+ Antworten
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 174
  1. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.529

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von lunacy84 Beitrag anzeigen
    Hmm, was denn dann? Ich dachte das ganze Vermoegen dass man sich waehrend der Ehe aufgebaut hat muss man sich im Fall einer Scheidung halt teilen (Immobilien, Investments, Geld am Konto etc..) ? Also so hab ich es immer verstanden?

    Noch mal OT, aber ich will es wenigstens noch kurz beantworten.
    Familienrecht hatte ich zuletzt im Studium aber es ist nach meiner Erinnerung so, dass kein gemeinsames Vermögen aufgebaut wird. Jeder hat sein Vermögen, bei Scheidung wird Anfangs- und Endvermögen eines jeden ermittelt und geschaut, wer was aufgebaut hat. Dann muss der Teil, der den größeren Aufbau hat, dem anderen die Hälfte der Differenz zahlen. Müsste ich aber noch mal nachschauen.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  2. Member Avatar von Jordan 111
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    1.754

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    Noch mal OT, aber ich will es wenigstens noch kurz beantworten.
    Familienrecht hatte ich zuletzt im Studium aber es ist nach meiner Erinnerung so, dass kein gemeinsames Vermögen aufgebaut wird. Jeder hat sein Vermögen, bei Scheidung wird Anfangs- und Endvermögen eines jeden ermittelt und geschaut, wer was aufgebaut hat. Dann muss der Teil, der den größeren Aufbau hat, dem anderen die Hälfte der Differenz zahlen. Müsste ich aber noch mal nachschauen.
    Genau so habe ich es auch in Erinnerung. Und das, war jeder mit in die Ehe bringt, oder was einem individuell anfällt im Laufe der Ehe (insbesondere Erbschaften), bleiben Alleineigentum des jeweils Begünstigten.

  3. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    902

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich würde es wohl andersrum machen:
    Ja, grundsätzlich ist das von dir Beschriebene das Modell, welches wir vor dem "Taschengeld"-Modell hatten, aber was für uns persönlich das Problem war:
    Ich hatte monatliche Gehaltsschwankungen (d.h. nach Überweisung meines Anteils von meinem aufs gemeinsame Konto hatte ich mal einen Monat mit nur 400 € übrig, und dann einen Monat mit 900), wir hatten beide Boni, aber er deutlich mehr, und auch vom Auszahlungszeitpunkt unterschiedlich. Dann zwischendurch Gehaltserhöhungen, Jobwechsel etc. Da haben wir echt STUNDEN damit verbracht alles korrekt auszurechnen, wie denn die Gehaltsanteile sind, welche Fixkosten wir erwarten, welche Sonderanschaffungen anstehen etc. etc. Jetzt alles auf einen Haufen zu schmeißen und sich einfach einen fixen Beitrag auszuzahlen hat für uns einerseits den Vorteil gebracht, dass wir a) somit genau die gleiche Menge Geld im Monat sowohl gemeinsam als auch zu freien Verfügung und damit einen gleichen Lebensstandard haben und b) es den Verwaltungs- und Rechenaufwand erheblich reduziert hat.

    Ich wollt mich da eigentlich nicht groß rechtfertigen, aber mal aufzeigen, dass auch so ein Modell durchaus durchdacht und sinnvoll sein kann.

  4. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.631

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Naja, gut, das ginge aber auch andersrum, dass du eben immer alles bis auf Summe X aufs gemeinsame Konto überweist.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  5. Member Avatar von luna
    Registriert seit
    14.03.2004
    Beiträge
    1.380

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Rumpelstiltskin Beitrag anzeigen
    Dann verstehe ich das Problem nicht so ganz, dann können sie sich doch durch das laufende Einkommen versorgen?
    Natürlich können sie das. Bei gemeinsamem Konto versorgen sich die Exmänner gleich mit. Und dann der Stress, von dem Typ die Unterschrift für die Kontoauflösung zu kriegen, bzw. die Auflösung irgendwie anders durchzukriegen. Und dann erstmal ne Zeitlang zuzuschauen, wie der Ex sich fröhlich am gemeinsamen Konto bedient. Wenn auf dem gemeinsamen Konto nicht viel drauf ist - whatever. Ansonsten wäre es halt echt übel.

  6. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    902

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Naja, gut, das ginge aber auch andersrum, dass du eben immer alles bis auf Summe X aufs gemeinsame Konto überweist.
    Da müssten wir aber jeweils ja JEDEN Monat eine unterschiedliche Überweisung machen? Und auch bei jeder Bonus Zahlung zusätzlich eine?
    Jetzt laufen halt einfach Daueraufträge und ich muss mich um NIX mehr kümmern.

  7. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.631

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Ja, okay, ich dachte, man könnte einfach 1 Überweisung im Monat machen, wo man zusammenrechnet, was reingekommen ist an Gehalt + Bonus. Aber wenn ihr natürlich laufend Bonus-Zahlungen erhaltet, wird es aufwendiger.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  8. Junior Member Avatar von meh
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    687

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von luna Beitrag anzeigen
    Natürlich können sie das. Bei gemeinsamem Konto versorgen sich die Exmänner gleich mit. Und dann der Stress, von dem Typ die Unterschrift für die Kontoauflösung zu kriegen, bzw. die Auflösung irgendwie anders durchzukriegen. Und dann erstmal ne Zeitlang zuzuschauen, wie der Ex sich fröhlich am gemeinsamen Konto bedient.
    ja!

    aber wir drehen uns langsam im kreis glaube ich.

    gleich wird wieder das argument kommen dass der eigene partner der ja so vernünftig ist, und den man schon so lange kennt das halt nie machen würde - als hätten die frauen aus den geschichten die hier kurz angerissen wurden sich von vornherein bewusst arschlöcher ausgesucht.

    (sorry, strawman argument, ich weiß...)

  9. Addict Avatar von EstellaLacht
    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    2.012

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    -
    Geändert von EstellaLacht (18.10.2019 um 14:46 Uhr)

  10. Alter Hase Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    7.808

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    .
    Geändert von narzisse (20.10.2019 um 14:47 Uhr)

  11. Junior Member Avatar von meh
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    687

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    du warst nicht die einzige die sowas geschrieben hat.

    gut für dich dass es so funktionieren würde, und ist ok jetzt.

  12. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.613

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von ana. Beitrag anzeigen
    Wir verdienen ziemlich ähnlich, haben aber trotzdem 3 konten. Beide zahlen monatlich bettag x auf das gemeinsame konto, mit dem rest macht man was man will.
    Hier genau so (mein Freund verdient allerdings sehr sehr schwankend) und was anderes kommt für mich auch nicht infrage.

    Ich will auf jeden Fall ein eigenes Konto haben wo auch mein Gehalt landet (ich glaube mein Freund muss wegen seiner Selbstständigkeit eh) und ich hätte mit Sicherheit keinen Lust jeden Monat irgendwas rumzurechnen und zu überweisen.

  13. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.180

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    wir zahlen beide beträge auf unser gemeinschaftskonto ein, die für beide fair sind. das gehalt geht jeweils aufs eigene konto. davon geht alles alltägliche für die familie ab. sowas wie urlaub darf mein freund teilweise auch gerne allein zahlen. das sehe ich als ausgleich dafür, dass ich seine arbeitszeiten oft abends familientechnisch auffange. daneben spart jeder für sich allein.

  14. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.180

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    nachdem ich schon familien gesehen haben, in denen der liebevolle familienvater in eine sucht abgerutscht ist und unbemerkt sämtliche konten abgeräumt hat, ist es mir schon wichtig, mein eigenes geld zu haben.

  15. Member Avatar von Leisha
    Registriert seit
    15.11.2001
    Beiträge
    1.801

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Bei dem Thread ist mir die Frage aufgekommen, ab welcher Differenz von "unterschiedlichem Einkommen" generell gesprochen wird. Also was gilt denn noch als ähnliches Gehalt und was als Unterschied? Also ab welcher Summe würdet ihr eine Differenz als solche einstufen... oder kommt es dabei auch auf die jeweilige Gehaltshöhe an sich an?
    "Lebe Lieber ungewöhnlich"

  16. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    398

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Leisha Beitrag anzeigen
    Bei dem Thread ist mir die Frage aufgekommen, ab welcher Differenz von "unterschiedlichem Einkommen" generell gesprochen wird. Also was gilt denn noch als ähnliches Gehalt und was als Unterschied? Also ab welcher Summe würdet ihr eine Differenz als solche einstufen... oder kommt es dabei auch auf die jeweilige Gehaltshöhe an sich an?
    Bei mir fängt es so ab 500€ netto Unterschied im Monat an, dass ich über ein „unterschiedliches Gehalt“ sprechen würde.

    Bei uns sind es gerade 900€ Unterschied im Monat. Das füllt die Konten dann doch anders.
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  17. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.107

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Bei mir fängt es so ab 500€ netto Unterschied im Monat an, dass ich über ein „unterschiedliches Gehalt“ sprechen würde.

    Bei uns sind es gerade 900€ Unterschied im Monat. Das füllt die Konten dann doch anders.
    Finde es kommt ja auch drauf an, in welcher GrößenOrdnung.
    Ob ich jetzt 8500 oder 9000 verdiene ist ja jetzt nicht so viel "Unterschied", ob 1000 oder 1500 ja schon.

    In diesem Falle haben mein Freund und ich auch unterschiedliche Einkommen, allerdings hab ich das für mich eigentlich gar nicht so definiert (und wir verdienen nicht die 8500/9000)
    neu.gierig.toll.kühn

  18. Fresher Avatar von Muri
    Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    398

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Finde es kommt ja auch drauf an, in welcher GrößenOrdnung.
    Ob ich jetzt 8500 oder 9000 verdiene ist ja jetzt nicht so viel "Unterschied", ob 1000 oder 1500 ja schon.

    In diesem Falle haben mein Freund und ich auch unterschiedliche Einkommen, allerdings hab ich das für mich eigentlich gar nicht so definiert (und wir verdienen nicht die 8500/9000)
    Klar, sehe ich ganz genauso.
    Die Antwort war komplett auf mich bezogen
    Me gusta como eres

    Stranger Muri...

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.026

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Finde es kommt ja auch drauf an, in welcher GrößenOrdnung.
    Ob ich jetzt 8500 oder 9000 verdiene ist ja jetzt nicht so viel "Unterschied", ob 1000 oder 1500 ja schon.

    In diesem Falle haben mein Freund und ich auch unterschiedliche Einkommen, allerdings hab ich das für mich eigentlich gar nicht so definiert (und wir verdienen nicht die 8500/9000)
    Naja, aber ich würde mal behaupten, dass niemand bei Bym 9' / Monat verdient. Oder? Das ist doch irgendwie unrealistisch?
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.107

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Naja, aber ich würde mal behaupten, dass niemand bei Bym 9' / Monat verdient. Oder? Das ist doch irgendwie unrealistisch?
    Oh das war doch jetzt nur ein Beispiel. Find auch den Unterschied zwischen 3000 und 3500 nicht so gravierend.
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •