da (nicht ganz) 100°C heißes Wasser reinschüttet. (Es sei denn, es hatte vorher schon einen Mangel)
    Also ich bin ja nicht das größte Chemiegenie aber das ist doch eine total unlogische Erklärung.
    Das hat damit doch nichts zu tun, sondern mit dem hohen Temperaturwechsel innerhalb kürzester Zeit, womit die festen "Keramikteilchen" u. U. nicht zurechtkommen.

    Gebrannt wurde ja das noch weiche Keramikbecken, um es hart zu machen.

  17. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.734

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Das platzt nicht so einfach, wenn man da (nicht ganz) 100°C heißes Wasser reinschüttet. (Es sei denn, es hatte vorher schon einen Mangel)

    ja. tassen und keramikschalen springen ja auch nicht, wenn man darin seinen tee aufbrüht oder das heiße wasser für den instant ramen snack reingießt. selbst die ganz billigen steingutteile von ikea können das gut ab.

  18. Ureinwohnerin Avatar von clubby
    Registriert seit
    03.01.2005
    Beiträge
    33.042

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    marmeladegläser können schon springen, wenn man sie plötzlich mit heißer marmelade befüllt, deshalb ja auch der silberlöffel zur ableitung der plötzlichen hitze, auf feuchte tücher stellen oder heiß ausspülen.
    teekannen, gläser und kaffeekannen können auch platzen vor hitzeschock.
    uns ist zb schon das innere der kaffeekanne geplatzt.
    gut, vielkeicht haben die sachen dann vorher schon schäden, unerkannte haarrisse, aber so unwahrscheinlich ist es bei keramik, porzellan, ton usw. nicht, dass mal was passiert

  19. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.356

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von wicki Beitrag anzeigen
    Wenn ich heißes kartoffel-/nudelwasser ins spülbecken abgiesse, laß ich immer kaltes wasser rinnen, weil mir das auch wegen der abflußrohre aus kunsttoff nicht geheuer ist.
    .

    So mache ich es auch.

  20. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.913

    AW: Stellt ihr beim Nudeln abgießen das Sieb ins Spülbecken oder nicht?

    Zitat Zitat von sneakers Beitrag anzeigen
    Also ich bin ja nicht das größte Chemiegenie aber das ist doch eine total unlogische Erklärung.
    Das hat damit doch nichts zu tun, sondern mit dem hohen Temperaturwechsel innerhalb kürzester Zeit, womit die festen "Keramikteilchen" u. U. nicht zurechtkommen.

    Gebrannt wurde ja das noch weiche Keramikbecken, um es hart zu machen.
    Ja, das stimmt so prinzipiell. Trotzdem ist das extrem unwahrscheinlich. Der Ton wird ja zwei Mal gebrannt, im Schrühbrand wird das schon luftgetrocknete Keramikteil erstgebrannt, wobei es schon extrem viel Wasser verliert und sich sehr verdichtet. Danach ist es sehr porös. Abschließend kommt der Glasurbrand bei eben min. 1250°C. Danach bezeichnet man den Ton als Keramik. Wenn bis dahin bzw. danach keine Spannrisse etc. aufgetreten sind, dann schwöre ich dir, kann da nix passieren, wenn du dein Nudelwasser reinkippst. Hoch und heilig

    Glas wird übrigens bei so um die 600°C geblasen. Das wird auch nur einmal erhitzt beim Herstellungsprozess. (zumindest bei den meisten Gläsern, die man so im Haushalt hat und die zB. gepresst worden sind). Das verhält sich dadurch und durch die Materialeigenschaften ganz anders als Keramik.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •