+ Antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 161 bis 174 von 174
  1. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    28.061

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Oh das war doch jetzt nur ein Beispiel. Find auch den Unterschied zwischen 3000 und 3500 nicht so gravierend.
    Ne? Ich glaube, das ist halt auch Frage der Perspektive, also wie lange man das schon so verdient. Ich bin ja Studentin und habe nicht so viel Geld zur Verfügung (wobei es mehr ist als der klassiche Student oder Bafög-Höchstsatz oder so) und daher sind 500€ einfach echt viel. Ich kann mir aber auch sehr gut vorstellen, dass es nicht mehr so viel ist, wenn das beide Partner schon ein paar Jahre so verdienen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  2. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.127

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Ja, vielleicht hat da jede*r andere Ansichten und deswegen ist es vielleicht auch schwer vergleichbar. Für mich sind da 500 Euro nicht mehr so, dass ich von "deutlichem Unterschied" spreche und davon sprechen wir ja grad. Das das ein Unterschied ist, geschnekt. Aber deutlich empfinde ich anders.
    neu.gierig.toll.kühn

  3. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.185

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    und dann ist ja auch die frage, ob netto oder brutto. manchmal ist es ja auch steuerklassenmässig selbst gewähltes schicksal. iich glaube, ich würde so bei mindestens 15-20 prozent mehr brutto davon sprechen, dass das einkommen unterschiedlich ist.

  4. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.127

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Unterschiedlich ja, aber deutlich find ich dann schon nochmal ne Nummer mehr. Bzw. Kommt eben auch auf die Höhe des Einkommens an.
    neu.gierig.toll.kühn

  5. Foreninventar Avatar von Ally Mc Beal
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    55.551

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Unterschiedlich ja, aber deutlich find ich dann schon nochmal ne Nummer mehr. Bzw. Kommt eben auch auf die Höhe des Einkommens an.
    Finde ich auch.
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  6. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.255

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    und dann ist ja auch die frage, ob netto oder brutto. manchmal ist es ja auch steuerklassenmässig selbst gewähltes schicksal. iich glaube, ich würde so bei mindestens 15-20 prozent mehr brutto davon sprechen, dass das einkommen unterschiedlich ist.
    Das Bruttogehalt finde ich da noch am wenigsten aussagekräftig.

    Das ist bei uns gar nicht so unterschiedlich. Netto sind es dann schon sehr deutliche Unterschiede. (Weil ich verbeamtet bin und entsprechend keine Sozialabgaben zahle und nur 150€ Kranken- & Pflegeversicherung)

  7. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.415

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Naja, aber ich würde mal behaupten, dass niemand bei Bym 9' / Monat verdient. Oder? Das ist doch irgendwie unrealistisch?
    Mh, doch. Ich glaube schon, dass es hier Leute gibt, die 8 bis 9.000 brutto verdienen. Hier gibts doch bestimmt auch Geschäftsführerinnen, Ingeneurinnen, Oberärztinnen, Leute im mittleren Management, im Vertrieb etc. Da sind Gehälter zwischen 100.000 und 120.000 auf jeden Fall drin.

  8. Alter Hase Avatar von jewa
    Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    7.415

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Das Bruttogehalt finde ich da noch am wenigsten aussagekräftig.

    Das ist bei uns gar nicht so unterschiedlich. Netto sind es dann schon sehr deutliche Unterschiede. (Weil ich verbeamtet bin und entsprechend keine Sozialabgaben zahle und nur 150€ Kranken- & Pflegeversicherung)
    Den Unterschied finde ich auch immer wieder krass. Vor allem, wenn dann noch Kinderzuschläge dazukommen, entspricht dss Gehalt dann ja schnell einem 80.000 Euro Gehalt und mehr im "echten Leben." .

  9. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    905

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von jewa Beitrag anzeigen
    Mh, doch. Ich glaube schon, dass es hier Leute gibt, die 8 bis 9.000 brutto verdienen. Hier gibts doch bestimmt auch Geschäftsführerinnen, Ingeneurinnen, Oberärztinnen, Leute im mittleren Management, im Vertrieb etc. Da sind Gehälter zwischen 100.000 und 120.000 auf jeden Fall drin.
    Im Ursprungspost ging es aber um 9000 netto.

  10. Alter Hase Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    7.127

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Im Ursprungspost ging es aber um 9000 netto.
    Also falls du meinen "Ursprungspost" meinst, ich schrieb weder netto noch brutto. Und es war ein rein fiktives Beispiel, bitte hängt euch jetzt doch nicht daran auf.

    Mir ging es lediglich darum, zu verdeutlichen, dass je nach Höhe der Gehälter die gleiche Menge an weniger oder mehr eben entweder schon einen großen Unterschied, oder eben nicht, macht. Und auch, dass daran ja auch hängt dann, was "deutlicher Unterschied" ist und ich das einfach anders verstanden hatte als mache, und zwar, dass für mich deutlich einfach mehr als 500 Euro ist, aber natürlich in Relation zum absoluten Gehalt.
    neu.gierig.toll.kühn

  11. Urgestein
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    9.185

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    und ich habe gemerkt, dass ich die beziehungen, in der eine/r verbeamtet ist, so gar nicht im hinterkopf hatte beim thema brutto. wahrscheinlich, weil ich das in meinem umfeld so gar nicht habe. insofegn muss ich biblio recht geben, dass es in solchen konstellationen nicht aussagekräftig ist.
    bei gleicher ausgangslage finde ich es aber schon sinnvoll, aufs brutto zu schauen und zu hinterfragen, ob einige ungerechtigkeiten nicht auch mit der entscheidung für eine bestimmte steuerklasse zusammenhängen und wie man das in der beziehung kompensieren kann,

  12. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.965

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Das Bruttogehalt finde ich da noch am wenigsten aussagekräftig.

    Das ist bei uns gar nicht so unterschiedlich. Netto sind es dann schon sehr deutliche Unterschiede. (Weil ich verbeamtet bin und entsprechend keine Sozialabgaben zahle und nur 150€ Kranken- & Pflegeversicherung)
    Bei uns liegen aus ähnlichen Grund beim Brutto wirklich Welten dazwischen (also da können wir definitiv von sehr unterschiedlich sprechen). Netto sind es dann aber nur noch wenige hundert Euro.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  13. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    905

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Maritty Beitrag anzeigen
    Also falls du meinen "Ursprungspost" meinst, ich schrieb weder netto noch brutto. Und es war ein rein fiktives Beispiel, bitte hängt euch jetzt doch nicht daran auf.
    Ich meinte Muri damit, die das Thema angefangen hat, worauf du dich auch bezogen hast, daher dachte ich es ging überall um netto Beträge:

    Zitat Zitat von Muri Beitrag anzeigen
    Bei mir fängt es so ab 500€ netto Unterschied im Monat an, dass ich über ein „unterschiedliches Gehalt“ sprechen würde.

    Bei uns sind es gerade 900€ Unterschied im Monat. Das füllt die Konten dann doch anders.

  14. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    905

    AW: deutlich unterschiedliches Einkommen in der Beziehung

    Zitat Zitat von Serafina Beitrag anzeigen
    bei gleicher ausgangslage finde ich es aber schon sinnvoll, aufs brutto zu schauen und zu hinterfragen, ob einige ungerechtigkeiten nicht auch mit der entscheidung für eine bestimmte steuerklasse zusammenhängen und wie man das in der beziehung kompensieren kann,
    Ja

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •